Ortsverband Köln - Aachen (G73)

Ortsverband Köln - Aachen (G73)

G73, der Ortsverband zum entspannten Mitmachen.

__ G73-Ticker __

NEUER Termin 80m Runde in SSB für G73er und Freunde SONNTAG 24. Februar 3.673 +- QRM um 12:00h Küchenzeit.

Mehr
Ausbildungsangebot

Interesse an einer Amateurfunk-Lizenz?!

Wir bilden aus! Kontakt bitte an:
Frank DD5MA(ät)darc.de
Thomas DL2KTH(ät)darc.de

Besucherstatistik

Januar Februar Gesamt
2470 1235 77307
Stand: 20.02.2019 23:59 *)

 

orthogonale Dreibandkurzwellenantenne
(80m/40m/20m)

nach einer „abgefahrenen“ Idee von DD1EE

(noch nicht einmal im "Rothammel")


 

 

Struktur / prinzipieller Aufbau

 

Das Prinzip ist super simpel. 

Jedes der drei Bänder wird über einen eigenen Dipol betrieben.

Jeder Dipol steht orthogonal auf der Ebene, welche durch die beiden jeweils anderen Dipol aufgespannt wird.

Die Antenne wird in der Mitte - über nur ein Koaxkabel - gespeist. 

Die Antenne benötigt nur ein wenig Platz und Höhe (in diesem Fall ca. 25m bis 30m) ;-)

Andere Kombinationen für andere Bänder sind denkbar.

 

 

 

Fernfeld des 80m Bandes (4nec2)

wie zu erwarten ist die Antenne im 80m-Band - trotz einer Aufbauhöhe von 20m - in diesem Band ein Steilstrahler mit "fast" kreisförmiger Abstrahlung


Fernfeld des 40m Bandes (4nec2)

wie zu erwarten bildet sich für "höhere" Bänder der Ansatz einer Vorzugsrichtung eines Dipols aus.

Diese Vorzugsrichtung sollte nach Möglichkeit in die Aufbauplanung der Antenne mit einbezogen werden.

Fernfeld des 20m Bandes (4nec2)

wie zu erwarten bildet der vertikale 20 Dipol ein nahezu kreisförmiges Fernfeld aus.

Diskussion und Rückmeldungen

Die vorgestellte Antenne harrt noch einer Realisierung.

Diskussionen, Rückmeldungen und Anregungen werden gerne entgegengesehen.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie unter Datenschutz. Akzeptieren.