IARU-Region-1-Fieldday 2019

To top

Am Wochenende, 1.6. - 2.6.19, fand der CW Fieldday statt. Wir waren dabei. Der Platz war wieder auf dem Halberg bei Dolberg.

Von Samstag, 17:00 Uhr bis Sonntag um 17:00 Uhr Ortszeit lief der Wettbewerb und endet mit befriedigem Ergebnis.

Bei sonnigem Wetter konnten wir einen tollen Wettbewerb durchführen.

Ludger DF5QT

Jahreshauptversammlung '19

An der Jahreshauptversammlung am, 08.02.2019, nahmen 14 Mitglieder des OV N34  Ahlen teil.

OVV Werner Roll, DL8YEB, eröffnete um 20:15 Uhr die Versammlung. Zum Gedenken an den verstorbenen Hubert Stößel, DJ8QK erhoben wir uns zu einer Gedenkminute.

Danach erfolgte die Verlesung des Protokolls der letzten Jahreshauptversammlung durch Ludger, DF5QT, und die Genehmigung durch die Versammlung.

Zum Jahresende waren 37 Mitglieder gemeldet. 

Der CW-Fieldday-Contest mit der optimierten Stromversorgung und der guten Verpflegung ist zufriedenstellend gelaufen. Beim Gigahertz-Wettbewerb ist Peter, DF6YL, weiterhin sehr aktiv. Am Sommerfest der Fördertürme haben wir diesmal mit neuen Antennen teilgenommen.

Adolf Schweer, DF7YE, wurde für seine 40-jährige Mitgliedschaft geehrt.

Peter, DF6YL, wird das Gigahertz-Equipment weiter ausbauen. Über den Aufbau einer Remote Station mit dem IC 7300 im Clubheim wurde diskutiert.

Nach Ende des offiziellen Teils um 21:20 Uhr, wurde noch lebhaft weiter gefachsimpelt.

Ludger, DF5QT

                         

Weihnachtsfeier '18

Am, 16.12.2018 um 10 Uhr, fand unsere Weihnachtsfeier in die „Alte Schule Tönnishäuschen“ statt.

Für das leibliche Wohl war wie immer gesorgt. Leider waren es nur ein Duzend Teilnehmer die mit Kaffe starten konnten, ehe man dann zu Mittag zu Heißwürstchen und Kartoffelsalat wechselte. Auch Glühwein und Kuchen standen zur Verfügung. Die übliche Bilderschau der vergangenen Aktivitäten fand wieder Anklang. So wurde bis in den Nachmittag gefachsimpelt oder einfach nur über die verschiedenen Aktivitäten des ablaufenden Jahres geplaudert.

Ludger, DF5QT

IARU-Region-1-Fieldday 2018

To top

Am Wochenende, 2.6. - 3.6.18, fand der CW Fieldday statt. Wir waren dabei. Der Platz war wieder auf dem Halberg bei Ahlen/Dolberg.

Am Samstag ab 17:00 Uhr Ortszeit ging der Wettbewerb los und endete am Sonntag um 17:00 Uhr.

Die optimierte Stromversorgung, durch die Nutzung von zwei neuen Kabeltrommeln konnte der Moppel weiter entfernt aufgestellt werden, hat sich bestens bewehrt.

Auch die Verpflegung mit Reibeplätzchen aus der Pfanne von Gerd, DK2YI, und seiner XYL Christa kamen wie immer gut an. 

Unsere aktiven "Morser" waren mit dem Ergebnis, 811 QSOs und 10ten Platz, zufrieden.

Ludger DF5QT

Jahreshauptversammlung '18

An der Jahreshauptversammlung am, 09.02.2018, nahmen 16 Mitglieder des OV N34  Ahlen teil.

OVV Werner Roll, DL8YEB, eröffnete um 20:15 Uhr die Versammlung. Zum Gedenken an den verstorbenen Erwin Blatton, DK2JO, und Josef Filies, DJ8BW, erhoben wir uns zu einer Gedenkminute.

