Funktags-Banner

Deutscher Amateur Radio Club e. V
Ortsverband Heilbronn P05
Protokoll der Jahres-Mitgliederversammlung mit Wahlen am 8. März 2019

Tagungsort: Gaststätte „Zum Reegen“, Riedweg 52, 74078 Heilbronn-Frankenbach
Beginn: 20.00 Uhr
Ende des offiziellen Teiles: 22.45 Uhr Anwesende: 29
TOP 1: OVV Uli DG7SCB begrüßt die Teilnehmer der heutigen Mitgliederversammlung 2019. Entschuldigt haben sich, Valentin DK7SO .

TOP 2: Auf Nachfrage stellt OVV Uli fest, dass die Mitgliederversammlung ordnungsgemäß einberufen wurde und es keine Einwände gibt.
TOP 3: Marco DC6MT bietet sich als Protokollführer an und wird ohne Gegenstimme und einer Enthaltungen zum Protokollführer des heutigen Abends gewählt.

TOP 4: Die Tagesordnung wird ohne Gegenstimmen und Enthaltungen von der Versammlung angenommen. TOP 5: Berichte der Vorstandsmitglieder
OVV Uli DG7SCB: In seinem Rückblick auf das vergangene Jahr gibt er zunächst eine Übersicht über die aktuellen Mitgliederzahlen des OVs.

Mitgliederzahlen:
120 Mitglieder
4 Neu Mitglieder
8 Austritte
Durchschnittlich kommen zu einem OV Abend rund 26 Funkamateure (+3).
Uli lässte weitere erwähnenswerte Punkte des Vergangenen Jahres seit der letztten HV revue passieren. Hierzu eine kleine Auflistung.

- Es gab mehrer Vorträge unter anderem von Matthias, DD1US einen Vortrag über Satellitenfunk, Herber DF5TR hat von seiner Reise duch Malawie und Sambia berichtet, Alfred DL4SBF heir einen Vortrag über die Betriebsart FT8.
- Teilnahme an diversen Contesten, 2 Schüler des RMG haben unter dem Rufzeichen DN1RMG beim ARRL- DX Contest teilgenommen.

- Aus dem letzten A-Funk Kurs am RMG sind bisher zwei Schülerlizenzen, Samuel DO1SCU und Niklas DO7SF, sowie eine von einem erwachsenen Teilnehmer, Reinhard DD1RR, hervorgegangen.
- Kontakt der RMG Schüler mit der ISS mit Anlaufschwierigkeiten beim 1. Termin am 10.10.18 und dann die erfolgreiche Verbindung am 2. Termin dem 05.12.18.
Uli bedankt sich für die Teilnahme am Vereinsleben und ermuntert uns so weiterzumachen auch stellt er in aussicht, das durch die weiteren Lizenzkurse am RMG zusätzliche Interessenten für den Amateurfunk gefunden werden können.
Stellvertretende OVV Sigrid DL3LG unterstützte Uli DG7SCB bei seiner Arbeit als OVV und hat die monatlichen OV-Abend-Protokolle zur Veröffentlichung freigegeben. Sigrid hat auf allen Distriktstreffen den Heilbronner OV P05 vertreten und war auf fast allen OV-Abenden anwesend.
Sigrid hat für die Weihnachtsfeier den Weihnachtsbaum gesprendet und trägt weiter ihre mannigfaltigen Tätigkeiten für den OV vor.

Stellvertretender OVV Werner DK3SR Werner hat an mehreren Contests teilgenommen. Er beantwortete die eingegangenen QSL-Karten von unserer Clubstation DLØHN. Unser 70cm Relais DBØSS lief zuverlässig und kostet im Jahr ca. 400,- € Miete. Werner erinnert, dass das Club Relais DB0SS 2016 40 Jahre Jubiläum hatte. Das ATV Relais auf dem Haigern hat mehrere Reperaturen erfahren, leider hat die Nutzung des ATV Relais in den letzen Jahren einen stark rückwärtigen Trend. Werner hofft auf eine „Wiederbelebung“.

