Leitbild des DARC e.V.

To top

Amateurfunk ist der Weg, um

● das Interesse an der Technik zu wecken,

● die Kenntnisse über technische Zusammenhänge zu entwickeln und damit mehr junge Menschen zu einer Ingenieur- oder naturwissenschaftlichen Ausbildung zu führen,

● Menschen mit Behinderung zu integrieren,

● soziale Kompetenz zu entwickeln,

● Persönlichkeitsentwicklung durch Leistungsorientierung sowie Freude durch Erfolge im funksportlichen Vergleich im Rahmen von Amateurfunkwettbewerben zu fördern,

● zur weltweiten Völkerverständigung beizutragen und die Integration ausländischer Mitbürger zu fördern,

● die Gesellschaft beim Katastrophenschutz zu unterstützen,

● das Kulturerbe Morsetelegraphie zu fördern und zu erhalten.

Der DARC ist der Verband, in dem diese Wege definiert werden, um diese Ziele umzusetzen, in dem sich Menschen zusammenfinden, um diese Ziele zu unterstützen, und der seine Mitglieder bei der Realisierung dieser Ziele unterstützt.

Aufbau des DARC e. V.

To top

Der Deutschen Amateur-Radio-Club e.V. ist besteht aus verschiedene Organisationseinheiten:

Vorstand

Amateurrat

Distrikte

Ortsverbände

Ausschüsse

Satzung des DARC e.V.

To top

Sie haben hier die Möglichkeit, die DARC-Satzung und die weiteren Verordnungen des DARC e.V. herunterzuladen.

•die Satzung (Stand: Febr. 2018)

•die Geschäftsordnung (Stand: Dez. 2016)

•die Wahlordnung (Stand: Jan. 2016)

•die Beitragsordnung (Stand: Jan. 2019)

•die Jugendordnung (Stand: Nov. 2014)

•die Haushalts- und Finanzordnung (Stand: Nov. 2015)

•die Datenschutzordnung (Stand: Nov. 2015)

Download DARC-Satzung (Gesamtdatei)    (Stand: Febr. 2018)

Zum Lesen der pdf-Dateien benötigen Sie den kostenlosen Acrobat Reader.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie unter Datenschutz. Akzeptieren.