Danach erfolgte die Verlesung des Protokolls der letzten Jahreshauptversammlung durch Ludger, DF5QT, und die Genehmigung durch die Versammlung.

Zum Jahresende waren 36 Mitglieder gemeldet. 

Bei verschiedenen Gigahertz Wettbewerben, dem CW-Fieldday-Contest und am Sommerfest der Fördertürme haben wir wieder teilgenommen.

Auf der Jahreshauptversammlung des Fördervereins der Alten Schule wurde berichtet, dass es einen Internetanschluss für die Vereine geben soll.

Dirk Bennemann, DF2YB, und Siedfried Stalla, DD7WW, wurden für ihre 40-jährige Mitgliedschaft geehrt. Falco Colbatzky, DC6PH, wird ebenso wie Gerd Geisler, DK2YI, für 50-jährige Mitgliedschaft im DARC geehrt.

Der Vorstand wurde einstimmig wiedergewählt, bzw. Reimund Köttendorf, DL6YCU, als QSL Manager bestätigt.

Unter Verschiedenes gab es Bastelanregungen wie z.B. einen Arduino gesteuerten Weller Lötkolben oder einen Fledermausdetektor.

Nach Ende des offiziellen Teils um 21:25 Uhr, wurde noch lebhaft weiter gefachsimpelt.

Ludger, DF5QT

                         

Weihnachtsfeier '17

Am, 10.12.2017 um 10 Uhr, fand unsere Weihnachtsfeier in die „Alte Schule Tönnishäuschen“ statt.

Für das leibliche Wohl war wie immer gesorgt. So dass die rund ein Duzend Teilnehmer mit Kaffe starten konnten, ehe man dann zu Mittag zu Heißwürstchen und Kartoffelsalat wechselte. Auch Glühwein und Kuchen standen zur Verfügung. Die übliche Bilderschau der vergangenen Aktivitäten fand wieder Anklang. Neben den üblichen "Verdächtigen", die alle Jahre wieder zur Weihnachtsfeier erscheinen, haben wir uns sehr über die Anwesenheit eines neuen OMs gefreut. So wurde bis in den Nachmittag gefachsimpelt oder einfach nur über die verschiedenen Aktivitäten des ablaufenden Jahres geplaudert.

Ludger, DF5QT

Sommerfest des Fördervereins der Fördertürme

Am kommenden Sonntag den, 27.08.17, findet in Ahlen wieder das Sommerfest des Fördervereins der Fördertürme statt. Wie in den letzten Jahren auch, werden wir wieder die Gelegenheit nutzen um uns der Öffentlichkeit zu präsentieren. Helfer werden ab 9:00 Uhr zum Aufbauen erwartet. Gäste und Besucher sind ab 12:00 Uhr willkommen.

 

 

Jahreshauptversammlung '17

An der Jahreshauptversammlung am, 10.02.2017, nahmen 13 Mitglieder des OV N34  Ahlen teil.

OVV Werner Roll, DL8YEB, eröffnete um 20:15 Uhr die Versammlung.

Danach erfolgte die Verlesung des Protokolls der letzten Jahreshauptversammlung durch Ludger, DF5QT, und die Genehmigung durch die Versammlung.

Zum Jahresende waren 36 Mitglieder gemeldet. Zum Gedenken an den verstorbenen Rüdiger, DG8YBD, erhoben wir uns zu einer Gedenkminute. Erwin, DK2JO, trat aus gesundheitlichen Gründen aus.

Bei verschiedenen Gigahertz Wettbewerben und dem CW-Fieldday-Contest haben wir wieder teilgenommen. Dabei konnte Peter, DF6YL, seine Lichtfunkanlage erfolgreich vorführen.

Ulrich, DL2DBG, hat den ersten Arduino-Workshop durchgeführt. Die Beteiligung war gut.

Hubert Bücker, DG6YGB, wurde für seine 25-jährige Mitgliedschaft geehrt.

