Herzlich Willkommen beim DARC Ortsverband Krumbach

Im Herzen Mittelschwabens befinden sich die Funkamateure des Ortsverbandes Krumbach. 

Fieldday vom 06. bis 07.07.2019

Auch dieses Jahr wollen wir wieder am 2m Kontest teilnehmen. Wir sind wie letztes Jahr auf dem Gelände des ehemaligen Hühnerhofes in Thannhausen.

Zeitplan Fieldday:

05.07.2019      Ab 16 Uhr Aufbau des Masten

06.07.2019      Ab 10 Uhr weiterer Aufbau auf dem Gelände des Hühnerhofes Thannhausen

16 Uhr Start des 2m/70cm Kontest

Nach dem Start des Kontest Kaffee und Kuchen

Abends gemütliches Beisammensein (Grillabend).

07.07.2019        16 Uhr Ende des Kontest und Abbau

Da wir unseren OV-Masten aufbauen (incl. 2m und 70cm Antennen), benötigen wir am Freitag, den 05.07.2019, Eure aktive Mithilfe beim Auf- und beim Abbau.

Am Samstag gegen Abend werden wir grillen. Ihr könnt entweder Euer Grillfleisch selber mitbringen oder wir organisieren je nach Bedarf am Samstag Nachmittag Grillfleisch. Bitte bringt neben gute Laune, Geschirr und Besteck mit. Getränke und Kaffee sind vorhanden.

Auf ein zahlreiches Kommen mit Familie freut sich der OVV.

Für Rückfragen bin ich tagsüber unter 0821/3102-2205 oder unter 0173/8046676 erreichbar.

Die OV Abende im Juli und August fallen aus.
Nächster OV-Abend am 13.09.2019.

 

Film - Anden Expedition Südamerika

Im April zeigen wir den Film

 

„ Im steilen Eis“  

 

Unser Vereinsmitglied Heinz (DL7HKL) wird uns an diesem Clubabend von seiner Andenexpedition 2018 berichten.

In einer zweiteiligen Filmreportage nimmt er uns zum schönsten Berg der Welt dem Alpamayo (5.947m) und anschließend zum höchsten Berg Perus dem Huascaran (6.768m) mit.  

 

Einen Kurzfilm (Trailer) gibt's hier schon mal vorab zum downloaden und anschauen.

 

Beginn: 12. April 2019  um 20.00 Uhr  im Gasthof Adler/Drexel in Edenhausen bei Krumbach

 

Gäste sind gerne willkommen.

 

Ihr könnt hier den Trailer (ca. 33 MB) downloaden und anschauen.

Bitte auf das Bild unten klicken, um den Download zu starten.

 

 

Einladung zur Mitgliederversammlung 8. März 2019

Ich lade zur ordentlichen OV – Mitgliederversammlung des Deutschen Amateur Radio Club e.V. Ortsverband Krumbach TØ5 am Freitag, den 8. März 2019 um 20.00 Uhr im Gasthof Drexel in Edenhausen ein. Ich freue mich über Deine Anwesenheit.

 

Tagesordnung:


1.     Begrüßung der Mitglieder und Gäste. Wahl des Protokollführers und Genehmigung des Protokolls der letzten Jahreshauptversammlung.

2.     Tätigkeits- und Kassenbericht für das Jahr 2018 von OVV Thomas DL1TS und Kassierer Heinz DL7HKL.

3.     Allgemeine Aussprache und Entlastung des Vorstandes

4.     Aktivitäten 2019

5.     Anträge

6.     Verschiedenes

 

Bitte Anträge vor dem 8. März 2019 beim OVV einreichen.

 

vy 73

 

Thomas, DL1TS, OVV TØ5

Schwaben-Kontest am 05.01.2019

Hier ist die Ausschreibung zum Schwaben-Kontest zu finden:

https://www.darc.de/der-club/distrikte/t/ortsverbaende/01/schwaben-contest/

Viel Spaß bei der Teilnahme.

