Allgemeine OV Informationen

Hier finden sich viele allgemeine Informationen zum Ortsverband Lübeck E03 des DARC e.V., die man benötigt z.B. um Kontakt zu uns aufzunehmen oder sich über diese, unsere örtliche Amateurfunkgruppe zu Informieren und sich evt. ein Bild zu machen über die Aktivitäten die bei uns angeboten werden.

In den Unterseiten dieser Rubrik finden sich Informationen zum Ortsverbands Vorstand, sowie die Daten die OV-Abende stattfinden und vieles mehr.

Geschichte des OV - Lübeck E03

To top

Ein wenig zur Geschichte des Ortverbandes Lübeck

Gegründet am 27.08.1947 ist der OV Lübeck E03 bis zum heutigen Tag mit etwa 60 Mitgliedern der größte Ortsverband des DARC im Bereich Lübeck.

Zur „Hochzeit“ in den 70er und 80er Jahren hatte der OV Lübeck fast 150 Mitglieder und die Zusammenkünfte fanden seinerzeit im Jugendcenter Mengstr. statt, wo uns ein Raum zur Verfügung stand. Zu dieser Zeit war in der Bevölkerung ein großes Interesse am Amateurfunk vorhanden und es wurden in Zusammenarbeit mit der VHS Lübeck mehrere Lehrgänge zur Erlangung der Amateurfunklizenz veranstaltet.

Für die Teilnahme an allen wichtigen Amateurfunkwettbewerben stand in Holstendorf bei Lübeck ein ausgebauter Bauwagen sowie ein entsprechendes Grundstück mit einem Antennenmast zur Verfügung.
Außerdem wurde über viele Jahre jährlich ein Funkflohmarkt veranstaltet, der viele Funkamateure anzog und ein jährlicher Höhepunkt war.

Ende der 80er Jahre musste dann erst der Raum im Jugendcenter Mengstr. abgegeben werden und Anfang 1990 auch das Grundstück in Holstendorf aus naturschutzrechtlichen Gründen aufgelöst werden. Auch ging das Interesse der Bevölkerung am Amateurfunk deutlich zurück, so dass sich nur noch wenige Interessenten für die Lehrgänge zur Erlangung der Amateurfunklizenz fanden. So ging die Mitgliederzahl bis heute leider kontinuierlich zurück.

Nachdem aus den vorgenannten Gründen die Aktivitäten des OV Lübeck fast zum Erliegen kamen, wurde Mitte der 90er Jahre beschlossen, mit einem jetzt transportablen Equipment wieder an diversen Wettbewerben teilzunehmen. Seither war der OV Lübeck mit der Station DL0LK immer wieder erfolgreich bei diesen Wettbewerben vertreten und konnte hierzu bis 2010 ein Grundstück in Reinfeld benutzen, wo sich auch ein eigener Wohnwagen zur Unterbringung der Aktiven befand.

Nachdem das o.g. Grundstück dann verkauft wurde, konnten wir nach längerem Suchen 2011 einen Raum in Stockelsdorf bekommen, der von einigen OV-Mitgliedern ausgebaut wurde. Von dort ist die Clubstation DL0LK regelmäßig QRV und es hat sich dort ein Treffpunkt für Funkamateure aus Lübeck und rundherum entwickelt.

Zum 50-jährigen Bestehen des OV-Lübeck wurde 1997 das Lübeck-Diplom herausgegeben und von vielen Funkamateuren bundesweit erarbeitet.

Im Jahr 2017 wird der OV-Lübeck 70 Jahre alt.

Desweiteren wird das 70cm-FM-Relais DB0XL in Lübeck betrieben.

Weitere Ortsverbände im Bereich Lübeck sind noch E11 -OV Bäderstraße-, E23 -OV Trave- sowie E24 -OV Barger Au-.

 

Presseberichte

To top

Pressebericht Ortsverband Lübeck E03

Hier sind Presseberichte abgelegt, in denen unser Ortsverband Lübeck - E03 aus verschiedenen Anlässen Erwähnung findet.

LN 18.04.2014

DX Verhaltenscodex

To top

DX - Verhaltenscodex

Es gibt eine Initiative der man sich offiziell anschliessen kann bzw. sollte um diese Idee zu verbreiten, damit so viele Funkamateure wie möglich darüber nachdenken, und sich dem entsprechend verhalten, dann diese einfachen Verhaltensweisen im Bezug auf eine höhere Qualität unseres Hobbies als gut und richtig erachten.

Hier der weiterführende Link : http://dx-code.org/

Denn mal ehrlich … Wer hat sie nicht satt, diese unduchdringlichen Pilups bei denen viele Stationen rufen und rufen ohne zu hören, in  der Hoffnung hierdurch auch noch durch ein QSO belohnt zu werden. Oder Stationen die in laufende QSO ihr Rufzeichen zum Teil sogar mehrfach senden um durchzudringen und so das laufende QSO sabotieren und unnötig verlängern, zum Ärger aller wartenden Stationen und nicht zuletzt des Operateurs der DX-Station Vorort.

Ebenso die QRP- oder etwas leiseren Stationen die vom DX-Peditions Operator sogar gehört und aufgerufen sind, werden einfach ” übersaftet ”, obwohl Rufzeichenteile aufgerufen sind die nicht Teil des Calls der zwischenrufenden Stationen sind. Solche Verhaltensweisen sind leider jeden Tag und auf jeden Band zu beobachten und sind der Grund für diese Initiative.

Viel Freude beim lesen der Webseite. Wir sind sicher die meisten von euch denken ebenso und schliessen sich, wie wir auch, der Meinung dieser OM an und tragen sich auf der Webseite ein um sich solidarisch zu erklären und was viel wichtiger ist, beherzigen und verinnerlichen diese eigentlich einfachen Regeln.

In diesem Sinne viel Spass weiterhin an unserem Hobby ...

Das Team von E-03 ...