Unter Verschiedenes gab Werner die Einladung von Adolf, DF7YE, weiter, der vorgeschlagen hat verschiedene digitale Betriebsarten mit dem FT1000 in seinem Partyraum vorzuführen. Peter erinnerte daran, dass am 1. Wochenende im März der UKW Contest stattfindet mit der Möglichkeit wieder im Mikrowellenbereich teilzunehmen. Ludger gab noch Informationen zur Umstellung der DARC E-Mail-Accounts weiter.

Nach Ende des offiziellen Teils um 21:25 Uhr, wurde noch lebhaft weiter gefachsimpelt.

Ludger, DF5QT

                         

Weihnachtsfeier '16

Am, 11.12.2016 um 10 Uhr, fand unsere Weihnachtsfeier in die „Alte Schule Tönnishäuschen“ statt.

Für das leibliche Wohl war wie immer gesorgt. So dass die rund ein Duzend Teilnehmer mit Kaffe starten konnten, ehe man dann zu Mittag zu Heißwürstchen und Kartoffelsalat wechselte. Auch Glühwein und Kuchen standen zur Verfügung. Peter, DL6YL, hatte GHz-Equipment mitgebracht welches bestaunt werden konnte. Auch die übliche Bilderschau der vergangenen Aktivitäten fand wieder Anklang. Neben den üblichen "Verdächtigen", die alle Jahre wieder zur Weihnachtsfeier erscheinen, haben wir uns sehr über die Anwesenheit von Elisabeth, die XYL vom leider viel zu früh verstorbenen OM Rüdiger DG8YBD, gefreut. So wurde bis in den Nachmittag gefachsimpelt oder einfach nur über die verschiedenen Aktivitäten des ablaufenden Jahres geplaudert.

Ludger, DF5QT

Silent Key

To top

Am 17. Oktober 2016 ist unser langjähriges Mitglied Rüdiger Kaiser, DG8YBD, 64jährig nach kurzer schwerer Krankheit gestorben. Seit 1980 im Verein, war er von 1992 - 1995 OVV des OV-Ahlen (N34). Für ihn brauchte der moderne Begriff: "Maker" nicht erfunden werden, er hat ihn gelebt. Bei OV-Aktivitäten war er stets zur Stelle, blieb aber bescheiden im Hintergrund. Vom klassischen Amateurfunk bis hin zur modernen Welt des Arduino, Rüdiger war fast allen Techniken gegenüber aufgeschlossen. Nur Mikrowelle war nicht sein Ding, die Kurzwelle war sein Bereich. Trotzdem unterstützte er unsere Aktivitäten auf der Halde wenn bei den VHF/UHF Kontesten oder im GHz-Bereich getestet wurde. Von 2006 bis zuletzt war Rüdiger als QSL-Manager im OV tätig. Er hinterlässt eine große Lücke. Wir werden ihn als lebensfrohen, aktiven Kameraden in guter Erinnerung behalten.

Ludger, DF5QT

Sommerfest des Fördervereins Fördertürme

To top

Am Sonntag 21.08.16 fand ab 12:00 Uhr das alljährliche Sommerfest des Fördervereins der Fördertürme an der Zeche Ahlen statt. Auch wir Funkamateure waren wieder dabei. Es wurde kurzerhand in ca. 40 Meter Höhe ein Mehrband-Dipol zwischen die Fördertürme gespannt, ein Zelt am Fuße eines Förderturms aufgestellt und los gings. Während nebenan der Turm bestiegen wurde versuchten wir Verbindungen mit europäischen Stationen tätigen. Leider klappte es nicht im Rahmen des International Lighthouse Lightship Weekend - ILLW einige Stationen zu arbeiten. Es waren aber einige Interessenten da, die uns über die Schulter schauten.

Ludger, DF5QT

IARU-Region-1-Fieldday 2016

To top

Am Wochenende, 4.6. - 5.6.16, fand der CW Fieldday statt. Wir waren dabei. Der Platz war wieder auf dem Halberg bei Ahlen/Dolberg.

