Willkommen

Willkommen auf der Webseite des OV Bad Säckingen A17

 

OV-Abende:

 5. April 2019 

 3. Mai 2019 

 7. Juni 2019 

 Beginn um 19:30 Uhr im Gasthaus "Adler", Hauptstr. 34, 79730 Murg

 

Terminübersicht des Nachbar OV A13

Aktuelles

Neujahrsempfang 2019

Am 11.1.2019 fand ab 19:30 Uhr unser traditioneller Neujahrsempfang/ OV Abend statt.

Fast hätte er kurzfristig wegen Krankheit unserer Wirtin ausfallen müssen. OVV Lothar war auch krank und so bin ich , Karl, als sein Stellvertreter eingesprungen.

Nachdem die Neujahrswünsche  und wissenswerte Neuigkeiten aus der DARC Geschäftsstelle, dem eigenen und den umliegenden Ortsverbänden berichtet waren gab es das Abendessen. Als „Dessert“ gab es für jeden Anwesenden ein kleines Tütchen gefüllt mit verschiedenen Schokoleckereien. Herzlichen Dank dafür an Susanne.

Anschließend habe ich eine kleine Präsentation vom Abbau unseres Standorts Sägeberg gezeigt. Vom Standort Eggberg haben wir auch aktuelle Fotos zeigen können, ein erster Berggang fand dieses Jahr schon statt. Susanne war dabei und hat unseren Technikschrank und den Außenbereich fotografisch festgehalten.

Anschließend gab es noch interessante Gespräche und Diskussionen bis sich gegen 22:45 Uhr die Versammlung auflöste.

Insgesamt waren 9 XYL und OM anwesend.  Davon nur 2 Mitglieder des A17.

 

14.1.2019 DL1GFA

Der Sägeberg ist Geschichte

 Am 6.12. 2018 ging das Kapitel „Standort Sägeberg“ für uns Funkamateure des A17 zu Ende. Nachdem unser Abbauteam bestehend aus Susanne, Daniel, Hermann und mir bereits am 29.9. die Antennen auf dem Turm und sämtliche Technik aus der Kabine entfernt hatten war am 6.12. der offizielle Teil an der Reihe. Er bestand darin , daß ich mit dem Objektverantwortlichen vor Ort war und wir zusammen eine Übergabe gemacht haben. Glücklicherweise konnten wir unsere Koaxkabel am Turm belassen so daß uns etliche Stunden Arbeit und ein schwieriger Abtransport erspart geblieben sind. Andererseits gibt es jetzt Reservekabel am Turm falls z.B. einer der beiden Nutzer eines bräuchte.

 Der Standort Sägeberg liegt bei Engelschwand auf über 1000m Höhe und ging in der „Hochzeit“ des Packet Radio in Betrieb. Mit der Einstiegsfrequenz von 438,450 MHz -7,6 versorgte er den Raum St. Blasien und Todtmoos der bisher noch nicht mit PR versorgt war. Durch jeweils einen selbstgebauten 23 cm Richtfunk Link-TRX (mit 9k6 Übertragungsrate) war er verbunden mit DB0TOD  auf dem Hochkopf, HB9W in Winterthur und DB0ALG bei Kempten. Auf 144,800 MHz wurde APRS betrieben.

Durch das Internet wurde das Interesse am Packet Radio immer geringer. Gleichzeitig erfolgte der Ausbau des wesentlich schnelleren HAMnet.  Die langsamen Interlinkverbindungen fielen Zug um Zug weg. Dadurch verlor der Standort relativ schnell an Bedeutung und wurde ab ca. 2012 nur noch als Reserve im Katastrophenfall vorgehalten.

Als 2016 trotz Protest unsererseits versucht wurde die scheinbar unbelegte 70 cm Frequenz in HB9 für DMR zu verwenden und sie damit für uns in DL unbrauchbar geworden wäre  mußten wir handeln. Sie wurde auf den Standort Eggberg übertragen. Dort findet sie für D-Star Verwendung.

 Jetzt war der Standort komplett nutzlos. Eine sinnvolle weitere Nutzung war nicht in Sicht. Dazu kam die Problematik, daß das besteigen des um die 60m hohen Turmes Spezialausrüstung und spezielle Schulungen erfordert. All das stand nicht mehr zur Verfügung. Außerdem werden wir alle nicht jünger. Daher war der Abbau die einzig sinnvolle Entscheidung.

 Unser Dank geht an die Standortverantwortlichen die uns die ganzen Jahre über unterstützt haben und es an unserem Standort Eggberg auch weiterhin tun.

Hier :

http://img.gg/MHOvNtB

findet ihr den kompletten Satz an Bildern die wir beim Abbau gemacht haben. Viel Spaß beim anschauen.

 Vy 73 de Karl, DL1GFA am 9.12.2018

 

 

 

Abbau Sägeberg

Am 29.9. haben Susanne, Daniel, Hermann und ich den Standort Sägeberg abgebaut. Die Hauptarbeit war die verbliebenen Antennen samt Standrohren auf der Plattform abzubauen. Daher mußte das Wetter unbedingt gut sein.  Wir hatten Glück. Sonnenschein, angenehme Temperaturen und auf dem Turm selbst eine nur mäßige Brise die nicht weiter störte.

