Neuigkeiten

To top

Funkamateure befürchten neue Störungsdimension

Abstrahlung neuer Datensignale aus dem Breitband-Kabelnetz nicht absehbar

Der Bedarf an breitbandigen Internetzugängen ist weiter im Wachstum begriffen. Speziell im Bereich des Breitbandkabelnetzausbaus will man dabei das DOCSIS3.1-Verfahren anwenden, bei dem ein OFDM-Übertragungsverfahren (Orthogonal Frequency-Division Multiplexing) mit Frequenzen bis 200 MHz zum Einsatz kommen soll. Die zu erwartenden Datenraten sollen im Gigabitbereich liegen. Ist hier eine neue Dimension elektromagnetischer Störungen, insbesondere für den individuellen Radioempfang und den Funkbetrieb vorprogrammiert?

Archiv