P09-ARRIS Event 2018

P09-ARRIS Event 2018

ARISS - Amateur Radio on the International Space Station

Weingarten hat Funkkontakt mit Alexander Gerst auf der ISS

To top

ARISS-Funkkontakt am 10.10.2018 mit "Astro-Alex" ist geglückt!

 

- Von Weingarten ins Weltall - 
...so lautet die Schlagzeile in der Schwäbischen Zeitung vom 11.10.2018! (Siehe P09-Presseschau.)


"Es freut mich heute mit Ihnen zu sprechen. Ich grüße alle Schüler und Lehrer und sonstige Anwesenden in Heilbronn und Weingarten."

 

Die Erleichterung war groß als die Stimme von Alexander Gerst aus den Lautsprechern in den Hallen des Schulzentrums in Weingarten schallte. Anschließend konnten die Schüler ihre Fragen stellen. Leider musste Alex Gerst kurzfristig den Kontakt mit einem Handfunkgerät mit nur 5 Watt anstatt der sonst üblichen 50 Watt Sendeleistung durchführen. Gepaart mit der für das Schussental an diesem Tag nicht optimalen Überflugbahn der ISS war das Signal dementsprechend zum Teil sehr stark verrauscht und das zeitliche Kontaktfenster wurde sehr eingeschränkt.


Am Schluss verabschiedete sich Alex Gerst mit den Worten:


"Heilbronn und Weingarten - Ich möchte noch mal an dieser Stelle viele Glückwünsche ausrichten, es hat Spaß gemacht mit Ihnen, auch wenn nur für kurze Zeit, zu reden. - Es macht immer sehr viel Spaß. Vielen Dank für den Kontakt, alles Gute noch an alle Anwesenden und viele Grüße aus der Internationalen Raumstation nach Deutschland - meiner Heimat." 

 

Danach brandete minutenlanger Applaus in der Halle auf.

 

Noch nie war Weingarten dem Weltraum so nah! Weingarten was in space!



Weitere Fotos sind in der P09-Galerie zu finden. -klick-

ARISS-Bericht des Gymnasium Weingarten - klick -

ARISS-Bildergalerie des Gymnasium Weingarten - klick -

ARISS-Bericht der Realschule Weingarten - klick -

Kurzer Clip: "Begrüßung durch Alexander Gerst" - klick -

 

Zweiter ARISS-Funkkontakt am 05.12.2018 mit "Astro-Alex" - ein voller Erfolg! (MP3-Mitschnitt des Kontakts!)

To top

 

- Weingarten again in space! - 
Beim zweiten P09-ARISS-Event am 05.12.2018, ab 15:20 MEZ, konnten die Schüler aus Weingarten und Heilbronn insgesamt 16 (!) Fragen an Astro-Alex stellen. Das Signal von Alex war dieses Mal den gesamten Überflug über nahezu rauschfrei. Astro-Alex lobte die Schüler für die sehr guten und teilweise recht kniffligen Fragen. Die Freude und der Jubel in Weingarten war riesengroß. Wir haben den Schülern damit wohl ein schönes vorweihnachtliches Geschenk machen können...


Die fett gedruckten Fragen konnten von den Schülern aus Weingarten gestellt werden.

 

Die Fragen 1 - 16 wurden durch Alexander Gerst beantwortet, bei Frage 17 brach der Kontakt dann ab: 