Daniel hat uns vom Boden aus unterstützt indem er uns Werkzeug hinauf geschickt und umgekehrt die abgebauten Antennen und Mastrohre abgenommen hat. Auch als wir nicht ganz sicher waren ob uns eine Antenne gehört oder nicht konnte er in der Kabine das Kabel verfolgen und so Gewissheit schaffen. Susanne, Hermann und ich bauten alles ab was mit Amateurfunk zu tun hat. Die 4 Cellflex Kabel haben wir wie abgesprochen gesichert so daß sie bei Bedarf wieder verwendet werden können. Natürlich haben wir unseren letzte Turmbesteigung so gut wie möglich genossen. Die Arbeit soll ja auch Spass machen. So ist z.B. jeder von uns dreien bis ganz zur Spitze hinauf geklettert und hat die  Aussicht genossen.

Gegen 17:00 Uhr waren wir fertig und beim Abstieg kontrollierte ich ein letztes Mal die Befestigung der Kabel am Mast. Alles war fest und sicher.

In der Kabine hatte Daniel schon fast alles abgebaut und wir konnten relativ schnell alles zusammen packen. Geplant war ja eine Art „ Abschieds -Hock“. Weil aber trotz Einladung niemand mehr vorbei gekommen war haben wir beschlossen diesen Hock bei uns zu Hause abzuhalten.

 

Damit endet die Geschichte des A17 Standortes Sägeberg die laut Logbuch am 22.5.2004 begann.

Mein Dank geht an Susanne, Hermann und Daniel für die Hilfe beim Abbau , sowie an Hanskarl , der mir am Telefon wichtige Infos über die Historie des Standortes gab. Er hat seinerzeit die Cellflexkabel spendiert und die Montage am Turm organisiert.

 Hier:

http://img.gg/MHOvNtB

 gibt es bis Jahresende weitere Fotos von unserer Aktion zu sehen. Viel Spass beim anschauen wünscht

 

 Karl, DL1GFA

DB0SAC - Echolink und D-STAR wieder in Betrieb -

To top

Update 30.12.2017: D-Star und Echolink laufen wieder recht stabil mit dem keinen Linux-Ubuntu PC. Bei  Echolink tauchen immer wieder einmal Störgeräusche auf. Wir versuchen die Ursache zu ermitteln und zu beseitigen.
APRS wird wieder installiert. Hierfür hat Karlheinz, DK9IG die Kombination TNC2 und 2m Funkgerät die auf dem Sägeberg gelaufen ist für den Eggberg umkonfiguriert, Hermann ( DB7GV) in Stühingen hat uns das Eprom programmiert und Hermann (DL2GKH) hat als Teilekurier und Berater mitgeholfen.

Update 13.8.2016: Die Bauarbeiten sind seit kurzem abgeschlossen. Wir hoffen das unsere Technik bald wieder zugänglich ist.

Update 19.6.2016: Aufgrund der Bauarbeiten sind die Örtlichkeiten immer noch nicht zugänglich. Die Bauarbeiten schreiten zwar voran (siehe Bild), aber die Brücke zum Turm ist immer noch nicht freigegeben.

Nachdem Hermann und Karl am Samstag, den 8.8.  beim SAC tätig waren und den Echolink wieder flott bekamen – allerdings ohne die Fehlerursache ergründen zu können- fiel im Lauf der Woche sowohl der Echolink als auch der D-Star aus.
Aufgrund des aktuellen Fehlerbildes und dem beim Berggang vermute ich den Ausfall unserer DSL Verbindung nach Kühmoos.
Um näheres zu erfahren wäre wieder ein Berggang fällig.
Leider ist dies im Moment nicht möglich.  Im Eggbergbecken wird das Stauziel um 80 cm erhöht. Die dazu notwendigen Baumaßnahmen beginnen jetzt. Am Beckenrand werden Profile montiert die verhindern, daß bei Wellengang Wasser über den Beckenrand schwappt und u.U. den Erddamm destabilisiert. Das Betreten der Baustelle ist nur zu normalen Arbeitszeiten mit Sicherheitsschuhen, Helm und Schwimmweste möglich.
Dadurch können wir uns erst Ende Oktober um die Sache kümmern. Wenn wir Glück haben kommt die Verbindung von selbst wieder in Gang. Also immer mal wieder probieren.

Unsere A17 Sonntagsrunde muß deswegen aber nicht ausfallen.  Die meisten von uns steigen sowieso übers Internet ein. Gut wäre es wenn jeder mehrere Stationen zum connecten frei gibt und Konferenzen erlaubt. Dann kann jeder bei jedem einsteigen und wird von allen gehört.

Relais Stationen

To top
DB0SAC
Analoges 70 cm Relais439,425 MHz  (-7,6 MHz) RU754
D-Star Hotspot438,450MHz - 7,6 MHz duplex
Packet Radio438,525 MHz ( -7,6 MHz)  9k6 Zugang
Echolink 145,2375 MHz
APRS144,800 MHz

Standort: JN37XN (Nordturm des Eggbergbeckens)

 

 

 

 

 

DB0SAE
APRS Digiabgebaut / außer Betrieb / SK

 Standort: JN47AQ (Sägeberg bei Engelschwand)

 

 

 

 

 

 

Ihr Ansprechpartner im Ortsverband Bad Säckingen (A17)

Lothar Haensel
DM4VPF
E-Mail: Haensel-Wend@t-online.de

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie unter Datenschutz. Akzeptieren.