Über uns:

Der Ortsverband (OV) Tübingen P12 wurde im Jahr 1949 gegründet.

Im März 2012 haben wir mit dem OV P60 (Achalm) fusioniert und dabei haben beide Ortsverbände gewonnen.

Durch die Fusion hat unser Verein hat derzeit ca. 100 Mitglieder.

Neben den monatlichen Treffen finden regelmäßig Ausbildungskurse für die Amateurfunk-Genehmigung statt.

Aus – und Weiterbildung ist ein Schwerpunkt des Ortsverbandes.

Wir pflegen weiterhin eine intensive Zusammenarbeit mit benachbarten Ortsverbänden. So finden regelmäßig Veranstaltungen über die OV-Grenzen hinweg statt.

Amateurfunk-Peilen (ARDF), Fielddays, Teilnahme an Wettbewerben und Bastelaktionen gehören ebenso zum jährlichen Programm wie gemeinsame Ausflüge, Veranstaltung von Ferienspielen und die jährliche Teilnahme am Tübinger Weihnachtsmarkt

Die aktuelle Situation - Informationen mit Hilfsangeboten der Stadt Tübingen

Frei nach Punkt 6: Der Frühling ist nicht abgesagt
...ebenso ist neugierig sein nicht abgesagt.

Unten folgend eine Mail der Stadt Tübingen zur aktuellen Corona Situation mit Links zu vielen Angeboten der Stadt:

 

Sehr geehrte Damen und Herren,

 

in dieser besonderen Zeit gibt es auch immer wieder neue Informationen und Unterstützungsmöglichketen.

Da auf diesen Weg ein großer Verteiler von Vereinen, Initiativen und Einrichtungen und Ehrenamtlichen erreicht wird, kann es sein, dass in nächster Zeit noch ein paar Mails kommen. Auch auf die Gefahr hin, dass Sie die Mails mehrfach bekommen, die Themen nicht immer alle betreffen, werde ich diesen Weg nutzen, wenn ich denke, dass für die meisten die Information nützlich und wissenswert ist – und hoffe auf Ihr Verständnis.

 

Alle Informationen finden Sie auch auf der städtischen Homepage: www.tuebingen.de/corona

 

Einzelthemen

  1. Soforthilfe Corona der Bürgerstiftung
  2. Soforthilfeprogramm für Kulturschaffende
  3. Einkaufs- und Nachbarschaftshilfen jetzt online
  4. Initiative Grundversorgung
  5. Nicht alles ist abgesagt …

 

1.        Soforthilfe Corona der Bürgerstiftung

Die Bürgerstiftung Tübingen möchte und kann Menschen, die auf Grund der Corona-Krise in akute wirtschaftliche Not geraten sind und in den nächsten Wochen nicht wissen, wie sie ihren Lebensunterhalt bestreiten sollen, schnell und unbürokratisch helfen. Sie ist auch für freie Mitarbeiter*innen, Übungsleiter*innen, Trainer*innen, die auf Grund der abgesagten Aktivitäten nun keinerlei Einnahmen mehr haben, gedacht. Es können ausschließlich Privatpersonen unterstützt werden, die ihre Bedürftigkeit nachweisen. Anträge können formlos per E-Mail an: hilfe(at)buergerstiftung-tuebingen.de

>>> weitere Informationen: https://www.tuebingen.de/28337.html

 

2.        Soforthilfeprogramm für Kulturschaffende

Das  Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg hat ein Soforthilfeprogramm aufgelegt, bei dem ab sofort Anträge gestellt werden können.

>>> Zusammenfassung der Angebote: s. Anhang und den aktuellen Newsletter des Deutschen Kulturrates, der sehr viele Informationen bündelt.

 

3.        Einkaufs- und Nachbarschaftshilfen online

Angebote, wie die vielen Einkaufs- und Nachbarschaftshilfen und andere Unterstützungsangebote für Menschen, die das Haus nicht verlassen sollen oder dürfen jetzt auch online.

Die Seite wird ständig aktualisiert.

