Ihr Ansprechpartner im Ortsverband Bergkamen (O47)

Achim Wortmann
DL1DAW
E-Mail: dl1daw@darc.de

Willkommen auf der Homepage des Ortsverbandes Bergkamen, O47

Weitere Ansprechpartner

Michael Knippschild, stellv. OVV & Kassierer

DL5YAD
Wilhelm-Rumpf-Str. 34
59192 Bergkamen
Mobil: +49 172 2300561
dl5yad(at)darc.de

QSL-Manager: Sebastian DL1AXX
Postfach 511012, 50946 Köln
E-Mail: dl1axx_qsl@vodafonemail.de

Wir treffen uns zum OV-Abend

jeden ersten Mittwoch im Monat um 20:00 Uhr im
Kronenstübchen, Dortmunder Str. 307, 59077 Hamm-Sandbochum

Nächster OV-Abend: Mittwoch, 5. Dezember 2018, 20:00 Uhr 

Gäste sind jederzeit herzlich willkommen!

11 August 2018: Die neue Blockhütte auf der Funkerwiese in Bergkamen

v.l.n.r.: Achim, DL1DAW; Uli, DJ9IE; Sebastian, DL1AXX; Michael DL5YAD
verstärkt wurde das Team durch Fredi, DL1DFS und Heinz, SWL

4./5. Juni 2016: Teilnahme am Telegraphie-Fieldday

Das Wochenende 4./5. Juni 2016, an dem auch das IARU Region Fieldday stattfindet, stand in Bergkamen ganz im Zeichen des 50-jährigen Stadtjubiläums. Vor 50 Jahren wurde aus 5 Gemeinden die Stadt Bergkamen gegründet. Ein Grund dieses Jubiläum Gebührend zu feiern. In Bergkamen war alles was irgendwie laufen konnte auf den Beinen. es gab einen Sternenmarsch der Vereine. Die Vertreter der Partnerstädte waren in Bergkamen zu Gast. Das Zentrum Bergkamenes war ein riesiger Festplatz.

Die Mitglieder des Ortsverbandes Bergkamen im DARC waren zu ihrem geliebten CW-Fieldday auf die Funkwiese gepilgert und hatten ihre Station aufgebaut. Angepeilt wurden 800 Verbindungen in Telegraphie. Dazu sollten wenn möglich 150 Länder (das zählt als Multiplikator) erreicht werden.

Uli hatte sich große Mühe mit der Antenne und sie liebevoll optimiert. Wir starten in einer Teilnehmerklasse, bei der wir nur eine Antenne bauen und 100 Watt Sendeleistung haben dürfen. Wir erreichen mit unserem  neuen GFK Mast eine Höhe von 14 Metern. Die Antenne ist ein Hühnerleiter gespeister Dipol mit 2 mal 30m Länge. Gefunkt wird mit einem Kenwood TS-590. Außer auf dem 160m Band, läßt sich die Antenne mit dem eingebauten Antennentuner in Sekundenschnelle anpassen. Für 160m muss in die Trickkiste gegriffen werden. Mit einem speziellen Anpassgerät wird auch das 160m Band angepasst.

Das Wetter war so wie wir uns es wünschen. Hatte es am Freitagabend noch mal ein ordentliches Gewitter mit viel Regen gegeben, war das Wochenende absolut schön. Warmes Wetter und keine Gewitterstörungen auf den Bändern waren ideale Vorraussetzungen.

Als Operator waren Uli DJ9IE, Achim DL1DAW, Martin DF1DN, Sebastian DL1AXX und Herbert DF7DJ eingeteilt. Unterstützt wurde die Crew von Heinz DK4CJ, Fredi DL1DFS und Hartmut, DK9DN, sowie vielen anderen OM´s aus dem Ortsverband und deren Familienmitgliedern.

Bereits am Freitagabend erlebten Heinz und Uli einen wunderbaren Sommerabend mit Blick auf den Horizont. Samstagnacht kamen dann noch Feuerwerke im Umkreis dazu.

Während der Wettbewerb lief gab es kaum Ausfälle. Anlass zur Sorge gab ein wenig der Loggingcomputer. Am frühen Sonntagmorgen hatte der sich mal erschrocken und die verwendeten Ports durcheinander gekegelt, so dass dann plötzlich die CAT-Schnittstelle nicht mehr funktionierte. Da musste dann das Band von Hand umgeschaltet werden. Am Nachmittag war dann plötzlich die Taststufe des Rechners defekt. Das erzeugte einen Ausfall der Station. Es musste der Ersatz-PC gestartet werden. Die Ausfallzeit betrug ca. 30 Minuten.

Am Ende wurden 829 Verbindungen gemacht. Leider konnten wir die angepeilte Anzahl 150 Multiplikatoren bei weitem nicht erreichen. Es wurden 135 Multis erreicht. Das langt für ungefähr 343000 Punkte.

Den Überblick beim Verbrauch des Grillfleisches haben wir leider auch verloren. Es wurden aber eine Unmenge von Grillsteaks, Rippchen und Würstchen vernichtet. Danke an Heinz und Monika für die Salate.

Der Schwiegersohn vom Heinz kümmerte sich zum zweiten mal in diesem Jahr sehr zuverlässig um den Grill. DANKE Günter…

Biernachschub kam von Uli, Hartmut und es war nach der Radtour noch Bier übrig geblieben.

Es hat Spass gemacht und ich denke alle waren sich einig, dass wir im nächsten Jahr wieder dabei sind..

v.l.n.r.: Uli, DJ9IE; Heinz, DK4CJ; Martin, DF1DN; Herbert, DF7DJ; Achim, DL1DAW

ILLW 2016

Diese Seite wird gerade erstellt

ILLW 2017

Diese Seite wird gerade erstellt

ILLW 2018

Die Seite wird gerade erstellt

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie unter Datenschutz. Akzeptieren.