Ortsverband

Bei L30 wird auch mal gerne gegrillt...

Der Ortsverband Dinslaken verfügt über ein aktives Vereinleben. Zahlreiche Aktivitäten werden im Laufe des Jahres durchgeführt. Zentraler Punkt im Vereinsleben ist der wöchentliche Clubabend.

Der Clubabend findet jeden Freitag ab 19.30 Uhr im Clubheim statt. Das Treffen geht in lockerer Atmosphare, ohne festgelegte Tagesordnung von statten. Man trifft sich und klönt über aktuelle Selbstbauprojekte, den letzten Datencrash oder den nächsten Contest. Bei gutem Wetter wird regelmässig der Grill angeworfen, aber auch bei schlechtem Wetter ist noch keiner verhungert oder verdurstet.

Gäste sind jederzeit herzlich willkommen.

Vorstand

To top

Vorstand

Ortsverbandsvorsitzender
Ralf Benninghoff, DG6EA
Wilhelm-Lantermann-Str. 32
46535 Dinslaken
E-Mail dg6ea (at) darc.de

Stellv. Ortsverbandsvorsitzender
Bernd - Hardy - Ühlken, DL7EBU

Kassierer
Carsten Willich, DL1CWI

Technischer Referent
Sönke Grafen, DH5EAH

QSL-Manager
Jürgen Karnowsky, DJ3DQ

OV-Heim

To top

Clubheim

Dem Ortsverband steht ein kleines Haus in der Nähe des Stadtzentrums zur Verfügung. Dieses Gebäude konnte von den Stadtwerken Dinslaken angemietet werden.

Das Haus war lange Zeit unbewohnt gewesen und enthielt eine Fernwärme-Schieberstation. Dementsprechend war auch der bauliche Zustand. Es gibt Mitglieder die bis heute behaupten, dass ein kompletter Neubau einfacher gewesen wäre...

Einige Mitglieder des Ortsverbands (hauptsächlich die Jugendgruppe) stellten sich der Aufgabe, dieses Gebäude praktisch von Grund auf zu renovieren Zunächst wurde die obere Etage instandgesetzt und im Erdgeschoss eine Toilette eingebaut. Später wurde die Schieberstation im Erdgeschoss durch die Stadtwerke abgebaut, so daß nun auch diese Räume zur Verfügung standen.

Im Laufe der Jahre wurden an dem Gebäude weitere Arbeiten durchgeführt. Zum Beispiel wurde das Dach neu gedeckt, die alten (und undichten) Holzfenster wurden durch neue ersetzt und eine Heizung wurde eingebaut.

Leider musste der an das Haus grenzende Schuppen wegen Einsturzgefahr beseitigt werden, was uns eines Grossteils unserer Lagermöglichkeiten für unser Contest-Equipment beraubte.

In diesen Räumlichkeiten ist der Ortsverband bis zum heutigen Tag beheimatet und nutzt das Clubheim für ein reges Clubleben, wie z. B die wöchentlichen Jugendbastel- und Clubabende, Funkbetreib, Lehrgänge und auch für das eine oder andere gesellige Beisammensein der Clubmitglieder.

Jugendbastelabend

To top

Jugendbastelabend

Jeden Freitag findet von 18:00 - 19:30 Uhr ein Jugendbastelabend in unserem Vereinsheim statt.

Es wird gebastelt, gelötet, Ausbildungsfunkbetrieb durchgeführt, elektronische Bauteile erklärt oder einfach "nur" gequatscht...

Eine Anmeldung oder eine Vereinsmitgliedschaft ist nicht erforderlich.

Interessenten am Jugendbastelabend können sich bei Ralf Benninghoff melden. Oder einfach am Freitag vorbei kommen.

Während der Schulferien findet kein Jugendbastelabend statt.

Lehrgänge

To top

Lehrgänge

Zur aktiven Teilnahme am Amateurfunk ist eine Genehmigung erforderlich. Der Ortsverband Dinslaken führt regelmäßig Lehrgänge zur Erlangung der Amateurfunklizenz durch. Sobald ein neuer Lehrgang angeboten wird, findet man auf diesen Internetseiten neue Infos.

Interessenten an einem neuen Lehrgang sollten sich beim Ortsverbandsvorsitzenden Ralf Benninghoff melden. Dann wird man automatisch informiert, sobald ein Lehrgang in Dinslaken (oder auch in einem benachbarten Ortsverband) startet und wird auch zu den anderen Aktivitäten des Ortsverbandes eingeladen.

