Banner Notfunksymposium

Aktivitäten

Dass unser OV immer schon sehr aktiv war, davon zeugen unten stehende Berichte und Fotoserien.

zum Abgrillen nach VK - am Tag der deutschen Einheit

zum Abgrillen nach VK - am Tag der deutschen Einheit

Der  OV Völklingen, Q05 veranstaltet  am  Donnerstag, dem  03.10.2019
ab  12:00  Uhr  sein jährliches  Abgrillen.  Das  Fest  findet  wie  immer  auf  unserem  Clubgelände  auf  dem Wehrdener Berg bei jedem Wetter statt.
Für  Speisen  und  Getränke  ist  bestens  gesorgt.  Wir  freuen  uns  auf  rege  Teilnahme.
Gäste sind herzlich willkommen.
Das Clubgelände befindet sich am Ende der Gehlenbrunnenstrasse in 66333 Völklingen-Wehrden.
Für Fragen wendet euch bitte an Toni, DJ1VT.


Vy 73 de Toni, DJ1VT
06802 1381
DJ1VT {at} darc.de

AFU-Outdoor-Präsentation bei Feuerwehrnachwuchs

AFU-Outdoor-Präsentation bei Feuerwehrnachwuchs

Püttlingen. 20 Mädchen und Jungen der Püttlinger Jugendfeuerwehr hatten Gelegenheit, sich erstmals über Amateurfunk zu informieren. Während einer Zeltlager-Aktivität der Feuerwehr im Jungenwald auf dem Gelände der Edelweiß Hütte präsentierten Christoph Feltes, DD7VJ (Q09), Günter Becker, DF2GB (Q05) und Dieter Lorig, DK4XW, Notfunkreferent des Distriktes Saar (Q), portables Funk-Equipment beim Feuerwehrnachwuchs und erklärten die vielfältige Welt des Amateurfunks. Die Kinder und Jugendlichen waren erstaunt, wie schnell sich mit Amateurfunk weltweite Kontakte herstellen lassen. Ein Highlight war für die Teilnehmer des Zeltlagers der Funkbetrieb über den ersten geostationären Amateurfunk-Satelliten QO-100. Dafür sorgte Günter Becker, DF2GB, mit seiner portablen Satellitenstation. Ihm gelangen auf Anhieb Funkverbindungen über den geostationären Satelliten, der in etwa 37000 Kilometer Höhe im Weltall schwebt, nach Indien, Südafrika und Brasilien. Aber auch Funkkontakte zu Mobilisten, die Christoph, DD7VJ, mit seiner UKW-Station vorführte, beeindruckten die jungen Zuhörer. Dieter, DK4XW, zeigte wie praktisch es ist, mit EchoLink eine Kommunikation nicht nur innerhalb Deutschlands, sondern rund um den Globus zu jeder Tages- und Nachtzeit realisieren zu können. Der Püttlinger Wehrführer Thomas Prinz und Stadtjugendwart Harald Ströhle waren erstaunt, über die Möglichkeiten des Amateurfunks. Den Kontakt zur Püttlinger Feuerwehr hatten Michael Gauer, DH2VC, der dort Mitglied ist und Frank Kneip, DC2VE, vermittelt. Beide gehören dem OV Völklingen (Q05) an.
Text/Foto: Dieter Lorig, DK4XW

 

 

DARC OV Völklingen, Q05 nimmt am Zukunft Award der Völklinger Energie Stiftung teil

DARC OV Völklingen, Q05 nimmt am Zukunft Award der Völklinger Energie Stiftung teil

Hallo zusammen,

der Ortsverband Völklingen, Q05 nimmt beim Zukunft Award der Völklinger Energie Stiftung mit einem Projekt zur Satellitenkommunikation teil.

Als Projekt wird die Satellitenkommunikation zu Ausbildungszwecken und im Katastrophenfall, bei Störung oder Ausfall der Telefon und Daten-Netzwerke, eine Kommunikation europaweit mit 2 Watt Sendeleistung auf einen Offsetspiegel aus einer Autobatterie beschrieben.

Die Abstimmung  findet vom 13.05.2019 bis zum 07. Juni 2019  via Internet unter folgendem Link statt:

https://voting.ielements-projects.de/sw-voelklingen/  

Einfach am oberen Bildrand auf Voting klicken und man kommt zu den beteiligten Projekten.

Nach der Abstimmung bekommt Ihr eine Email die dann noch zu bestätigen ist. Erst danach wird die Stimme gezählt.

Die 10 Besten Projekte werden mit einem Preisgeld belohnt.

In der Hoffnung, erfolgreich an dem Wettbewerb teilzunehmen, setzt der Ortverband Völklingen auf eure Unterstützung.

