Durch einen Klíck auf die Überschrift öffnet sich die gesamte Nachricht.

 

Der Frühling ist da

 

Jetzt wo der Winter vorbei ist, treffen wir uns wieder jeden Freitag in Gahlen um 18:00. Zum Grillen, Fachsimpeln und Funken. 

 

Auf unserem Fielddayplatz in Gahlen steht einiges an Arbeit an. An den Antennen ist einiges zu tun. Der Container braucht Pflege oder noch besser ein Austausch wäre gut und auch der neue Mast soll in diesem Jahr errichtet werden.

 

Damit wird dann auch wieder Funkbetrieb in Gahlen gemacht und unser Team CW auf Kurzwelle freut sich auf die Wettbewerbe.

 

Solltest du uns bei der Suche nach einem neuen Container unterstützen können, freuen wir uns über eine kurze Mail an L03(at)L03.de

 

 

 

Jahresmitgliederversammlung 2024 mit Neuwahlen des Vorstands

Am 22.03.2024 haben wir auf unserer Jahreshauptversammlung unseren Vorstand für die nächsten 2 Jahre gewählt. 

 

Unser neuer und bis auf eine Änderung bisherige Ortsvorstand besteht aus:

> OVV, Michael DK6QW

> stv. OVV, Christoph DL1YAF

> Kassierer, Werner DL4YBZ

> Beisitzer, Detlef DK3QZ

> Technischer Referent, Oliver SWL

 

Die Mitglieder des Ortsverbandes Gladbeck wünschen dem neuen Vorstand eine erfolgreiche Arbeit und viele wertvolle Kontakte in der Welt des Amateurfunks.

Eine besondere Freude für Michael unseren alten und neuen OVV war es die Ehrugen durchzuführen. Die langjährige Treue der Mitglieder zeigt die gute Atmosphäre und das Zusammengehörigkeitsgefühl im DARC Glabeck. So konnte Michael ein besonders verdientes Mitglied ehren, Marvin, DL2VB, hat seine  60-jährige Mitgliedschaft im DARC gefeiert und Peter, DG3YDA, seine 40-jährige Mitgliedschaft. 

 

Die weiteren zu ehrenden Mitglieder [Erhard, DK1EA (60 Jahre Mitglied); Claus-Dieter, DF8QJ (50 Jahre Mitglied); Michael, DF7YG (40 Jahre Mitglied)] waren nicht anwesend und erhalten Urkunden und Ehrennadel zu einem späteren Zeitpunkt.

 

Wir wünschen unseren Jubilaren noch viele Jahre und unzählige Kontakte auf den Bändern.

Interessantes aus der OV Info 01/2024 des DARC

Entwicklung der Zulassungszahlen im Amateurfunk

Gegenüber dem Vorjahr hat sich die Zahl der Teilnehmer am Amateurfunkdienst im Jahr 2023 nur unwesentlich verändert: Wie die Bundesnetzagentur jüngst veröffentlichte, gab es am 31.12.2023 insgesamt 60.736 an Personen gebundene Amateurfunkzulassungen, zum Jahresende 2022 waren es noch 405 mehr.

 

Über die Hälfte der von der Bundesnetzagentur registrierten Funkamateure ist im DARC e.V. organisiert: Zum 31.12.2023 zählte der Verband 31.656 Mitglieder. Die von der Bundesnetzagentur erfassten Funkamateure teilen sich derzeit noch in zwei Klassen auf: Auf die höchste Klasse A entfallen 52.058 und auf die Klasse E 8.678 Zulassungen.

 

Mit der Einführung der neuen Klasse N wird sich dieses Gefüge in den kommenden Jahren ändern.  Neuerlich gestiegen ist die Zahl der Teilnehmer an Amateurfunkprüfungen, von ca. 1.400 im Jahr 2022 auf rund 1.600 im vergangenen Jahr. Auch die Rufzeichenzuteilung entwickelt sich gut: 2023 belief sich die Zahl der Zuteilungen für Clubstationen, Relais bzw. Baken, Sonderzuteilungen und Ausbildungsrufzeichen auf 9.100. Mit 4.813 sind mehr als die Hälfte von ihnen Ausbildungsrufzeichen. Mit ihnen können am Amateurfunk Interessierte bereits während ihrer Ausbildung unter Anleitung am Funkverkehr teilnehmen.

 

Mehr Informationen zum Thema Amateurfunk unter https://www.bundesnetzagentur.de.

