Ortsverband Herford (N08)

    Ortsverband Herford (N08)

      Herzlich Willkommen im Ortsverband Herford

      Ihr Anprechpartner:

      Andrea Rakowski
      E-Mail: dg7yib(ät)darc.de

      Kontaktformular

      Wir - das ist eine gemischte Gruppe von begeisterten Funkamateuren aus dem Kreis Herford. Einzeln kommunizieren wir mit anderen Funkamateuren lokal, regional, intercontinental... und weiter. In der Gemeinschaft werden Projekte umgesetzt, die für einen allein nicht oder nur schwer zu realisieren sind.

       

      Hier sind wir zu erreichen:

      • 2m FM Simplex: 145.25000MHz  OV Runde ( fast ) täglich um 18.00 Uhr bis 18.45 Uhr Küchenzeit
      • 70cm FM Relais: DB0BI, 439.25000MHZ (-7,6MHz)
      • 70cm DStar Relais: DB0HFD-B, 438.52500 MHz (-7,6MHz), XLX508J
      • 70cm DMR Relais: DB0HFD, 439.01250MHZ (-7,6MHz), TS2/TG8 Regio OWL (ext. TG 26346)
      • Anmerkung: Die Regio OWL besteht auf der TG8 fest aus den DMR Relais DB0HFD, DB0BI

      Ortsverbandabend des N08-Herford

      To top

      Wir treffen uns zum Ortsverbandabend jeweils am letzten Freitag eines Monats ab 20:00 Uhr bei der

       

      Gaststätte Erdbrügger
      Engerstr. 66
      32257 Bünde

      Webauftritt Erdbrügger

       

      Gäste sind herzlich willkommen - wir freuen uns über Ihren Besuch!
       

       

      Aktuelles

      To top

      Unsere kommenden Termine:

       

      Was

      DatumUhrzeitWo
      Jahreshauptversammlung23.02.202420 UhrGaststätte Erdbrügger, Engerstr. 66, Bünde
      OV Abend / wegen Karfreitag eine Woche früher !22.03.202420 UhrGaststätte Erdbrügger, Engerstr. 66, Bünde
      OV Abend26.04.202420 UhrGaststätte Erdbrügger, Engerstr. 66, Bünde

       

      OV N08 Herford nimmt am Maustag 2023 teil

      Am 3. Oktober fand der diesjährige Maustag statt. Unsere OV nahm mit einigen Mitgliedern teil. Werner DF8XO organisierte den Maustag in den Räumen der EFG Herford. Es konnte ein digitaler Würfel unter Anleitung gelötet werden, oder ein Zahnbürstenrobotor zusammen gebaut werden. 

      Eine QO100 Station wurde auch aufgebaut und Betrieb mit dem Sonderrufzeichen DF23MAUS gemacht. Sowohl morgens als auch am Nachmittag waren viele Interessenten vor Ort und konnten unter Anleitung von Rolf DG9YIB selber das Mikrofon in die Hand nehmen und Verbindung in einen Großteil der Welt herstellen. 

      An der Kurzwellenstation machte Volker DL5YDI Betrieb in CW. Auch dort wurde gespannt zugehört. 

      Bei den digitalen Würfel unterstüzten Manfred DL3QK, Kai-Uwe DL7KQ, Bernd DF8RJ,Donald DO6DB, Werner DF8XO und andere. 

      An der Station Des Zahnbürstenroboters halfen den Kindern Andrea DG7YIB und Werner DF8XO.

      In der Mittagspause ließen wir uns Pizza schmecken. Außerdem gab es Kaffee und Getränke für Helfer und Besucher.

      Da so ein Tag trotz vieler Helfer auch immer mit Kosten verbunden ist wurden wir großzügig von  der Stadt Herford mit 485 Euro unterstützt.

      Alles in allem ein gelungener Maustag mit freudigen Kinder und Eltern. 

       

       

      Christian Preussler DO2BC

      Garteneinsatz am Herforder Sender

      To top

      Am 24.06.2023 traffen sich mehrere Mitglider des OV Herford zur Grünpflege am Herforder Sender. Es wurden die Büsche geschnitten, kleinere Bäumchen geschnitten und der Rasen gemäht. Da viele Mitglieder geholfen haben, waren wir in ca. zwei Stunden mit dem Arbeitseinsatz durch.