>>> weitere Informationen: https://www.tuebingen.de/28337.html

 

4.        Initiative Grundversorgung

Weil der Tübinger Tafelladen geschlossen ist, haben viele Freiwillige innerhalb sehr kurzer Zeit die „Initiative Grundversorgung“ gegründet, damit bedürftige Menschen, die eigentlich auf die Tafel angewiesen sind, auch jetzt Lebensmittel erhalten. Hierzu wurden in Tübingen an unterschiedlichen Stellen Essens-Verteil-Stationen eingerichtet. Öffnungszeiten: Montag bis Freitag 14 bis 17 Uhr

Standorte:

  • Kinder- und Jugendfarm Derendingen, Saibenstraße 10
  • Bürgertreff und die Nachbarschaftliche Selbsthilfe (NaSe), Janusz-Korczak-Weg 1
  • Stadtteiltreff Wanne, Beim Herbstenhof 3
  • Brückenhaus, Werkstraße 8
  • Goldene Zeiten, Europaplatz 11
  • Kirchengemeinde St. Petrus in Lustnau, Pfrondorfer Straße 24

>>> weitere Informationen: https://www.tuebingen.de/28337.html

 

  1.      Nicht alles ist abgesagt …

 

Nicht alles ist abgesagt…

 

Frühling ist nicht abgesagt.

Sonne ist nicht abgesagt.                                      

Liebe ist nicht abgesagt.

Zuwendung ist nicht abgesagt.

Freundlichkeit ist nicht abgesagt.

Gespräche sind nicht abgesagt.

 

Musik ist nicht abgesagt.

Lesen ist nicht abgesagt.

Phantasie ist nicht abgesagt.

Vertrauen ist nicht abgesagt.

Hoffnung ist nicht abgesagt.

(Frei nach einem Gedicht aus dem Mitteilungsblatt Tübingen-Weilheim)

 

 

Universitätsstadt Tübingen

Münzgasse 20

72070 Tübingen

www.tuebingen.de/buergerengagement

OV Abend/Termine

Termine im OV

 

 

OV Abend:
- Jeden 2. Freitag im Monat im TSG-Heim

Bastelkurs/Jugendgruppe:
- Jeden 2. Montag im OV Heim

-Mittwochstreff:
Jeden 2. Mittwoch im OV Heim:


P12 Veranstaltungskalender als PDF zum Download

P12-Kalender 2020 V1.0.pdf

Links auf andere Seiten

Unten befinden sich Links die zu anderen informativen oder interessanten Seiten führen:

 

 

 

Unser nächster OV Abend/Termine

OV Abend beginn 19.30 Uhr im TSG-Heim .

 

- 10. April 19.30 Uhr
OV Abend im TSG-Heim (Kabine 5).

-->findet aufgrund der aktuellen Situation nicht statt !!

Wir updaten hier wenn es wieder möglich ist sich persönlich zu treffen.

-----------------------------------------------

Bastelkurs:(Jugendgruppe)


immer jeden 2.Montag 18.30 Uhr im OV Heim:

-->findet aufgrund der aktuellen Situation nicht statt !!

Wir updaten hier wenn es wieder möglich ist sich persönlich zu treffen.

 

 

 

Mittwochstreff:

jeden 2. Mittwochum 18.30 Uhr nach Vereinbarung:

-->findet aufgrund der aktuellen Situation nicht statt !!

Wir updaten hier wenn es wieder möglich ist sich persönlich zu treffen.

OV Abend Januar 2020 im OV Heim mit Mutscheln

Januar OV Abend im OV Heim.
Die Reste am Buffet
Darum wurde gespielt
Die Würfel sind mehrfach gefallen

Da auch dieses Jahr im Jannuar das TSG Heim geschlossen hatte fand der OV Abend im OV Heim statt.

Für das leibliche Wohl war mit Fleischkäse und Kartoffelsalat gesorgt dazu gab es Punsch und Glühwein.

Nach der ersten Stärkung wurde im gemütlichen Teil noch die Würfelbecher ausgepackt. Passend zur Jahreszeit haben unsere OV Mitglieder in einigen Gruppen mit verschiedenen Würfelspielen um Mutscheln gewürfelt. Dabei kam zum Teil richtige "Zockerstimmung" auf. Am Ende durfte jeder eine Mutschel mit nach Hause nehmen.

Die Meisten waren sich am Schluß darüber einig daß das gerne wiederholt werden kann.

