Willkommen beim Ortsverband Ulm P14

Blick auf den Ulmer Sender am Kuhberg

Schön, dass Sie den Weg durch das World Wide Web zu uns gefunden haben. Auf diesen Seiten möchten wir Ihnen etwas Einblick in unseren Ortsverband und unser Funk-Hobby geben. Für Fragen stehen Ihnen unsere Ansprechpartner gerne zur Verfügung.

Schauen Sie einfach mal bei unserem Ortsverein-Treffen vorbei, wir treffen uns jeden ersten Freitag im Monat im Hotel Engel in Ulm-Lehr.

Es lohnt sich, und wir freuen uns wirklich über jeden neuen Teilnehmer!

 

Viel Spaß beim Erkunden auch der anderen Seiten unseres Internet-Auftritts!

Termine, OV-Kalender
Termine
Präsentationen vom OV-Abend
Präsentationen
regelmäßige Funktermine, Skeds
Skeds
Repeater und Baken
Repeater
Konferenzserver für OV-Abend
BBB DARC
freier Konferenzserver, jederzeit nutzbar
BBB frei

Meet P14

Mitglieder von P14 sind einfach und regelmäßig zu treffen:

  • jederzeit erreichbar per Email mit Vermittlung über unseren Vorstand oder das Kontaktformular
  • einmal im Monat bei unserem regelmäßigen Ortsvereintreffen (OV-Abend)
  • nach Absprache zu diversen spontanen Bastelrunden
  • mehrmals wöchentlich und recht zuverlässig auf verschiedenen Funkfrequenzen (Kurzwelle und 2m-Band)
Kurzform:(vollständige Aufstellung) 
Dienstags80m-Runde (SSB)sehr zuverlässig, Tipp!
Mittwochs2m-Runde auf DB0TF (FM analog)sehr oft
Donnerstags2m Runde in Morsetelegrafie (CW) 
Sonntags10m-Runde (SSB)oft

P14 Email-Verteiler (Meet P14 Part Two)

To top

Zur Kommunikation untereinander benutzen wir unter anderem einen E-Mail-Verteiler ov_p14@lists.darc.de. Dort gibt es kurzfristige Informationen, Ankündigungen und Möglichkeit zur Abstimmung und  Kontaktaufnahme.

Die Aufnahme in diesen Verteiler ist ganz einfach - eine kurze Mitteilung an unseren Vorstand per Email oder eine Nachricht über unser Kontaktformular genügt!

Laut Geschäfts-Ordnung ist es auch möglich, YLs und OMs per E-Mail zur Ortsverband-Versammlung einzuladen, wenn diese zuvor zugestimmt haben: Durch den Eintrag in diese offizielle DARC-P14-Liste ist dann davon auszugehen.

Ansprechpartner

To top

Wolfgang Zimmermann  (Ortsverbands-Vorsitzender, OVV)
DL1WOL
Drosselweg 5
89160 Dornstadt

Bitte benutzen Sie zur Kontaktaufnahme die Auswahl "Mail an uns".

OV-Lokal

To top

Wir treffen uns jeden 1. Freitag im Monat. Unser reguläres Tagungslokal ist:

 

 

Gasthof Engel
89081 Ulm-Lehr
Loherstr. 35

Start jeweils um 20:00 Uhr

 

Anfahrts Koordinate  :

N48 25 58.5 E9 58 13.1

Termine 2021

MonatDatumVeranstaltung
Januar8.1Ordentliche Mitgliederversammlung ohne Wahl
...  
November5.11.OV-Abend mit Bericht von der Distrikts-Versammlung "P"
Dezember3.12OV-Abend mit Vortrag
Januar14.1.2022Ordentliche Mitgliederversammlung mit OVV-Wahl

siehe auch OV-Runden, Skeds

aktualisierter Stand: 12.11.2021 

DL0ULM/p beim Fieldday 2020 in Weidach

ein Falt-Camper als mobiles Shack
Wald: Bäume und Antennen
Betrieb (fast) rund um die Uhr

2020 waren wir das erste Mal mit breiter Belegschaft angetreten. um wenn nötig auch 24 Stunden Fieldday Funkbetrieb an unserem Stamm-QTH neben der Weidacher Hütte umzusetzen. Praktisch waren dann zwischen 2 Uhr und 5 Uhr nachts keine neuen Stationen mehr zu hören, was dann doch Gelegneheit für eine kleine Mütze Schlaf erlaubte.