      Zum Abschluss gab es noch eine kleine Stärkung von unserem OVV Andrea.

      AJW Referat des DARC Ortsverband Herford N08 organisiert den Bastelstand auf dem 5. Funktag 2023

      To top

      Wie auch schon auf den anderen vier Funktagen, war der Leiter

      des AJW Referates Werner, DF8XO für die Organisation des DARC Funktag Bastelstandes unter dem Motto Funk.Experimente verantwortlich. Dazu ist eine kleine Mannschaft der Amateurfunk Jugendgruppe ACTIon4U bereits am Donnerstag vor der Messe angereist und hat den Aufbau der Messe und des Bastelstandes mit vorbereitet.  
      An sechs Arbeitsplätzen konnten  Kinder und Jugendliche dann diverse elektronische Bausätze löten. Die Arbeitsplätze waren am Funktag zwischen 9 bis 16 Uhr fast immer ausgebucht. 

      Von den Bausätzen waren zuletzt nur noch wenige Exemplare übrig. Besonders gefallen hatte der elektronische Würfel, mit dem nun heimischen Gesellschaftsspielen ein neues Leben eingehaucht werden kann.

       

      Der von der Jugendgruppe ACTIon4U gebaute Heiße Draht war ein Zuschauer Magnet, an dem sich viele Messebesucher versuchten. Dafür brauchte man eine ruhige Hand um mit wenigen Berührungen von einem Drahtende zum anderen zu kommen. Ein  Arduino hat alle Berührungen akribisch gezählt. Bei unter 10 Berührungen gab es einen kleinen Preis. 

       

      Auch im nächsten Jahr wollen wir wieder den Funk.Tag Bastelstand mit Hilfe des Herforder Ortsverbandes organisieren.
      Merkt euch schon mal den Termin vor. 

      Samstag der 27.04.2024 in der Messehalle in Kassel. 

      Vielleicht könnt ihr die Kinder ja ein Stündchen beim löten unterstützen. 

      Werner freut sich auf eure Mitarbeit.
      Anmeldungen für Helfer  nimmt er schon jetzt entgegen. 

       

      Der Funk.Tag 2023 war eine gelungenen Veranstaltung.  Stände diverser Funkaktivitäten, des DARC, der BNetzA, von Händlern und ein großer Flohmarkt boten den 2600 Besuchern ein vielfältiges Angebot für jeden Geschmack. 

      Info zum OV Abend am 28. April 2023

      To top
      Andrea mit Karsten Dost DJ1KD
      Andrea mit Klaus Dieter Pape DG6YID

      Am 28.04.2023 fand der OV in der Gaststätte Erdbrügger in Hiddenhausen statt. Unser OVV Andrea DG7YIB berichtete von der Distriktversammlung am 23.04.2023.

      Dann gab es noch ein paar Infos zur Landesgartenschau. Der OV N05 Bad Driburg baut dort einen Infostand auf. Wir wünschen viel Erfolg.

      Der OV N13 Münster verbreitet vom 12. Mai bis 24. Oktober anlässlich des Westfälischen Frieden den SDOK 375WF und im Zuge dessen auch ein Friedenreiterdiplom.

      In diesem Zeitraum gibt es diverse Festtage in Münster.

       

      Zum Ende des offiziellen Teil des OV Abend wurde noch Karsten Dost DJ1KD für seine 25 jährige Mitgliedschaft im DARC geehrt.

       

      Klaus Dieter Pape DG6YID hatte seinen 70. Geburtstag und bekam von Andrea einen Blumenstrauß überreicht.

       

      Danach endete der offizielle Teil und es ging zum gemütlichen klönschnak über.

       

      25 Jahre Mitgliedschaft im DARC

      To top

      Bei unserem OV Abend am 31.03.2023 wurde unser Mitglied Lars Haubrock DG4YIV für seine 25 jährige Mitgliedschaft geehrt. 

      Die Urkunde übergab unsere OVV Andrea Rakowski DG7YIB.

      Informationen zur Neugestaltung der Amateurfunkprüfung in DL

      To top
      So könnte der Lehrplan für eine neue N Ausbildung aussehen. 14 Kapitel.

