Wiederkehrende Aktivitäten

HAM-Radio-Banner

Wiederkehrende Aktivitäten

Funk aus dem U-Boot (Museum Ship Weekend Event)

Jedes Jahr im Juni funken wir auf Kurzwelle am Internationalen Museumsschifftag (Museum Ship Weekend Event) an der Clubstation DKØSP/p aus dem U-Boot U9, das im Technik-Museum in Speyer steht und nehmen dabei Verbindungen mit anderen Museumsschiffen in der ganzen Welt auf.

Das Unterseeboot U9 wurde von den Kieler Howaldtswerken gebaut und am 11. April 1967 in Dienst gestellt. Es gehört zur U-Boot-Klasse 205 und somit zur dritten Generation der deutschen U-Boote. Es wiegt 466 Tonnen, ist 46m lang, 5m breit und hatte einen Tiefgang von 4m. Die Nenntauchtiefe betrug 100m und die Bewaffnung bestand aus acht Bug-Torpedorohren.

Das U-Boot fuhr von 1967-1993 im Dienst der Bundesmarine 174.850 Seemeilen.

 

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie unter Datenschutz. Akzeptieren.