Herzlich willkommen beim Ortsverband Golf 33 - Bonn Hardtberg

         OV-Bonn-Hardtberg G33


OV-Termine

To top

Der nächste OV-Abend G33

ist wieder auf dem

OV-Kanal 145.250 MHz

20:30 Uhr, als HF-Runde 

⇒ weitere Informationen

 ***************************

 OV-G33 Fieldday 2020

Termin vormerken!
16.08.2020

Beginn   ab 11:00 Uhr

Aufbau  ab 10:00  Uhr

⇒ weitere Informationen

 ( mit aktuellen Bildern! )

 

 

 

Besucherstatistik

Juli August Gesamt
426 154 4961
Stand: 09.08.2020 23:59 *)

Themenübersicht - OV G33


Themen aktualisiert!

 

 

 

 

⇒ Die IGFS - informiert zu DB0RHB

 

⇒ DB0GHH ist wieder im HAMNET online!

 

⇒ OV-G33 Fieldday 2020

 

⇒ OV-Abend

 

 

⇒ NPR-Vortrag anl. HAMRADIO zum Thema bei Youtube

https://www.youtube.com/watch?v=aHVqyEn0U7c

 

 

 


IGFS - informiert

DB0RHB ist wieder da

28. Juli 2020, 14:03 Uhr DB6KH Permalink

Es ist wirklich sehr viel geschehen, um den Standort Rheinbach-Todenfeld wieder in Betrieb nehmen zu können. Relativ zeitnah, nach dem Ausfall am 12.12.2019, konnten wir mit einem mobilen Kurbel-Mast wenigsten die HamNet-Strecken NOR-RHB-SB, sowie das 70cm FM-Relais in die Luft bringen. Dank an die unschätzbare Solidarität meiner Amateurfunk-Freunde.

Wie aber sollte der neue Mast aussehen ? Wie ließe er sich finanzieren ?
Durch die private Spende eines leicht lädierten 18m Versa-Tower (BP60) durch Wilfried, DF4PD (OVV G23), wurde diese Frage zunächst schnell beantwortet. Wir haben uns entschieden, nur 2 der 3 Elemente zu verwenden, um stabil auf 10m Höhe zu kommen. Mechanische Entrostung des Mastfußes mit Flex und Fächerscheibe, Streichen mit Rostschutzfarbe und einige mechanische Anpassungen waren (und sind) noch erforderlich.

Die aktuellen Kontakt-Beschränkungen bremsten den Wiederaufbau deutlich aus. Im Gegenzug nutzen wir jedoch die Zeit um die Planung zu verfeinern und alle erforderlichen Materialen kostenoptimiert zu beschaffen. Der Aufbau des Mastes wurde erheblich durch Mitglieder der Ortsverbände Meckenheim (G23) und Troisdorf (G27) unterstützt. An mehreren Tagen standen uns somit geballte Muskelkraft helfend zur Seite.
Durch gute Beziehungen der Beteiligten zu verschiedenen Firmen konnten wir relativ günstig an erforderliche Baumaterialen und Baumaschinen kommen. Mein besonderer Dank sei hier ausdrücklich vermerkt.

Beim Abbau des Standortes DB0NDK konnten wir noch zusätzlich einige nützliche Materialien für DB0RHB sichern. Dank auch hier für die äußerst hilfreiche Unterstützung.

Am Donnerstag, 23.7.2020 haben wir begonnen, die Antennen vom provisorischen Kurbel-Mast auf den neuen Mast umzuziehen und die weiteren Antennen neu aufzubauen. Neue Antennenkabel, sowie neue Netzwerkkabel zu den HamNet-Antennen wurden gezogen. Die weiteren HamNet-Antennen und ein zusätzlicher 70cm Rundstrahler wurden angebracht.
Am Freitag, 24.7.2020 gegen 18:00h, konnten wir alle HamNet-Strecken in Betrieb nehmen und die Antennen optimal ausrichten. Nur ein defektes PoE-Netzteil setzte uns kurzfristig zurück, was aber schnell aus eigenem Bestand ersetzt werden konnte.