      Der von DARC Mitgliedern überarbeitete  Fragenkatalog der Amateurfunk Klassen  N/E/A wurde von der BNetzA begutachtet und die Überprüfung ist nach diversen Änderungswünschen  abgeschlossen. 

      Die BNetzA hat die Hoheit über den Umfang und die Inhalte des Fragenkataloges.
      RTA (Runder Tisch Amateurfunk) und DARC können  nur Vorschläge machen.
      Ich habe den Eindruck, dass die Zusammenarbeit gut funktioniert hat.  Fragen, Antworten und Zeichnungen sind zukunftssicher in einer zentralen Datenbank gespeichert und können zukünftig für diverse Zwecke digital von allen betroffenen Stellen genutzt werden können. 

       

      Eine neue Einsteigerklasse (Klasse N) wird kommen. 

      Das Selbstbaurecht wird trotz der etwas einfacheren technischen Anforderungen in der neuen Klasse N nicht eingeschränkt. 

       

      Die neue Klasse N darf auf den Bändern 2m und 70cm mit maximal 10 Watt EIRP Ausgangsleistung senden.  Somit ist keine Selbsterklärung nötig.
      Ein  Zugang für das 10m Band ist leider nicht vorgesehen.
      Die BNetzA hat das abgelehnt.
      Für die Klasse N wird der Rufzeichenblock DN genutzt.  

      Die alten DN  Ausbildungsrufzeichen werden somit irgendwann ungültig.
      Der  Ausbildungsbetrieb wird neu geregelt. 

       

      Die Amateurfunkprüfung wird organisatorisch anders gestaltet.

      Es gibt dann nur noch eine Anmeldung zur Amateurfunkprüfung gleichzeitig für alle drei Klassen. Auf dem Prüfungsbogen sind alle Fragen für N, E und A vorhanden. 
      Der Proband kann während der Prüfung selbst entscheiden, bis zu welcher Klasse er die Fragen beantworten möchte. 

       

      Eine Amateurfunkprüfung für die Klasse N beinhaltet alle Fragen  für den  Bereich Betriebstechnik und Vorschriften. Für E und A kommen keine weiteren Fragen aus diesem Fragenkomplex,  es werden nur weitere technische Kenntnisse für E und A abgefragt. 

       

      Technische Prüfungsinhalte für Klasse N  geben nur noch einen groben Überblick über die Amateurfunk-Technik und gehen nicht ins Detail. Es werden nur die wichtigsten Grundlagen  abgefragt. Die Technik Anforderungen für Klasse E und A geht mehr in die Tiefe, aber auch für Klasse A ist kein Ingenieurstudium notwendig. 

       

      Fast jede Frage des neuen Katalogs mit alten und neuen Fragen sowie deren Antworten wurden  nach wissenschaftlichen Methoden überarbeitet und  in  verständlicher sowie  einfacher Sprache neu formuliert . Alles wurde stark vereinfacht und verbessert. 

       

      Der neue Fragenkatalog enthält ca. 1750 Fragen. Das sind etwas weniger Fragen als bislang, aber es kommen viele Fragen nicht mehr doppelt vor. 

      Dafür sind Fragen zu neuen Technologien hinzugekommen.
      Allein für die digitale Funktechnik wurden ca. 100 Fragen neu aufgenommen.

      Für dieses neue digitale Thema wird das AJW Referat zeitnah eine bundesweite Weiterbildung für die AFU Ausbilder auf dem DARC Treff anbieten. 

       

      Das Ausbildungsmaterial für den neuen Fragenkatalog wird vom DARC AJW Referat zur Zeit neu entwickelt und zukünftig auf verschiedenen Plattformen zur Verfügung stehen. Vom einfachen Buch, einem Ausbildungsleitfaden für den OV, einem Online-Lehrgang bis hin zu YouTube Videos wird an neuen Lernstrategien gearbeitet, die allgemein zur Verfügung gestellt werden. Eine spezielle Internet Plattform für die AFU Ausbildung geht mit der URL 50Ohm.de an den Start. 

      Wann die Änderungen umgesetzt werden, ist noch nicht bekannt. Hierzu wird es neue Verordnungen der BNetzA geben. 

