Yuri Gagarin DX Contest

21.01.2018 DF4ZL 

Termin:

14.04.18, 2100 UTC bis 15.04.18, 2100 UTC

Veranstalter:

GC Contest Committee

Originalauschreibung 2017

zu arbeitende Stationen:

alle, jede Station einmal pro Band

Bänder:

160m - 10m (ohne WARC) + Amateur-Satelliten

Betriebsarten:

CW

Anruf:

CQ GC

Klassen:

A: Single Operator - Single Band
B: Single Operator - Multi Band
C: Multi Operator - Multi Band, Single Transmitter
D: SWL - Multi Band
E: Single Operator - Multi Band - Low Power (<100 W)
F: Single Operator - Single Band- Low Power (<100 W)
SAT: Single OP, Satellit
S: Sonderstationen R3K, RS3A, RT3F, UN1ZZZ, RG61PP

Für Klassen A, B und D und F max. 20 Stunden Betrieb erlaubt,
Pausen mindestens 60 Minuten. Für alle Multi Band Klassen ist die
Benutzung von Amateur-Satelliten erlaubt,
diese zählen als zusätzliches Band
Für Klasse C Bandwechsel erst nach 5 Minuten erlaubt

Ziffernaustausch:

RST + ITU-Zone
(DL = 28)

QSO-Punkte: 

pro QSO
mit eigenem Land: 2 Punkte
mit eigenem Kontinent: 3 Punkte
mit DX: 4 Punkte
via Satellit: 100 Punkte
Es gilt die P150-C-Länder-Liste.

QSO-Punkte werden
auf 160 und 80m mit 3
auf 40m mit 2
auf 20, 15 und 10m mit  1
multipliziert.

SWL:3 Punkte für das Loggen der Infos beider Stationen
1 Punkt für das Loggen der Info einer Station, und das Call der Gegenstation
Jede Station zählt nur einmal pro Band

Multiplikator-Punkte: 

pro ITU Zone und
pro QSO mit R3K, RS3A, RG61PP, RT3F, UN1ZZZ: einmal 1 Punkt pro Band
SWL: keine Multis

Endpunktzahl:

Summe der QSO-Punkte mal Summe der Multiplikator-Punkte

Logs: 

elektronisch im Cabrillo-Format an: gc16(at)bk.ru
oder Upload unter  ua9qcq.com/contests/submit_log_rus.php

Einsendeschluss:

09.05.17 ?

Auszeichnungen:

Trophy für Klassensieger
Medaillen für die ersten 3 jeder Kategorie und die Landessieger
Zertifikate für mindestens 250 QSOs