Am Samstag ab 17:00 Uhr Ortszeit ging der Wettbewerb und endete am Sonntag um 17:00 Uhr.

Unsere aktiven "Morser" waren mit dem Ergebnis, 830 QSOs und 7ter Platz, zufrieden.

Nebenbei wurde viel gefachsimpelt und am Abend haben wir dann die Lichtfunkstation von Peter, DF6YL, getestet. Über etliche KM Richtung Hamm konnten wir vom Hallberg aus eine stabile Lichtfunkverbindung aufbauen.

Ludger DF5QT

Jahreshauptversammlung '16

To top

An der Jahreshauptversammlung am 12.2.2016, nahmen 14 OM´s teil

OVV Werner Roll, DL8YEB, eröffnete um 20:15 Uhr die Versammlung.

Danach folgte Verlesung des Protokolls der letzten Jahreshauptversammlung durch Ludger, DF5QT, und die Genehmigung durch die Versammlung.

Im Bericht des Vorstandes ging Werner auf die verschiedenen Bastelaktionen in unserem Clubheim ein.

Der Bericht des Kassierers brachte außer dem Wechsel des Vereinskontos zur Postbank keine Überaschungen.

Der Vorstand wurde einstimmig entlastet.

Bei der Neuwahl des Vorstandes wurden alle Amtsinhaber einstimmig wiedergewählt.

Beim Punkt Allgemeines wurde die Mitgliederzahl mit 38 angegeben und die aktuellen Austritte erwähnt.

Dann gab Werner einen Ausblick auf die kommenden Aktivitäten.

Wir wollen von der Halde aus wieder an einem UKW-Wettbewerb teilnehmen.

Im Juni ist die Teilnahme am CW-Fieldday geplant. Möglicherweise unter Beteiligung des OV Hamm. Vielleicht ist das auch für den SSB-Fieldday im September möglich.

Beim Sommerfest des Fördervereins der Fördertürme im August werden wir uns wieder präsentieren.

Auch der Arduino-Workschop von Ulrich, DL2DGB, soll demnächst stattfinden.

Nach dem Ende des offiziellen Teils um  21:40 Uhr, wurde noch lebhaft weiter gefachsimmpelt.

Ludger, DF5QT

Weihnachtsfeier '15

To top

 

Am 13.12.15 fand unsere Weihnachtsfeier im OV-Heim in Tönnishäuschen statt. Rund ein Dutzend OMs und XYLs fanden sich um 10:00 Uhr ein. Kaffee wurde gekocht und erste Fachsimpeleien begannen. Glühwein wurde aufgesetzt und zu Mittag gab's dann Heißwürstchen mit Kartoffelsalat. Die Bilderschau von den vergangenen Aktivitäten fanden genauso Anklang wie Tierdokumentationen aus dem Garten eines OMs. Die Gespräche mit OMs oder XYLs, die man sonst im Jahr selten bis gar nicht triftt, waren zum Teil sehr lebhaft. So war es ein kurzweiliger Sonntag.

Schön war, dass neben den üblichen Verdächtigen sich auch einige Senioren und XYLs eingefunden hatten. Es dürften ruhig ein paar mehr sein.

Ludger, DF5QT

 


Mini Bauteiltester

Am 22.02.2015 fanden sich gegen 14:00 Uhr 10 Teilnehmer zur Weiterbildungsveranstaltung des AJW-Referates des Distriktes Westfalen Nord zum Thema "Mini-Bauteiltester" bei uns ein. Der OV Ahlen N34 war damit zum zweiten Mal Gastgeber dieser Veranstaltung. Die Teilnehmer kamen wieder aus dem gesamten Distrikt N, von Bielefeld über Paderborn bis Lünen.

Dirk Juchmann, DK4DJ, vom AJW-Referat hatte zwei Kollegen mitgebracht, unter deren Anleitung  die Bauteile in der Größe von Staubkörnern (so ein örtlicher Zeitungsreporter) zu einem kompakten Bausatz zusammengefügt wurden.