       

      Quelle. YouTube Vortrag von Prof. Dr. Mathias Jung auf der Amateurfunktagung in München März 2023

       

      Werner Vollmer

       

      DARC AJW Referat OV Herford N08

      Jahreshauptversammlung des OV Herford N08

      To top

      Am 28.02.2023 fand die este Jahreshauptversammlung der fusionierten Ortsverbände N08, N48 und N59 im Hotel Freihof statt.
      Nach der Begrüßung und der Feststellung der Beschlussfähigkeit folgte die Wahl des Protokollführers und die Genemigung der Tagesordnung durch die Anwesenden Vereinsmitglieder.
      Zwei Mitglieder wurden für die ihre 25-jährige Mitgliedschaft im DARC geehrt.
      Nun folgte der Bericht des OV-Vorstands und Referenten über das Jahr 2022

      Der OV Herford N08 feierte 2022 sein 75-jähriges Bestehen, zu dem DB4ST eine eigene Jubiläums-QSL-Karte für DK0HF entworfen hat.  Die mit der Clubstation DK0HF erzielten Verbindungen im Jubiläumsjahr werden per eQSL via Stick elektronisch verschickt und dann mit den Verbindungsdaten bedruckt.


      Seit November 2022 begrüßt der OV zwei Gastmitglieder (Wolfgang aus Bad Oeynhausen sowie Kai-Uwe aus Bünde).  Kai-Uwe hat zwischenzeitlich das Call DO7KQ erworben und bereitet sich auf die A-Lizenz-Prüfung vor.


      OM Werner DF8XO konnte am Weltkindertag mit einigen Mitstreitern trotz Sturm am Zeltstand viele Kinder mit dem Hobby Amateurfunk vertraut machen.
      Im letzten Jahr führte Werner DF8XO zusammen mit Bernd DF8RJ einen Amateurfunklehrgang mit anfangs 26 Teilnehmern durch.  Die Teilnehmer (11-81 Jahre alt), darunter 4 Frauen, bereiteten sich eifrig auf die DO-Prüfungen vor.
      Acht Teilnehmer bestanden inzwischen, für 3 weitere steht die Prüfung kurz bevor.


      Nachdem die Nachbarvereine N48 (OV Hiddenhausen) sowie N59 (OV Widukind) im Dezember 2022 ihren Fusionswunsch mit N08 einstimmig beschlossen haben, erfolgte am 27.01.2023 die Aufnahme-Fusionsversammlung unseres OV N08, in der dem Fusionswunsch beider Vereine fast einstimmig zugestimmt wurde.  Unser DV Clemens DG1YCR hat der Fusion nach 14-tägiger Einspruchsfrist zugestimmt und den DARC um Umsetzung der Mitglieder aus N48 und N59 gebeten.
      Der OV N08 kann nunmehr 26 neue Mitglieder aus den Nachbarvereinen in seinen Reihen beglückwünschen.

      Danach gab der Kassenwart einen Überblick über die Einnahmen und Ausgaben.
      Der Kassenwart bittet keine Barspenden mehr an ihn zu übergeben. Wer etwas spenden möchte kann sich an Rolf  DG9YIB wenden und bekommt dann die OV Kontonummer.

      Es folgte die Aussprache zu den Berichten und die Entlastung des Vorstandes und Kassenwart.

      Da der OV Herford N08 durch die Fusion neu zusammengesetzt wurde standen auch Neuwahlen an.

       

      Ergebniss der Wahlen

       

      OVV Andrea Rakowski DG7YIB
      OVV-Stellv. Bernhard Deutschkämper DF9QO
      erweiteter Vorstand und AJW Werner Vollmer DF8XO

       

      weitere Posten

       

      Kassenwart Rolf Rakowski DG9YIB
      QSL-Manager Klaus Dieter Pape DG6YID
      Webmanager Christian Preussler DO2BC
      Gerätemanager Rolf Rakowski DG9YIB
      Kontestmanager Rolf Rakowski DG9YIB

       

      Ausblick auf das Jahr 2023

      Es sollen nach zwei aktivitätsarmen Jahren wieder mehr Contest gemacht werden.

      Am Ende gab es noch ein lockeres Beisammensein mit „Klönschnack“.

       

      Der DARC Ortsverband N08 Herford fusioniert mit den Ortsverbänden N59 Widukind und N48 Hiddenhausen

      To top

      Aufgrund leider rückläufiger Mitgliederzahlen im Ortsverbänden N59 Widukind und N48 Hiddenhausen sind diese geschrumpft. Die wenigen aktiven Mitglieder werden keinen Vorstand mehr bilden können.