 

Funkend mit von der Partie waren Hermann (DF2DR, Falt-Caravan), Thomas (DG8SF, Reisemobil), Dominik (DB1RUF), Andreas (DL1TT) und Andreas (DM4AB). Viele andere P14 Mitglieder kamen auf einen Besuch vorbei, denn das Wetter war recht angenehm und der Kuchen an der Weidacher Hütte wie üblich köstlich.

 

Zur bemerkenswerten Contest-Ausstattung gehörten neben dem Camper, Gasgrill, zahlreichen Akkus und Spannungswandlern auch ein Kaffee-Vollautomat: so lässt sich ein Wettbewerb aushalten. Am Ende hatten wir 361gültige QSO's im Log, was in unserer Kategorie für den Platz 13 der DL Wertung reichte (was nicht besonders toll, aber auf Grund überschaubarer Contest Erfahrung ein ganz annehmbares Ergebnis ist).

Ferienlöten mit Grundschülern Juli 2019

Wie auch in den Vorjahren konnte im Rahmen des Kinderferienprogramms der Gemeinde Dornstadt mit interessierten Grundschulkindern ein Ferienangebot stattfinden, das mit Unterstützung des DARC e.V. einfache Elektronik-Grundlagen vermittelte.

 

Unter unserem Schlagwort "Ferienlöten" standen aber Spaß und Ergebnis für unsere jungen Teilnehmer wieder klar im Vordergrund. Unsere Kids lernten den Umgang mit Lötkolben und Lot, das Vorbereiten und Einsetzen von Bauteilen, ein wenig über deren Funktion, über die Inbetriebnahme einer Schaltung und natürlich auch über die oft nicht vermeidbare Fehlersuche.

 

2019 haben wir mit dem vergleichsweise aufwändigen Bausatz LED-Roulette (Pollin) gearbeitet. Beim nächsten Mal müssen wir uns wieder einen einfacheren Bausatz aussuchen... trotzdem haben alle Bausätze am Ende funktioniert! (ein Erfolgserlebnis auch für die unterstützenden OM's!)

 

Das hat mal wieder viel Spaß gemacht!

 

 

Funkverein oder Technik-Verein?

Wenn man gegenüber Bekannten, Kollegen oder auch Zufallsbekanntschaften schildert, man sei "Funkamateur", dann sind zwei Reaktionen typisch: entweder völliges Unverständnis oder eine Rückfrage wie "Ach, das gibt es doch noch?".

Ja, das gibt es noch, obwohl es Internet, WhatsApp, Facebook, Instagram, Smartphones, Streaming, Zoom, TikTok und YouTube gibt, also nicht gerade einen Mangel an Kommunikations- und Informationskanälen.

 

Was treibt denn heute noch jemanden dazu, sich mit Amateurfunk auseinander zu setzen, mit Technik scheinbar von gestern? Den Gesprächspartnern, die etwas mit Amateurfunk anfangen können, kommt oft als erstes eine Morsetaste in den Sinn - und die hat auch noch ihre Berechtigung, was aber Erklärung braucht, damit ein Außenstehender eine Chance hat, den Reiz des technisch Minimalistischen zu verstehen. Überhaupt braucht es viel Erklärung und es gibt viel Missverständnis.

 

Die meisten Funkamateure heute sind technisch breit aufgestellt, sind an sich vorwiegend Technikbegeisterte. Oft hat das mit dem Beruf zu tun, oft war auch die in jungen Jahren entdeckte Technikbegeisterung entscheidend für die Berufswahl, oder es ist einfach Begeisterung für Herumspielen und Ausprobieren von Technik-Kram. Ein Teil dieser Technikbegeisterung geht bei einem Funkamateur in Richtung Kommunikations-Technik zum Austausch von Information, und das am liebsten drahtlos, und so kommt's zu Funk oder Licht (eine Amateurfunk-Untergruppe beschäftigt sich mit Licht-Kommunikation über lange Strecken, z.B. 278km)

 

Für die meisten Funkamateure endet die Technikbegeisterung nicht beim Amateurfunk, sondern geht weit darüber hinaus, oder bringt einen Technikbegeisterten über ein anderes seiner Hobbys zum Amateurfunk - kaum ein Funkamateur ist "nur" Funkamateur. Da sind viele Hobby-Modellflieger, -astronomen, -elektroniker, Computer-Begeisterte, Schrauber, Bastler, ... eben Technikbegeisterte.