Traditionelle Wanderung zur Märzenbecherblüte ins Wolfstal

Märzenbecher
Zahlreiche Zinoberote Kelchbecherlinge

Auch dieses Jahr durfte unser Ausflug zur Märzenbecherblüte ins Wolfstal nicht fehlen. Insgesamt waren es 25 wanderfreudige, die sich zum Mittagessen im Adler in Anhausen zum Gemeinsamen Mittagessen trafen.

Das Wetter war wunderschön Frühlingshaft und so konnten wir die tolle Blütenbracht mit den Teppichen aus Märzenbechern genießen.

Nach der Wanderung gab es noch Kaffee und Kuchen.

Hauptversammlung 2019 mit Wahlen

Rainer, DF9SQ bekommt die Urkunde für 50 Jahre DARC Mitgliedschaft.

Am 8. März fand unsere diesjährige Hauptversammlung statt.

Nach der Begrüßung hat Harald, einen Rückblich auf das vergangene und einen Ausblick auf das kommende Jahr gegeben. Von den Veranstaltungen ist besonders der Funk-Kontakt mit Alexander Gerst auf der Internationalen Raumstation ISS zusammen mit P18 und Schülern des Schickhardt Gymnasiums Herrenberg hervorzuheben.

Bei den Ehrungen wurden wieder unsere langjährigen Mitglieder geehrt. Anwesend war Rainer Holzherr, DF9SQ.

Unser Kassier Klaus-Dieter, DM1KD gab einen Überblick über die Finanzlage bei P12.
Bei den Anschließenden Wahlen wurde der Vorstand wieder gewählt. Roman, DL3TU hat nach 6 Jahren seine Aufgabe als QSL Manager abgegeben. Sonja hat sich bereit erklärt das Amt zu übernehmen.
Vielen Dank an die zwei für Ihren Einsatz für P12.

Ulrich Bihlmayer, DJ9KR, Silent Key

Uli am Mikrofon beim Kontakt mit Aix-en-Provence auf der FDF im Frühjahr 2017
Uli bei der Übergabe der Distrikt-Ehrennadel im Rahmen des OV Abends im Dezember 2016

Am 3. Adventwochenende bekamen wir eine sehr traurige Nachricht. Am 16. 12. ist unser langjähriges Mitglied Uli Bihlmayer, DJ9KR verstorben.

Chris, DL8SDT und Béatrice, DL3SFK haben sein Wirken und die Betroffenheit von uns allen sehr treffend zum Ausdruck gebracht.

Uli war einer unser passioniertesten Funkamateure, der den Aspekt der grenzenlosen Freundschaft des Amateurfunks aktiv vorlebte, indem er Funkfreundschaften in aller Welt, u. a. in Syrien, Jordanien und den Tübinger Partnerstädten Aix-en-Provence und Pedrosawodsk nicht nur über Funk, sondern auch durch Besuche und Unterstützung vor Ort pflegte. In den 80er Jahren organisierte er zusammen mit Otfried Freund via Kurzwellen Hilfstranspore nach Pedrosawodsk.

Auch setzte Uli sich 26 Jahren als Leiter der Bandwacht des DARC e. V. für den Schutz unserer Frequenzen ein wobei er täglich die Bänder beobachtete und mit viel Fingerspitzengefühl im Umgang mit ausländische Behörde für das Freibleiben unsere Bänder sorgte. Viele Funkfreunden werden sich an seine Berichte für den Württemberg-Rundspruch erinnern. Darüber hinaus war er auch stellvertretender Leiter aller Bandwachten der IARU Region 1.

Sein immer freundliches, offenes, herzliches und engagiertes Wesen wird uns sehr fehlen. Seinen Angehörigen gilt unser tief empfundenes Beileid. Seine Funkfreunde werden ihn am 27. Dezember auf seinem letzten Weg begleiten (Chris, DL8SDT und Béatrice, DL3SFK, DARC e.V.)

Uli: La vie est in voyage. Tu es arrivé maintenant au bout du chemin. Nous te remercions de tout coeur et tu resteras toujours dans nos pensées. (Béatrice, DL3SFK)

Ihr Ansprechpartner im Ortsverband Tübingen (P12)

Harald Dettling
DC1GB
E-Mail: dc1gb@darc.de

Diese Website nutzt ausschließlich technisch erforderliche Cookies. Wir benutzen keine Cookies, die eine Einwilligung erfordern würden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. X