Werdegang des OV P15

Geschichte unseres Vereines

Stichwortartige Geschichte des DARC Ortsverbandes
Mühlacker-Vaihingen/Enz (P15)

 

1930        21. November 1930: Einweihung des ersten deutschen Großsenders mit einer Sendeleistung von 60 kW in Mühlacker.

 

1945        6. April 1945: Der Mühlacker Sendemast, mit 190 Meter der höchste Holzbau aller Zeiten, wird von Pionieren der Wehrmacht gesprengt.

 

1950        Der heutige, 273 Meter hohe, Sendemast wird in Mühlacker errichtet.

 

1952      8. Februar 1952: Gründung des Ortsverbandes Vaihingen/Enz (P15). Erster OVV P15 wird Fritz Oster (DL6JV).

 

1954      Walter Häselin (DL9UK) löst Fritz Oster (DL6JV) als OVV ab.

 

1962      Hermann Schwab (DJ1MP) löst Walter Häselin (DL9UK) als OVV ab.

 

1964      Peter ten Holder (DJ6OP) löst Hermann Schwab (DJ1MP) als OVV ab.

 

1967      Hartmut Schaller (DL2UH) löst Peter ten Holder (DJ6OP) als OVV ab.

 

1970      22. Oktober 1970: Gründung des Ortverband Leonberg (P24), im Burgcafé Ditzingen. Erster OVV P24 wird Hartmut Schaller (DL2UH), der bis dato OVV P15 Vaihingen/Enz war.

 

1971      Neuer OVV P15 wird Peter ten Holder (DJ6OP). Peter löst Hartmut Schaller (DL2UH), welcher seit einigen Monaten OVV P24 ist, ab. Peter war bereits von 1964 bis 1967 OVV P15.

 

1973      Gerd Grötzinger (DL1CS) löst Peter ten Holder (DJ6OP) als OVV ab.

 

1975      Reinholder Greiner (DJ3XQ) löst Gerd Grötzinger (DL1CS) als OVV ab.

 

1978      15. Mai 1978: Umbenennung des OV P15 in Mühlacker-Vaihingen/Enz. Nach der Gründung des OV Leonberg (P24) hatte sich das Vereinsgeschehen mehr in Richtung Mühlacker verlagert.

 

1979      Anton Lochmüller (DF2SH) löst Reinholder Greiner (DJ3XQ) als OVV ab.

 

1987      Wolfram Hertler (DJ7YJ) löst Anton Lochmüller (DF2SH) als OVV ab.

 

1986      Unter der Federführung von Gerhard Bischoff (DF1ID), wird am Theodor Heuss Gymnasium in Mühlacker eine Arbeitsgemeinschaft Amateurfunk gegründet.

 

1988      3. April 1988: Auf Antrag von Gerhard Bischoff (DF1ID) wird das Amateurfunkrufzeichen DL0THG der Arbeitsgemeinschaft Funk am Theodor Heuss Gymnasium zugeteilt.

 

1989      Gerd Grötzinger (DL1CS) löst Wolfram Hertler (DJ7YJ) als OVV ab. Gerd war bereits von 1973 bis 1975 OVV P15.

 

1990      64 Mitglieder.

 

1991      Otto Schmidt (DL1SEC) löst Gerd Grötzinger (DL1CS) als OVV ab.

 

1992      9. Mai 1992: Festveranstaltung zum 40-jährigen Bestehen im kleinen Saal Mühlehof.

 

1994      Beschluss bei der Hauptversammlung zur Gründung einer Jugendgruppe.

 

1997      Hermann Kimmerle (DL2FK) löst Otto Schmidt (DL1SEC) als OVV ab.

 

1999      Schüler der Arbeitsgemeinschaft Funk nehmen am Jugend Forscht Wettbewerb teil.

 

2002      20. April 2002: Festveranstaltung zum 50-jährigen Bestehen in der Erlenbachhalle Ötisheim. 83 Mitglieder, davon 15 Jugendliche.

 

2003      Gerhard Bischoff (DF1ID) übergibt die Leitung Arbeitsgemeinschaft Funk and Alexander Dutt (DL5LEX).

 

2005      Mehr als 1200 Verbindungen mit der Sonderkennung „75 Jahre Radio Mühlacker“.

 

2010      62 Mitglieder, davon 6 Jugendliche.

 

2019      Bernd Vermeulen (DL4SB) löst Hermann Kimmerle (DL2FK) als OVV ab.

 

zum Seitenanfang

 

 

OVVs

Ortsverbandsvorsitzende von P 15

1952-1954 DL6JV Fritz Oster +

1954-1962 DL9UK Walter Häselin +

1962-1964 DJ1MP Hermann Schwab +

1964-1967 DJ6OP Peter ten Holder +

1967-1971 DL2UH Hartmut Schaller

1971-1973 DJ6OP Peter ten Holder +

1973-1975 DL1CS Gerd Grötzinger +

1975-1979 DJ3XQ Reinhold Greiner +

1979-1987 DF2SH Anton Lochmüller +

1987-1989 DJ7YJ Wolfram Hertler

1989-1991 DL1CS Gerd Grötzinger +

1991-1997 DL1SEC Otto Schmidt

1997-2019 DL2FK Dr. Hermann Kimmerle

2019-xxxx DL4SB Dr. Bernd Vermeulen

Diese Website nutzt ausschließlich technisch erforderliche Cookies. Wir benutzen keine Cookies, die eine Einwilligung erfordern würden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. X