Erreichte Ergebnisse:

• APRS                              läuft
• 70cm FM-Relais           läuft
• Funkruf                         läuft
• 23cm FM Relais           läuft
• Alle HamNet Strecken laufen
      o DB0GHH
      o DB0NOR
      o DB0SB
      o DB0UKD

Ausstehende Arbeiten:

• Die ATV-Anlage wird noch ein wenig Zeit brauchen. Bestand und mögliche Modernisierung sind noch in Diskussion.
• Die Wetterstation, diverse Teile der alten Anlage sind direkt verwendbar. Auswertung der Sensoren und Umsetzung in eine benutzerfreundliche Darstellung ist unsere Herausforderung
• Eine WebCam (oder auch 2) muss in vernünftiger Qualität neu aufgebaut werden.
• Noch sehr viel mechanische Verbesserungen und Aufräumarbeiten

Wer ist aber „Wir“ ?
Ohne die unermüdliche, kompetente und manchmal auch etwas „herausfordernde“ Organisationsarbeit von Bernd, DO1BKT (OVV G27), seine ständige Bereitschaft, Dinge von A nach B zu bringen, sein „Anpacken“, wäre es kaum möglich gewesen, das Erreichte zu erreichen. Mein ausdrücklicher, persönlicher Dank mag dies kaum aufwiegen.
Erfreulich war aber auch der sehr offenkundige Ham-Spirit, die gegenseitige Unterstützung mit Rat und Tat.

 

 

Autor: Holger Thomsen (DB6KH)
Erstveröffentlichung: 28. Juli 2020, 12:25 Uhr
Letzte Änderung: 28. Juli 2020, 14:03 Uhr

 




DB0GHH - Hamnet

 

DB0GHH ist wieder über DB0RHB im HAMNET online.
Das DB0RHB Team hat es, mit Unterstützung vieler helfender Hände und dem Einsatz erheblicher Mittel, geschafft den Standort Rheinbach wieder aufzubauen.

Ein neuer, standfester und moderner Mast ist nun Träger der modernisierten Amateurfunktechnik.

Allen Beteiligten gilt unser besonderer Dank!

 

DJ2KJ


 


Aktuelles zum OV-Fieldday 2020

 

Hallo G33er,
unser Fieldday kann weiterhin stattfinden. Ich habe gerade mit den
Einachserfreunden telefoniert. In Rheinland-Pfalz gibt es in der
Hinsicht keine Beschränkungen. Bei 350 und unter 20 Personen
sollte es uns sehr leicht fallen, den Sicherheitsabstand einzuhalten.
Alles findet im Freien statt. Die Hütte wurde um ein Vordach erweitert.
Wir werden eine Teilnehmerliste führen um auf der sicheren Seite
zu sein.
Hier nochmal die Daten:
Plateau neben der Gastsstätte "Bergesruh"
Erpeler-Ley-Plateau
53579 Erpel
am 16.08.2020-

Aufbau ab 10:00 Uhr

Beginn 11:00 Uhr

aktuelle Bilder s. unter ⇒ Veranstaltungen!

 

Olaf, DC1KO


OV-Abend G33

To top

Hallo G33er,
das nächste Treffen findet wieder per Funk am
kommenden Sonntag ab 12:00 Uhr auf der 145.250 statt.
vy 73 de Olaf, DC1KO

-- 


Update zum Mikrofonverbot

 

 

Redaktion <time datetime="2020-07-09"> 09.07.2020 </time>

Update zum Mikrofonverbot

Bereits vier Länder setzen das so genannte „Mikrofonverbot“ aus, zwei weitere verzichten auf Kontrollen. Nunmehr haben auch Mecklenburg-Vorpommern als drittes und Niedersachsen als viertes Bundesland veröffentlicht, dass Sie von der „großen Lösung“ nach § 46 Abs. 2 StVO Gebrauch gemacht haben. Bayern und Hessen setzen die Kontrollen aus. Bayern setzt Kontrollen wie bereits zuvor Hessen aus, setzt sich aber weiter für eine bundeseinheitliche Lösung ein.

Dem RTA liegt nunmehr die Bestätigung aus Mecklenburg-Vorpommern vor, dass das Mikrofonverbot auch in diesem Bundesland gemäß § 46 Abs. 2 StVO ausgesetzt wird. Ebenso ist Niedersachsen verfahren, jedoch (vorläufig) nur bis zum 31.01.2021. Das Verkehrsministerium Bayern hat – nachdem es als erstes Bundesland die Unterstützung des Anliegens des RTA zur Verlängerung der Mikrofonverbote ausgesprochen hatte – der Lösung in Hessen entsprechend, Kontrollen des geltenden Verbots bis zum 31.01.2021, ausgesetzt.

