Aktuelles

To top

Meldungen

To top

Diplom "70 Jahre DARC" erstmals in der Premiumklasse

Das Diplom "70 Jahre DARC" konnte am 98. Tag des Jahres erstmals in der Premiumklasse vergeben werden. Das berichtet der Diplommanager OM Friedrich, DL4BBH. Die Nummer 0001 und 0002 gehen an YL Ulla, DF6QP, und OM Walter, DL8JS. Herzlichen Glückwunsch! Insgesamt wurden schon über 90 Diplome ausgegeben.
73 Ric, DL2VFR
Referent DX im DARC e.V.

 

 

Redaktion
Für Funkamateure eine Selbstverständlichkeit

Völkerverständigung und Hilfe

In 2018 und 2019 hatte Reinhard Kühn, DK5LA, bei der chinesischen Longjiang-2-Mondmission mit seiner EME-Anlage das Harbin-Institut of Technology in China unterstützt. Die Experimente der Mission wurden u.a. von Funkamateuren erdacht und durchgeführt. Federführend in China war Wei Ming Chuan, BG2BHC. Darüber hatten Medien weltweit wie auch Radio DARC und die CQ DL ausführlich berichtet.

Redaktion
Ausland

Änderungen für 160 m/80 m in Japan in Aussicht

In Japan gibt es Änderungen im 160-m-/80-m-Band. „Am 11. März antwortete das Ministerium für Innere Angelegenheiten und Kommunikation auf öffentliche Kommentare zur Erweiterung der Bandbreite auf 160 m und 80 m“, berichtet Yoshi, JG7AMD. Der aktuelle Bandplan von JA für 160 m lautet: 1810…1825 kHz CW und 1907,5…1912,5 kHz CW und DATA. Die neue Ergänzung wird wie folgt sein: 1800…1810 kHz All Mode und 1825…1875 kHz All Mode.

Redaktion
DARC e.V. auf YouTube

Interview unter dem Turm #20 mit dem IbFD e.V.

Die „Interessengemeinschaft blinder Funkamateure Deutschlands“ verbirgt sich hinter dem Kürzel IbFD e.V. In unserem „Interview unter dem Turm“ Folge Nr. 20 m bezeichnet unser Interviewpartner Reinhard Walter, DL7ULZ, den Verein zwar als eine Art Schicksalsgemeinschaft. Doch einmal mehr macht er deutlich, worin die Serviceleistungen dieses Vereins bestehen. Dass besonders der Amateurfunkdienst völkerverbindend und Menschen mit Handicap zu verbinden vermag, macht DL7ULZ mehr als deutlich.

Redaktion
Ausland

Funkamateure in Saudi-Arabien erhalten Zugang zum 50-MHz-Band

Die Saudi Amateur Radio Society (SARS) hat bekannt gegeben, dass die Regulierungsbehörde CITC vereinbart hat, dass Funkamateure den Frequenzbereich 50…54 MHz nutzen dürfen. Die ersten Kontakte fanden auf dem Band am 2. April statt. Funkamateuren in Saudi-Arabien ist es gestattet mit max. 50 W HF zu senden. Die Lizenzunterlagen können von folgender Seite in englischer Sprache heruntergeladen werden, ein Login ist nicht erforderlich.

Redaktion
Zeigt her Eure Shacks

Martin Köhler, DL1DCT, ist seit 40 Jahren fasziniert vom Amateurfunk

In unserer neuen Serie "Zeigt her Eure Shacks" berichtet heute Martin Köhler, DL1DCT, was für ihn das Besondere am Amateurfunk ist und gibt Einblicke in sein privates Shack. "Es macht einfach Spaß, in einer gut funktionierenden Funkbude zu sitzen und über die Bänder zu drehen. So findet man nette Gesprächspartner oder kann auch in FT8 nach bestimmten Ländern suchen, um diese zu arbeiten. Da fehlen mir jetzt nur noch 19 Verbindungen mit Stationen in DL für das DLD 400, 80 m – FT8.

