Der Deutsche Amateur-Radio-Club (DARC) e.V. ist die größte Vereinigung von Funkamateuren in Deutschland und Europa.
Der DARC gliedert sich bundesweit in 24 Distrikte und ca. 960 Ortsverbände. Die Aufgaben des Clubs sind es, den Amateurfunk zu fördern und die geeigneten Rahmenbedingungen für den Amateurfunkdienst zu schaffen. International engagiert er sich als Mitglied in der International Amateur Radio Union (IARU).

Meldungen

To top
HF-Referat
Weltraumwetter

FunkWX - noch weitgehend ruhig

Die Sonnenaktivität ist mäßig, mit einem M2.2-Flare um 18/1014 UT. Neunzehn aktive Regionen werden derzeit gezählt, mit leichten bis komplexen magnetischen Konfigurationen. Die Geschwindigkeit des Sonnenwindes ist normal, die Geomagnetik ruhig. Die Vorhersage: Es wird weiterhin eine mäßige Aktivität erwartet, mit einer geringen Wahrscheinlichkeit für X-Flares (M 60%, X 15%, Proton 15%). Die Geomagnetik wird zunächst ruhig sein, gefolgt von kurzen unruhigen bis aktiven Phasen und bei der möglichen Ankunft eines CME (um den 20.7.) auch mit aktiven bis stürmischen Intervallen.

HF-Referat
SWLing

LRA 36 "Radio Nacional Arcángel San Gabriel" außer Betrieb

Wie Adrian Korol, Generaldirektor des argentinischen Auslandsdienstes RAE mitteilt, wird der Collins "HF 80"-Sender zur Reparatur auf das Festland zurückgebracht und durch ein Gerät derselben Marke und desselben Modells ersetzt, sobald die Wetterbedingungen einen Betrieb zulassen. Auf der Südhalbkugel ist gerade Winter, so dass der Transport in die und aus der Antarktis eingeschränkt ist. Dennoch ist Adrian Korol zuversichtlich, dass LRA 36 innerhalb der nächsten 60 Tage wieder auf 15476 kHz J3E-U zu hören sein wird.

HF-Referat
Funkbetrieb

International Lighthouse Lightship Weekend (ILLW)

48 Stunden International Lighthouse Lightship Weekend (ILLW): Vom 17. August um 00:01 Uhr UTC bis zum 18. August 2024 um 24:00 Uhr UTC können die Teilnehmer rund 500 Leuchttürme in 40 verschiedenen Ländern aktivieren. Der ILLW ist kein traditioneller Wettbewerb, denn es gibt keine Preise und keine Urkunden.

HF-Referat
Weltraumwetter

Geomagnetischer Sturm der Kategorie G1 vorhergesagt

Wie das britische Met Office meldet, wird erwartet, dass der CME der M1.9-Eruption vom 16/2206 UT entweder am späten Freitag oder frühen Samstag eintreffen wird. Zwar werde hauptsächlich eine ruhige Geomagnetik erwartet, aber mit kurzen unruhigen bis aktiven Phasen (18./19. Juli UT) sowie bei der Ankunft eines CME mit aktiven bis stürmischen Intervallen (19./20. Juli UT) müsse gerechnet werden.

Redaktion
DARC e.V.

Deutschland-Rundspruch 29/2024, 29. KW

Bild Deutschland-Rundspruch

DARC e.V., Lindenallee 4, 34225 Baunatal, Telefon 0561 949880

Deutschland-Rundspruch 29/2024, 29. KW

Redaktion
Satelliten

NASA entdeckt spektrale Formationen im LEO-Orbit

NASA-Wissenschaftler haben ungewöhnliche Formationen in der Ionosphäre der Erde entdeckt. Die Ionosphäre erstreckt sich von 80 bis 1000 km über der Erde und bildet die Grenze zwischen der Atmosphäre unseres Planeten und dem Weltraum. Sie beherbergt zwar die meisten Satelliten, die die Erde umkreisen, ist aber anfällig für elektromagnetische Stürme, die von der Sonne ausgehen.

Redaktion
IARU-HF-Weltmeisterschaft

DA0HQ bedankt sich bei allen Anrufern

Vom 13.7.24 (1200 UTC) bis 14.7.24 (1159 UTC) fand die 39. IARU-HF-Weltmeisterschaft statt. Der Teammanager der deutschen DA0HQ-Mannschaft, Ben Bieske, DL5ANT, hat seine ersten Eindrücke wiedergegeben.

