Monatlicher OV-Abend

An jedem ersten Freitag im Monat findet um 20.00 Uhr unsere regelmässiges Clubtreffen - der sogenannte 'OV-Abend' - statt. Zur Zeit ist unser Vereinslokal 'Cesar's Grillhaus' in Bad Nauheim Schwalheim. Wenn der OV-Abend auf einen Feiertag fällt, ist automatisch am kommenden Freitag OV-Abend.

Viele Funkamateure aus ganz DL kuren in Bad Nauheim oder Bad Salzhausen. Wir freuen uns daher ganz besonders, auch Kurbesucher und Gäste aus anderen Regionen zu unserem OV-Abend begrüssen zu können.

Wir treffen uns ab ca. 19.30 Uhr, der offizielle Teil beginnt gegen 20.00 Uhr.

 

⇒ Wichtiger Hinweis ⇐

Aufgrund der Corona-Pandemie finden die OV-Abende derzeit über Funk auf unserer OV-Frequenz 145,525 MHz im 2m-Band statt. Dazu gibt es folgende Kommunikationsregeln:

  1. Vorloggen bei der Clubstation/Leitstation ab ca. 19:45 Uhr
  2. Rundspruch/Clubinformationen ab 20:00 Uhr
  3. Bestätigungsverkehr/ZAP im Anschluss

Wir hatten beim ersten OV-Abend 'on the Air' am 3.April 2020 rund 35 teilnehmende Stationen. Vielen Dank für Eure Teilnahme und die tolle Funkdisziplin!

Außerdem bieten wir zusätzlich eine Video-Konferenz parallel zur OV-Frequenz an. Wer sich zum Funkverkehr auf der OV-Frequenz auch sehen möchte, loggt sich unter folgendem Link beim Anbieter Jitsi  ein: https://meet.jit.si/DARC_F17

 

Serie: QSL-Karten der 50er...60er Jahre

Aus einem Nachlass haben wir QSL-Karten unseres Mitglieds Walter Klein, DL3JI, erhalten. Sie geben uns einen Einblick in das OV-Leben unseres Ortsverbandes in den 50er...60er Jahren.

Diese Serie ist am 19.12.2020 gestartet und wird täglich um eine QSL-Karte/Thema ergänzt.

Die Bilder und Informationen der QSL-Serie findet man auf dieser Seite:

https://www.darc.de/der-club/distrikte/f/ortsverbaende/17/historische-qsl-karten/

 

Nachruf für Ralf, DK8FA (sk)

"Du warst im Äther zu Hause,
standest in Kontakt mit der Welt,
nun hast Du Mikrofon und Taste 
für immer aus der Hand gelegt."

 

Wir sind sprachlos - auch wenn wir als Funkamateure sonst sehr kommunikativ sind. Die Nachricht, dass unser langjähriger OVV Ralf Schiffner, DK8FA, am 2.November 2020 das Mikrofon und die Taste für immer aus der Hand gelegt hat, hat uns tief getroffen. In Gedanken sind wir in diesen Tagen bei seiner XYL Elke und der ganzen Familie. 

 

Mit Ralf verlieren wir Funkamateure nicht nur einen guten Freund, sondern auch einen hilfsbereiten, loyalen und hervorragend organisierten Funkamateur, Ideengeber, Innovator, Motivator und Macher. Wir werden Ralf sehr vermissen. Unsere OV-Frequenz 145,525 MHz, auf der Ralf so gut wie täglich erreichbar war, wird nicht mehr die gleiche sein. 

 

Sein Tun und Handeln war immer darauf ausgerichtet, seinen Mitgliedern im Ortsverband Wetterau des Deutschen Amateur Radio Clubs (DARC) ein attraktives Vereinsleben zu bieten. Immer wieder schaffte er es, uns für seine Ideen und Interessen zu begeistern und mitzureißen. 

 

Er war ein kompetenter Ansprechpartner für uns. Sein Netzwerk war unendlich groß. Auf jede Frage wusste er Rat oder kannte jemanden, der helfen konnte. Kein Weg war ihm zu weit und kein Aufwand zu groß, wenn es darum ging seinen Funkfreunden zu helfen.