 

 

Protokoll der Mitgliederversammlung Online

Das Protokoll der Mitgliederversammlung vom 18./19. November 2023 in Baunatal steht zum Download auf der DARC-Webseite zur Verfügung. Auf Wunsch wird das Protokoll gemäß Satzung auch schriftlich zugestellt.

 

Einen Bericht zur Mitgliederversammlung finden Sie in der CQ DL 1/24, S. 79. Zum Herunterladen des Protokolls im PDF-Format loggen Sie sich bitte auf der DARC-Webseite als Mitglied ein und rufen die Seite www.darc.de/der-club/vo-ar/ar/ auf. Auch zu finden über den Navigations-Weg: „Der Club“, „Vorstand / Amateurrat“, Abschnitt „Protokolle der Mitgliederversammlungen“.

 

 

6. Funk Tag in Kassel, Tischvergabe gestartet

Am 27. April von 9 bis 16 Uhr findet zum sechsten Mal der FUNK.TAG Kassel statt. Die Veranstalter – der DARC Verlag mit dem ideellen Träger DARC e.V. – erwarten bis zu 3000 Besucher auf dem Messegelände in Kassel.

 

Private Anbieter haben nun die Möglichkeit, sich für den insgesamt 160 Tische umfassenden Flohmarktbereich anzumelden. In diesem Jahr geht das ausschließlich online. Sichert Euch jetzt Euren Stand auf der innovativen Funkausstellung in der Mitte Deutschlands!

 

Unter events.darc.de/ft-floh-2024/ könnt Ihr Eure Standwünsche online reservieren. Bitte wählt Eure gewünschten Flohmarkttische aus dem Sitzplan aus. Ein Sitzplatz entspricht einem Flohmarkttisch. Vergesst nicht, den/die Ausstellerausweis/e (unter dem Sitzplan) Eurer Bestellung hinzuzufügen.

 

 

Letzte Chance zur Anmeldung am Seminar Microcontroller in Baunatal

„Grundlagen der Microcontroller am Beispiel des ARDUINOs“ lautet der Titel eines Seminars, das Dipl.-Ing. Mathias Dahlke, DJ9MD, am 23. und 24. Februar 2024 im AFZ in Baunatal, Lindenallee 6, hält. Es sind nur noch wenige Plätze frei – bitte schnell anmelden!

 

Das Seminar umfasst 5 Programmlektionen. Es richtet sich an interessierte Anfänger in Sachen Mikrocontroller. Anhand der Opensource-Plattform ARDUINO gibt es eine Einführung in die Grundlagen der Arbeitsweise von Mikrocontrollern. Obwohl wesentliche Teile der Lektionen das Programmieren beinhalten, ist die Einführung in die Programmiersprache für den ARDUINO nicht Bestandteil des Seminars. Voraussetzungen für dieses Seminar sind Grundkenntnisse in der Elektronik und die Kenntnis darüber, wie man programmiert. Die Kenntnis einer Programmiersprache ist sinnvoll, aber nicht Bedingung.

 

Anhand einzelner Aufgaben werden wesentliche Eigenschaften von Mikrocontrollern, speziell des ARDUINO, erarbeitet. Mit diesen Fähigkeiten soll der Teilnehmer für eigene Projekte, auch im Bereich des Amateurfunks, ausgerüstet werden. Zum praktischen Nachvollziehen der einzelnen Programmlektionen wird ein Materialsatz mit Bauteilen im Seminar ausgegeben. Die Kosten hierfür sind in der Teilnahmegebühr enthalten. Desweiteren beinhaltet die Seminargebühr eine Übernachtung im Hotel Stadt Baunatal sowie die Verpflegung. Das Seminar beginnt Freitag um 18 Uhr und endet Samstag um 18 Uhr.

 

Bitte mitbringen: Laptop mit mindestens einem freien USB-A-Anschluss, Betriebssystem Windows (ab Version 10 bevorzugt) oder IOS. Falls vorhanden: Multimeter mit Durchgangsprüfmöglichkeit.

 

 

Funkwetter-Jahresrückblick 2023 von Hartmut Büttig, DL1VDL

Wir befinden uns im 39. Monat nach dem letzten Sonnenfleckenminimum und mehr als ein Jahr vor dem im Jahr 2025 erwarteten Sonnenfleckenmaximum.

Schon im Januar übertraf die Sonnenaktivität unsere Erwartungen. Der solare Fluxindex stieg auf 200 Einheiten und öffnete alle oberen Kurzwellenbänder weltweit. Bereits im April war die Sonnenaktivität kurzzeitig so hoch wie im Maximum des vergangenen Elfjahreszyklus. Der vom Space Weather Prediction Center SWPC dokumentierte Verlauf der Entwicklung zeigt einen möglichen ersten Peak vom Maximum ähnlich wie bei den letzten Zyklen. Der 25. Sonnenfleckenzyklus wird stärker als der 24., aber schwächer als der 23. Elfjahreszyklus sein. Die NASA korrigierte ihre Prognosen.

