DARC Ortsverband Rüsselsheim DOK: F16

To top

Der OV Rüsselsheim ist ein Ortsverband des Deutschen Amateur-Radio-Club e.V. (DARC), in dem ca. 50.000 Funkamateure organisiert sind. Derzeit zählt der OV Rüsselsheim rund 55 Mitglieder. Das Einzugsgebiet umfasst Rüsselsheim, Mörfelden-Walldorf, Raunheim, Trebur, Bischofsheim, Nauheim, u.a.

Treffen

To top

OV Abend:

1. und 3. Freitag im Monat

Am Treff 11, 65428 Rüsselsheim

20:00 Uhr (lokal Zeit)

Stammtisch:

Donnerstag vor dem 3. Freitag Im Monat

Sportgaststätte VFR, Paul-Hessener-Str. 43,  65428 Rüsselsheim

19:00 Uhr (lokal Zeit)

Clubstationen

To top
Club-StationenDL0GZ  DF0MP
AusbildungsstationDN1BVS
Treff Frequenzen145,5625MHz 430,2 MHz

 

 

OV Vorstand

To top
OVVPaul Schimanski, DF4ZL, df4zl (at) darc.de
stv. OVVKurt Hechler, DL9FBF,
KasseLudwig Hechler, DL6FBR,
QSLPaul Schimanski, DF4ZL,

F16 QSL-Service

To top

Zusammen mit der Einladung zur Jahreshauptversammlung 2013 haben wir an alle diejenigen Mitglieder, die nicht regelmäßig zum OV-Abend kommen können oder wollen, ihre zum Jahresende 2012 aufgelaufenen QSL-Karten per Post geschickt.
Dieser Service wird nun jährlich durchgeführt.

  • Für ankommende QSLs gilt:
    neben der Abholung der Karten beim OV Abend, dem kostenfreien Versand zum Jahreswechsel, steht es jedem Mitglied frei, sich seine QSL-Karten auch unterjährig auf eigene Kosten zustellen zu lassen. Es genügt das Porto persönlich am OV-Abend oder mit der Zusendung abgehender QSLs in Form von Briefmarken oder Geld zu übergeben.

  • Für abgehende QSL-Karten gilt:
    OV-Mitglieder können ihre QSLs wie bisher beim OV-Abend abgeben, dem QSL-Manger per Post zusenden oder einfach in den Briefkasten werfen.

Spenden an den OV F16

To top

Wer an den Ortsverband F16 Geld spenden möchte und eine Spendenquittung benötigt, überweist bitte den Betrag auf das Spendenkonto des DARC:

DARC e.V. Spendenkonto
IBAN: DE17 5001 0060 0995 4226 05
SWIFT/BIC: PBNKDEFF
Postbank Frankfurt
Verwendungszweck: Spende für OV Rüsselsheim F16

Wichtig ist dabei, dass als Verwendungszweck immer:  Spende für OV Rüsselsheim F16 und die vollständige Anschrift des Spenders eingetragen wird. Nach Erhalt des Geldes wird die DARC-Geschäftsstelle den Betrag automatisch an unseren OV weiterleiten und parallel dazu an den Spender eine Spendenbescheinigung senden.

Vielen Dank für die Unterstützung.

F16 Chronik

To top
1977 SSB Fieldday
Antennbau ca. 1976

Der heutige OV Rüsselsheim gehört zu den ältesten Ortsverbänden im Distrikt Hessen.
In der von der Landesverbandleitung des HRC (Hessischer Radio Club) am 1. November 1947 veröffentlichten Anschriftenliste der hessischen Ortsverbände wurde er als "OV Mörfelden" mit Walter Astheimer, DE 6554, als Vorsitzenden erstmalig genannt.

Über die nächsten 4 Jahre liegen keine Informationen vor.

Der OV F16 hat den Übergang vom HRC über den DARC-Hessen zum heutigen Distrikt Hessen im DARC e.V. gut überstanden, denn er wird im Protokoll der Distriktversammlung vom 5. Dezember 1951 aufgeführt. OVV war zu dieser Zeit Richard Fischer, DL3CW, er wird auch 1952 noch als OVV genannt.

Ein Jahr später, im April 1953, hatte der OV nur noch 3 Mitglieder und stand somit kurz vor seiner Auflösung. Dem zu diesem Zeitpunkt als kommissarischen Vorsitzenden eingesetzten Dr. August Walther, DL9RA, gelang es jedoch, den Ortsverband durch die Krise zu bringen.

