Herzlich willkommen auf der Homepage des Ortsverbandes Trier im Deutschen Amateur Radio Club e.V.

Foto DK5WU

Die Porta Nigra, eines der Wahrzeichen Triers, wurde ca.180 n. Chr. von den Römern erbaut und gehört zum Weltkulturerbe der UNESCO. Ihr Name "Schwarzes Tor" stammt aus dem Mittelalter und bezog sich auf die Farbe. Aus dem Mittelalter stammt auch der andere Name "Porta Martis" Tor des Mars. Schauen Sie doch einmal vorbei und erleben Sie Geschichte!

Natürlich sind Sie auch zu unseren OV-Abenden herzlich eingeladen.

Der OV-Abend findet im  Restaurant DOLCE VITA (Trier-Tarforst, nahe Uni Trier) statt. http://www.dolcevita.de/tarforst.html

Der reguläre Termin wurde auf den 2. Freitag eines Monats festgelegt. Entfällt, solange  die Corona-Krise als nicht beendet gilt!

Alle Mitglieder sind jeden 2. Freitag eines Monats  zum virtueller OV-Abend, ab ca. 19:30,  auf DB0SAG 70cm, FM eingeladen!

Nächster vorläufiger OV-Abend: 29.7.2022 im Biergarten am Weisshaus, nahe der Hochschule Trier.  Info: https://villa-weisshaus.de/

 

Aktivitätsfrequenzen für Trier: DB0SAG

Das 70cm-Relais DB0SAG (Wasserturm auf dem Petrisberg) ist über FM 439.175 MHz (-7.6 MHz,  ohne 1750Hz Trägertastung,  ohne CTCSS) zu erreichen. Neben FM ist C4FM-Betrieb gleichberechtigt möglich. Zur empfangsseitigen Unterdrückung von Digitalsignalen in FM ist CTCSS  auf 79.7 Hz einzurichten.    Seit dem 30.1.2019 ist nun auch  C4FM-Betrieb über Wires-X möglich.  (Planung/Relaisverantwortlicher Thomas, DF200).

 

Direkt-Frequenzen für C4FM-Betrieb:

70cm: 434.800 MHz  2m: 145.525 MHz


Aktivitätsfrequenzen für Trier und Umgebung: Multimode-Relais DB0DTR

DB0DTR (Hummelsberg bei Schweich):

 

145.575 MHz FM  -0.6 MHz, NFM, DMR, Svxlink / EchoLink, CTCSS 79,7 Hz

439.3750 MHz - FM-Betrieb,  kein Multimode! *

Zugang ohne 1750Hz Ton und ohne CTCSS, einfach nur trägergesteuert

 

TS1: TG1 WW,   TG20 DACH,  TG262 DL

TS2: TG9 Reflektor 4013 Rheinland-Pfalz,  TG2625 (RLP/Saarland) verlinkt mit Brandmeister-Netz

 

Info zur Konfiguration: http://ipsc2-hc.ham-digital.org/

Info zum Hamnetausbau:  https://hamnetdb.net/map.cgi

Aktuelle Infos zu DB0DTR:  https://z36.vfdb.org/relaisstellen/db0dtr-2m-d-star-relais-trier/

Download EchoLink: http://www.echolink.org/download.htm

 

 

* neu seit Juni 2021

Stand: 27.06.2021

DB0SAB 70cm DMR/FM Relais auf dem Hosteberg

70cm-Multimode-Relais DB0SAB auf dem Hosteberg, Saarburg-Kahren (455m ü. NN)

439.075 MHz (Ablage -7.6 MHz),  Subtone (TX/RX) 79.7 Hz

FM/ DMR- Betrieb im BrandMeister-Netz

HAMNET-Anbindung an DB0DTR (31.7km entfernt)

Im DMR-Mode aktuell verlinkt mit folgenden talk groups:

SLOT1: TG625 und TG9112

SLOT2: TG2625 (Rheinland/Pfalz-Saarland) und TG9112 (Notruf)

Es ist möglich andere talk groups auszuwählen.

Relaisverantwortlicher: Thomas, DF2OO

 

Stand: 11.10.2019

Aktivitäten 2019: Fieldday bei Lorscheid

Fieldday bei Lorscheid 2018 (c) DK4RT

Liebe YLs, liebe OMs,

auf Initative des Vorstandes von K10 und eines Beschluss der Hauptversammlung Anfang des Jahres, wird K10 auch in 2019  wieder einen Fieldday veranstalten. Dazu wurde die Grillhütte "Hochwaldblick" in Lorscheid gebucht. Der Fieldday wird selbstredend als Funkveranstaltung geplant. Soll heissen, dass es sich dieses Mal nicht um eine große Kennenlern- und Grillveranstaltung handeln wird - sondern Funkaktivitäten im Mittelpunkt stehen. Hierzu werden diverse Antennen für Kurzwelle und UHF/VHF aufgebaut.

