Funktags-Banner

Frohe Festtage und ein gesegnetes neues Jahr 2020

Wir wünschen all unseren Mitgliedern, Freunden und Gönnern des Ortsverband Hochrhein-Klettgau frohe Weihnachten und ein gutes Neues Jahr.

Mögen wir viel Gesundheit, Kraft, Neugierde und Zeit für unser gemeinsames Hobby haben.

Damit wir schon ein paar Pläne für das Neue Jahr schmieden können, treffen wir uns am Sonntag, den 12. Januar 2020 ab 12:30 Uhr zum Neujahrs-Empfang im Gasthaus "Küssaburgblick" in Lauchringen.

 

 

 

Advents OV-Abend am 13. Dezember 2019 im OV-Heim

Die gemütliche Runde.

Am Freitag, den 13. Dezember fand wieder der traditionelle Advents OV-Abend statt. Man traf sich zu einem gemütlichen OV-Abend mit Weihnachtsgebäck, Glühwein und alkoholfreien Getränken. Wir konnten wieder Gäste aus dem OV Bad Säckingen, und der Schweiz in unserer Runde begrüssen. Es wurde wieder viel über unser gemeinsames Hobby und über andere erlebte Abenteuer berichtet. Die Stimmung war einfach toll und der Abend verging wie im Flug.

Wer den Termin verpasst hat, Pech gehabt!

Dafür gibt es auf dieser Webseite die Übersicht der Termine des OV Hochrhein-Klettgau A13.

Vielleicht klappt es ja dann im nächsten Jahr?

OV-Abend am Fuße der Ruine Küssaburg im Gasthof Küssaburg

Am Samstag den 13. Juli 2019 fand unser OV-Abend um 16:30 Uhr im Gasthof Küssaburg statt. Unser Tisch war im Biergarten reserviert, also ideale Bedingungen für einen tollen Abend. Wir erinnerten uns, letztes Jahr im Juli hatten wir eine Außentemperatur von ca. 30C Grad. Da war es diesmal schon etwas angenehmer.

OVV Roland Bannwarth, DH2Gti konnte heute auch ein paar Gäste aus der Schweiz und aus Bad Säckingen begrüssen. Desweiteren konnte OVV Roland Bannwarth zwei Ehrungen für 25 Jahre Mitgliedschaft im DARC OV-A13 durchführen. Da die Jubilare bei den letzten Versammlungen nicht gemeinsam vor Ort waren, die Beiden reisen sehr gerne, hat es endlich diesmal geklappt. Albert Komm, DL2GKA erhielt von OVV Roland Bannwarth die Ehrenurkunde und Hermann Komm, DL2GKH erhielt die Ehrenurkunde durch Susanne Schneider, DO7ST (hatte einen besonderen Grund) überreicht.

Es gab wieder viel Neues über unser gemeinsames Hobby zu berichten. Was hat man auf der HAM-Radio in Friedrichshafen alles gesehen? Was für Antennen könnte man aufbauen? Was gilt es bei der Erdung des Funkgerätes oder der Antenne zu beachten.

So viele Gespräche machen einen natürlich durstig und hungrig. Nach dem reichhaltigem Essen, spazierten einige Teilnehmer auf die Ruine Küssaburg. Dort zeigte Albert Komm, DL2GKA, den Interessierten die technische Anlage. Das Analog Relais und das D-Star Relais DB0HRH. Das Relais wird vom VFDB OV-Z29, OV-Konstanz betrieben. Er informierte die Teilnehmer darüber, dass die HAMNET Anbindung von DB0HRH durch HB9AM leider immer noch unterbrochen ist.

Es gab auch interessante Themen die nicht so viel mit Technik zu tun hatten. So fand jeder der Anwesenden einen Gesprächspartner und der Abend verging wie im Fluge. 

 

 

 

Roland, DH2Gti mit Urkunde für Albert, DL2GKA.
Susanne, DO7ST und Hermann, DL2GKH mit Urkunde.
Der Innenhof der Ruine Küssaburg.
Wir genießen die herrliche Aussicht.
Wir genießen die herrliche Aussicht, ein 360 Grad Bild.
 

Sonntagsrunde

Ab 10:30 Uhr beginnt die Runde über das Relais DB0HRH 439.200 MHz (Echolink Node 831754) auf der Ruine Küssaburg.

Mittwochsrunde

Ab 19:30 Uhr beginnt die Runde auf der 2m Echolinkfrequenz 145.2375 MHz von DB0SAC (Echolink Node 264148). Denkt an Umschaltpausen, damit auch eine Station via Echolink an der Runde teilnehmen kann.


Besucherstatistik

Januar Februar Gesamt
188 239 12225
Stand: 18.02.2020 23:59 *)

Ihr Ansprechpartner im Ortsverband Hochrhein-Klettgau (A13)

Roland Bannwarth
DH2GTI
E-Mail: dh2gti@darc.de

Diese Website nutzt ausschließlich technisch erforderliche Cookies. Wir benutzen keine Cookies, die eine Einwilligung erfordern würden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. X