      Daher haben sich der Vorstände der Ortsverbände N59 Widukind und N48 Hiddenhausen entschlossen, mit dem Ortsverband N08 Herford zu fusionieren.

      Mit sehr großer Mehrheit der anwesenden Mitglieder wurde die Fusion der Ortsverbände zugestimmt.

      Mitglieder des N59 und N48 wechseln automatisch in den Ortsverband N08 Herford. Der Name N08 Herford bleibt weiterhin bestehen.

      Die erste Jahreshauptversammlung des fusionierten OV N08 Herford findet am 24.02.2023 im Freihof, Herforder Str. 118, 32120 Hiddenhausen um 20.00 Uhr statt.

      Reaktivierung des Bismarkturm Herford nach 45 Jahren

      To top
       

      Angeregt durch den Bismarkturm  Artikel in der CQ-DL

      hatte ich mir vorgenommen, den historischen Turm im Herforder Stuckenberg mal wieder mit Amateurfunk zu aktivieren. 

      Am 3.7.2022 war der Turm geöffnet und gleichzeitig lief ein 2m Contest. Schnell den FT-817 und einen Akku in den Rucksack und auf zum Stuckenberg. Nach einer halben Stunde durch den Wald war ich endlich am Turm. Ein Euro in die Kasse und die Treppen hoch. 

      Auf der obersten Plattform war die  Aussicht perfekt. Klare Luft. Der Horizont war gut zu erkennen. Die erste Station die ich hören konnte,  war aber weit hinter dem Horizont. Ein Franzose . Zwar nur mit S2, aber immerhin. 

       

      Noch ein paar QSOs, noch etwas die Aussicht genießen, dann war die kleine Expedition auch schon beendet. 

       

      Ein lohnendes Ausflugsziel. 

      Es gibt übrigens viele Bismarktürme in der Umgebung. 

       

      73 Werner DF8XO

       

       

      Staffelstab-Übergabe in Herford - Der OV N08 wählt einen neuen Vorstand

      To top
      Führungswechsel beim N08: Kai-Uwe, DL3YER, Bernhard, DF9QO, Andrea, DG7YIB und Stefan DB4ST (v.l.n.r.), Bild: Christian Preussler, DO2BC

      Nach über 2 Jahren konnte der OV N08 Herford am 29.04. wieder eine Jahreshauptversammlung durchführen. Eigentlich wären bereits in 2021 wieder Wahlen fällig gewesen, allerdings gab es pandemiebedingt keine Jahreshauptversammlung, daher wurden die Wahlen jetzt nachgeholt.

      Der bisherige OV-Vorstand, bestehend aus Stefan, DB4ST, und Kai-Uwe, DL3YER, stellte sich aus persönlichen Gründen nicht wieder zur Wahl. Nach einiger Diskussion und warmen Werbens unseres DVs Clemens, DG1YCR, fanden sich zwei mutige Kandidaten, die sich der Herausforderung stellen wollten: Andrea, DG7YIB, und Bernhard, DF9QO, stellten sich zur Wahl und wurden ohne Gegenstimmen als neuer Vorstand gewählt. Andrea, als Ortsverbandsvorsitzende und Bernhard als ihr Stellvertreter.

      Der OV Herford freut sich über diese vielversprechende Neubesetzung und wir wünschen Andrea und Bernhard in Ihrer neuen Funktion viel Freude, Erfolg und gute Ideen.

      Gleichzeitig hat Andrea das Amt als QSL-Managerin abgelegt und wir konnten in Klaus, DG6YID, einen motivierten Nachfolger für unser kleines QSL-Postamt finden. Auch Dir Klaus wünschen wir einen guten Start im neuen Amt. Alle übrigen Ämter werden von den bisherigen Referenten weitergeführt.

       

      Stefan Hegner, DB4ST

       

      Der OV Herford 08 dankt dem ehemaligen Vorstand für seine Arbeit und wünscht dem neuen Vorstand viel Erfolg bei den neuen Aufgaben.