Für die meisten war es der erste Kontakt mit SMD-Bauteilen. Am Anfang gab es klare Anweisungen, wie ein mögliches Chaos in den Bauteilkisten zu vermeiden sei. So durfte immer nur ein Fach mit Bauteilen, die z.T. nicht beschriftet sind, geöffnet werden. Nach der kurzen Einweisung ging es dann mit Eifer und Konzentration ans Werk. Eine Bauanleitung mit der vergrößerten Darstellung der Platine zur Bestückung in mehreren Schritten lag auf jedem Arbeitsplatz.

Die Ausstattung dieser Arbeitsplätze, u.a. Lötkolben, Lupe, Pinzette und Zange, stammt übrigens vom AJW-Referat des Distrikts. Natürlich wurden den Neulingen der SMD-Technik hilfreiche Tipps gegeben. So mancher hatte aber auch sein eigenes Konzept.

Jeder Teilnehmer konnte im eigenen Tempo seinen Bauteiltester aufbauen. Es klappte auch bei den ungeübten Teilnehmern: "Wir haben den ganzen Nachmittag Zeit, das wird schon", ermutigte unser OVV Werner, DL8YEB, die OMs. In der Zwischenzeit konnte man sich mit Kaffee und Kuchen stärken und mit den anderen OMs fachsimpeln.

Nach der Hardware-Bestückung folgte die Versorgung des ATmega 168 mit Software und die Selbstkalibrierung des Testers. Und siehe da, alle Bausätze funktionierten. Bis auf einen, da gab es wohl ein Problem mit dem Mikrocontroller welches nicht zu beheben war. In der Zwischenzeit wird dieser OM wohl auch seinen Tester funktionstüchtig in den Händen halten.

Da unsere Räumlichkeiten keine Wünsche offen lassen (O-Ton eines Teilnehmers), ist das nächste Seminar schon geplant. Am 19.04.2015 richtet das AJW-Referat eine Weiterbildungsveranstaltung zum Thema "5,8 GHz Frequenzzähler / Power Meter" aus, siehe: www.darc.de/distrikte/n/aus-und-weiterbildung/weiterbildung/.

Ludger, DF5QT

Jahreshauptversammlung '15

To top

Am Freitag, den 13.03.2015, fand unsere diesjährige Jahreshauptversammlung statt. 12 Vereinsmitglieder fanden sich gegen 20:00 Uhr in der Gaststätte Wibbelt ein.

Nach der Eröffnung durch OVV Werner, DL8YEB, las Schriftführer Ludger, DF5QT, das Protokoll vom letzten Jahr vor, welches danach einstimmig wurde.

Beim Bericht des Vorstandes ging Werner auf die Reparatur der Langdrahtantenne am Vereinsheim ein. Im März fand eine GHz-Aktion auf der Halde statt. Ebenfalls auf der Halde wurde eine Ballonaktion mit einer Schule durchgeführt. Die Bastelaktionen des AJW-Referats in unseren Räumen wurden erwähnt und angekündigt, dass am 19.04.15 ein Frequenzzähler gebaut wird. Peter, DF6YL, berichtete vom Stand seiner Bauaktivitäten im GHz Bereich. Er regte an am ersten Maiwochenende am VHF/UHF Contest teilzunehmen. Das Equipment sei vorhanden.

Der Kassenbericht von Dirk, DF2YB, brachte keine Überaschungen.

Der Vorstand wurde einstimmig entlastet.

Bei den Ehrungen konnte von den fünf Mitgliedern nur Ludger, DF5QT, für seine 25 jährige Mitgliedschaft ausgezeichnet werden.

Beim TOP Allgemeines kündigte Werner an, dass uns mitte Mai eine Schule im Rahmen ihres Integrationsprojektes besuchen möchte. Geplant ist außerdem die Beteiligung am CW-Fieldday, nachdem Gerd, DK2YI, seine Mitwirkung zugesagt hatte.

