Ortsverband Siegerland (O16)

Ortsverband Siegerland (O16)

Herzlich willkommen

OV Abende

Soweit nicht anders angegeben, finden die OV-Abende jeden 1. Donnerstag im Monat statt!


Aktuelles

Am 13.01.2019 fand der
10m-Contest statt. Wir danken
für zahlreiche Beteiligung.

Bitte daran denken, den Beitrag
für 2019 zu bezahlen.
Wie ansehen:
Darc-homepage, links oben
"Meine Daten" anklicken und
dann kann man sich unter
"downloads" die Rechnung
ansehen/runterladen.
OM/YL mit Lastschrift brauchen
nichts zu tun.

FR




Zugriffe auf diese und die alte Seite

free counters

Besucherstatistik

Dezember Januar Gesamt
292 203 10534
Stand: 15.01.2019 23:59 *)

Ihr Ansprechpartner im Ortsverband Siegerland (O16)

Friedrich W. Reichling
DF2FR
E-Mail: df2fr@darc.de

****  ****  ****
 
****  ****  ****

 

WRTC, die letzten zwei Tage

Hallo Funkfreunde,

 

um die Berichterstattung zur WRTC zu komplettieren, fehlt noch ein letzter Report, den ich allerdings schon nicht mehr aus dem Umland von Jessen, sondern von zu Hause aus schreibe.

 

Am Montag bin ich an meine Site REI3 gefahren, und habe dort noch den Generator und auch den Abfall aufgenommen. Eines der Stationspakete hatte ich im Februar schon erstanden und für unseren OV gesichert, obwohl wir noch nicht über Details der weiteren Verwendung gesprochen haben. Die Teile des Stationspaketes durften wir in der Scheune vom Nachbarn bis zur Abholung zwischenlagern.

 

Anschließend ging es mit dem Transporter ans Lager in Jessen. Es war noch ein weiteres Stationspaket zum Einlagern an Bord, der Abfall wurde übernommen und auch das uns zur Montage der Stationen zur Verfügung gestellte Werkzeug wurde ausgeladen. Nach erfolgter Besen-Reinigung konnte ich mich einer Flotte von sieben weiteren Transportern anschließen; im Konvoi ging es zurück nach Wittenberg. Dort haben wir an der Tankstelle und an der Autovermietung jeweils für ein kleines Chaos gesorgt, aber es bleib alles heil und auch beherrschbar. Mit dem VIP-Shuttle ging es dann wieder nach Jessen, wo mein privater PKW schon geparkt war. Gegen 14.00 Uhr war ich in meinem Hotel und ich hatte keinerlei Verpflichtungen mehr.

 

Friedhelm hat mich dann gegen 17.00 Uhr abgeholt und wir sind gemeinsam zur Abschlussveranstaltung und Siegerehrung in die Exerzierhalle nach Wittenberg gefahren. Dort trafen wir schnell auf viele alte und neue Bekannte. Eingerahmt in Reden der Organisatoren und Offiziellen wurden dann auch die Sieger der WRTC 2018 festgestellt und geehrt. Sieger wurde das Team aus Litauen (LY9A und LY4L), die unter Y81N gefunkt hatten, vor dem deutschen Team Y81A (DJ5MW und DL1IAO) und den Amerikanern N6MJ und KL9A), die das Call Y82V bekommen hatten.

 

Danach ging es zur Parade-Disziplin: Essen und Trinken im nahen Stadthaus. Auch dort gab es überall ein großes Hallo, viele Gespräche, ein paar Fotos und später dann auch die Verabschiedung, in aller Regel verbunden mit dem Wunsch sich bald wieder zu sehen oder wenigstens auf den Bändern zu hören.

 

Am Dienstagmorgen haben FR und ich mich dann bei den Nachbarn von REI3 getroffen, gemütlich eine Tasse Kaffee getrunken und anschließend unser Stationspaket in beide PKW gepackt. Sogar die Stückliste ging noch ins Auto, wir mussten nichts zurücklassen.

 

Meine persönlichen Eindrücke von diesem „Fieldday XXL“: das Organisationsteam hat über vier Jahre hinweg eine Riesenleistung hingelegt, die Zusammenarbeit untereinander war phantastisch. Das ist bei Teams, deren Mitglieder sich vorher nicht gekannt haben nicht selbstverständlich. Besonders beeindruckt hat mich die freundliche Offenheit der Anwohner, die immer mal wieder zu einem kleinen Schwätzchen zu uns kamen und sich für das Geschehen interessiert haben. Wir haben von dort Gurken, Tomaten, Eier, Salate bekommen und ein Team-Mitglied durfte sogar seine Geburtstagstorte dort backen. Ob das im Siegerland auch geklappt hätte…?!?

 

Die nächste WRTC findet 2022 in Italien im Umfeld von Bologna, der Heimat von Guglielmo Marconi statt. Mal schauen, ob wir uns dann wieder als Volunteers zur Verfügung stellen.