Damit ergibt sich aktuell folgende Situation für die Nutzung von Mikrofonen durch Funkdienste:
§ 46 Abs. 2 StVO durch Ausnahmeregelung verlängert bis zum 31.01.2021: Niedersachsen nur für gewerbliche Nutzung, keine Ausnahme für Amateurfunk
§ 46 Abs. 2 StVO Ausnahmeregelung verlängert bis zum 30.06.2021: Baden-Württemberg, Mecklenburg-Vorpommern und Schleswig-Holstein.
Nochmals bittet der RTA die übrigen Bundesländer sich diesem Beispiel vollständig anzuschließen.
Aussetzung der Kontrollen des bestehenden Verbots (nachfolgende Hinweise unbedingt beachten): Bayern und Hessen.

Nochmals zur Klarstellung: In allen Bundesländern, von denen bis dato keine Rückmeldung vorliegt bzw. bekannt ist, ist anzunehmen, dass diese bis dato keine Entscheidung zur Aussetzung des „Mikrofonverbots“ getroffen haben. Die Nutzung des Mikrofons durch den Fahrer stellt dort daher eine Ordnungswidrigkeit dar, die mit einem Bußgeld geahndet werden kann. Käme es während der Nutzung eines Mikrofons zu einem Unfall, könnte der Versicherungsschutz eingeschränkt, ja sogar insgesamt gefährdet sein, wenn das Unfallereignis hierauf ursächlich beruhen würde. Nichts anderes dürfte bis dato in Hessen und Bayern gelten, weil hier „lediglich“ die Anweisung besteht, von Kontrollen der Nutzung bis zum 31.01.2021 Abstand zu nehmen. Das Nutzungsverbot gemäß StVO gilt daher dennoch. Allein in denjenigen Ländern, die eine Ausnahmegenehmigung gemäß § 46 Abs. 2 StVO erteilt haben, besteht zurzeit definitiv kein Problem für die Nutzung eines Mikrofons ohne Freisprechanlage. „Der RTA und der Vorstand des DARC bleiben für alle Funkdienste am Ball“, erklärt deren Vorsitzender Christian Entsfellner, DL3MBG. Alle interessierten Kreise und Funkamateure, bittet der Vorstand zur besseren Koordination und Entlastung der Behörden gerade in der aktuellen Situation von Einzelanfragen Abstand zu nehmen. Änderungen bzw. Updates werden zeitnah zur Verfügung gestellt. „Wer auf anderem Wege dennoch Informationen erhält oder erhalten hat, möge uns diese bitte zur Verfügung stellen“, gibt DL3MBG mit auf den Weg. Der RTA bedankt sich ganz herzlich für die Mithilfe bei DV B, Peter Meßthaler, DG4NBI, und beim juristischen Berater des RTA, Bertram Heßler, DG2FDE. Darüber berichtet der Vorstand des DARC e.V.


Projekt "Freisprecheinrichtung für Mobilfunkbetrieb"

Projekt  => Freisprecheinrichtung für Mobilfunkbetrieb - von DK8EV

Zum 1.7.2020 wird die Straßenverkehrsordnung geändert, so dass man ab dann auch keine
Mikrofone für Funkverkehr während der Fahrt in die Hand nehmen darf.

Es ist an der Zeitentsprechende Lösungen zu finden.
Weitere Informationen zum Projekt  ⇒ hier


 

Das Flohmarktteam des DARC e.V., OV-Bergheim G20,

hat sich Entschlossen den auf den 13.06.2020 Verschobenen 39. Bergheimer Funkflohmarkt „ Der Treffpunkt im Westen „ in diesem Jahr kpl. ausfallen zu lassen.
Die Behördlichen Auflagen für Veranstaltungen, voraussichtlich bis August 2020 und die führsorge für die vielen doch etwas älteren Besucher, haben uns keine andere Wahl gelassen.
In der Hoffnung das 2021 alles wieder besser sein wird, haben wir uns mit, unseren Vermietern für das Bürgerhaus und der Sporthalle in Bergheim Quadrath, geeinigt, den 39 Bergheimer Funkflohmarkt „ Der Treffpunkt im Westen „ am 06.03.2021 durch zu führen.
Alle bereits Bezahlten Eintrittskarten und Standgebühren behalten Ihre Gültigkeit.
Sollten Sie bereits eine Eintrittskarte oder einen Tisch bestellt haben, so bleibt ihre Buchung für 2021 aufrecht erhalten. Sollten Sie lieber ihr Geld zurück haben, so bitten wir Sie sich an den in Ihrer Bestellung enthaltenen Kontaktmöglichkeiten bei uns zu melden.
 