Gegen 21:05 Uhr endete der öffizielle Teil.

Danach wurde noch eine ganze Weile gefachsimpelt, bis sich die Runde dann auflöste.

Weihnachtsfeier '14

To top

Am 14.12.14 fand unsere Weihnachtsfeier im OV-Heim in Tönnishäuschen statt. Rund ein Dutzend OMs und XYLs fanden sich um 10:00 Uhr ein. Eine große Kanne Kaffee wurde gekocht und erste Fachsimpeleien begannen. Nachdem noch zwei Serienschalter vom Fachmann überprüft worden waren, ging es dann zum gemütlichen Teil über. Glühwein wurde aufgesetzt und zu Mittag gab's dann Heißwürstchen mit Kartoffelsalat. Nachmittags mundete auch der Kuchen und so löste sich die gemütliche Runde dann allmählich auf.

Schön war, dass neben den üblichen Verdächtigen sich auch einige Senioren und XYLs eingefunden hatten. Es dürften ruhig ein paar mehr sein.

Ludger, DF5QT

Weiterbildungsveranstaltung des Distrikts

Am 18.05.2014 waren neun Teilnehmer der Einladung von Dirk Juchmann, DK4DJ, gefolgt um einen Minibauteiltester zu bauen. In Ermangelung anderer Räumlichkeiten kam die Anfrage an unseren OVV Werner, DL8YEB, Anfang des Jahres. Nach kurzer Rücksprache im OV sagten wir zu und es fanden sich an diesem sonnigen Sonntag fünf OMs die die Bastelaktion von uns aus begleiteten. Um 14:00 Uhr startete die Aktion und um 19:00 Uhr waren neun Bauteiltester funktionsbereit. Die Teilnehmer kamen aus dem ganzen Distrikt "N", einer sogar mit dem Fahrrad aus Verl. Es waren sechs "Betreuer", die den Teilnehmern mit Rat und Tat zur Seite standen, mit Jugendreferent Dirk angereist. So wurden auch die SMD-Bauteile sicher auf die richtigen Stellen plaziert. Alles in Allem war es eine gelungene Sache.

Ludger, DF5QT

Schüler in Tönnis

To top

Am 08.04.2014 besuchten sieben Schüler und Schülerinnen der achten Klasse der Geschwister-Scholl Schule unser Clubheim in Tönnishäuschen. Unter Leitung von Herrn W. Sievert besuchen die 14-15 jährigen Schüler und Schülerinnen verschiedene Firmen und Vereine zur Berufserkundung. Gruppenleiter Sievert betreut seit fünf Jahren diese Berufserkundung.

Justin, einer der Schüler, konnte als DN6YCA unter der Anleitung von Pearson, DG8YCA, eine Verbindung mit einer Station in der Nähe von Braunschweig führen. Anschließend wurden die Fragen der Schüler und Schülerinnen beantwortet.

Ludger, DF5QT

Gigahertz auf der Halde

To top

Am Samstag, den 01. 03.2014, haben sich ein halbes Dutzend Mitglieder unseres OVs auf der Zechenhalde zu der geplanten Richtfunkaktion getroffen. Auf Anregung von Klaus Roggenkamp, DK3HA, trafen wir uns um 13:30 Uhr auf der Osthalde. Klaus freute sich, in seiner alten Heimat, die interessante Technik der Mikrowellen-Funktechnik vorführen zu können. Im Rahmen des DARC-UKW/Mikrowellen-Wettbewerbs wurden vier Gigahertz- Stationen für die Bereiche 10, 24, 47 und 76 GHz aufgebaut. Mit Peter Hoerig, DL4BBU, auf der Halde Oberscholsen in Gelsenkirchen, mit 206m Höhe, konnten wir schnell eine gute Verbindung im 10GHz-Bereich aufbauen. Weitere Verbindungen mit Stationen auf den Baumbergen und in Schöppingen konnten realisiert werden. Allesamt ca. 55/60 km entfernt. Klaus berichtete, dass man mit dem Equipment und einer Autobatterie, im Notfall, ca. 2 Tage Funkbetrieb machen kann. Somit konnte man diesen Wettbewerb als gute Notfall-/Katastrophen-Übung sehen. Auch zu Ausbildungszwecken kann diese Technik dienen, wie die 10 GHz Station von DN1GHZ der Ausbildungsgruppe des Ortsvereins Dorsten zeigt.

