Jahresausklang im Stall 2015

HAM-Radio-Banner

Jahresausklang im Stall 2015

Jahresausklang im Stall 2015

Fotos: DK1IJ

Zum 3. Adventssonntag, wie fein,
lädt der OV aufs Herzlichste ein
sich bei Stockbrot, Spekulatius oder Klaben
mit Glühwein und Punsch gar feinst zu laben.
Am lodernden Feuer bedächtig zu hocken
und dabei schon mal auf Weihnacht frohlocken.
Bei Niederschlag, wenn es wäre der Fall,
gehen wir in den schützenden Stall.

Wer kommen mag sei aufgerufen,
mitzubringen Frikadellen, Salat oder auch Kuchen.
Bitte meldet Euch umgehend beim OVV an
und nennt die Personen und das Mitbringsel sodann...

... Ende November erging diese Einladung an alle Mitglieder des Ortsverbandes Delmenhorst mit der gleichzeitigen Bitte, auch Partner, Kinder und Freunde mitbringen zu wollen. Neu in diesem Jahr war, dass Jens (DM1JS) und seine Heike für das gemeinsame Treffen nicht nur freundlicherweise Pferdestall und Wiese zur Verfügung stellten sondern auch ganz besonders umsichtige und großzügige Gastgeber waren. Die Vorüberlegung hin zu einem schützenden Dach über dem Kopf bekam insofern einen tieferen Sinn, da es in der ganzen Nacht zuvor durchweg „junge Hunde“ geregnet hatte. Der Hof und die Wiesen befanden sich danach in entsprechend weicher und nachgiebiger Konsistenz. Gummistiefelträger waren klar im Vorteil!

Das Vorkommando, bestehend aus Tobi, Andreas und Günni unterstützten Jens und holten zunächst Tische, Bänke, Kaltgetränke sowie die große Kiste mit OV-Küchenutensilien aus dem Lager, während sich Dieter und Klaus schon mal vor Ort mit den Örtlichkeiten vertraut machten und die Kochgerätschaften für den Glühwein/Punsch bereitstellten. Gerrit, der etwas später dazustieß, löste sogleich erfolgreich die Aufgabe, etwas entfernt auf der Wiese ein Lagerfeuer zu entfachen.

Mit jedem neu ankommenden Gast füllte sich mehr und mehr der Raum im Stall - und auf den mittlerweile aufgestellten Tischen reihten sich die verschiedensten, mitgebrachten Speisen aneinander. Es war wirklich alles vertreten: Selbst gebackener Winterkuchen, Weihnachtsteller mit Erdnüssen, Schokoladen-Goldtaler, Mandarinen und Spekulatius, Christstollen und Honigkuchen, Nudelsalat, jede Menge Mini-Frikadellen, Käsehappen, Schwarzbrot mit Schmalz, ein ganzer Serano-Schinken auf Holzgestell, eine große Salami … und … und  … und …

Während sich ein Teil der knapp 30 Teilnehmer im Stall intensiv dem Julbord nebst Glühwein, Punsch oder Kaffee  widmete, gelang es den anderen, aus mitgebrachtem Teig mehr oder minder zart gefärbtes Stockbrot über der offenen Glut herzustellen oder sich einfach nur von den zuckenden, warmen Flammen des Lagerfeuers verzaubern zu lassen. Durch die beiden gut 50m voneinander getrennten, unterschiedlichen Aktions-Orte war immer eine gute Verteilung vorhanden, und so herrschte nirgends übervolles Gedränge. Dafür ergaben sich ständig Möglichkeiten, mit jedem einmal ein Gespräch zu führen oder sich in der Gruppe untereinander auszutauschen – auch über Themen, die nicht zwangsläufig immer nur mit Amateurfunk zu tun haben mussten.

Obwohl kein Weihnachtslied gesungen wurde, spürte wohl jeder der Teilnehmenden durch das gelungene Ambiente ein angenehmes, wohliges Gefühl in sich mit einer intensiven Vorfreude auf das kommende Weihnachtsfest. Es war ein schöner Ausklang des an zahlreichen Aktivitäten und Unternehmungen erneut bunten OV-Jahres. Ein ganz besonderer Dank geht an die beiden Gastgeber Jens und Heike, an das Vorbereitungsteam und alle, die zum Gelingen dieses Nachmittages so erfolgreich beigetragen haben. Frohe Weihnachten!

Günni, DL9BCP

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie unter Datenschutz. Akzeptieren.