Deutscher Amateur Radio Club e.V. Ortsverband Heilbronn P05
Protokoll der OV-Versammlung vom 10. 11. 2017

Tagungsort: Gaststätte „ZumReegen“, Riedweg 52, 74078 Heilbronn-Frankenbach Tel. 07131 911601

Beginn: 20.00 Uhr
Ende des offiziellen Teiles: 22:00 Uhr Anwesende: 43 YL & OM

OVV Uli DG7SCB begrüßt uns und die zahlreichen Gäste aus den Nachbar-Ortsverbänden zum Clubabend im November. Besonders begrüßt er unseren heutigen Referenten Holger Riethmüller DL8SCU vom OV Herrenberg P18. Joachim DL8SCD lässt sich entschuldigen.

  • Jürgen DL8SDQ hat sich um die Beschaffung der UKW-Enstufe gekümmert, wie wir es beim letzten OV-Abend beschlossen haben.

  • Ebenfalls beschlossen haben wir die Errichtung eines neuen Digitalrelais. Jürgen DL1SAX hat Holger DL8SCU gewinnen können, seinen DMR-Vortrag bei uns zu halten. Uli übergibt ihm das Wort.

    Holger DL8SCU beginnt nun seinen Vortrag mit Videopräsentation.
    Zunächst stellt er die Vorteile von DMR dar. Dazu gehören weltweite QSOs über Hamnet und Internet, Positionsübertragung, SMS-Versand und niedrige Einstiegshürde durch günstige Geräte. Es folgt die Erklärung der Grundlagen wie Modulationsverfahren, Paketversand der Informationen, Zeitschlitze und selektiver Anruf an bestimmte Nutzergruppen. Nun beschreibt er die Unterschiede der weltweit verfügbaren DMR- Repeaternetze. In unserer Gegend ist das „BrandMeister“-Netz vorherrschend. Übersichtskarten zeigen die weltweite Verbreitung. Um ein QSO zu fahren muss man sich im BrandMeister-Netz in eine Sprechgruppe(TG) einwählen. In Tabellen wird die Auswahlmöglichkeit der TGs erklärt. Im Bereich Betriebstechnik geht Holger auf die Vorgehensweise zur Anbahnung eines QSOs ein, vor allem die Auswahl einer geeigneten Talkgroup(TG). Bilder veranschaulichen das Zustandekommen von Direkt-QSOs, Repeaterbetrieb sowie vernetztem Repeaterbetrieb. Zum Schluss gibt uns Holger einen Überblick über die derzeit verfügbaren Funkgeräte und deren Unterschiede. Nicht unerwähnt bleibt, dass es durchaus Möglichkeiten zum Selbstbau gibt, z.B. Aufsteckplatinen für Microcontroler und Zusatzkästchen für FM-Funkgeräte. Eine Linkliste für weiterführende Informationen runden den Vortrag ab. Holger weist darauf hin, dass sein Vortrag vom Internet heruntergeladen werden kann.

    www.magentacloud.de/lnk/up4mKaGI

    Uli dankt Holger für den Vortrag und überreicht ihm ein Präsent. Anschließend gibt es eine rege Diskussion über das Thema.

    Der offizielle Teil des Abends endet gegen 22:00 Uhr.

    Nächster vorweihnachtlicher OV-Abend: Freitag, 08. Dezember 2017. Heilbronn, 10. 11. 2017

    Theo Speckmaier DF3SS.

Diese Website nutzt ausschließlich technisch erforderliche Cookies. Wir benutzen keine Cookies, die eine Einwilligung erfordern würden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. X