 

Ralf war seit 1987 - mit wenigen Jahren Unterbrechung - Vorsitzender unseres DARC-Ortsverbandes. Seit vielen Jahren war er den hessischen Funkamateuren als Stimme des freitäglichen Deutschland- und Hessenrundspruchs auf dem Vogelberg-Relais bekannt. Auch als langjähriger Beisitzer bei den Amateurfunkprüfungen in der Außenstelle Eschborn der Bundesnetzagentur war Ralf vielen neuen Funkamateuren bekannt. Vor allem im DARC, aber auch vielen anderen Vereinigungen wie beispielsweise der DIG, QCWA oder den Marinefunkern engagierte sich Ralf mit viel Herzblut. Im sogenannten "Runden Tisch" setzte er sich für die Zukunft und die Entwicklung unseres Amateurfunks ein.

 

So war er es auch, der sich sehr für eine Präsentation des Amateurfunks auf dem Hessentag 2020 in Bad Vilbel einsetzte und zusammen mit einem Team aus den umliegenden Ortsverbänden an der Umsetzung gearbeitet hatte. Leider fand der Hessentag aufgrund der Corona-Pandemie nicht statt.

 

"Wer die Geschichte nicht kennt, kann die Zukunft nicht gestalten" war einer seiner Leitsprüche. So engagierte er sich im Museum für Kommunikation in Frankfurt in der Funkstation DL0DPM für den Amateurfunk. Er besaß ein schier unendliches Wissen über die Historie des Amateurfunks, des DARC und unseres Ortsverbandes.

 

Besonders am Herzen lag Ralf die Pflege seiner Freundschaften. Er war Mitorganisator des alle zwei Jahre stattfindenden Freundschaftstreffen auf der Nordseeinsel Helgoland und des monatlichen DARC-Stammtisches in der "Bordküche" am Reichelsheimer Flugplatz. 

 

Es gibt sicherlich noch vieles mehr, was Ralf gemacht bzw. wofür er sich und andere begeistert hat. Doch das würde den Rahmen dieses Nachrufes sprengen. Dennoch zeigen diese wenigen Zeilen, wie sehr sich Ralf für den Amateurfunk engagiert hat.

 

Liebe Mitglieder im F17, auch wenn es im Moment vielleicht schwer fällt: Macht Funkbetrieb und meldet Euch auf der OV-Frequenz - das hat Ralf uns immer gesagt und vorgelebt!

Wir werden unseren OVV Ralf nie vergessen und senden ein letztes Mal:

DK8FA 73!

-.. -.- ---.. ..-. .-  --... ...--

 

Spendenkonto

Ralfs Familie bittet von Kranz- oder Blumenspenden abzusehen und bittet Euch stattdessen um
eine Spende an den Verein Jordsand zum Schutz der Seevögel und Natur e.V.:

Verwendungszweck: Spende Ralf Schiffner
Spendenkonto bei der Sparkasse Holstein
IBAN: DE94 2135 2240 0090 0206 70

Informationen zur Arbeit von Jordsand findet Ihr unter www.jordsand.eu

Nachruf für Ewald Heerd, DL1AJ (sk)

Der Ortsverband Wetterau (F17) trauert um Prof. Dr. med. Ewald Heerd (DL1AJ), der im Alter von 95 Jahren am 2.November 2020 verstarb. Nach dem Ende des zweiten Weltkrieges gehörten die Funkamateure aus der Wetterau mit zu den ersten, die sich wieder organisierten. Die OV-Liste im Rundschreiben des "Deutschen Amateur Radio Club's US-Zone" vom Februar 1947 nennt Ewald Heerd (ehem. DE 8202, später DL1AJ) als Vorsitzenden unseres Ortsverbandes - namentlich damals noch "Bad Nauheim/Friedberg". Ewald leitete den OV bis 1952. 1950 war Ewald bei der Gründungsversammlung unseres heutigen DARC in Bad Homburg dabei. Er hat damit den Grundstein dafür gelegt, dass unser heutiger OV Wetterau zu den sieben ältesten Ortsverbänden im Distrikt Hessen zählt. Dafür gebührt ihm unser Dank.


Ewalds Laufbahn als Funkamateur war eng mit seinem wachsenden Interesse für Elektronik in seiner Jugend verwoben. Kurz nach dem Krieg unternahm Ewald mit Freunden bereits erste (noch illegale) Funkversuche mit selbstgebauten Apparaturen auf dem Johannisberg in Bad Nauheim. Vor und während seines Medizinstudiums betrieb er eine Reparaturwerkstatt für Radios und Fernseher. 