 

 

OM Heinz - DL7HKL - besteigt erfolgreich Huascaran Nordgipfel 6.655 m

Eiskletterei
Hochlager II im Eisbruch
Hochlager Alpamayo
Huascaran Nordgipfel
Im Gletscher
Material

Ich bin aus Peru / Südamerika zurück. Es waren wunderschöne Wochen in der Anden.

 

Zunächst war  ich alleine nur mit einem peruanischen Bergführer im Ishinca Tal unterwegs. Vom Basislager auf 4.300 Meter konnte wir bei herrlichem Wetter die beiden Fünftausender Urus (5.420m) und nach einem Ruhetag den Ishinka (5.540m) besteigen. Zwei tolle Gipfel zur Höhenanpassung für die großen Eisberge  Alpamayo und Huascaran. 

 

Eine Woche später ging es dann gemeinsam mit 7 weiteren Expeditionsteilnehmern zum Alpamayo.

 

Leider war das Wetter in den nachfolgenden Tagen sehr wechselhaft. Regen und Schneefall wechselten sich mit Sonnenstunden jeden Tag ab. Nach 6 Tagen konnte das Team auf 5.400m unmittelbar gegenüber der Gipfeleiswand des Alpamayo das Hochlager errichten. Der Zustieg ins Hochlager war spektakulär. Gletscher mit riesigen Spalten mussten überquert und Steilflanken bis zu 50° durchstiegen werden, dazu teilweise knietiefer Schnee.  

 

Leider blieb uns der Gipfel verwehrt. Aus der Gipfelwand des Alpamayo  gingen mehrfach Lawinen ab, so dass alle Teilnehmer aus Sicherheitsgründen auf den Schlussanstieg verzichteten. Schade – aber Sicherheit geht vor – denn kein Berg ist das Leben wert !

 

Nach einer kurzen Erholungsphase (Duschen...) in Huaraz fuhren wir zum Huascaran dem höchsten Berg Perus.Vom Basecamp aus wurde mit Trägerunterstützung 2 Hochlager auf 5.300m  und 5.900m aufgebaut.

 

Zwischen den beiden Hochlagern musste dabei noch vor Sonnenaufgang die „Canaletta“ eine steile Eisschlagrinne durchstiegen werden. Ein Anstieg der den routinierten Eisgeher gänzlich fordert. Da der weitere Anstieg vom Hochlager II  zum Südgipfel wegen eingebrochener Gletscherspalten nicht möglich war, entschied das Team auf den Nordgipfel auszuweichen.

 

Am Dienstag 31.07. stand wir zu dritt nach 9 Stunden Aufstieg gegen 11.45 Uhr auf dem Huascaran-Nordgipfel 6.655m. Wir hatten ein 12 Stunden „Schönwetterfenster“  genutzt und wurden mit einer umwerfenden Aussicht vom höchsten Berg Perus belohnt.

 

Auch meine Kameras haben mich jeweils bis zu den Gipfeln  begleitet. Nun bin ich dabei, die über 2.000 Videoszenen aus 3 Kameras auszuwerten und in den nächsten Monaten zu einer  Dokumentation zu schneiden.

 

Wir hören – bzw. sehen uns

oder bis zum nächsten Filmabend

Heinz - DL7HKL

Doppelexpedition 2018 Alpamayo 5.947m - Huascaran 6.768m

Alpamayo Franzosenroute
Anflug auf Alpamayo
Gipfelroute Alpamayo
 

 

Unser Clubmitglied und Hobbykameramann Heinz (DL7HKL) ist auch heuer wieder unterwegs.

In Kürze fliegt Heinz nach Lima/Peru (Südamerika) und reist sofort in die 3.000 Meter hoch gelegene Andenstadt  Huaraz weiter. Von dort aus geht er zunächst für einige Tage ins Ishincatal um sich an den beiden Fünftausendern Urus (5.420m) und Ishinca (5.540m) zu akklimatisieren.

