Nachschau OV-Abend von E14 am 20.02.2024

 

Zu unserem OV-Abend waren 10 Mitglieder und ein Gast gekommen.

Ideen für die Überarbeitung unseres Internet-Auftritts:

  • Da Andree, DG7DK jetzt die Pflege unserer Webseite übernommen hat, bat er um Ideen, für zukünftige Inhalte der Webseite. Folgende Ideen wurden diskutiert:
    - Links zu Youtube-Videos, die beim Erlernen des Amateurfunks hilfreich sind.
    - Die vorhandenen Fotos von unseren Aktivitäten neu arrangieren und kommentieren.
    - Nur die jeweils letzten 4 Protokolle von unseren OV-Abenden verfügbar halten.
    - Dafür aber Jahresrückblicke veröffentlichen.
    - Das Video von unserem Auftritt im Rahlstedt-Center veröffentlichen.
     
  • Einladung von Berni DL6XB und Winnie DL3XU:
    Es wurde der Wunsch geäußert, die beiden OMs doch mal persönlich kennenzulernen. Ulrich, DL2EP, schlug daraufhin vor, die beiden zu einem unserer Grill-Events im Sommer einzuladen.
     
  • Planung eines gemeinsamen OV-Abends mit dem VFDB:
    Wir werden den VFDB-OVs (Z07, Z50 und Z70) vorschlagen, wieder einen gemeinsamen OV-Abend zu planen; entweder gehen wir zu deren OV-Abend oder die kommen zu unserem OV-Abend.
     
  • Interesse am Notfunk im OV:
    Der uns unbekannte OM Nils, DL3NL schrieb uns an und fragte, ob wir an der geplanten Notfunk-Übung im April 2024 teilnehmen wollen. Die Diskussion ergab, dass zwar generell Interesse am Notfunk besteht, aber an der Übung werden wir nicht teilnehmen.
     
  • Fakten zur Japanischen Mondmission:
    Ulrich, DL2EP schreibt gerade mit Reinhard, DK5LA, (hat der Chinesischen Mondmission mitgewirkt) einen Artikel über die Japanische Mondmission. Als Vorab-Info erklärte er uns, dass die Japaner auf dem Mond ein kleines „Spielzeug“-Gefährt auf dem Mond abgesetzt haben, dass autonome Untersuchungen vorgenommen hat und dessen 1 Watt-Sender sogar hier auf der Erde zu hören war.
     
  • Verschiedenes:
    OM Alfons, DK3HB, berichtete über die schwierige Beschaffung eines neuen Akkus für sein Notebook.

Alfons, DK3HB

 

 


 

 

Protokoll der Jahreshauptversammlung 2024 des Ortsverbandes Hamburg-Ost DOK E14 am 16. Januar 2024 im Jenfeld-Haus in 22045 Hamburg, Charlottenburger Straße 1

 

Beginn der Versammlung: 19:00 Uhr

 

TOP 1: Begrüßung und Feststellung der Beschlussfähigkeit

Der OVV Alfons Busenbender, DK3HB, eröffnete die Versammlung und begrüßte die teilnehmenden OV-Mitglieder und Gäste. Er stellte fest, dass die Versammlung unabhängig von der Zahl der erschienenen OV-Mitglieder beschlussfähig sei, da sie form- und fristgerecht gemäß §13 Nr.2 der DARC-Satzung von ihm einberufen wurde. Er stellte anhand der Anwesenheitsliste die Teilnahme von 8 stimmberechtigten OV-Mitgliedern fest.

 

TOP 2: Wahl einer Protokollführerin oder eines Protokollführers

Karl-Heinz Ruge, DD1HZ, stellte sich als Protokollführer zur Verfügung und wurde mittels Handzeichen einstimmig gewählt. Karl-Heinz nahm die Wahl an.

 

TOP 3: Bericht des Vorstandes

Der Bericht war ein Teil der Einladung.

 

TOP 4: Bericht des Kassenwartes

Alfons Busenbender, DK3HB, legte den Kassenbericht in einer PowerPoint Präsentation vor.

 

TOP 5: Entlastung des Vorstandes

Der OV-Vorstand wurde einstimmig von der Versammlung entlastet.

 

TOP 6: Entlastung des Kassenwartes

Der Kassenwart wurde mit einer Enthaltung von der Versammlung entlastet.

 

TOP 7: Wahl des 1. und 2. OVVs Wahlhelfer: Karl-Heinz (Wahlleiter, DD1HZ), Nils (DM5RG)
Zur Wahl des OVV stellte sich Alfons Busenbender, DK3HB erneut zur Verfügung. Er wurde in geheimer Wahl einstimmig als OVV bestätigt. Alfons nahm die Wahl an.
Zur Wahl des 2.OVV stellte sich Ulrich Fenner, DL2EP auch wieder zur Verfügung. Er wurde in geheimer Wahl einstimmig als 2.OVV bestätigt. Ulrich nahm die Wahl an.
 

TOP 8: Bestätigung der Ämter: QSL-Manager, Kassierer, Webmaster
als QSL Manager wurde Sigrid Schmidt, DL3XAY sowie Alfons Busenbender, DK3HB als Kassenwart bestätigt. Als Webmaster wird ab sofort der Andree Moser, DG7DK eingesetzt.

 

TOP 9: Planung der Aktivitäten für das Jahr 2024

Ein Treffen des OVs im Sommer 2024, wenn das Jenfeld-Haus geschlossen ist, zum Grillen bei DD1HZ wurde angeregt. Ein Besuch des Zollmuseums in Hamburg sowie der Besuch eines Relais der Relaisarbeitsgruppe Hamburg wurden erörtert.

 

TOP 10: Verschiedenes mit allgemeiner Aussprache

Hier gab es keine Beiträge

 

Karl-Heinz Ruge, DD1HZ      Alfons Busenbender, DK3HB
Protokollführer                      Ortsverbandsvorsitzender

Diese Website nutzt ausschließlich technisch erforderliche Cookies. Wir benutzen keine Cookies, die eine Einwilligung erfordern würden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. X