1.: Sie befinden sich in Schwerelosigkeit in einem großen Raum und haben keinen Kontakt zu einer Wand. Wie bewegen Sie sich fort? Hilft Pusten?
2.: Die Zeit im All vergeht langsamer als auf der Erde. Fühlen Sie sich jünger?
3.: Woher kommt das Wasser/der Sauerstoff auf der ISS?
4.: Dürfen wir mit CIMON sprechen?
5.: Wie verhält sich kohlesäurehaltiges Wasser im Weltraum? Sprudelt es dort auch?
6.: Wie haben Sie das Leck auf der Raumstation bemerkt, wie haben Sie darauf reagiert und wie haben Sie es abgedichtet?
7.: Wie gefährlich ist der Weltraumschrott/die Strahlenbelastung und gibt es Gegenmaßnahmen?
8. Jan (DO7JK): Wie definieren Sie einen Tag auf der ISS?
9.: Wie lange dauert es um auf drohende Kollisionen zu reagieren?
10.: Wohin zeigt eine Kompassnadel auf der ISS?
11.: Kann man von der ISS aus den Bodensee oder sogar Weingarten sehen?
12.: Wäre es technisch möglich in einem Raumschiff/einer Raumstation künstliche Schwerkraft zu erzeugen?
13.: Können Sie Auswirkungen der Umweltverschmutzung, z.B. den 'Müllkontinent' im Pazifik, aus dem All sehen?
14.: Wie finden Sie 'Cimon' das fliegende Gehirn? Ist er eine große Hilfe?
15.: Wie funktioniert der Antrieb der ISS?
16.: Kann man auf der ISS überhaupt krank werden?
17.: Denken Sie die immensen Kosten für die Raumfahrt lohnen sich für die Menschheit?
18.: Bekommen Sie als Geologe neue Erkenntnisse über die Erde aus dem All?
19.: Wie sehen Sie die Zukunft der Raumfahrt, was werden die nächsten großen Schritte sein?
20.: Was glauben Sie, ist das wichtigste, was wir aus der Mission Horizons lernen?
21.: Kann man Naturkatastrophen von der ISS aus sehen?
22.: Ab welcher Höhe spürt man die Schwerkraft nicht mehr?
23.: Was gefällt Ihnen persönlich besser, Schwerelosigkeit oder Schwerkraft?
24.: Gibt es Tiere auf der ISS?
25.: Haben Sie schon einmal etwas im Weltall verloren?
26.: Gab es auf der ISS schon einen Unfall?
27.: Gibt es bestimmte Nahrungsmittel, die man auf der ISS nicht essen darf?



Wieder ein absolut tolles Event!

 

Audio-Mittschnitte des ARISS-Funkgesprächs DN2RV & DN1RMG mit DP0ISS vom 05.12.2018:
- Vorwort Ernst (DL3GBE) & Kontakt mit DP0ISS - Alexander Gerst (uncut) -
- Kontakt mit DP0ISS - Alexander Gerst (cut) -

P09 - ARISS-Antennenabbau am 14.12.2018 / Nachlese

To top

Abbau der ARISS-Antennen am 14.12.2018

Am Freitag, den 14.12.2018, traf sich ein Teil des P09-ARISS-Teamsum die P09-ARISS-Event-Kreuzyagi-Antennenanlage beim Schulzentrum Weingarten wieder abzubauen:
Ernst (DL3GBE), Georg (DK7TP) und Dolfe (DO1FE)


Der Antennenmast verbleibt bei der Schule, wer weiß für was er zukünftig noch gebraucht wird... ;-)
Es gibt bzgl. der ARISS-Events aber trotzdem noch Einiges zu tun:


Die Gerätschaften unserer Sponsoren müssen nun wieder auf den Weg zurück gebracht werden...
Ein exzellenter Hilberling PT-8000A wiegt nun mal 28 kg und das Netzteil noch mal 10 kg.
Wir hatten zwei davon!



Ganz zu Schweigen vom Gewicht der edlen Online-USVs die wir von der Fa. multimatic EDELSTROM GmbH zur Verfügung gestellt bekamen...


Nochmals ganz herzlichen Dank ALLEN die uns bei den beiden ARISS-Events unterstützt haben!
Eine ganz besondere Ehre war es uns Hans Hilberling und Jan Hauschildt, von der Fa. Hilberling GmbH, samt Familien persönlich beim 1. ARISS-Event am 10.10.2018 bei uns in Weingarten begrüßen zu dürfen!


Wir sehen uns spätestens auf der HAM Radio wieder...

Diese Website nutzt ausschließlich technisch erforderliche Cookies. Wir benutzen keine Cookies, die eine Einwilligung erfordern würden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. X