Redaktion
Software

Update für SatPC32 verfügbar

Wie Erich Eichmann, DK1TB, Autor der SatPC32-Software, bekanntgegeben hat, gibt es ein Update für sein Programm: „Es unterstützt jetzt neben TLE-Dateien auch die neuen Formate für Keps-Dateien XML, KVN und CSV." SatPC32 berechnet die Bahnen erdumlaufender Satelliten. Es bildet die Hörbarkeitsbereiche eines oder mehrerer ausgewählter Satelliten innerhalb von Weltkarten ab und gibt die Ergebnisse in Textzeilen auf den Bildschirm aus.

 

Termine

Aktuelle Conteste KW 29/24

Conteste in der Kalenderwoche 29/2024 - 15.07.24 bis 21.07.24 ►

Redaktion
Satelliten

AMSAT-DL an YPSat-Empfang nach Ariane-6-Start beteiligt

Die Sternwarte Bochum war Teil eines Netzes von 11 Bodenstationen, um Daten und Bilder direkt von YPSat (Young Professionals Satellite) empfangen und die IQ-Dateien an das Team der europäischen Weltraumorganisation ESA weiterzuleiten. YPSat ist ein Projekt, das vollständig von jungen Fachkräften der ESA durchgeführt wird, um ihnen erste direkte Erfahrungen mit der Entwicklung, dem Bau und der Erprobung von Satelliten für den Weltraum zu vermitteln. Der Start erfolgte am 9. Juli mit der neuen Ariane-6-Rakete.

Redaktion
Termine

Dog Day am 26. August

Funkamateure sind überaus kreativ, wenn es darum geht, sich an die Geräte zu setzen. Am 26. August wird der International Dog Day gefeiert – ein guter Grund, um Sonderstationen einzurichten!

So wird beispielsweise GB0DOG vom 29. Juli bis zum 26. August QRV sein.

Redaktion
DARC e.V.

Deutschland-Rundspruch 28/2024, 28. KW

DARC e.V., Lindenallee 4, 34225 Baunatal, Telefon 0561 949880

Deutschland-Rundspruch 28/2024, 28. KW

Vom 11. bis 14. Juli kann das Diplom Endspiel erarbeitet werden. Dazu sind Verbindungen mit den beiden Ländern der Finalisten und je eine bestätigte Verbindung mit den vier Stationen DL2024E, DL2024U, DL2024R und DL2024O notwendig. Die Beantragung für dieses und die vorangegangenen vier EM-Diplome ist bis Ende Oktober im DCL möglich.

Redaktion
AMSAT

Ariane 6 startete mit GENESIS-A Modul der AMSAT-EA

Die große neue ESA-Rakete Ariane-6 ist am 9. Juli vom europäischen Weltraumbahnhof in Französisch-Guayana zu ihrem Jungfernflug aufgebrochen. Neben vielen anderen Nutzlasten mit an Bord: Das GENESIS-A-Modul der AMSAT-EA, das an der zweiten Stufe der Trägerrakete befestigt ist. Das Modul wird Aussendungen in FT8 und Live-SSTV-Bilder im Robot 36-Format übertragen.

Redaktion
AMSAT

Firefly bringt neue Amateurfunksatelliten in die Umlaufbahn

Auf einer Alpha-Rakete von Firefly Aerospace sind am 4. Juli um 04:04 UTC acht neue CubeSats auf dem Weg in eine niedrige Erdumlaufbahn (LEO) gestartet. Fünf dieser Satelliten tragen Amateurfunknutzlasten. Von den neu in Betrieb genommenen Satelliten ist MESAT1 für die Funkamateure am interessantesten.

Termine

Aktuelle Conteste KW 28/24

Conteste in der Kalenderwoche 28/2024 - 08.07.24 bis 14.07.24 ►

Wir sind weiter dabei

Auch nach dem unglücklichen Ausscheiden unserer Nationalmannschaft sind wir weiter Gastgeber. Unsere EM-Diplomserie geht in die nächste Runde und vom 7. bis 10. Juli kann das Sonderdiplom "Halbfinale" erarbeitet werden. Wieder sind die Sonderstationen und die Länder der Halbfinalisten zu arbeiten. Der Antrag wird über das DCL gestellt. 73 Ric, DL2VFR