Der Antennenaufbau / Materialanlieferung beginnt am Freitag (31.5.) am späten Nachmittag ab 18.00 bzw. am Samstag in der früh ab 09:00.

Antennenabbau und Aufräumaktionen ab Sonntag Nachmittag.

Bitte eigenes Besteck und Teller mitbringen. Es wird kein Plastikgeschirr bereitgestellt.

 

Ort:Lorscheid, Grillhütte, Datum:1.6.2019,  ab ca. 09:00h - Ende offen.

 

APRS( DB0HOH) / Dapnet (POCSAG) auf der Hohensonne

Karte: opentopomap.org

Seit heute, 16.06.2020, liegt die Rufzeichenzuteilung für den neuen APRS-Digipeater DB0HOH am Standort Hohensonne (zwischen Trier und Bitburg) vor, der nun in den Regelbetrieb geht. Der Digipeater, betrieben von Marc  DL1BU, soll auf deutscher Seite die Lücke zwischen Trier und Bitburg auffüllen und einen Beitrag leisten, um in der Region 2m-APRS auf 144,800 MHz verfügbar zu machen.

Ein Dapnet Funkruf-Sender auf 144,8625 MHz, POCSAG 1.200 Baud, hat nun auch seinen Regelbetrieb aufgenommen.

DJ2BW SK

Die deutsche DX-Gemeinde beklagt einmal mehr den Verlust eines großen DXers aus ihren Reihen: Hermann Samson (88), DJ2BW aus Trier, verstarb am 23. August 2022 in seiner letzten Heimat Bensheim. Fast 70 Jahre lang war sein Amateurfunkleben dem DXen, vornehmlich in Telegrafie gewidmet. Er war Mitglied in der ARRL, im DARC und VFDB, dessen goldene Ehrennadel ihm für seine Verdienste verliehen wurde. In 1953 lizensiert wurde er dank seiner vorbildlichen Arbeitsweise in Telegraphie schon nach wenigen Jahren zur Mitgliedschaft im distinguierten „First Operator Club“ eingeladen. Bald waren die wichtigsten Diplome und Top Platzierung in Kontesten erreicht, worauf Hermann zur Mitarbeit im DARC-DX-Referat berufen wurde. DJ2BW war mehrere Jahre Auswerter im WAEDC-Komitee. Außerdem hat Hermann in den achtziger und neunziger Jahren mit seinen persönlichen Expeditionen vielen DXern besonders auf den unteren Bändern zahlreiche neue Länder beschert. Von seinem QTH auf den Höhen um Trier konnten fast ausnahmslos alle DX-Ziele erreicht werden. Mit unerreichbaren 393 Ländern steht DJ2BW als #3 weltweit, in Europa an der Spitze der DXCC Records und er war einer der Ersten, der mit über 3.000 Länderpunkten die höchste Klasse des „ARRL Challenge Awards“ erreichte. In seinem Beruf überwachte der diplomierte Elektroingenieur die Messstrecken der Telekom in der Region. In seiner Freizeit entwickelte und produzierte er in seiner Werkstatt elektronische Morsetasten, die unter Telegrafisten weit über die Grenzen von Deutschland hinaus hoch geschätzt wurden. Heute tragen ETM-Tasten auf dem Stationstisch in einer großen Zahl von Ham Shacks in allen Teilen der Welt dafür Sorge, dass Hermann Samson, DJ2BW, nicht nur wegen seiner herausragenden DX-Erfolge unvergessen bleibt.
„Requiescat in Pace“ Hermann!

 

+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

 

The German DX-family regrets another loss of one of their heroes, Hermann Samson (88), DJ2BW, who became “Silent Key” on August 23rd  2022. After 70 years of amateur radio devoted to DXing mainly in CW, he has reached the top of the DXCC-records in Europe (#3 world-wide) with uncatchable 393 confirmed entities and he was one of the first to achieve the top rank of the DXCC-Challenge Award with well over 3000 points. Only a few years after his license in 1953 the member of ARRL and DARC was invited to join the distinguished FOC for his excellent operating performance in CW. In the nineteen-eighties and -nineties his personal DX-peditions provided many DX-friends with new countries, especially on the low bands. At his home near Trier he designed and manufactured electronic morse keyers that have won fame world-wide with various issues of the ETM-family. With these excellent keying tools DJ2BW will not only be remembered for his outstanding DX-achievements in many a ham shack for a long time.
May Hermann rest in peace.

 

Ihre Ansprechpartner im OV Trier (K10)

Michael Borm, DL3MB, email: call(at)darc.de,  OVV und QSL-Kartenmanager

Heinz Mock, DL7HMO, email: call(at)darc.de, Stv. OVV und Kassenwart

Diese Website nutzt ausschließlich technisch erforderliche Cookies. Wir benutzen keine Cookies, die eine Einwilligung erfordern würden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. X