In der Hoffnung das wir uns alle 2021 Gesund wiedersehen,
 
Eurer Flohmarkt Team


Aktuelles aus dem Amateurfunk -NPR -

New Packet Radio (NPR)

Nachdem wir an dem OV-Abend von 10. Januar ein Vortrag und Vorführung zum Thema NPR gemacht haben, wurde auch Bedarf für NPR im Oberland gemeldet von verschiedene OM’s. Deswegen sind für die Standorte DB0PME und DB0FZ Anträge bei der Bundesnetzagentur eingereicht zur Nutzung der NPR Frequenzen. Sobald die Anträge genehmigt sind wird als Test zuerst ein NPR HAMNET Zugang am DB0PME aufgebaut. 4 NPR Modems und Endstufen sind schon anwesend sowie ein Kathrein 70cm Antenne.

Quelle:

Daniel, DL&FZ, DARC-OV - Hausham - C 10


DL250BTHVN

 

 

 

 

 

Vom 16. Dezember 2019 bis 17. Dezember 2020 findet das Beethoven-Jubiläumsjahr unter der Schirmherrschaft des Bundespräsidenten Frank-Walter Steinmeier statt.
Ziele dieses Jubiläums sind die Vermittlung von Beethovens Werk, die Stärkung und Förderung innovativer Projekte und die Steigerung der Bekanntheit Bonns als Beethoven Stadt. Ludwig van Beethoven wurde im Dezember 1770 in Bonn geboren und lebte hier die ersten 22 Jahre.
Die Bonner Funkamateure werden das Beethoven-Jubiläumsjahr mit einem Wettbewerb und Spezialrufzeichen begleiten. Dabei werden Sie weltweite Funkverbindungen mit anderen Funkamateuren herstellen.
Jede Funkverbindung wird mit einer Beethovenkarte belohnt.
Darüber hinaus wird es noch weitere Funkaktivitäten in Bonn und auf den Frequenzen geben.
Das Projektteam Dirk - DL7DSW, Holger - DL1COP, Volker - DJ9BM, Dietmar - DK5OPA und Helmut - DB6NX plant derzeit die Funkaktivitäten und wird in der nächsten Zeit weitere Details hierzu veröffentlichen.
Wer mehr erfahren will, findet auf der Webseite "DL250BTHVN.de" weitere Informationen.

 

 

 

 


Interessen und Ziele des Ortsverbands Golf 33

Im Mittelpunkt unserer Interessen und Aktivitäten stehen zunächst die Möglichkeiten für Funkamateure,
im Bereich der Kommunikationstechniken und deren Randgebiete, die aktuellen Entwicklungen zu begleiten und in Teilen weiter zu entwickeln.
In diesem Zusammenhang betreiben wir, unter anderem, einen HAMNET-Nutzerzugang,
mit Anbindung an das bundesweite Amateurfunk-Netzwerk, über DB0GHH.
Zusätzlich planen wir einen "NeuenPacketRadio" (NPR)  Zugang am gleichen Ort.
Netzwerktechnik insgesamt ist für uns ein aktives Handlungsfeld.
Selbstverständlich kommt der Funkbetrieb auf Kurzwelle,UHF und VHF nicht zu kurz.
Wir unterhalten in diesem Zusammenhang auch die Klubstation DF0ZA.
An jedem 3.Donnerstag im Monat  treffen wir uns im Gustav-Heinemann-Haus zum Klubabend.
Auch Fieldday`s, an interressanten Orten, führen wir alljährlich durch.
Schon neugierig auf den vollen Umfang unserer Aktivitäten?
Einfach zum nächsten Klubabend kommen, oder Olaf, DC1KO anrufen!
Wir freuen uns über jeden neuen Kontakt, ob mit oder ohne vorhandene Amateurfunklizenz!
Termine, Orte und Zeiten werden auf dieser Webseite aktuell gehalten.

Kontaktinformation

Olaf Bahr
Ortsverbandsvorsitzender G33
Rufzeichen: DC1KO
Locator: JO30mr
Telefon: 0228/98787-0
Email: DC1KO@darc.de

Diese Website nutzt ausschließlich technisch erforderliche Cookies. Wir benutzen keine Cookies, die eine Einwilligung erfordern würden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. X