DARC 10m Contest - DB1BAC

HAM-Radio-Banner

DARC 10m Contest - DB1BAC

DARC 10m Contest - DB1BAC

Nach einer privaten Veranstaltung mit Übernachtung in Braunschweig machten sich Thorben, DB1BAC und YL Yvonne auf den Weg nach Göttingen auf den Nikolausberg, um aus einer Höhe von rund 370m am 10m Contest teilzunehmen.

Bei anfangs grauen Himmel und Temperaturen um -1,5°C wurde im und um das Auto die Conteststation errichtet.

Es kam eine J-Antenne an einem 10m GFK-Mast zum Einsatz. Der Transceiver war Thorbens neue FT DX 3000, welcher extra in einem modifizierten Kamerakoffer transportiert wurde.

Versorgt durch eine Autobatterie konnte der Contestbetrieb im geschützten Auto von der Rückbank aus beginnen.

Schnell kamen einige Stationen ins Logbuch. Auf Grund der Höhe konnte gegen Ende des Contestes viele Stationen außerhalb von DL gehört und angesprochen werden. Doch leider wollte niemand mit der Conteststation ein QSO führen.

Zur Hälfte der Contestzeit brach die QSO Rate ein wenig zusammen, sodass das selbstgesteckte Ziel von 70 Verbindungen nicht erreicht werden konnte.

Insgesamt ergab der zweistündige Funkbetrieb 51 QSO bei 34 Multi.

Die Bedingungen ließen sogar zwei Verbindungen mit Jan, DJ1AN und Matze, DL9BQ, auf dem Funkberg in Achim zu.

Weil der Akku bedingt durch die Übernachtung in Braunschweig die Nacht im Auto verbrachte, konnte trotz vollgeladenem Akku nicht seine übliche Akkuleistung aufgerufen werden. Nach einigen Spannungszusammenbrüchen wurde die Sendeleistung von 100 Watt auf 80 Watt gesenkt.

Gegen Ende des Contestes verdrängte die Sonne den grauen Himmel und es konnte bei strahlend blauen Himmel abgebaut werden.

Beste 73 de Thorben, DB1BAC

 

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie unter Datenschutz. Akzeptieren.