Ein Lehrgang beim Ortsverband Dinslaken ist üblicherweise keine trockene Angelegenheit, wie man an den fröhlichen Gesichtern sehen kann...

Wer schon mal beginnen möchte, findet hier einen Online-Lehrgang. Es ist allerdings empfehlenswert am Clubabend vorbeizuschauen und sich mit Gleichgesinnten auszutauschen. An den Clubabenden kann man eine Menge Tips rund um den Amateurfunk bekommen.

Chronik

To top

Chronik

Am Anfang war Himmel und Erde. Im Laufe der Zeit ereigneten sich einige mehr oder weniger wichtige Dinge bis zum Dezember 1957, da ging aus dem Ortsverband Walsum der Ortsverband Dinslaken hervor.

1960 wurde das erste Clubheim in der Wassermühle in Dinslaken-Hiesfeld bezogen, das bis Anfang 1965 genutzt wurde.

Zu diesem Zeitpunkt standen dem Ortsverband neue Räumlichkeiten im ND-Jugendheim zur Verfügung, von denen aus unter dem Call DL0JD auch ernsthafter Funkbetrieb möglich war. Im Dezember 1977 zog der Ortsverband in sein neues Clubheim im Pestalozzidorf in Dinslaken, wo eine Hälfte eines Doppelhauses von der Stadt Dinslaken mietfrei zur Verfügung gestellt worden war. Hier konnten dann technisch sehr gut ausgerüstete Stationen für KW und VHF aufgebaut und unter dem Call DK0PU betrieben werden.

Ende 1987 wurde das Haus von der Stadt verkauft und der Ortsverband musste das Gebäude räumen. Dummerweise bestand der Käufer des Hauses darauf, dass das Fundament des Antennenmastes im Garten entfernt wird, was in Anbetracht der erheblichen Ausmaße des Fundaments eine mehrtägige Aktion mit Schippe und Presslufthammer zur Folge hatte. Nach den höchst schweißtreibenden Erfahrungen bei der Beseitigung des Fundaments sind im Ortsverband allen, die neue Fundamente in die Erde verbringen wollen, höchst drakonische Strafen angedroht.

Eine neue Bleibe für den Ortsverband fand sich in einem Haus, das von den Stadtwerken Dinslaken angemietet werden konnte.

Spenden

To top

Spenden

Der DARC e. V. ist als gemeinnütziger Verein anerkannt. Somit können für Sach- und Geldspenden steuerabzugsfähige Quittungen ausgestellt werden.

Geldspenden

Spenden für den Ortsverband Dinslaken L30 können über den DARC e. V. auf ein gesondertes Spendenkonto überwiesen werden:

Kontoinhaber: DARC e.V. Spendenkonto
IBAN: DE17 5001 0060 0995 4226 05
BIC: PBNKDEFF
Bankinstitut: Postbank Frankfurt

Bitte achten Sie darauf, dass unter dem Verwendungszweck Ihre vollständige Anschrift und der Spendenempfänger (OV Dinslaken L30), vermerkt ist. Der DARC e. V. leitet Ihre Spende dann an den Ortsverband Dinslaken weiter und Sie erhalten automatisch eine Spendenbescheinigung zugeschickt.

Im Verwendungszweck bitte unbedingt angeben:

  • Spende für den OV Dinslaken L30
  • Ihren Namen
  • Ihre Straße
  • Ihren Wohnort

Sachspenden

Auch für Sachspenden können Sie eine Spendenbescheinigung erhalten. Dazu bitte das hier gespeicherte Formular auszufüllen und die Entgegennahme der Sachspende durch den Ortsverbandsvorsitzenden Ralf Benninghoff, DG6EA quittieren lassen. Dieser leitet die Spendenbescheinigung dann an den DARC e. V. zwecks Ausstellung der Spendenquittung weiter.

Geht das nicht auch ohne den ganzen Papierkram?

Wer dem Ortsverband Dinslaken L30 gerne eine Geld- oder Sachspende zukommen lassen möchte, aber keine Lust auf den ganzen Formalkram hat, kann dies natürlich auch tun. Selbstverständlich kann man dem OV auch ohne Spendenbescheinigung etwas gutes tun.