      50 Jahre Mitgliedschaft beim OV Herford

      To top

      Wilhelm Schmidt, DK6QA, hält dem N08 seit über 50 Jahren die Treue

      Anlässlich der diesjährigen Jahreshauptversammlung durfte unser scheidende OVV Stefan, DB4ST, noch eine besondere Ehrung aus dem Vorjahr nachholen: OM Wilhelm, DK6QA, ist seit über 50 Jahren Mitglied beim N08.

      Bereits in den frühen 70ern war DK6QA als aktives Mitglied bei Contesten und Fielddays überaus geschätzt. Die Ära der Deutschen Meisterschaften die nach Herford gingen (1976 und 1978) hat er genauso miterlebt und mitgestaltet wie viele Jahre im OV-Vorstand des N08. Unter anderem initierte er im Jahre 1978 das Herfordia-Diplom anlässlich des 30-jährigen Bestehens unseres OVs.

      Wilhelm ist - und bleibt hoffentlich noch lange - eine feste Größe im OV Herford und hat den Verein über viele Jahre bereichert und mitgestaltet. - Stefan, DB4ST, stellte bei seiner kurzen Ansprache nüchtern fest, dass Wilhelm bereits länger im N08 ist, als er selber lebt ... und selbst bei Ihm werden die Haare langsam dünn und grau.

      Der N08 dankt Wilhelm für sein Engagement und seine Treue zum Verein und freut sich, dass er nach all den Jahren noch so motiviert und fröhlich "dabei" ist.

      Schaden am Herforder Sender durch Sturm Ylenia im Februar 2022 !

      To top

      Das Sturmtief Ylenia hat auch bei uns am Herforder Sender einen großen Schaden angerichtet.

      Das Drehrohr der Contestantennen ist verborgen.

      Leider ist es im Moment nicht an eine Reperatur zu denken. Der Boden für einen Hubsteiger ist viel zu nass. Und das Wetter muss auch erst besser werden.

      In den nächsten Wochen wird im OV beraten wie die Antennen wieder aufgeaut werden können.

      Schulkonakt nach Namibia über QO-100

      To top
       

      Am 23. September 2021 konnte unser OV einen Schulkontakt mit Werner V51JP herstellen. Die Verbindung lief über den relativ neuen Geostationären Amateurfunksatellit QO-100. Am 24. August 2021 wurde die QO-100 Station zu einem Testbetrieb aufgebaut. Hier wurden von Stefan DB4ST, Kai DL3YER, Rolf DG9YIB, Andreas DL1AF und Klaus DG6YID die Vorarbeit geleistet. Christine Werner, MINT Koordinatorin am Ravensberger Gymnasium in Herford war auch mit dabei.

      Nachdem man einen passenden Standort für die Station und die Satellitenschüssel gefunden hatte, wurde die Station getestet.

      Nach erfolgreichem Test wurde wieder alles abgebaut und für den Schulkontakt bereitgehalten.

       

      Am 23. September war es dann soweit. Den Schülern wurde vorher das Nato Alphabet vorgelegt und so konnten sie ihren Namen und auch das Ausbildungsrufzeichen DN1DHH buchstabieren. Es wurden sich im Vorfeld auch ein paar Fragen überlegt, zum Beispiel über das Schulsystem in Namibia, die Stadt Windhoek, oder die Lebensgewohnheiten in Namibia. Einmal im Jahr findet in Windhoek ein Oktoberfest statt. Das Bier wird nach dem deutschen Reinheitsgebot gebraut und eine Kapelle für dieMusikkommt aus Deutschland.

      Werner V51JP beantwortete alle Fragen gerne und ausführlich. Für alle Schüler gab es nach ein paar Wochen eine QSL Karte.

      Die Schüler haben sich sehr über die QSL Karten gefreut. Es war eine sehr gelungene Aktion, wo wir als OV mit Hilfe der AMSAT einen schönen Einblick in den Amateurfunk geben konnten.

      Weitere Info`s...

      AMSAT

      Ravensberger Gymnasium Herford

       

      LoRa APRS I-Gate in Betrieb genommen !

      To top
      LILYGO TTGO T-Beam Bord mit LoRa Chip und GPS. Kann RX/TX

      Seit Sonntag dem 16.05.2021 ist am Standort DB0HFD nun auch ein LoRa APRS I-Gate im Testbetrieb.

