Contact form

Note:
Submissions are possible from starting the competition until deadline with this form.
A confirmation e-mail will be sent to your e-mail address. 

Kontakt und Einsendeformular Baden-Württemberg Aktivität

Baden-Württemberg Aktivität

Baden-Wuerttemberg Activity Contest Rules

To top

The DARC OVs Walzbachtal-Bretten (A36) and  Muehlacker-Vaihingen/Enz (P15) have the honor to invite radio amateurs all over the world to participate in the annual Baden-Wuerttemberg-Activity Contest.

 

Some awards of BWA

Rules 2019

To top

 

Date and time:

 

Operating within the IARU-Region 1 band plan is expected.

 

DateTime(UTC)QRG(MHz)Mode
April 20, 2019
(Holy Saturday)
0700 - 09003.5 and 7.0CW/SSB
0900 - 1100144CW/SSB
1100 - 1200432CW/SSB

Log-file has to be submitted in DARC-STF format via Contact-Form http://darc.de/a36/bwa 

Deadline: May 01, 2019

General:

OrganisationDARC OV Walzbachtal-Bretten (A36) DARC OV Muehlacker-Vaihingen/Enz (P15)
Organisation 2019DARC OV Walzbachtal-Bretten (A36)
Stations to be workedAll. Each station once per band and mode.
QSOs with own DOK are not allowed.
Exchange: SW: RS(T)+(DOK); VHF, UHF: RS(T)+(DOK)+Locator.
Sections1. 3.5 and 7.0 MHz
2. 144 MHz
3. 432 MHz
4. SWL (Sections 1 - 3)
QSO-pointsSection 1: Each QSO 1 point
Sections 2+3: Kilometers are counting
Section 4: Each QSO 2 points, same station logging after 10 minutes, audio-recordings are not allowed
MultipliersEach DOK from Baden-District
(A01 - A55, Z06, Z09, Z26, Z29, Z48)
each DOK from Wuerttemberg-District
(P01 - P62, Z17, Z18, Z46, Z49, Z55, Z58, Z66, Z68)
each Special-DOK from Baden- or Wuerttemberg-District (DOK-List)
each DXCC-Country (own DXCC counts)
1 point per band.
DOKs of Baden- and Wuerttemberg-District given from stations not in DL are also multipliers.
Final scoreQSO-points x multipliers
Logs

Logs in STF-Format via Contact Form  http://darc.de/a36/bwa . Please put the station callsign in the subject line of each message.
LM by DL8WAA converts foreign formats to STF-Format.

OV-Score[Only for DARC-OVs of Baden- and Wuerttemberg-District].

Each contestant is sent a qsl-card showing the personal result. The winner of each section receives a certificate and a trophy. The results of the BWA Contest are published in CQ-DL magazine and on this site.

Downloads:

DOK-List: Valid DOK's
STF-converting-software: LM by DL8WAA

Contestlogging-software for BWA: HAM BWA
UcxLog supports sections 1-3: www.ucxlog.org

Contestmanager and information:

 

Questions and Logs:

via Contact Form www.darc.de/a36/bwa (automatic confirmation, valid from begin of contest to deadline)

 

After sending the data, you will receive an automatic e-mail

Logs in STF-Format via Contact Form

Receipt logs will be published on this site in irregular intervals

Corrections within 14 days after publication of the results are taken into account.

Result 2019

To top

Comments BWA2018

To top

DF9IK:
Hat wieder Spaß gemacht. Hätte mir mehr Aktivität auf 40m gewünscht.

DL1SWB:
leider waren die Bedingungen auf 80m sehr schlecht.
Es hat aber mal wieder Spaß gemacht. vy 73 de Dieter, DL1SWB

DL2UH:
War wieder einmal super

DL3OH:
Hat Spaß gemacht

DL7BC:
40m leider auch dieses Jahr für QSOs innerhalb Distrikten A und P kaum verwendbar

DF4UM:
Schlechte Bedingungen auf 40m 

Alle Ergebnisse

To top
2000.txt
2001.txt
2002.txt
2003.txt
2004.txt
2005.txt
2006.txt
2007.txt
2008.txt
2009.txt
2010.txt
2011.txt
2012.txt
2013.txt
2014.txt
2015.txt
2016.txt
2017.txt
2018.pdf
2019.pdf

Tipps

To top

1. Allgemeines

  • Um ein gutes Ergebnis in der OV-Wertung zu erzielen, ist eine Beteiligung des OVs in allen Sektionen ratsam.
  • Erfahrungsgemäß ist es am einfachsten in der Sektion 4 - SWL die beste Platzierung und damit auch die optimale Punktzahl für die OV-Wertung zu erreichen.
  • Eine Teilnahme in den Sektionen 1 bis 3 und gleichzeitig in der Sektion 4 ist möglich, solange die QSOs der einen Sektion nicht auch im Log der anderen gewertet werden.