Redaktion
Hope QSO Party

DARC e.V. unterstützt die Contestserie der RSGB

In den kommenden sechs Wochen veranstaltet die Radio Society of Great Britain (RSGB) unter dem Titel "Hope QSO Party" eine Reihe von 90-minütigen Kurzcontesten, um Funkamateuren zu helfen, die zu Hause isoliert sind und den Kontakt mit anderen Funkamateuren suchen. "Wir freuen uns sehr über diese einmalige und sehr sinnvolle Aktivität unseres Partnervereins und unterstützen diese ausdrücklich", so Paul Schimanski, DF4ZL.

 

Redaktion
DARC e.V.

Deutschland-Rundspruch 13/2020, 14. KW

DARC e.V., Lindenallee 4, 34225 Baunatal, Telefon 0561 949880

Deutschland-Rundspruch 13/2020, 14. KW

Redaktion
Weiterbildung

Satelliten und Weltraum - Schulunterricht per Livestream

Am 1. April, um 8 Uhr bietet Patric Nolle, DO8PAT, auf YouTube einen Livestream und eine Stunde Theorieunterricht zum Thema "Satelliten und Weltraum" für Schüler der 2. und 3. Schulklasse an. Hintergrund dieser Aktion ist das Projekt "EVA - Experten von Außen" der Sigoho-Marchwart-Grundschule Siegertsbrunn. Jedes Jahr im Frühjahr werden Experten von außen in die Schule eingeladen, die den Kindern Wissen aus ihrem Spezialgebiet vermitteln. Da der engagierte Funkamateur bei Airbus als Luft- und Raumfahrtingenieur arbeitet, hat sich dieses Thema angeboten.

CQ DL

To top
Titelbild CQ DL 4/2020
Bild:
MemoryCatcher, Bilddatenbank Pixabay, CCO (Antarktis)
Stefan Reyers, DJ7AO (Schülergruppe)

Technik

Direkte Umsetzung der QO-100-Signale

Sie wollen Ihre Station bereit für QO-100 machen, müssen aber noch das Problem der Frequenzumsetzung aus dem 10-GHz-Bereich angehen? Eine Lösung bietet Raimund Vollmer, DK7RV, an: Er hat mithilfe des Clock-Generators SI5351 OCXO-stabilisierte Frequenzen erzeugt, mit denen ein PLL-LNB die Signale von QO-100 direkt auf 2 m oder 70 cm umsetzt.

Technik

Der NV1Q-Opto-Keyer

Jürgen Malner, NV1Q, beschreibt den Bau einer Morsetaste, die keine mechanischen Kontakte verwendet. Die Lagerung des Tastenhebels wurde mit einem Kugeldrehpunkt gelöst.

 

Titelthema

Minimaler Aufwand - Maximale Begeisterung: Schulkontakte über QO-100

Seit dem 28. Januar ist die QO-100-Bodenstation der AMSAT-DL in der Antarktis QRV. Nur einen Tag darauf erfolgte der erste Schulkontakt mit der Neumayer-III-Forschungsstation über den geostationären Amateurfunksatelliten. Wir berichten über diese spannende neue Facette des Amateurfunks.

Eine Kleinanzeige für die CQ DL können Sie hier aufgeben: Kleinanzeige aufgeben

Termine

To top

Ortsverbände

To top
Ihr nächster Ortsverband

Funkamateure vor Ort

Der DARC e.V. ist gegliedert in über 1 000 Ortsverbände, die in 24 Distrikten zusammengefasst sind. Einer davon ist bestimmt in Ihrer Nähe.

Kontakt

To top
AFZ

Deutscher Amateur-Radio-Club e. V.

Lindenallee 4
34225 Baunatal
Tel: 0561 949 88 0
Fax: 0561 949 88 50
E-Mail: darc(at)darc.de

Links

To top
Diese Website nutzt ausschließlich technisch erforderliche Cookies. Wir benutzen keine Cookies, die eine Einwilligung erfordern würden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. X