 

Was uns eint ist diese Technikbegeisterung und die Gemeinsamkeit, dass wir's drahtlos besondes spannend finden!

 

 

Digitalfunk mit Laptop und Funkgerät mit geringer Sendeleistung und hoher Reichweite (FT8); Bild mit freundlicher Genehmigung von DL7JU (https://freefall.de/)
Pixie Selbstbau Sende-Empfänger (ebay) mit wenig Bauteilen, 0.5W Sendeleistung und Tastung des Senders mittels Morsetaste, Basis für Erprobungen und weitere Experimente...

DL1TT/p, DM4AB/p und P14 Gäste bei Fieldday 2019

Auch 2019 waren wir unterwegs zum IARU Fieldday Region 1, wieder am angestammten Platz in der Nähe der Weidacher Hütte.

Das Wetter war gar nicht optimal, die Wetterprognose war sogar noch viel schlechter. So hatten wir eher einen aufgelockerten Funknachmittag und -Abend mit wenig Funk, dafür aber vielen Zaungästen und Besuchern.

 

Funkend waren Andreas (DL1TT, auf den Bildern) und Andreas (DM4AB) mit von der Partie. Wir benutzten zwei Antennensysteme: einen endgespeisten 40m Draht (DL1TT Spezialversion) und einen Vertikalstrahler (Buddystick-Nachbau von DM4AB). Am Ende waren dann doch 80 QSO's im Log, trotz der kurzen Betreibszeit, der ganzen Ablenkungen und auch Wetter-Erschwernisse kein schlechtes Ergebnis!

 

Auf den Bildern kann man den Regen nicht sehen, dafür aber den zeitweise stürmischen Wind erahnen...

 

Wagenburg mit Regenschutz
Wagenburg mit Windschutz
... und auch Sonneschutz
Arbeitsplatz mit IC-7300
DL1TT beim Loggen

Arduino Grundlagenkurs für Funkamateure

Anfang 2019 fand für Mitglieder und Freunde von P14 ein Grundlagenkurs Mikrocontroller-Programmierung statt. Am Beispiel eines Arduino Mikrocontrollers wurden über mehrere Wochen hinweg schrittweise vertieft Grundlagen über Mikrocontroller vermittelt, Grundbegriffe für das Programmieren in "C" und den Umgang mit der Programmier- und Entwicklungsumgebung ArduinoIDE.

 

Flankiert waren die Kurs-Abende mit Hausaufgaben für die Teilnehmer, die zu Anfang jedes Kursabends besprochen und kontrolliert wurden. Auf dem Ergebnis der Hausaufgaben baute dann der neue Inhalt des Abends wieder auf und führte zu den nächsten Hausaufgaben. Das ganze war weder für die bis zu 13 Kursteilnehmer noch den Organisator (DM4AB) immer ganz einfach, teilweise auch schweißtreibend, am Ende aber doch für alle eine gute Horizont-Erweiterung und wertvolle Erfahrung :-)

 

 

Amateurfunk Tech-Talks

Wir versuchen seit einigen Jahren uns regelmäßig gegenseitig über unsere Bastel- und Forschungs-Ergebnisse auf dem laufenden halten. Besondere Highlights sind für uns allerdings Events, zu denen wir spezielle Gastredner gewinnen können, die über eimn Thema referieren, von dem wir nichts oder noch nichts im Verein wissen. Das liefert nicht selten Ideen fürs eigene Weiterbasteln...

Diese Vorträge werden meist von einer Präsentation begleitet, die wir auf unserer Web-Site archivieren.
Das laufende Jahr findet sich unter Aktuelles, vergangene Jahre im Archiv.

 

Die folgende Bildergalerie liefert einen Eindruck von solchen Tech-Talks.

P14 Projektseite

Verschiedene Funk-Projekte von P14 Mitgliedern, eigene Seite.

 

Geschützte Inhalte (nur nach Login)

Inhalt hier ist nur lesbar nach Login mit DARC Zugangsdaten

Besucherstatistik

Besucherstatistik

November Dezember Gesamt
1490 89 79855
Stand: 03.12.2021 23:59 *)

QR Code

To top

QR Code scannen und P14 ist auf Ihrem Handy online!

Diese Website nutzt ausschließlich technisch erforderliche Cookies. Wir benutzen keine Cookies, die eine Einwilligung erfordern würden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. X