2. Auswertung und Endabrechnung

Der Header jeder STF-Datei folgende Angaben enthalten:

  • Sektion (STF: Category, 1-4)
  • Call (SWL-Kennzeichen bzw. Name, Vorname; STF: MyCall)
  • Bei Clubstationen: Operator-Call (STF: Operator)
  • DOK (wenn vorhanden; STF: Specific)
  • in den Sektionen 2 und 3 den Locator (bei STF in den QSO-Daten enthalten)


2.1 Sektionen 1, 2 und 3

Beispiel für eine Auswertung in Sektion 1:

DKØWT DOK: IM Sektion 1
UTC Band Mode Call RST geg RST erh DOK Punkte Mult. DOK DXCC Bemerkung
0701 80m CW DL2ABC 599 599 A92 1 2 A92 DL
0702 80m SSB DL1ABC 59 59 A92 1
0704 40m CW DL1ABC 599 599 A92 1 2 A92 DL neues Band
0711 40m CW DL2ABC 599 599 A92 1
0724 40m SSB DL2ABC 59 59 A92 1 neuer Mode
0726 40m SSB DKØLP 59 59 IM eig. DOK
0727 40m SSB DL2XYZ 59 59 P91 1 1 P91
0728 40m SSB DL3XYZ 59 59 K99 1
0729 80m SSB ON1ABC 59 59 1 1 ON
86 = 48

Beispiel für eine Auswertung in Sektion 2 oder 3:

DKØWT Loc: JN49GA DOK: IM Sektion 2
UTC Mode Call RST geg RST erh Locator DOK Punkte Mult. DOK DXCC Bemerkung
0900 SSB DL1ABC 59 59 JN49EA A92 12 2 A92 DL
0901 CW DL1ABC 599 599 JN49EA A92 12 neuer Mode
0902 CW DL3XYZ 599 599 JN49BE K99 36
0903 SSB F/DB1XYZ/p 55 55 JN28XT P91 190 2 P91 F DOK (!)
250 4 = 1000

 

2.2 Sektion 4 - SWL

Es wird zusätzlich zu den Logs der Sektionen eine Gesamtwertung erstellt. Bei mehreren gewerteten Sektionen werden die QSO-Punkte und die Multiplikatoren getrennt addiert und dann zum Endergebnis multipliziert.

Sektion QSO-Punkte Multis Endpunktzahl
1 14 8
2 11 8
3 5 4
30 20= 600

Die Multis ergeben sich wie in den Sektionen 1-3. Ein wertbarer Logeintrag umfasst immer die zum QSO gehörigen zwei Stationen. Ein vollständiges QSO zählt zwei Punkte. QSOs, die einen Punkt zählen können sein:

  • Ein QSO-Partner ist Mitglied des eigenen OVs. (10min-Regel beachten !)
  • Eine Station wurde zuvor auf dem selben Band in der gleichen Betriebsart gehört.

Beispiel für eine Auswertung in Sektion 4:

DE1XY DOK: P91 Sektion 4
UTC Band Mode Call 1 RST DOK Call 2 RST DOK Punkte Mult. DOK DXCC Bemerkung
0700 80m SSB DL1ABC 59 A92 DL1XYZ 59 A92 2 2 A92 DL
0701 80m CW DL2ABC 599 A92 DKØWT 599 IM 2 1 IM neuer Mode
0702 80m SSB DL1ABC 59 A92 DKØWT 59 IM 10 min!
0703 80m SSB DL2XYZ 59 P91 DL3ABC 59 A92 1 eig. DOK
0704 40m CW DL1ABC 599 A92 DKØWT 599 IM 10 min!
0711 40m CW DL2ABC 599 A92 DKØWT 599 IM 2 3 A92 IM DL neues Band
0723 40m SSB DL3XYZ 59 K99 F1ABC 59 2 1 F
0724 40m SSB DL2ABC 59 A92 DKØWT 59 IM 2 neuer Mode
0725 40m SSB DL1ABC 59 A92 ON1ABC 59 21 ON
0733 40m SSB DL3XYZ 59 K99 DL1XYZ 59 A92 1
14 8

 

3. OV-Wertung für badische und württembergische OVs

Die OV-Wertung erfolgt nach der Formel der DARC Clubmeisterschaft:

 
                                    99 * ( T - P )
Punkte pro Sektion und Teilnehmer = -------------- + 1
T - 1
T = Anzahl der Teilnehmer ( T > 1 )
P = eigene Platzierung
 

Es werden alle Logs eines OVs gewertet. Um in der OV-Wertung chancenreich zu sein empfehlen sich Rechenspiele mit obiger Formel über alle Sektionen und mit einer geschätzten Anzahl von Teilnehmern. Hierbei ist sowohl die Gesamtanzahl der Teilnehmer (als Anhaltspunkt kann die Teilnehmerzahl aus den vergangenen Jahren dienen), als auch die Teilnehmerzahl aus dem eigenen OV zu berücksichtigen.