Nach einem Studium der Medizin in Frankfurt arbeitete Ewald Heerd von 1955-61 in Bad Nauheim im Kerckhoff-Institut (Max-Planck-Gesellschaft) für Physiologische und Klinische Forschung. Er promovierte 1959. Von 1961 bis zu seiner Emeritierung arbeitete er am Physiologischen Institut der Justus-Liebig-Universität in Gießen. Dort wurde er 1974 zum Universitätsprofessor berufen. Parallel dazu war er Dozent für Medizintechnik an der Fachhochschule Gießen (heute Technische Hochschule Mittelhessen).


Die Amateurfunktätigkeit ließ im Laufe der Jahre aus beruflichen und familiären Gründen nach. Dennoch war Ewald unserem Hobby stets treu verbunden: Von seiner umfangreichen Lektüre hat er in seinem letzten halben Jahr nur noch die Zeitschriften 'Funkamateur' und 'CQDL' gelesen. Die Ausgaben von Oktober und November 2020 hat er sich sogar noch vorlesen lassen. Unser Mitgefühl gilt seinem Sohn Robert und der ganzen Familie.

Herzlich Willkommen beim Ortsverband Wetterau (F17)

Der OV stellt sich vor

Unser Ortsverband zählt um die 100 Mitglieder und ist schon recht alt. Erste Wurzeln von Amateurfunktätigkeit in der Wetterau lassen sich bis in das Jahr 1932 zurückverfolgen. Wir gehören dem Deutschen Amateur Radio Club e.V. als Dachverband der Funkamateure in Deutschland an. Die meisten unserer Mitglieder sind in der Wetterau beheimatet. Das ist die Kornkammer Hessens - so hat es die Geschichte überliefert.

Unsere Aktivitäten sind vielfältig: Es gibt eine Jugendgruppe und es werden regelmäßig Treffen veranstaltet. Ausbildungsveranstaltungen zum Erwerb der Amateurfunkgenehmigung gibt es auch, wenn Bedarf besteht. Auf jeden Fall wird bei uns eins großgeschrieben: Die Gemeinsamkeit! Uns verbindet unser Hobby: der Amateurfunk. Die Möglichkeiten der Kommunikation untereinander sind vielfältig: Sprechfunk, Morsetelegrafie, Funkfernschreiben, Schmalbandfernsehen, Faksimile, Satellitenübertragung aller Betriebsarten, Datenübertragung per Funk und vieles mehr. Der Datenfunk ist etwas Besonderes: das größte von privaten Trägern finanzierte Kommunikationsnetz der Welt! Und in der Morsetelegrafie gibt es auch keine Sprachbarrieren mehr, denn die Zeichen bedeuten überall auf der Welt dasselbe. So kann ein Russe mit uns oder mit einem Japaner kommunizieren, ohne viele verschiedene Sprachen lernen zu müssen. Amateurfunk verbindet die Welt, nicht nur im Geiste, sondern in Freundschaft.

Unsere Frequenzen

Unsere Mitglieder sind auf folgenden Frequenzen erreichbar:

 

  • OV-Frequenz 2m-Band: 145,525 MHz (optional mit Sub-Ton CTCSS 179,9 Hz)
    Hinweis: Diese Frequenz wird von uns täglich genutzt. Wir sind hierüber sehr gut erreichbar.

  • OV-Frequenz 70cm-Band: 430,100 MHz

  • Lokales Relais: DB0HK, 439,100 MHz

  • 80m-Band: 3610 KHz (Sonntags ab 10:00 Uhr)

Kein Funkflohmarkt in der Wetterau im Januar 2021!

To top

 

Aufgrund der Corona-Pandemie wird es im Januar 2021 KEINEN Funkflohmarkt geben!

Wir beobachten die Entwicklung der Pandemie und werden anhand dessen entscheiden, ob wir irgendwann in 2021 einen Flohmarkt durchführen können oder nicht. Ähnlich wird es sich mit dem Flohmarkt im Januar  2022 verhalten. Im Moment können wir leider nur abwarten....

 

Ein paar Impressionen von unserem Flohmarkt 2019 sind in unserem Video zu finden: Flohmarkt 2019

 

Ausbreitungsbedingungen

Ansprechpartner im Ortsverband Wetterau

Unsere Ansprechpartner im Ortsverband Wetterau (F17) finden Sie auf dieser Seite:

Besucherstatistik

Juni Juli Gesamt
131 237 32456
Stand: 23.07.2021 23:59 *)
Diese Website nutzt ausschließlich technisch erforderliche Cookies. Wir benutzen keine Cookies, die eine Einwilligung erfordern würden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. X