Amateurfunkpeilen - ARDF(Amateur Radio Direction Finding)

Sven beim Lauf zum Sachsenpokal 2011
Sven beim Lauf zum Sachsenpokal 2011

Die hierzulande umgangssprachlich als Fuchsjagd bezeichnete Funksportart wird seit den 50er Jahren in vielen Teilen der Welt ausgeübt.

Dem sportlichen Anspruch und der Tatsache, dass es keiner Amateurfunklizenz bedarf um teilzunehmen, ist es zu verdanken, dass im Vergleich zu anderen Gebieten des Amateurfunks ein gleichbleibend niedriger Altersdurchschnitt zu verzeichnen ist.

Viele Informationen zur Geschichte des ARDF, zu technischen und organisatorischen Fragen erhält man unter folgenden Webadressen:

http://www.darc.de/referate/ardf

http://de.wikipedia.org/wiki/Amateurfunkpeilen

http://en.wikipedia.org/wiki/Amateur_radio_direction_finding

http://cs.wikipedia.org

http://ru.wikipedia.org

 

Auch der OV Freital kann auf eine lange und erfolgreiche Tradition beim ARDF zurückblicken. Besonders hervorzuheben ist dabei das langjährige und verdienstvolle Wirken von Stefan Meißner, DM2AML(sk).

Aber auch heute noch steht der OV Freital für aktive Organisation und Teilnahme beim ARDF. Udo DL1DWR, Frank DL1DUK, Sarah SWL, Sven SWL und Christin SWL sorgen dafür, dass der OV S27 in den Erfolgslisten der ARDF-Wettkämpfe immer vertreten ist. Und das nicht selten auf vordersten Plätzen.

 

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie unter Datenschutz. Akzeptieren.