HAM-Radio-Banner

Kleiner Bericht über das erfolgreiche Arbeiten des SonderDOK´s 60I18

Jeden Dienstag findet zwischen 16:45 und 17:45 die Delmenhorster Aktivitätsrunde statt, in der man das I18 Diplom in einem Rutsch arbeiten kann. Besonders in diesem Jahr ist die Vergabe des SonderDOKs 60I18 bei vielen Stationen von Interesse.

Aufgrund meiner Dienstreise an den Stammsitz meiner Firma in Bretten (in der Nähe von Karlsruhe) hatte ich die Gelegenheit aus dieser Gegend Funkbetrieb zu machen. Durch viele Reisen im Vorfeld kannte ich die Gegend schon ziemlich gut und fand auch einen passenden Hügel für Funkaktivitäten. Über das Relais DB0TFM (Teufelsmühle im Schwarzwald) gelangen Kontakte via Echolink an das Stadtrelais DB0DEL. Aber dieses Mal kam die Kurzwelle zum Einsatz.

Auf dem Hügel errichtete ich meine Doppelzepp Antenne als inverted Vee an meinem 10m GFK Mast. Die Antenne ist als Portabelantenne konzipiert und hat eine Länge von zweimal 13m. Für das 80m Band also noch einiger Maßen nutzbar. Eingespeißt wurde die Antenne über eine 300 Ohm Hühnerleiter. Eine selbstgebaute Z-Match passte die Antenne auf die notwendige Frequenz an. Als Transceiver kam ein IC 706 MK2G zum Einsatz. Ein Bleiakku versorgte den Transceiver und stellte den Betrieb mit 100 Watt Sendeleistung sicher.

Nach einer halben Stunde war der Aufbau pünktlich zum einsetzenden Regen vollendet und nach dem Einschalten und Abstimmen auf die richtige Frequenz wurde ich auch schon von Günter (DJ5UE) gerufen. Nach der Begrüßungsrunde mit den restlichen Aktivisten konnte die Diplomrunde beginnen. Die Rapporte aus Delmenhorst fielen zwischen 57 bis 59 aus.

Leider wurde der Wind auf dem Hügel immer stärker, sodass sich der GFK Mast einmal bis zur Hälfte wieder zusammengeschoben hatte. Von Vorteil wäre auch die oberste Abspannung gewesen, welche ich nicht installiert hatte. Kurz bevor der Abbau erfolgreich war, zog eine schwarze Wand auf und es kam ein kleines Gewitter auf. Dieses war wohl auch der Grund für die kurzeitigen Störungen auf dem 80m Band.

Im Großen und Ganzen war es ein erfolgreicher Test des portabel Equipments. Nur der Auf- und Abbau könnte ein wenig schneller gehen.

 

Thorben Lage DB1BAC

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie unter Datenschutz. Akzeptieren.