2023 stieg sowohl die Anzahl intensiver solarer Strahlungsausbrüche als auch die Zahl geomagnetischer Störungen. Bereits Ende März explodierte auf der Sonne der siebente X-Flare im Kalenderjahr. Ein Jahr zuvor gab es insgesamt sieben X-Flares, 2021 nur zwei.

Nach einem ziemlich ruhigen Februar stieg die Sonnenaktivität im März wieder schneller. Ende Februar überraschte uns die bisher im 25. Zyklus intensivste Aurora mit sichtbarem Nordlicht über Deutschland. Auf allen oberen Kurzwellenbändern war die nach Bouvet segelnde Mannschaft von 3Y0J/mm gut erreichbar.

Seit dem Frühjahr gestaltete sich die Entwicklung der Sonnenaktivität irregulär. Es gab täglich Flares und auch geomagnetische Störungen. Irregulär auch, weil bei der sehr aktiven Sonne erfahrungsgemäß die Ausbreitungsbedingungen besser sein müssten. Auf allen oberen Kurzwellenbändern waren die Signale oftmals ein bis zwei S-Stufen leiser als erwartet. Dabei waren alle Funkwege offen. Erste wissenschaftliche Publikationen nennen die Veränderungen in der unteren Atmosphäre durch den Klimawandel als mögliche Ursache für die großen Dämpfungsschwankungen, die die Funkwellen auf ihrem geradlinigen Weg  durch die unteren Schichten der Ionosphäre erfahren.

Bis Mitte April dominierten gute Ausbreitungsbedingungen bevor mit der nächsten Aurora am 23. April eine längere gestörte Phase eintrat. Im April gab erste Erscheinungen der sporadischen E-Schicht, deren Häufigkeit im Mai stieg.

Am 1. Juli öffnete überraschend das 6-m-Band nach Japan. Insgesamt aber schwächelte die Es-Saison. Stabile Hochdruckwetterlagen während des Sommers sorgten für troposphärisch bedingte Überreichweiten auf den Bändern über 30 MHz, beispielsweise in der ersten Septemberhälfte.

Während der Sommermonate waren die Schwankungen der Sonnenaktivität relativ gering und die Dämpfungswerte meist hoch.
Seit September nahmen die Ausbreitungsbedingungen herbstlichen Charakter an. Die für 3000 km Sprungdistanz geltende MUF stieg  fast täglich bis 40 MHz, und alle oberen Kurzwellenbänder öffneten weltweit. Viele DX-Peditionen aus dem Südpazifik erzeugten oft laute Signale auch auf dem 10-m-Band. Am 19. und 24. September sowie am 5. November gab es wieder bis zu uns sichtbares Nordlicht. Dieses seltene Phänomen in unseren geografischen Breiten fünfmal im Jahr zu erleben, ist bemerkenswert.

Insgesamt blicken wir auf ein Jahr zurück, in dem wir den sich positiv entwickelnden Sonnenfleckenzyklus erleben konnten. Es lohnte sich, auf allen Bändern aktiv zu sein.

Wir erwarten bis übers Sonnenfleckenmaximum 2025 hinaus gute Funkbedingungen, die wir mit Aktivität ausfüllen können.

Für das Jahr 2025 wünsche ich uns allen Gesundheit, Frieden und Freude an unserem schönen Hobby. Bleibt aktiv!

73 DL1VDL


____

[1] https://www.swpc.noaa.gov/products/solar-cycle-progression
[2] https://agupubs.onlinelibrary.wiley.com/doi/full/10.1002/2017RS006256
 

Weihnachten/ Jahresende 2023

Die Jahresabschlußfeier war ein voller Erfolg. Die mehr als 20 Anwesenden verbrachten bei netter Atmosphäre und reichlichem Essen und Getränken schöne Stunden im Clubheim. Viele Geschichten des zuende gehenden Jahres wurden erzählt und geteilt. 

Werner konnte uns den aktuellen Stand um Michaels Gesundheit mitteilen und alle Anwesenden wünschen Michael gute Genesung und das er bald wiederin unserer Mitte ist. Michaels Sohn Philipp hat eine leckere Ladung Frikadellen vorbei gebracht.

Allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern sowie insbesondere den Köchinnen und Köchen sehr herzlichen Dank.