Redaktion
ARRL

Das LoTW kommt zurück

LoTW

Das ARRL Logbook of The World (LoTW, lotw.arrl.org ), ist Anfang Juli wieder in Betrieb gegangen. Es war seit etwa Mitte Mai innerhalb einer Systemunterbrechung offline gewesen. Während der Arbeiten am Netzwerk konnten einige Benutzer LoTW kurzzeitig öffnen, wobei etwa 6600 Logs hochgeladen wurden. Der US-amerikanische Amateurfunkverband ARRL berichtet dazu: „Die Logs wurden erst zu Anfang Juli verarbeitet, als wir prüften, ob die Schnittstellen zu LoTW ordnungsgemäß funktionierten. Wir haben Maßnahmen ergriffen, um den wahrscheinlich großen Zustrom von Logs zu bewältigen.“

CQ DL

To top
Gestaltung: Andrea Küchmann

Titelthema

Willkommen im Club: Von Klasse N bis A - Den Einstieg gestalten

Im Nachgang des Inkrafttretens der AFuV am 24. Juni heißen wir alle Neuankömmlinge von Klasse N bis A willkommen im Club. Passend dazu lesen Sie Artikel, was der DARC e.V. alles bietet, Beispielrechnungen für Klasse N mit QuickWatt, wie man in den Amateurfunk einsteigt und die Neuerungen der AFuV zusammengefasst. Das alles ab Seite 9 in dieser Ausgabe.


Technik


Für diverse Yaesu- und kompatible Geräte - Komfortables Standmikrofon

Ein Bauvorschlag für diverse Yaesu-und kompatible Geräte: Die Schaltung vom MH-48 wird mit einfachen Bauteilen nachgebaut, um den gleichen Komfort an einem vorhandenen Standmikrofon zu erreichen. Der Autor Bernd Haikmöller, DL2LAO, beschreibt wie in seinem Beitrag auf den Seiten 30 und 31.

 

Digitale Sprache übertragen mit Codec2 - Wie Codec2 funktioniert (1)

Sprachcodecs sind in der Alltagspraxis eher etwas Abstraktes. Man nutzt sie, ohne genau zu wissen, wie sie funktionieren. Ihre Aufgabe ist dennoch wichtig: Sie reduzieren den Datenstrom von Audiosignalen, z.B. der menschlichen Stimme. David Rowe, VK5DGR, beschreibt, wie „sein“ quelloffener Codec2 für Funkamateure funktioniert. Ab Seite 36.

Eine Kleinanzeige für die CQ DL können Sie hier aufgeben: Kleinanzeige aufgeben

Termine

To top
19.07.2024 - 21.07.2024Familienfieldday von C06 in Dachau
20.07.2024 12:00 - 23:59 Sommerfest von C16 in Trenkmoos bei Traunstein
26.07.2024 - 28.07.202416:00 - 12:00 Fieldday & 70 Jahr-Feier des OV Cham (U03) auf der Schmalzlalm
17.08.2024 - 18.08.202410. Maker Faire Hannover
17.08.2024 - 18.08.202410:00 - 18:00 Fledermaus-Diplomaktivität des OV Bad Segeberg (M14) diesmal Mitte August
17.08.2024 14:00 - 18:00 Distriktsversammlung Hessen (F)
22.08.2024 - 25.08.202456. DNAT in Bad Bentheim
24.08.2024 - 25.08.2024Tokyo Ham Fair 2024
06.09.2024 - 08.09.202469. UKW-Tagung in Weinheim
06.09.2024 - 08.09.202415:00 - 10:00 21. MRR-Treffen - Jahrestreffen der Military-Radio-Runde

Ortsverbände

To top
Ihr nächster Ortsverband

Funkamateure vor Ort

Der DARC e.V. ist gegliedert in über 1 000 Ortsverbände, die in 24 Distrikten zusammengefasst sind. Einer davon ist bestimmt in Ihrer Nähe.

Kontakt

To top
AFZ

Deutscher Amateur-Radio-Club e. V.

Lindenallee 4
34225 Baunatal
Tel: 0561 949 88 0
Fax: 0561 949 88 50
E-Mail: darc(at)darc.de

Links

To top
Ausbildungsplatform 50ohm.de

EMV-Störung - Was tun?

Diese Website nutzt ausschließlich technisch erforderliche Cookies. Wir benutzen keine Cookies, die eine Einwilligung erfordern würden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. X