BWA und das STF-Format

To top

Seit 2010 werden für die Baden-Württemberg Aktivität elektronische Logs im Stützerbach-Format (STF-Format) gewünscht. Nachfolgend ein paar Tipps zum Erstellen des STF-Formats mit verschiedenen BWA-Log-Programmen.

Wichtig

Nutzen Sie immer die aktuellste Version Ihres Log-Programmes zur Erzeugung der STF-Daten.

Beim Anschauen der STF-Dateien müssen im Header u.a. folgende Zeilen ausgefüllt sein:

MyCallDK0VE# Call der Station
OperatorDL2FK# Operator-Call
Category2. 144 MHz# Sektion 1-4
SpecificP15# DOK (wenn vorhanden)

Wenn ihr Programm den Dateinamen der STF-Datei nicht automatisch so vergibt, wäre "<Call> <Sektion>.stf" nicht schlecht, also z.B. "DK0VE 2.stf" oder "DK0VE Klasse 2.stf". Schlecht für den Auswerter ist z.B. "BWA2014.stf", so kann das Log beim ersten Augenschein nur mit zusätzlichen Aufwand identifiziert werden.

Achtung: Alle Contest-Eingaben (Rufzeichen, RST, DOK, Locator) sind ohne Leerzeichen vorzunehmen, also beim DOK z.B. "P61" statt "P 61". Manche Programme korrigieren das, manche nicht und erzeugen dann ungültige STF-Daten.

HAM BWA

HAM BWA wertet alle Sektionen der BWA aus. Nach Beenden einer Sektion der BWA <Contest beenden> drücken Sie unten links auf <Drucken / E-Log>, dann auf <STF-Format (empfohlen)>. Die STF-Daten werden dann z.B. als "DK0VE-Klasse 2.STF" gespeichert. Danach starten Sie mit <Neu> die nächste Sektion.

Achtung: Bei HAM BWA muss der eigene DOK ohne Leerzeichen eingegeben werden. Also "P61" statt "P 61".

UcxLog

Mit UcxLog können die Sektionen 1-3 der BWA erfassen. Nach Beenden einer Sektion geben Sie <Contest/Send Log> ein und wählen Ihre Contest-Datei. Danach wählen Sie Stützerbach aus und tragen Ihre Daten ein. Es wird eine Datei <Rufzeichen.STF> erzeugt.

Eine Bitte: Sie sollten die STF-Datei für jede Sektion umbennen, z.B. in <Rufzeichen 1.STF> oder <Rufzeichen Klasse 1.STF>. Das erleichtert dem Auswerter die Arbeit.

 

LM: CT, NA, QW, ADIF, Cabrillo

LM von DL8WAA importiert Binär- und ASCII-Formate und wandelt sie ins STF-Format.

Hinweise

To top

Beispiel zur BWA (Sonder-) DOK-Wertung

DK2006TZ und DL2006TZ (fiktiv) vergeben den Sonder-DOK 25TZ;

CT/DL1SBF/p und DL1CW den DOK P51, dann gilt für QSOs dieser Stationen:

DK2006TZ mit CT/DL1SBF/p: wird gewertet. Im Log von DK2006TZ als auch bei DL1SBF mit jeweils einem QSO-Punkt und zwei Multis (DOK, DXCC).

DK2006TZ mit DL1CW: dito

DK2006TZ mit DL2006TZ: keine Wertung, da beide den DOK 25TZ vergeben.

CT/DL1SBF/p mit DL1CW: keine Wertung, da beide den DOK P51 vergeben, auch von CT aus.

Also: Der, der den selben DOK wie ich vergibt, darf von mir nicht gewertet werden.

DK2006TZ und DL2006TZ werden in der Einzelwertung aufgeführt, aber nicht in der OV-Wertung, dort werden nämlich keine Sonder-DOKs gelistet. In jedem Fall zählt 25TZ nicht zu P51, da DK2006TZ und DL2006TZ einen eigenen (Sonder-) DOK besitzen.

Wir wollen damit die Flut von Sonder-DOKs bekämpfen, von denen keiner weiss, ob sie zum Distrikt A oder P gehören oder nicht (Auswerterproblem). Wir versuchen zwar inzwischen alle Sonder-DOKs in den Distrikten A und P in einer Liste zu erfassen (siehe BWA-DOK-Liste), ob das aber vollständig gelingt steht in den Sternen.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie unter Datenschutz. Akzeptieren.