Immerhin konnte er im Januar 1954 schon wieder 5 Mitglieder an die DARC-Geschäftsstelle in Kiel berichten, womit seiner Ansicht nach der Status als OV nicht mehr gefährdet war. Zwar war die Geschäftsstelle anderer Meinung, da ihr nur 4 Mitglieder aus dem OV Mörfelden-Walldorf bekannt waren, aber sie bestand nicht auf einer Mindestzahl, weil zu dieser Zeit noch mehr Ortsverbände im DARC mit diesem Problem kämpften und außerdem ein Neuzugang für den OV in Aussicht stand.

Im April 1954 hatte der OV wieder 11 Mitglieder, offensichtlich jedoch auf Kosten des Nachbar-OV Groß-Gerau, der jetzt einen Rückgang seiner Mitgliedszahl auf 3 beklagte.
Der Geschäftsstelle war diese Entwicklung nicht gleichgültig, denn sie beschloß eine neue Zuordnung der Mitglieder zu den beiden Ortsverbänden und eine Umbenennung des OV Mörfelden-Walldorf in Mörfelden-Rüsselsheim (!!!). Die Mitglieder waren zwar mit dieser Umbennenung nicht einverstanden, aber die Geschäftsstelle nahm darauf keine Rücksicht (!!!). Die Post ging immer an OV Mörfelden-Rüsselsheim.

Zur Hauptversammlung am 31. Juli 1954 trat OM Walther, DL9RA, als kommissarischer OVV zurück. Zum neuen Vorsitzenden wurde Kurt Krichbaum, DL9HE, gewählt.
Ab Mitte der 50er Jahre hat die Zahl der Mitglieder im OV stetig zugenommen: über 22 Anfang 1961 und 58 im Oktober 1970 79 im Januar 1990. Heute hat er noch rund 50 Mitglieder.

1983 wurde der Ortsverband, auf Wunsch der Mitglieder, in "OV Rüsselsheim" umbenannt.

Auch der OV Rüsselsheim blieb nicht von dem Problem verschont, geeignete Räume für die Vereinsarbeit zu finden und zu behalten. Dank der guten Unterstützung durch die Stadt Rüsselsheim konnte dieses Problem jedoch immer zufriedenstellen gelöst werden:

1976: Der OV mußte die bis dahin gestellten Räume im Keller eines Kindergartens verlassen und bezog neue Clubräume in der Darmstädter Straße.
1989: Umzug in einen Raum im "Treff". Die Mitglieder sorgten für die Ausgestaltung des Raumes und installierten eine Antennenanlage
1993: Erneuter und bis jetzt letzter Umzug in einen neuen Raum des "Treffs"

Aus der Chronik "50 Jahre Distrikt Hessen"
Koordinator: Wolfhard Fechner, Erlensee, DL2WF,

 

Die herausragenden Ereignisse des Vereinslebens:

  • 1957 erste Teilnahme an einem Fieldday
  • 1971 der Clubstation des OVs wird das Rufzeichen DL0GZ zugeteilt
  • 1977 die Teilnahme an der "Internationalen Woche" auf dem Mainvorland
  • 1987 Infostand auf der Gewerbeausstellung in Raunheim
  • 1989 Vorstellung des Hobbys "Amateurfunk" im Raunheimer Rathaus
  • 1994 Städte-Vergleichswettkampf in der ungarischen Partnerstadt Kecskemet
  • 1994 Vorstellung des Amateurfunks bei den Senioren der Firma Opel
  • 1995 Gegenbesuch aus Kecskemet
  • 2000 Ausstellung: "Amateurfunk als Brücke nach Polen" im Rathaus Walldorf

 

Die OVVs von F16:

Walter AstheimerDE 6554      ca. 1947
Richard Fischer DL3CW???    - 1953
Dr. August WaltherDL9RA1953 - 1954
Kurt KrichbaumDL9HE1954 - 1961
Wolfgang SchmidtDJ2BX1961 - 1966
Hermann HeyerDL3YC1966 - 1970
Rüdiger Schulz DL2ZBB1970 - 1972
Richard Serwe DJ2DO1972 - 2003
Paul Schimanski  DF4ZL                2003 -
Diese Website nutzt ausschließlich technisch erforderliche Cookies. Wir benutzen keine Cookies, die eine Einwilligung erfordern würden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. X