DA0HQ - German Headquarters Station

Wichtige Links

Willkommen auf den Webseiten von DA0HQ

QSL-Karte DA0HQ 2017

Willkommen auf der Homepage von DA0HQ, der deutschen Headquarters-Station in der IARU-Kurzwellen-Weltmeisterschaft.

Am zweiten Juliwochenende jeden Jahres findet die IARU-Kurzwellen-Weltmeisterschaft statt. Auch das Referat Conteste des DARC beteiligt sich mit der Station DA0HQ an diesem Contest. Auf allen 6 Amateurfunkbändern sind wir für 24h in den Betriebsarten SSB und CW QRV.

Mehr Informationen über die Stationen, die OPs und die Ergebnisse findest Du auf diesen Seiten.

Viel Spaß beim Lesen und wir freuen uns über Deinen Anruf!

vy 73 de DA0HQ

Das Team von DA0HQ sagt Danke!

To top
Team Mühlburg - 10m CW
Team Sieglitzberg - 10m SSB
Team Ilmenau - 15m CW, 40m / 80m / 160m SSB
Team Wetzstein - 15m SSB
Team München - 20m CW
Team Kerpen - 20m SSB / 80m CW
Team Ulm - 40m SSB
Team Horschiltt - 160m CW
 

Die IARU-Kurzwellen-Weltmeisterschaft war wieder ein gelungener Contest. Im Namen des DARC und des Referates Conteste bedankt sich das Team von DA0HQ  bei allen YLs und OMs für die mit uns geführten QSOs.

Wir konnten ca. 20000 QSOs ins Log bringen und haben in etwa 22 Mio Punkte erreicht.

Danke und awdh bis zum  13/14. Juli 2019.

vy 73 de Team - DA0HQ

Das Team von DA0HQ 2018 (OPs und Helfer)

To top

DD5DD (Harald), DF3CB (Bernd),DG0AM (Hilmar), DG0OKW (Matthias), DG1ATN (Tobby), DG5AA (Rocco), DH1AKY (Jens), DH1NAX (Alex), DH1NFJ (Jochen), DH1UK (Uwe), DH2FD (Dani)DH5DX (Heidi), DH7WW (Uli), DJ0MY (Oscar), DJ1TH (Theresa), DJ2QV (Maik), DJ4MH (Marco), DJ6TF (Tom), DK1BT (Manfred), DK1MM (Stefan), DK2CX (Markus), DK2ZO (Wolfgang), DK3DM (Heiko), DK5KK (Kolja), DK5KMA (Kevin), DK9VZ (Wolfgang), DK9YL (Resi), DL1AOB (Hans), DL1ATZ (Mario), DL1AUZ (Rainer), DL1AWD (Dieter), DL1DUO (Micha), DL2ARD (Oliver), DL2AWG (Günter), DL2DSA (Alexander), DL2SAX (Harald), DL3ANK (Norbert), DL3JJ (Ralf), DL3KO (Robert), DL4MW (Ralf), DL5ANS (Roland), DL5ANT (Ben), DL5AOJ (Uwe), DL5GA (Valentin), DL5MLO (Mario), DL5MO (Thomas), DL3JJ (Ralf), DL5SE (Dan), DL6OZ (Wolfgang), DL6SAK (Annette), DL7BC (Hartwig), DL7CH (Christian), DL7RSM (Mick), DL7VOA (Robert), DL7ZZ (Andy), DL8ALU (Lu), DL8AUA (Micha), DL8BH (Bernhard), DL8LAS (Andree), DL8UD (Uwe), DL9AWI (Erik), DL9YL (Resi), DM2MF (Michael), DM7PQ (Dagmar), DM8HH (Henning), DO8EE (Luis), SWL Max (DN4MAX)

WRTC Special Gasts: AL1G (Corliss), RA0AM (Leo), RM9I (Oleg), RT8U (Serge), RU9I (Serge)

Aktuelles

To top

Ab sofort können die Sprint-QSL für 2017 und das DA0HQ-Diplom inclusive der Sticker mit Stand 2017 heruntergeladen werden.

Zum Download

Mehr

Logeinsendungen - Bitte beachten

To top

Achtung: Wichtiger Hinweis zu den Regeln des IARU Contest

Seit 2015 gibt es eine Single Operator Unlimited Kategorie. Single-Ops, die DX-Cluster, Skimmer oder RBN benutzen müssen damit nicht mehr, wie vormals, als Multi-Operator abrechnen, sondern als Single-Operator Unlimited. Diese Kategorie unterteilt sich weiter in CW Only, Phone Only und Mixed Mode. (Regel 4.2 der Originalausschreibung)

In der Multi-OP Klasse gibt es eine 10 Minuten Regel (Regel 4.2.1)! Das bedeutet das „Sprinten“ in der Multi-OP Klasse eigentlich gar nicht geht, beziehungsweise nur mit 10 Minuten Pause vor jedem Band und Mode Wechsel.

Folgende Dinge bei der Logeinsendung sind zu beachten:

  • Single-OP, die weder DX-Cluster noch Skimmer benutzt haben, können normal als Singe-OP einreichen. Für sie gilt keine 10 Minuten QSY-Regel.
  • Wer als Single-OP DX-Cluster oder Skimmer benutzt, wird vom Veranstalter automatisch als Single-OP Unlimited gewertet. (Regel 4.1.3)
  • Stationen in der Multi-OP Klasse dürfen erst nach 10 Minuten das Band oder die Betriebsart wechseln.
  • Multi-OP, die die 10 Minuten Regel verletzt haben, sollten als "Checklog" einreichen, um eine Disqualifikation zu verhindern. Alternativ kann man natürlich einfach sein Log gar nicht schicken.
  • Wer schon „falsch“ eingereicht hat, sollte das Log erneut mit neuer Klasse schicken. Das zuletzt eingereichte Log gilt.
  • Grundsätzlich sollten alle QSOs im Log auftauchen, auch dann, wenn man Single-Band oder Single-Mode einreicht, aber auch QSOs in anderen Betriebsarten oder auf anderen Bändern gemacht hat.
    Die nicht zu wertenden QSOs werden vom Veranstalter zur Prüfung mit der Gegenstation benutzt, für die eigene Wertung sind sie ohne Belang.
  • Belassen Sie auch alle doppelten QSOs im Log, denn es könnte gut sein, dass  ihr 2.QSO mit einer Station deren erstes ist.

 Quelle: http://www.arrl.org/iaru-hf-championship/ 

Tipp für WIN-Test Nutzer:
WinTest kennt keinen "Single OP unlimited", aber wenn man das Log als "Single OP assisted" einreicht, wird man seitens der ARRL automatisch als "unlimited" gewertet. (Danke für den Tipp an DM5EE)

 

letzte Änderung: 19. Juli 2018 durch Uwe Heun (DL5AOJ) - e-mail: dl5aoj (at) darc.de

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie unter Datenschutz. Akzeptieren.