 

Wieder zurück in Huaraz trifft sich Heinz mit einem 7-köpfigen Expeditionsteam um gemeinsam  zwei große Ziele in der Cordillera Blanca anzugehen.

 

 

Alpamayo 5.947m

Er gilt als der schönste Berg der Welt und wurde erstmalig 1957 von einer deutschen Seilschaft  bestiegen. Alle Routen zum Gipfel sind sehr schwierige Eisklettereien.

Die Hauptschwierigkeiten liegen dabei in der Durchsteigung der über 300 Meter hohen, bis zu 60 Grad steilen Gipfeleiswand.  

 

Nach einer kurzen „Verschnaufpause“ in Huaraz will das Team dann zum höchsten Berg Perus.

 

 

Huascaran – Südgipfel 6.768m

Über 2 Hochlager wollen die Expeditionsteilnehmer versuchen den Südgipfel zu ersteigen. Die Schwierigkeiten liegen hier in der Wegfindung durch einen mächtigen Eisbruch um einen Sattel die sog. „Garganta“  auf über 6.000 m zu erreichen. In manchen Jahre ist aufgrund der großen Spalten sogar eine Besteigung unmöglich und muss abgebrochen werden.     

 

 

Wir wünschen unserem Clubmitglied gutes Wetter, viel Erfolg mit den Gipfeln und eine ruhige Hand zum Filmen.

 

Heinz komm' gsund wieder heim und bring' uns tolle Aufnahmen mit.

Film - Hühnerfarm - Contest 2017

Im April zeigen wir den Film


"CQ Contest – CQ Contest -
es ruft DL0KR
die Clubstation von T05"

 

Beim letzten Contest im Juli 2017 hat uns Paul Aegerter vom Augsburger Videoclub auf Vermittlung von Heinz (DL7HKL) ein ganzes Wochenende mit seiner Filmkamera begleitet.

Paul - ein echter Profi in Sachen Kameraführung und Schnitt hat uns nun diesen Film zur Verfügung gestellt.  

Vom Mastaufbau mit seinen „kleinen Schwierigkeiten“, der laufende Contestbetrieb, unser Grillabend, die interessanten Dialoge unter den Mitgliedern,  Andy als Böllerschütze, Baily der OV-Hund  und schließlich der Abbau, -  alles hat Paul in Bild und Ton festgehalten.

Einen Kurzfilm (Trailer) gibt's hier schon mal vorab zum downloaden und anschauen.


Beginn: 13. April 2018  um 20.00 Uhr im Gasthof Adler/Drexel in Edenhausen bei Krumbach

Gäste sind gerne willkommen.

Ihr könnt hier den Trailer (ca.  20MB) downloaden und anschauen. Bitte auf das Bild unten klicken, um den Download zu starten.

PS:

Gegen einen kleinen Unkostenbetrag in die OV-Kasse, kann der Film auf einen USB-Stick (mindestens 8GB – formatiert in exFAT) kopiert werden, ggf. bitte mitbringen.

Film über das Dach der Welt - Nepal

Im Oktober haben wir mal wieder einen Videoabend


Trekking Extrem
Im Schatten der Achttausender
 


Heinz (DL7HKL) und Eva werden uns an diesem Abend von Ihrer letztjährigen Reise nach Nepal erzählen und im Film zum Dach der Welt nahe des Mt. Everest mitnehmen.  

Einen Kurzfilm (Trailer) gibt's hier schon mal vorab zum downloaden und anschauen.


Beginn: 13. Oktober 2017   um 20.00 Uhr im Gasthof Adler/Drexel in Edenhausen bei Krumbach

Gäste sind gerne willkommen.

Ihr könnt hier den Trailer (20MB) downloaden und anschauen. Bitte auf das Bild klicken, um den Download zu starten.

Ihr Ansprechpartner im Ortsverband Krumbach (T05)

Thomas Schubaur
DL1TS
E-Mail: dl1ts@darc.de

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie unter Datenschutz. Akzeptieren.