      Da ich DO2BC mich schon ein paar Monate mit dem Thema beschäftige und zu Hause einen I-Gate aufgebaut hatte, bot es sich an, am Repeater Standort DB0HFD auch ein LoRa I-Gate aufzubauen.

      Mit freundlicher Unterstützung von Jean-Michael DO2JMG konnte dieses Projekt umgesetzt werden.

       

      Als Hardware kommt ein Raspberry Pi 4 und ein Ein Heltec Wifi v1.0 Board zum Einsatz. Die genannten Komponenten wurden leihweise von Jean-Michael zur Verfügung gestellt, da er auch die Einrichtung der Software vorgenommen hat.

       

      Als Empfangsantenne dient eine Kathrein K751121 Antenne die schon auf dem Mast vorhanden war und uns zur Verfügung gestellt wurde.

       

       

      Vielen Dank auch an Rolf DG9YIB für die unkomplizierte Hilfe und an alle Beteiligten.

       

      APRS.FI          APRS Direct

      QO-100 Schulstation des N08 in Betrieb genommen !

      To top

      Die gemeinsam von der Amsat Deutschland und dem DARC gesponserte QO-100 Schulstation des N08 für den Einsatz im Rahmen unserer Zusammenarbeit mit den Ravensberger Gymnasium in Herford ist seit heute betriebsbereit. - Der OV-Herford dankt den großzügigen Spendern für diese wunderbare Station und all den Möglichkeiten, die sich dadurch eröffnen.

      Nachdem es sich bis Ende letzten Jahres verzögert hatte, dass die Poty-Feed Sendeantenne, der Up-Converter und die 4W Endstufe an uns versendet wurden, brauchten wir nun noch etwas Zeit den "Kleinkram" drumherum zu komplettieren und zu organisieren.

      Unter anderem hat uns Kalle, DJ1QQ, ein Netzteil gebaut, Rolf, DG9YIB, 10m Steuerleitung und einen Diodenstecker gespendet und Stefan, DB4ST, die übrigen Materialien besorgt, Kabel konfektioniert und alles komplettiert sowie die Software eingerichtet.

      Ferner danken wir der Amsat-DL für viel Geduld und den kompetenten Support, vertreten durch Heiner, DD0KP (RX Einrichtung, bereits in 2020) und  Charly, DK3ZL, sowie Andreas, DL5CN (für die  TX-Komponenten und die TX-Einrichtung).

      Heute, am 06.02.21 gegen 19:00h hatte Stefan, DB4ST, dann die erste Satelliten Verbindung mit Adi, ZS6CNC, in Johannesburg (Südafrika). Eine hervorragend klare Verständigung über 8.900km (Entfernung am Boden), aber effektiv legten die Funkwellen dabei ja rund 72.000 km zurück, da die Verbindung ja über den geostationären Satelliten QO-100 lief, der in 36.000 km Höhe auf 26°Ost über dem Äquator steht - und das mit nur 4W Sendeleistung auf beiden Seiten.

      Wir freuen uns auf die Möglichkeiten, die wir mit dieser Station in der Zukunft haben werden und können es kaum erwarten, das der Lockdown beendet wird.

      Stefan, DB4ST, db4st (ät) darc (Punkt) de

       

       

       

       

      Antennenwartung am "Herforder Sender"

      To top

      Großeinsatz des N08 und unserer Contestgruppe (N08, N43 und N48)

       

      Bereits im Frühjahr 2019 mahnte unser Relais-Verantwortlicher und Contest-Manager Rolf (DG9YIB), dass nach rund 10 Jahren Einsatz an unserem Contest-Bunker (DK0HF/DK0ZB) und Relais-Standort (DB0HF) dringend eine Antennenwartung überfällig sei. Kein einfaches Unterfangen, denn alleine der Gittermast, der mitten im Gelände steht hat schon 18m Höhe. Bis zur Spitze des Rotormastes kommen noch mal einige Meter hinzu, so dass in bis zu  30m Höhe gearbeitet werden muss. Und aufgrund der Umgebung ist auch noch ein geländegängier Steiger für das Vorhaben erforderlich.

