Ausschreibung Hessencontest 2021

Ausschreibung Hessencontest 2021

Ausschreibung

Ausschreibung Hessencontest

Veranstalter: DARC-Distrikt Hessen (F)

 

1. Datum:

Samstag, 15. Mai 2021 und Sonntag, 16. Mai 2021 (drittes volles Wochenende im Mai)

 

2. Zeit:

UKW:

Samstag, 15. Mai 2021: 430 MHz und höher von 12.00-14.00 UTC

Samstag, 15. Mai 2021: 144 MHz von 14.00-17.00 UTC

KW:

Sonntag, 16. Mai 2021: 3,5/7 MHz CW von 07:00-10:00 UTC

Sonntag, 16. Mai 2021: 3,5/7 MHz SSB von 07:00-10:00 UTC

Sonntag, 16. Mai 2021: 3,5/7 MHz MIXED von 07:00-10:00 UTC

Sonntag, 16. Mai 2021: 3,5 MHz SSB von 07:00-10:00 UTC - max. 100 Watt

 

3. Zu arbeitende Stationen:

Alle. Jede Station kann einmal je Band und Mode gearbeitet werden. SWLs dürfen die gleiche Gegenstation nach 15 Min. wieder loggen.

 

4. Betriebsarten:

CW, SSB

 

5. Teilnehmerklassen:

KW:

Klasse 1 – 3,5/7 MHz – CW

Klasse 2 – 3,5/7 MHz – SSB

Klasse 3 – 3,5/7 MHz – MIXED

Klasse 4 – 3,5 MHz –SSB (max. 100 Watt)

 

UKW:

Klasse 5 – 144 MHz – CW/SSB

Klasse 6 – 430 MHz und höher – CW/SSB

 

SWL:

Klasse 7 – (KW/UKW gemixt als Gesamtlog)

 

6. Anruf:

CW: CQ F Test und in SSB: CQ Hessencontest

 

7. Ziffernaustausch:

DARC-Mitglieder geben auf KW: RS(T) und DOK; in den Klassen 5 und 6 zusätzlich den Locator

 

Beispiel KW: 59(9) F34 oder bei Sonder-DOK: 59(9) DVF

Beispiel UKW: 59(9) F34 JO4ØOW oder bei Sonder-DOK: 59(9) DVF JO4ØOW

 

Nicht-DARC-Mitglieder geben auf KW: Rapport und NM; (NM für „No Member“) bzw. auf UKW: Rapport und NM und Locator; (NM für „No Member“)

 

Beispiel KW: 59(9) NM

Beispiel UKW: 59(9) NM JO4ØOW

 

8. QSO-Punkte:

KW: jedes vollständige QSO zählt einen Punkt

UKW: jeder überbrückte Kilometer zählt einen Punkt

SWL: jedes vollständig geloggte QSO zählt einen Punkt

 

9. Multiplikatorpunkte:

Jeder der folgenden DOKs zählt einmal pro Band als Multiplikator, unabhängig vom gearbeiteten Mode:

– alle F-DOKs

– hessische Z-DOKs (ZØ5, Z21, Z25, Z33, Z54, Z62)

– alle aktuell (zum Zeitpunkt des Hessencontestes) gültigen Sonder-DOKs aus allen Distrikten.

 

10. Endpunktzahl:

Pro Klasse: Summe der QSO-Punkte mal Summe der Multiplikatorpunkte

Für die Logabgabe ist keine Endabrechnung durch den Teilnehmer erforderlich. Die Endpunktzahl wird durch den Contestmanager berechnet.

 

11. Log:

Die Einreichung des Log muss elektronisch im Format „Cabrillo“ erfolgen. Andere Formate wie z.B. ADIF, STF usw. werden vom Logroboter nicht angenommen. KW und UKW Logs sind ausschließlich über den ab Contestbeginn aktiven Webupload unter folgendem Link einzureichen: https://www.dxhf2.darc.de/~hessenlog/upload.cgi

 

SWL-Logs können per Email gesandt werden an: hessen-info(at)dxhf.darc.de

 

Für jede Klasse ist pro Teilnehmer ein getrenntes Log zu führen. Das Log muss alle in der jeweiligen Klasse geforderten Angaben enthalten. Für die Klassen 1-4 kann jeder Teilnehmer nur genau in einer gewählten Klasse ein Log einreichen. Mehrfacheinreichungen in den Klasse 1-4 sind daher nicht zulässig. Der gleiche Teilnehmer kann zusätzlich in den Klassen 5 und 6 ein weiteres Log einreichen. Das jeweils zeitlich zuletzt eingereichte Log je Klasse wird in die Auswertung genommen.

 

12. Auszeichnungen:

Die jeweils drei Erstplatzierten in jeder Klasse aus dem Distrikt Hessen und mit hessischem DOK erhalten abgestufte Auszeichnungen auf der nächst folgenden Distriktversammlung. Für alle Teilnehmer wird eine Urkunde per Download bereitgestellt. Eine Auszeichnung für eine OV-Wertung von hessischen Ortsverbänden wird vom Distriktvorstand auf der Distriktversammlung hessenintern vorgenommen. Die Vorgaben und Bedingungen für die OV-Wertung werden vor dem Contest bekanntgegeben.

 

13. Einsendeschluss:

Der Einsendeschluss ist immer 7 Tage nach dem Contest.

(Hessencontest 2021: Einsendeschluss = 23. Mai 2021 - 23:59 UTC)

 

14. Contestmanager:

Michael Moog, DL3FCG Feldbergring 14 D-63477 Maintal Tel.: 06181-46937 DL3FCG (ät) darc.de

 

15. Hinweis:

a) Jede Station kann nur an einem einzigen Standort und nur mit einem Sender in der jeweiligen Betriebsart und Klasse teilnehmen.

b) In den Klassen 1-3 sind maximal 20 Wechsel des Bandes während der gesamten Contestzeit zugelassen. Die Anzahl der Wechsel einer Betriebsart ist in allen Klassen unbegrenzt. Das gleichzeitige Hören und Senden auf zwei Frequenzen („SO2R – Single Operator 2 Radios“ oder „SO2V – Single Operator 2 VFO“) ist nicht zulässig.

c) Eine Contestteilnahme ist pro Klasse nur möglich als hörender (SWL) oder sendender Teilnehmer/Operator - auch an einer Klubstation. Der oder die Operator einer teilnehmenden Clubstation müssen in jeder Klasse vollzählig im Log benannt werden.

d) Die gültigen Lizenzbedingungen und die Bandplanempfehlungen der IARU (contestfreie Bereiche) sind in jeder Klasse einzuhalten.

e) Regelverstöße oder unsportliches Verhalten können zur Disqualifikation durch den Distriktvorstand führen. Die Entscheidungen des Contest-Komitees und des Distriktvorstandes sind endgültig. Der Hessencontest ist auch eine gute Möglichkeit, die nötigen QSOs für das Hessendiplom zu erlangen. Weitere Informationen und diese Ausschreibung finden sich im Internet auf den WEB-Seiten des DARC-Distriktes Hessen (F): www.darc.de/distrikte/f/ Ausschreibung Hessencontest als PDF Download

 
Heinz Mölleken, DL3AH                                      Michael Moog, DL3FCG
Vorsitzender DARC Distrikt-Hessen (F)             Contestmanager
      

Diese Website nutzt ausschließlich technisch erforderliche Cookies. Wir benutzen keine Cookies, die eine Einwilligung erfordern würden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. X