Kassierer Wolfgang DK2ZO listet die Bestände auf und stellt die Ausgaben den Einnahmen gegenüber. Benzin für den Contestbetrieb, Versicherungen für Contestfahrzeuge und Mieten für Relais und Materialscheune. Es waren auch mehrere Reperaturen an Mast, Wohnwagen und die T ÜV Abnahme des Mastanhängers zu leisten. Als Einnahmen hatten wir die OV-Anteile an den Mitgliedsbeiträgen, Zuwendungen des Distrikts für die Rundspruchübertragung, aus der Jugendarbeit und Spenden. Auch eine Spende über 500 € aus Künzelsau für die Mithilfe und Organisation des ISS Kontakts mit der Künzelsauer Schule wurde mit Freude erwähnt. Es gab allgemeinen Beifall.

TOP 6: Bericht der Referenten
Gerätewart Jürgen DL8SDQ hatte einen hohen Zeitaufwand für mehrere(4x Unterricht Nachmittags) und Termine am RMG und Künzelsau(ARISS) betreffend den ISS Kontakten.
Jürgen erwähnt nochmal den hervorragenden Ablauf und Kontakt beim Nachholtermin des ISS Kontakts mit der RMG.

Der Mastanhänger hatte eine 3-malige Vorstellung beim T ÜV aufgrund eines abgefallenen Bremsbelags. Bei den Science Tagen im Europapark soll möglicherweise die Antennenanlage für einen ISS Kontakt aufgebaut werden.

Presse und Öffentlichkeitsarbeit Thomas DO6HN erzählt kurz über die Artikel der Jubilare in der Heilbronner Stimme.

Funkbetrieb Notfunk Karl Heinz DJ8UB war die letzten 2 Jahre nur noch wenig im Notfunkbereich tätig. Um so mehr freut es, das jetzt zwei Neuzugänge Pascal Stehle DO1PMS und Florian Keiling DO2FLO diese Tätigkeit für die kommende Amtsperiode voller Elan übernehmen werden. Karl Heinz erklärt sich bereit sein umfangreiches Wissen und Informationsmaterial weiterhin zur Verfügung zu stellen. Weiterhin wirbt er für die im Notfunk verbreitete Messaging/Email Lösung und Nutzung des WinLink Netzes.

Webmaster Internet Hans DF4TY weist drauf hin, das die Erweiterung der Hompage teilweise stocken vorangeht. Dies rührt daher, dass in der letzen Zeit keine Protokolle der OV Abende zur Verfügung standen. Weiterhin gibt es noch Probleme in der Auslegung der DSGVO. Hans erinnert Uli daran, ihm den aktuellen Kalender zur Verfügung zu stellen.

Contestmanager Wolfgang DK2ZO berichtet über die Contestaktionen auf den jeweiligen Geländen.
Hier noch 2 Links, die Wolfgang zur Verfügung gestellt hat:
Contestergebnisse:
1) Clubmeisterschaft:
www.darc.de/der-club/referate/conteste/darc-clubmeisterschaft/ergebnisse-2018/ 2) Kurzwellenpokal: www.darc.de/der-club/referate/conteste/darc-kurzwellenpokal/archiv/darc- kurzwellenpokal-ergebnisse-2018/ (bei Mehrmann)

EMV-Referent Jürgen DL1SAX berichtet von neuen Modulationsverfahren im Kabelfernsehen und daraus resultierender Problem für den Funkbetrieb. In seinem Amt als Relaisverantwortlicher von DBØSAQ berichtet Jürgen über die noch andauernde Standortsuche. Es wird ein zentraler Standort in Heilbronn bevorzugt(Bsp. FHHN).

QSL-Manager Bernd DG2ST erzählt das 1x im Monat am 20. ein Paket von der DARC Hauptstelle Baunatal kommt, in dem die neuen QSL Karten drin sind. Die größe des Pakets ist von Jahr zu Jahr rückläufig, da mehr OMs auf eQSL umsteigen.

TOP 7: Urkundenverleihung
Uli verleiht diverse Urkunden an Mitglieder. 2 OMs können persöhnlich geehrt werden, da sie anwesend sind.
-
Karl Heinz Flitsch DJ8UB und Gunter Schopp für 25 Jahre Mitgliedschaft im DARC
-
Thomas Grabis, DF8IJ für 40 Jahre DARC Mitgliedschaft
-
Werner DK3SR für 50 Jahre Mitgliedschaft im DARC
Thomas DO6HN fotografiert die Jubilare bei der Überreichung der Urkunden und Anstecknadeln zusammen mit OVV Uli.

