Verstorbene Mitglieder

Hans-Joachim Schacht, DL1ANM, silent key

Uns erreichte leider die schreckliche Nachricht, dass unser OV-Mitglied und Freund Hans-Joachim Schacht, DL1ANM, am 22.3.2019 verstorben ist.
Nach einem schweren Herzinfarkt bei einem Arbeitseinsatz für die Antennengemeinschaft Gehren, die ebenso seine leidenschaft war wie der Amateurfunk, hat er das Bewusstsein nicht wieder erlangt.

Hans wäre in diesen Tagen gerade 65 Jahre alt geworden. Sein Heimgang war viel zu früh.

Wir verlieren einen Freund und ein zuverlässiges und aktives Vereinsmitglied. Die Interessen von Hans lagen vorwiegend im Selbstbau von Equipment. Seine typischen blauen Gehäuse mit den orangen Frontplatten werden uns noch lange an ihn erinnern.
Ich persönlich habe immer seine Meinung geschätzt und sein Auftreten als Macher bewundert. Es tut mir sehr weh und ich bin noch ziemlich sprachlos.

73 Ralf DL4MW, OVV X30

Thomas, DL5MO, Verein AFZI

In Memoriam DL1ANM

Siegfried (Siggi) Pilgermann, DL3OPI Silent Key

Am 27.06.2018 verstarb unser langjähiges Mitglied in OV X30 und AFZI, Siegfried Pilgermann, DL3OPI, im Alter von 87 Jahren.

Siggi hat Anfang der 90er Jahre seine Afu-Prüfung gemacht. Mit 71 Jahren war er der älteste Prüfling, der jemals am Prüfungsstandort Erfurt die Morsetelegrafie-Prüfung abgelegt hat.

Seine Aktivitäten begannen mit ATV. Aus seinem Garten heraus hat er über viele Jahre über das ATV-Relais auf dem Brocken gearbeitet. Auch auf Kurzwelle war er QRV, meist in PSK31. Auf 70 cm galt sein Interesse lange Zeit der Bildübertragung auf dem Multimoderelais DB0THA.

Er hatte wesentlich Anteil am Bestehen der nahezu täglichen Ilmenauer Morgenrunden auf 2 m. In den letzten Wochen hat er sich noch aktiv mit FT8 beschäftigt, aber leider konnte er darin nicht mehr QRV werden.

Seine Besuche während der UKW-Conteste im "Lärcheneck" werden wir vermissen. Mit Siggi verlieren wir einen aktiven und kameradschaftlichen Funkamateur in Ilmenau. Die gemeinsamen Aktivitäten werden uns stets in Erinnerung bleiben.

 Wilfried Besig, DH5WB und Ralf Schüler, DL4MW

Funkfreund Burkhard Schulz verstorben

Wir trauen um unseren Funkfreund Burkhard Schulz, der am 16.4.2017 verstorben ist.

 

Bis zuletzt hat er, trotz seiner schweren Krankheit, Interesse am Amateurfunk gezeigt und an unseren Clubabenden teilgenommen, sowie die Vereinsarbeit unterstützt.

 

Seine Meinung und Diskussionsbeiträge werden wir sehr vermissen. Wir erinnern uns noch an seine letzten Besuche bei uns und bewundern seine Haltung, angesichts des nahenden Todes.

 

Unser Mitgefühl gilt seinen Angehörigen, besonders seiner Mutter.

 
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie unter Datenschutz. Akzeptieren.