Ludger, DF5QT

Christian, DL8CF, und der erste Platz bei der St. Barbaraparty

To top

Christian Freyer, DL8CF, hat wieder einmal den ersten Preis der St.-Barbara-Party 2013 nach Ahlen geholt. „Das ist ein Funktreffen, schwerpunktmäßig für Bergbauangehörige“, erklärt der Sieger. Gefunkt wurde am 1. Dezember vorigen Jahres. Im Vereinsraum des Bergbautraditionsvereins und der Grubenwehr übergab unser Vorsitzende Werner Roll, DL8YEB, die Urkunde und den St.-Barbara-Pokal an Christian.
„Es ist für uns toll, so einen aktiven Funker dabei zu haben. Funken ist Kommunikation und Christian ist ein wirklich großer Kommunikator“, kommentierte Werner Roll das Ereignis. Es ist nicht das erste Mal, dass Christian so erfolgreich durch den Äther streifte. Bereits im Jahr 2010 gewann er diesen Wettbewerb.

(Peter Schniederjürgen, Ahlener Zeitung)

Überarbeitet von Ludger, DF5QT

 

Förderturmjubiläum '12

To top

Am Sonntag, dem 26.8.2012, fand anlässlich des 100-jährigen Bestehens der Fördertürme der Zeche Westfalen in Ahlen ein Sommerfest statt.

Das war die Gelegenheit für uns, zur Aktivierung der Zeche Westfalen in Ahlen als neuen Funkstandort im Rahmen des Projektes „Bergbau und Amateurfunk“. Das DARC-Zelt wurde organisiert und mit den Verantwortlichen der Veranstaltung geklärt, dass wir auf den Fördertürmen Antennen anbringen durften. Der Abstand der Türme beträgt ca. 80m, also gut geeignet für eine W3DZZ als Doppeldipol. Auf der Spitze eines Turmes wurde in 40 m Höhe eine DX50 für 70 cm und 2 m befestigt.

Am Sonntagmorgen, um 8 Uhr, trafen wir uns auf dem Zechengelände. Probleme mit der Stromversorgung sorgten dafür, dass wir uns erst um 9.50 Uhr an der IGARAG-Runde auf 3,671 MHz beteiligen konnten. QRV waren wir auf den KW-Bändern: 80 m, 40 m, 20 m, 10 m und UKW. Durch die guten Antennenbedingungen gelang es uns, 62 Stationen zu arbeiten. Unter anderem aus Japan, Portugal und den USA. Den größten Anteil hatten aber deutsche und niederländische Stationen.

Somit ist ein weiterer Standort, Zeche  EBV Westfalen in Ahlen, aktiviert worden: MA-DL 116.

Außerdem hat unsere Clubstation DKØEP nun auch eine Freundschaftsnummer: F-120.

Pearson, DG8YCA; Ludger, DF5QT

Radtour

To top

Am 23. Juli 2011 unternahmen wir eine Radtour um Ahlen. Eine ganze Reihe von OMs und YLs nahmen bei teilweise nieseligem Wetter teil. Am Anfang besichtigten wir das Phänomexx und einen Teil der Zeche. Dann ging es für 25 Km Richtung Roland, Parkfriedhof und Vorhelm rund um Ahlen. Der Abschluß fand am OV-Heim in Tönnishäuschen mit Gegrilltem und ´ner kühlen "Braunschen Röhre" statt.

Ludger, DF5QT

Diese Website nutzt ausschließlich technisch erforderliche Cookies. Wir benutzen keine Cookies, die eine Einwilligung erfordern würden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. X