DN1JWD empfängt Es'hail-2

 

Dieser erste geostationäre Amateurfunk-Satellit entstand in Kooperation der Qatar Amateur Radio Society (QARS) und der deutschen Afu-Satelliten-Vereinigung AMSAT-DL e.V. und wurde am 15.11.2018 gestartet.

Nach Erreichen der geostationären Umlaufbahn (35.786 km über Afrika) ist der Amateurfunkbetrieb ab 14.2.2019 freigegeben, wofür zwei Transponder im 13cm- und im 3cm-Band zur Verfügung stehen.

Unser "Lehrling" Axel (Ausbildungsrufzeichen DN1JWD) hat sich mit Haut und Haaren dem Satellitenfunk verschrieben, was man z.B. auch hier nachlesen kann.

Auch den folgenden Bericht, den mir Axel am 23.4.19 schickte, möchte ich allen interessierten OMs nicht vorenthalten:   

Hallo Walter,

habe mit neuem LNB von POLLIN-Elektronik 2,45 Euro

ohne Stabilisierungsumbau sehr guten Empfang gehabt.

SSB QSOs ohne Frequenz nachstimmen verfolgt.

Sogar eine SSTV Bildübertragung konnte ich aufnehmen.

Bei der CW bake am Bandanfang habe ich leichte

NF Drift festgestellt.

Bin absolut begeistert.

73 Axel

 

 

Vielleicht finden wir in der jüngeren Generation bald einige Technikfreaks, die sich von Axels Begeisterung anstecken lassen und unseren OV verstärken, sie sind herzlich willkommen!

73 de Walter DL1JWD

 

 

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie unter Datenschutz. Akzeptieren.