TOP 8: Entlastung des Vorstands

Die Versammlung entlastet auf Nachfrage von Wahlleiter Herbert DF5TR den gesamten Vorstand einstimmig. Es gibt keine Gegenstimme.

TOP 9: Neuwahl des Vorstands
Der Wahlausschuss Herbert DF5TR und Wolfgang DL6SDA stellen nochmals fest, dass die Einladungen rechtzeitig und satzungsgemäß den Mitgliedern zugestellt wurden. Es gab keine Einwände. Die Versammlung ist beschlussfähig. Nach Überprüfung der Anwesenheitsliste werden 26 Wahlberechtigte festgestellt. Der Vorstand wird in geheimer Wahl, die Referenten durch Handzeichen gewählt. Es zählt die einfache Mehrheit.
Ergebnisse Vorstandswahl (mit Wahlzettel):

 
 

Funktion

 
 
 
 

Name

 
 
 
 

Rufzeichen

 
 
 
 

Abgebene Stimmen

 
 
 
 

Ja

 
 
 
 

Nein

 
 
 
 

Enthaltun gen

 
 
 
 

Annahme der Wahl

 
 
 
 

Vorstandsvorsitzender (OVV)

 
 
 
 

Ulrich Hammes

 
 
 
 

DG7SCB

 
 
 
 

26

 
 
 
 

24

 
 
 
 

0

 
 
 
 

2

 
 
 
 

ja

 
 
 
 

Stellvertretende OVV

 
 
 
 

Sigrid Wittmann

 
 
 
 

DL3LG

 
 
 
 

26

 
 
 
 

24

 
 
 
 

0

 
 
 
 

2

 
 
 
 

ja

 
 
 
 

Stellvertretender OVV

 
 
 
 

Werner Reiner

 
 
 
 

DK3SR

 
 
 
 

26

 
 
 
 

25

 
 
 
 

0

 
 
 
 

1

 
 
 
 

ja

 
 
 
 

Kassierer

 
 
 
 

Wolfgang Haug

 
 
 
 

DK2ZO

 
 
 
 

26

 
 
 
 

25

 
 
 
 

0

 
 
 
 

1

 
 
 
 

ja

 
 

TOP 10: Neuwahl der Referenten
Ergebnisse der Referentenwahl (durch Handzeichen):

 
 

Funktion

 
 
 
 

Name

 
 
 
 

Rufzeichen

 
 
 
 

Abgebene Stimmen

 
 
 
 

Ja

 
 
 
 

Nein

 
 
 
 

Enthaltun gen

 
 
 
 

Annahme der Wahl

 
 
 
 

Schriftführer

 
 
 
 

Marco Wulf

 
 
 
 

DC6MT

 
 
 
 

26

 
 
 
 

25

 
 
 
 

0

 
 
 
 

1

 
 
 
 

ja

 
 
 
 

QSL-Manager

 
 
 
 

Bernd Knobel

 
 
 
 

DG2ST

 
 
 
 

26

 
 
 
 

25

 
 
 
 

0

 
 
 
 

1

 
 
 
 

ja

 
 
 
 

Technik Referent

 
 
 
 

Werner Reiner

 
 
 
 

DK3SR

 
 
 
 

26

 
 
 
 

25

 
 
 
 

0

 
 
 
 

1

 
 
 
 

ja

 
 
 
 

Gerätewart

 
 
 
 

Jürgen Wetzel

 
 
 
 

DL8SDQ

 
 
 
 

26

 
 
 
 

25

 
 
 
 

0

 
 
 
 

1

 
 
 
 

ja

 
 
 
 

EMV-Referent

 
 
 
 

Jürgen Reinhardt

 
 
 
 

DL1SAX

 
 
 
 

26

 
 
 
 

25

 
 
 
 

0

 
 
 
 

1

 
 
 
 

ja

 
 
 
 

Relaisverantwortlicher DBØSS / DBØSHN

 
 
 
 

Werner Reiner

 
 
 
 

DK3SR

 
 
 
 