       

      Ursprünglich wollten wir das Projekt im Sept. 2019 angreifen, aber aufgrund der erforderlichen Koordination zwischen Wetter, Mannschaft und Steiger haben wir keinen Termin zu Stande bekommen, der alles vereinte. Also wurde das Projekt auf April 2020 vertagt. - Aber mitten im Lockdown macht man natürlich keinen Großeinsatz in luftiger Höhe. Da unser Rolf (aus berechtigten Gründen) nicht locker ließ, gab es einen erneuten Anlauf für Samstag den 03.10.2020.

       

      Am Freitag Nachmittag um 16:30 meldete Rolf in die Mailingliste, dass der Steiger steht. - Anlieferung, Aufbau und Einweisung hatten problemlos geklappt. - Und am Samstagmorgen ging es dann gegen 9:00h los. Die ersten Freiwilligen waren so eifrig, dass sie noch vor unserer "Einsatzleitung" angerückt waren. - So mag man das!

       

      Nach kurzen Absprachen zu Hygieneregeln, Sicherheit (Absperrung, teilweise Helme) und zum allgemeinen Ablauf ging es dann auch gleich zur Sache. Denn die Liste auf unserem "Zettel" war ganz schön lang (siehe "to do" Liste).

      Während Rolf schwindelfrei die Arbeit in luftigen Höhen koordinierte, kümmerte sich Klaus (DL3YEE) um die Lötarbeiten "unter Tage" im Bunker. Olaf (DG8YGZ) hatte das Thema HAMNet Richtfunk-Strecken in Arbeit und Manfred (DL3QK) den Grill. - Man muss ja auch bei solchen Arbeitseinsätzen Prioritäten setzen .

       

      Die Arbeiten gingen auch gut voran. Der Kurzwellen-Beam erfreute sich bester Gesundheit, wir haben am Ende nur die Verschraubungen nachgezogen. Dagegen war die 70cm-Flexa Anlage ein größeres Thema. Einer der Faltdipole spielte nicht mehr - wir haben ja mit vielem gerechnet, aber nicht damit. Aber auch den konnten wir spontan ersetzen (Da wurde im Hintergrund viel telefoniert und entsprechende Kurierfahrten durchgeführt). Ausserdem haben wir den Power-Splitter getauscht und dann auch gleich die Kabel erneuert (H2000 Flex). - Der nächste UKW-Contest kann kommen, wir haben wieder einen SWR von 1:1.3!

       

       

       

      Alles in allem war die ganze Aktion ein großer Erfolg das Wetter hielt, und erst als Samstag die letzten gegen 17:00h ins Auto stiegen, ließen sich die ersten Regentropfen blicken. - Perfektes Timing! Insgesamt kamen über den Tag verteilt (und für ein paar Nacharbeiten am Sonntag) gut 15 Mitglieder der 3 beteiligten OVs zum Einsatz. Und dass am Sonntag kurz vor Ende noch ein Schraubenschlüssel im Brombeer-Dickicht verlustig ging, ließ sich bei dieser Erfolgsbilanz auch verschmerzen.

       

      Fazit unseres Einsatzleiters Rolf: "Die Gemeinschaft machts! Es waren viele Leute da ... und das war sehr gut. Unser besonderer Dank geht an Michael (DL1YEL), Jonny (DO1JRA), Klaus (DG6YID), Klaus (DL3YEE), Olaf (DG8YGZ) und Manfred (DL3QK) am Grill. - Tolle Arbeit ... und ein tolles Team!"

      Stefan Hegner (DB4ST)

      ____________

      Unsere "to do" Liste (in separater Box):

      • Check des Fritzel FB33 Kurzwellen-Beams
      • Reparatur der 70cm Flexa Langyagi-Anlage
      • Tausch der X-50 Antenne des DMR-Relais auf eine Procom CXL 70-5C
      • Tausch der X-50 Antenne des D-STAR-Relais eine Kathrein K 75 11 21 in größerer Höhe
      • Ein größerer Spiegel (60 cm) für die Hamnet Richtfunk-Strecke nach DB0DRI
      •  
      • viele leckere Brastwürste essen, von unserem Manfred liebevoll gegrillt

       

      Besucherstatistik

      Dezember Januar Gesamt
      168 121 26326
      Stand: 23.01.2022 23:59 *)
      Diese Website nutzt ausschließlich technisch erforderliche Cookies. Wir benutzen keine Cookies, die eine Einwilligung erfordern würden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. X