Aktuelles-Details

Aktuelles-Details

Der Distrikt informiert: FSW-2017

Nur noch 7 Wochen bis zum Fortbildungs-Seminar-Württemberg 2017 am Wochenende 19.-21. Mai. in Obersteinbach.

Das Programm steht schon fest auch wenn momentan noch Änderungen in die Reihenfolge der Vorträge in Arbeit sind. Hier schon einmal, als kleiner Vorgeschmack auf die Veranstaltung, die Liste der bisher angemeldeten Vorträge und Seminare:

• Vortrag: Aufbau und Funktion einer Eigenbauablaufsteuerung mit Harald, DC1GB

• Selbstbau eines Lattenzaungenerators von 100kHz bis 500 MHZ (Anmeldung erforderlich) mit Erhard, DB2TU. Kosten unter 15€

• LT-Spice Teil I und II mit Andreas, DL4SDC

• Aktive Magnetic Loop Antennen zum Empfang von Längstwellen bis Kurzwelle mit Jörg, DL2NI

• DARC-SDR-Netzwerke mit der QT-Radio-Software mit Klaus, DL5SDG

• Elektromagnetische Umgebung ITU-gerecht überprüfen, Rauschmessung mit SDR ELAD FDM-S2 mit Jörg, DL2NI

• Regionales WinLink Netzwerk auf UKW mit Jürgen, DL8MA

• Kamingespräche mit der DV mit Béatrice, DL3SFK

• DMR und Codeplug Teil I und II mit Holger, DL8SCU und Ralf, DL9SK

• WLAN-Router Teil I und II mit Alexander, DL4NO

• Contesting Teile I bis IV mit Harald, DL2SAX

• Bau eines disziplinierten Frequenznormals für 10MHz mit analoger Regelung mit Jörg, DL2NI

Wir werden in den kommenden Rundsprüchen immer wieder auf die Themen gesondert hinweisen.

Hier erstmal ein paar Worte zum Vortrag WLAN-Router Teil I und II mit Alexander, DL4NO. Hier schreibt Alexander: „Datentransceiver für das 13-cm-Band gibt es ín reicher Auswahl ab etwa 15 EUR: WLAN-Accesspoints. Nicht alle eignen sich formal für Amateurfunk (HAMNET), aber trotzdem kann man damit viele nette Dinge tun. Damit soll sich der Workshop beschäftigen. Ein Theorieteil beschäftigt sich zunächst mit den Grundlagen von Ethernet, TCP/IP und WLAN – auf dass die Teilnehmer wissen, was eine Netmask ist und warum der Rechner einen Ethernetanschluss hat, obwohl das Internet mit TCP/IP arbeitet. Im Praxisteil beschäftigen wir uns dann mit Einsatzbeispielen, vom Aufteilen des heimischen Netzwerks, damit die IP-Kamera nicht mehr an die privaten Daten heran kommen kann, bis zur drahtlosen Verbindung vom Shack zum Dachboden. Vielleicht gelingt es uns sogar, das Otto-Weinmann-Haus mit HAMNET-Zugang per WLAN zu versorgen: Direkt vor Ort klappte das vor zwei Jahren nicht. Aber auf der anderen Seite von Obersteinbach gibt es eine Wiese, die liegt 20 m höher. Die letzten 500 m überbrücken wir dann – mit zwei WLAN-Accesspoints im ISM-Band. Wenn Zeit bleibt, gibt es noch einen Praxisteil – vom „Spleißen“ von Netzwerkkabeln bis zu preiswerter 19-Zoll-Technik.“

Leider sind weder das Programm des FSWs noch die Anmeldemaske für die Veranstaltung derzeit auf der Webseite P freigeschaltet. Unser Thomas, DL1THN, hatte aus berufliche Gründe noch keine Gelegenheit sich damit zu befassen.

Dennoch ist eine sofortige Anmeldung für das FSW via E-Mail an beatrice.hebert@mhst.de schon möglich. Bitte tragt unbedingt ein, ob Ihr als Tagesgast oder für das ganze Wochenende kommt. Da für Übernachtungsgäste nur ein beschränktes Kontingent an Betten zur Verfügung steht gilt das alt bewährte Prinzip „Wer zuerst kommt mahlt zuerst“. Die Preise betrage für das ganze Wochenende (also 2 Übernachtungen und Vollpension) 60€. Tagesgäste beteiligen sich für Mittag- und Abendessen samt Getränke und Kaffee und Kuchen mit stabile 15€/Tag. Für den Bau des Lattenzaungenerators ist eine Anmeldung unbedingt erforderlich.

Teilnehmen kann jeder, der sich für den Amateurfunk und das Miteinander interessiert. Auch Teilnehmer aus den Nachbar-Distrikten sind uns herzlich willkommen. Da ein großes Freigelände zum Veranstaltungsort gehört, sind auch Besucher mit einem Camper oder Wohnmobil willkommen.

Wer regelmäßig und zeitnah informiert werden möchte, kann sich in die FSW-Mailingliste eintragen lassen. Die URL lautet: lists.darc.de/mailman/listinfo/distrikt-p_fsw.

Wir freuen uns auf ein sehr lehrreiches gemeinsamen Wochenende! (Béatrice, DL3SFK)

Diese Website nutzt ausschließlich technisch erforderliche Cookies. Wir benutzen keine Cookies, die eine Einwilligung erfordern würden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. X