26

 
 
 
 

25

 
 
 
 

0

 
 
 
 

1

 
 
 
 

ja

 
 
 
 

Relaisverantwortlicher DBØSAQ

 
 
 
 

Jürger Reinhardt

 
 
 
 

DL1SAX

 
 
 
 

26

 
 
 
 

25

 
 
 
 

0

 
 
 
 

1

 
 
 
 

ja

 
 
 
 

Contestmanager

 
 
 
 

Wolfgang Haug

 
 
 
 

DK2ZO

 
 
 
 

26

 
 
 
 

25

 
 
 
 

0

 
 
 
 

1

 
 
 
 

ja

 
 
 
 

Webmaster Internet

 
 
 
 

Hans Pfeffer

 
 
 
 

DF4TY

 
 
 
 

26

 
 
 
 

25

 
 
 
 

0

 
 
 
 

1

 
 
 
 

ja

 
 
 
 

Presse und Öffentlichkeitsarbeit

 
 
 
 

Thomas Heiligmann

 
 
 
 

DO6HN

 
 
 
 

26

 
 
 
 

25

 
 
 
 

0

 
 
 
 

1

 
 
 
 

ja

 
 
 
 

Jugend und Ausbildung

 
 
 
 

(vakant)

 
 
           
 
 

Funkbetrieb Notfunk

 
 
 
 

Pascal Stehle Florian

 
 
 
 

DO1PMS DO2FLO

 
 
 
 

26

 
 
 
 

24

 
 
 
 

0

 
 
 
 

2

 
 
 
 

ja

 
 

Das Amt des Jugend- und Ausbildungsreferenten konnte trotz intensiver Suche nach einem geeigneten Nachfolger nicht besetzt werden. Wir werden versuchen zu einem späteren Zeitpunkt doch noch jemanden dafür zu finden. Das Referat bleibt vorläufig unbesetzt.
OVV Uli bedankt sich bei dem Wahlausschuss Herber und Wolfgang für die Durchführung der Wahl und bei den Gewählten für ihre Annahme des Amtes.

TOP 11: Verschiedenes

Jürgen DL8SDQ erzählt vom 2m ssb Contest Wochenende er hatte ungefähr 240 QSOs. Der weiteste Kontakt war mit ca. 725 Km nach Kroatien.

Sigrid DL3LG berichtet über Es’hail 2. Dieser 1. geostationäre Satellit steht nun auch für den Amateurfunk zur Verfügung. Michael DC1SHM meldet sich kurz zu Wort und erzählt hierbei von seinen ersten Erfahrungen mit der Kommunikation über den Satelliten. Beteiligt war hier in Vorbereitung auch Matthias DD1US. Erfreulich ist, dass es offensichtlich keiner großen und teuren Ausrüstung bedarf.

Sigrid informiert, nach Michaels Ausführung über weitere anstehende Termine. Hier ein kurze Auflistung.

  • 14. -17. März YOTA Camp in Baunatal

  • 23.03 Uni München Amateurfunktreffen

  • 06.04 Funktag Kassel

  • 01. - 15.04 DXpedition Gambia. Hier ist auch wieder Sigrids Tochter mit von der Partie. Gearbeitet wird über alle Bänder, auch in SSB. Wenn man ein QSO hat, soll man laut Sigrid „Heilbronn“ nach dem Callsign sagen ;-)

  • 13. - 15.09 Fortbildungsseminar des Distrikts in Obersteinbach(bei Waldenburg)

  • Jubilar Herbert wurde 70

    Uli DG7SCB will sich betreffend des Sonder DOK Themas zur BUGA nochmal genauer in Baunatal informieren.
    Am 12. April können wir unseren OV Abend, aufgrund einer anderen Großveranstaltung, nicht in der Gaststätte

    „zum Reegen“ abhalten. Nach kurzer Abstimmung haben wir beschlossen, den Termin auf den 05.04.2019 vorzuverlegen.
    Um 22:45 beendet Uli den offiziellen Teil der Veranstaltung und bedankt sich bei allen Anwesenden für die Teilnahme.

Diese Website nutzt ausschließlich technisch erforderliche Cookies. Wir benutzen keine Cookies, die eine Einwilligung erfordern würden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. X