 

Stefan, DJ8WK

Kurzwellen-Pokal 2017 für DL0SN

Durch die Teilnahme von unserer Clubstation DL0SN an Contesten im Herbst 2017
konnten wir zusammengefasst aus 3 Gruppen in der Klasse Multi-Operator in Deutschland
im KW-Pokal Platz 1 erreichen.

SSB Fieldday & WAEDC-SSB

Hallo,

am Wochenende ist wieder Contestzeit.
Der SSB Fieldday startet am 3.9. um 15 Uhr (MESZ) und endet am 4.9. um 14:59 Uhr.
Das Rufzeichen ist wie immer DL0SN/p.

Wer den Standort “Hühnerkamp” noch nicht kennt:
Von Wenden-Gerlingen bis Römershagen fahren, in Römershagen links abbiegen Richtung Freudenberg-Hohenhain, nach etwa 1 km ist rechts auf einer Wiese der Fieldday-Standort von DL0SN/P zu sehen.
Kommt man von Freudenberg sollte man nach Hohenhain fahren.
In Ortsmitte Hohenhain nach rechts abbiegen, Richtung Römershagen. Dieser Straße 2,6 km folgen (durch den Weiler Hühnerkamp hindurch), dann befindet sich links der Straße gut sichtbar  der Fieldday-Standort von DL0SN/P.

GPS-Koordinaten: ca. 50° 55′ 49.05″ Nord ;   07° 50′ 33.41″ Ost

Geografische Breite: 50.93021723801173 und Länge 7.842274904251099

Nächster Contest ist der WAEDC-SSB vom Samstag 10.September  02:00 Uhr bis Montag 13.September 01:59 Uhr in (MESZ).

Besucher, Interessenten, Auf- und Abbauhilfen sind steht willkommen!

Bitte parkt euer Auto an der Strasse und nicht auf der Wiese!

DG9KB

31.06.2016

Licht ins Dunkel der Verwirrung über DB0YS

Um etwas Licht in Vermutungen betr. DB0YS zu bringen; hier eine kurze Zusammenfassung von Fakten.

Es gibt bei DB0YS keine Fernsteuermöglichkeit zur Umschaltung von Antennen!
Entsprechende Behauptungen sind einfach Unsinn!

Es gibt zwar eine Abschaltmöglichkeit für den Sender – das ist so vom Gesetzgeber gefordert – eine Fernumschaltung für Antennen ist nicht vorhanden. Es gibt zwar für Not/Defekt-Fälle die Möglichkeit eine Notantenne zu betreiben, dazu muss man aber vor Ort einen N-Stecker umschrauben.

Die Ausgangsleistung des Relais wurde vor wenigen Tagen vermessen und zwar am Ausgang der Relais ( Duplex ) Weiche – beträgt ca. 14,5 Watt – die Verluste des wirklich hervorragenden Kabels zw. Weiche und Antenne betragen gemessene 1,8 dB – d.h. an der Antenne kommen noch etwa 12 Watt an.

Für diese Leistung ist eine Standorterklärung angefertigt worden.

Bei der neuen Antenne handelt es sich um eine professionelle Antenne, die auf 145 MHz keinen Gewinn hat – also Null dB. Aufgefangen wird das durch ein geerdetes inneres Strahlersystem ( hatte die alte X-50 nicht ) – mit dem Vorteil: Es gibt kaum noch Prasselstörungen durch statische Aufladungen, die den Empfänger beeinträchtigen – das Relais “hört” also besser.

Der RX ist vor ca. 35 Jahren mit damals bestem Material – GasFet im Eingang MGF 1402 – und einen Hochstrommischer ( +17 dBm) – ausgestattet worden. Die wirkliche RX-Qualität zeigt sich eigentlich erst jetzt, ohne die sonst fast immer vorhandenen  Störungen durch statische Aufladungen / der RX ist einfach “sauempfindlich” wie man ja an den vielen Stationen, die aus größeren Entfernungen das Relais ansprechen können, merkt. Im Nachhinein muss festgestellt werden, dass eine Antenne ohne geerdetes Strahlersystem für den Relaisbetrieb an einem exponierten Standort nicht geeignet ist!

Warum kommen ihrer Meinung nach einige Stationen jetzt schlechter über das Relais?
Wenn mobil mit z.B. 10 Watt gesendet wird mit Lambda/Viertel Antenne auf / in dem PKW eingebaut ist das Verhältnis ausgewogen.

Sehr viele OM nutzen, da in den neuen PKW wenig Einbaumöglichkeiten sind, mehr oder weniger gute Magnetfußantennen – an denen oft ein Anschlusskabel angebracht ist, dass sich eher zum Pakete zubinden eignet als für eine HF-Übertragung – des weiteren kommt dazu, dass heute üblicherweise Geräte mit 40 Watt + benutzt werden – es gib so was bis 80 Watt – und damit stimmen logischerweise TX und RX Sendepegel von beiden Seiten nicht mehr überein.

73 DL1DKS – KH – in Absprache mit DF1DU Wilfried – Relaisverantwortlicher

20.07.2016

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie unter Datenschutz. Akzeptieren.