 

Die folgenden Bilder sind nur nach Anmeldung mit einer L03 Mitgliedsnummer möglich. 

 

 

Neues von der Webseite, Chronik und Kalender

Die Ausgestaltung der Webseite geht weiter. Marvin, DL2VB hat die Chronik aktualisiert. Diese findet sich jetzt im öffentlichen Bereich. Marvin hat prägnant unsere Geschichte recherchiert und zusammen gestellt. Mir ist beim Durchlesen erst bewußt geworden auf welche Tradition wir zurückschauen können. Bemerkenswert finde ich auch das einige Namen immer wieder in der Chronik auftauchen. An Marvin, ein Danke im Namen aller Mitglieder für die Erstellung.

 

Ich habe den Kalender um die wichtigsten und die regelmässigen Contest Termine erweitert. Solltet ihr noch Termine haben, so meldet diese gerne direkt an mich. Ich hoffe das dieser kleine Service es leichter macht den Überblick zu erlangen.

 

Geplant ist nun das die Reiseberichte auch auf der neuen Webseite wieder erscheinen. Ausserdem möcht eich euch alle aufrufen, schickt interessante Berichte, Geschichten, Tips zum Funkbetrieb und Termine gerne an mich. DC1ULI(at)DARC.DE

 

Ich wünsche euch eine schöne Vorbereitung auf den ersten Advent und wir sehen uns am 08.12.23 auf der Jahresabschlussfeier.

 

 

 

 

Uli, DC1ULI

Winter Treffen nur noch im Clubheim

Am 24.11.23 fand in Gahlen das abgrillen für dieses Jahr statt.Mit 14 Teilnehmern war die Beteiloigung trotz des nassen und kalten Wetters sehr beachtlich.

 

Bis zum Frühing finden die Treffen nun nur noch im Clubheim statt. 

 

Zunächst an jedem Dienstag und Freitag jeweils um 19:00. Ab dem 08.12.2023 dann nur noch Freitags. Hintergrund ist das derzeit, auch auf Grund der Krankheit von Michael, sich recht wenige OM die Aufgabe des Auf- und Zuschliessens teilen.

 

 

Uli, DC1ULI

Jahresabschluss am 08.12.2023 im Clubheim

Wie bereits von Werner, DL4YBM per Mail mitgeteilt, feiern wir den Jahresabschluß am 08.12.2023 in unserem Clubheim. Gerne könnt ihr euch noch bis zum 08.12.23 dazu bei Werner anmelden. Wenn ihr möchtet bringt gerne etwas mit. Dazu am besten mit Werner reden was schon angekündigt ist.

 

Wir freuen uns auf eine schöne Feier zum Ausklang ders Jahres.

 

 

 

Uli, DC1ULI

Unser neues Nachrichtensystem ist Online

Unser neues Nachrichtensystem ist heute fertig geworden. Das ist eine wichtige Vorraussetzung, um übersichtlich und gleichzeitig umfassend unsere Nachrichten zu veröffentlichen.

 

Nun werden die Inhalte der alten Webseite hier nach und nach eingefügt. Parallel kommen dann auch unter dem Reiter Chronik, nach Jahren sortiert, die Meilensteine unseres Ortsverbandes.

 

20.10.2023, DC1ULI

 

 

 

QSL Karten Oktober sind eingetroffen

Hallo liebe YL's und OM,

ich freue mich als neuer QSL-Manager die ersten Karten an euch verteilen zu können. Ich habe heute die Sendung aus Baunatal bekommen. Am Freitagabend bin ich gegen 17:30 Uhr auf dem Fielddayplatz in Gahlen. 

 

Falls ihr mal sehen möchtet, wie die Verteilung in Baunatal funktioniert, ich habe da ein Video auf Youtube gefunden: https://www.youtube.com/watch?v=uKniAqKQ1xw

 

20.10.2023, DC1ULI

 

 

 

Weiterhin am Freitag in Gahlen

Auch wenn das Wetter derzeit nicht besonders gut ist, treffen wir uns freitags in Gahlen. Der Grill ist ab 17:00 Uhr in Betrieb und wir freuen uns, wenn ihr kommt. "Abgrillen" ist am 24.11. Danach finden auch die freitäglichen Treffen ab ca. 19.00 Uhr im Clubheim statt.

 

Natürlich ist die Clubstation auch jeden Dienstag ab ca. 19:00 Uhr geöffnet.

 

03.10.2023, DC1ULI

 

 

 

Diese Website nutzt ausschließlich technisch erforderliche Cookies. Wir benutzen keine Cookies, die eine Einwilligung erfordern würden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. X