Ortsverband Mittleres Ilmtal (X19)

Ortsverband Mittleres Ilmtal (X19)

Willkommen beim Ortsverband "Mittleres Ilmtal" X19

Aktuelles aus dem OV 

Öffentlichkeitsarbeit

DA0FFR / DF0ILM / DA0EIM

Archiv

Mitglieder

Termine

OV-Abend


Mittwoch-Treff

Auf Grund der aktuellen Lage

finden bis auf weiteres

keine Treffen und OV-Abende

an unserer Clubstation statt.


OV-Frequenz

144,675 MHz FM


OV-Abend

Wann?   am 2. Mittwoch im Monat
               18 Uhr
Wo?       Clubstation Bad Berka
               Hetschburger Str. 19

 

Nächster OV-Abend :

>>> ??? <<< 

s. Rubrik >OV-Abend<


OVV

Andreas Nagel - DL1AKP

 


Wolfgang Buschmann, DL1AWB - silent key


Wolfgang Buschmann, DL1AWB (X19), ist am 29.03.2020 im Alter von 85 Jahren nach langer Krankheit verstorben. In seinem Hospiz-Zimmer, wo er die letzten zwei Wochen - 100 m von seinem Zuhause entfernt - verbrachte, stand noch das Fröbel-Diplom, datiert vom Anfang März 2020... Mit dem Radioclub Oberweißbach in Thüringen (X38) war er - ohne eigene Mitgliedschaft – vieljährig eng verbunden. Bei Fröbeltreffen in Cursdorf und auf dem Fröbelturm war Wolfgang stets ein gern gesehener Gast, über 20 Jahre Klubstationsleiter von DK0RFF wie auch der sonntägliche Friedrich-Fröbel-Rundenleiter auf dem 80m Band, zuletzt noch im Februar ds. Js.* Auch das jährliche Treffen im Bunkermuseum in Frauenwald fand seine Mitarbeit mit alter DDR-Funktechnik (Teltow-TRX, AWE Erfurt u.a.). 
„DL1AWB“ wird vielen OMs vor allem als Rundenteilnehmer in Erinnerung bleiben: Langjährig war er Mitglied der Fliegerfunk-Runde, berichtete noch im Vorjahr über die Flieger- und Funkhistorie seines Heimatortes Bad Berka, dem Goethe-Bad im Grünen in der Nähe Weimars, und konnte mit seinem Wohnwagen funk-mobil gemeinsam mit seiner XYL Gerda an zahlreichen Veranstaltungen wohlbekannter OMs teilhaben. Die Erfurt-Mainzer-Runde, die Altherren-Runde, die Military-Runde kannten regelmäßig seine Stimme.
Über Wolfgangs Afu-Laufbahn zu Ostzeiten ist uns leider wenig bekannt; seit 1966 war er lizensiert und unter dem Call DM4SG QRV. Mit den Ilmenauer OMs des OV X30, dem er zunächst angehörte, verband ihn noch immer ein enger Kontakt, nachdem er aus familiären Gründen nach Bad Berka zu X19 wechselte. Hier war er Mitgestalter beim Aufbau der Klubstation, beim örtlichen Brunnenfest als OV-Vertreter und später durch seine Kids-Betreuung mit einfachster Funktechnik anlässlich einer Ausstellung zur Technikgeschichte Bad Berkas eingebunden, war mit seinem Wohnwagen beim Jugendlager in Orlamünde aktiv, auch - und das trotz seines fortgeschrittenen Alters - bei einer Herzsportwanderung unter dem Motto: „Funker haben meist viele Geräte, aber nur ein Herz. Denke daran!“ In Königs Wusterhausen wurden OMs und die Historie der deutschen Rundfunktechnik auf seine Vermittlung hin besucht. Auf der HamRadio war er bekannter Teilnehmer, stets gemeinsam mit Gerda.
Der Autor dankt Wolfgang besonders seine Demonstrationspräsenz bei Vorlesungen an der TU Ilmenau. 
Über 9 Jahre wurde seine Krankheit zunehmend bestimmend, vielleicht auch im Zwiespalt mit seinem Ego: Funken vor Gesundheit? Jedenfalls gaben ihm der stete persönliche und sein Funkkontakt zu vielen OMs vieljährig Kraft und Freude. Diesen Funkfreunden sei hier stellvertretend für ihre Unterstützung nachhaltig gedankt.
Wolfgang wird vielen OMs fehlen, nicht nur in Thüringen. Sein Rufzeichen und sein Name werden immer auch mit Bad Berka und dem OV X19 verbunden sein. 
 
 Prof. Eckehard Knoth, DL4AKN, X19
 
*) Dank für die Zuarbeit an Roland, DL2ARO, X38.  
 
Foto: Mit freundlicher Genehmigung von Prof. Heinrich Heidt, DL7AOH, X19


Es ist geschafft - der neue drehbare Mast und die Antennen sind oben...

Weitere Info´s unter   >AKTUELLES AUS DEM OV<

Diese Website nutzt ausschließlich technisch erforderliche Cookies. Wir benutzen keine Cookies, die eine Einwilligung erfordern würden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. X