 

Vy 73 Toni DJ1VT

erste QSO´s über QO-100 Satellite

erste QSO´s über QO-100 Satellite

Frequenzen und Infos
IC 275H, 800mW und Kuhne Transverter G4, max. 2 Watt Output
Mesh Dish Spiegel
Einzugsbereich

erste QSO´s über QO-100 Satellite

Der QO-100 Narrow Band (NB) Transponder ist nun bis zur offiziellen Einweihung und Eröffnung am 14. Februar für den experimentellen Einsatz freigegeben. Die Qatar Amateur Radio Society (QARS) lädt Funkamateure weltweit ein, den NB-Transponder gut zu nutzen und Kontakte untereinander zu knüpfen. Darüber wurde bereits im Rundspruch berichtet. 4 Tage nach der Freigabe konnte ich das erste QSO auf QO-100 mit PY2GN durchführen.
Nach dem ich diese Meldung erhalten habe und mir einige Infos ein geholt habe, war klar, das muss man mal versuchen. Mit dem Geostationären Satellit ist eine Nachführung der Antenne nicht mehr erforderlich und fällt weg, was den Aufwand deutlich reduziert. Das ist die Gelegenheit, den neuen Transverter, den ich 2018 fertiggestellt hatte mal in diesem Bereich zu testen. Nach dem  Ich die Sende- und Empfangsbedingungen studierte, war klar, das ich den Luxus, mit meinem EME-Spiegel besitze, das ich sogar Leistung im UP-Link am Eigenbau Septum-Feed (für 13cm EME) vernichten musste, die schnelle Lösung war ein Kabel mit mehr Dämpfung einzubauen. Nun lagen 100mW am Feed an. Der erste Test hatte aber gezeigt, dass nach meiner Aussendung, Töne vernehmbar waren, allerdings LEILA anmahnte die Leistung zu reduzieren. Leila ist ein Überwachungssystem für den Empfänger des Transponders, was zu stark ankommende Signale mit einem Warnton ermahnt, seine Leistung zu reduzieren.
Hmm, die Lösung, den 3,20 m Meshdish Spiegel in der Position etwas neben den Satelliten zu stellen um das Siganl weiter zu reduzieren, hat funktioniert. Nach 2 QSOs mit DL Stationen rief mich PY2GN aus Brasilien mit 59 an. Nach dem QSO habe ich noch 7 weitere Verbindungen getätigt, mit dem Konsens, 80cm-1m Spiegel und 2-3 Watt am Erreger reichen voll kommen aus, um den Satelliten mit gutem Signal zu erreichen, also habe ich mit Kanonen auf Spatzen geschossen, Hi.
Am Tag danach gelangen weitere QSO mit OZ, 9A2, HB9, IZ, PY1, A71, 3B8 sowie S01.

Mit diesem Beitrag möchte ich OMs ansprechen, die evtl. Antennen geschädigt sind, dort tätig zu werden, da der Aufwand sich in Grenzen hält, man kaum Platz benötig und trotzdem weite Verbindungen tätigen kann ,siehe Grafik des Einzugsgebietes.


weitere Infos auf        https://amsat-dl.org/eshail-2  


ein Soundfile von einem QSO mit PY2GN



Viel Spaß beim bauen, 

Vy 73, Günter DF2GB

 

 


DB0VKN ging heute in den Regelbetrieb auf 438.375MHz

DB0VKN ging heute in den Regelbetrieb auf 438.375MHz

Hallo zusammen,
heute am 11.02.2019 wurde das 70cm Relais des DARC OV Völklingen - Q05 nach einer Überarbeitung mit dem neuem Rufzeichen DB0VKN in Betrieb genommen. Das so eine Arbeit nicht innerhalb von 2 Min. geplant und umgesetzt werden kann ist sicher den meisten von euch klar. Der Vorstand des OV Völklingen bedankt sich dafür bei Manuel, DH1VO und Stefan DF5VL vom Relaisteam SAAR für die gute Arbeit.
Das Relais steht am gleichen Standort wie früher mal DB0VKS.

Anbei eine Info vom Relaisteam dazu mit der Bitte um Beachtung:
----------------------------------------------
Die Frequnz von DB0VKN ist 438.375MHz.
Zum öffnen ist nun ein CTCSS Ton mit 71,9 Hz erforderlich. Beim ersten auftasten wird das Rufzeichen ausgegeben. Danach beim RX öffnen und beim schließen jeweils ein Doppelton. Nach 2 Minuten Inaktivität geht der Repeater wieder in den Stand By Mode.
Bitte die eigenen Transceiver auf "Narrow" schalten, damit diese ebenfalls Störungsfrei im 12,5khz Raster arbeiten. Ansonsten kann es vorkommen, das man abgehackt und übersteuert über VKN zu hören ist.

 

 

 


DB0VKS abgeschaltet

DB0VKS abgeschaltet

DB0VKS wurde am Sonntag den 27. Januar 2019 abgeschaltet. Der Repeater wird Zeit umgebaut und danach mit neuen Betriebsparametern wieder in Betrieb genommen. Wir werden darüber zeitnah im Rundspruch informieren.


Noch eine persönliche Anmerkung von mir: In den letzten Tagen ist auf verschiedenen Repeatern im Saarland harte Kritik am DARC und seinen Funktionsträgern geäußert worden. Ob diese berechtigt ist oder nicht, muss jeder für sich selbst bewerten.
Ich finde allerdings die Art und Weise wie diese geäußert wird unangemessen. Der DARC und seine Mitglieder unterstützen unter anderem auch Relaisfunkstellen, so wohl ideell als auch finanziell. Stellvertretend hierfür will ich zum Beispiel die Haftpflichtversicherung für Relaisstandorte nennen.
Aufbau, Betrieb und Wartung liegen in der Hand von ehrenamtlichen Mitgliedern, die aus Spaß an unserem Hobby diesen Service erbringen. Ohne diese Voraussetzungen wäre ein Betrieb von Anlagen an kommerziellen Standorten, wie z.B. DB0LZ auf dem Schaumberg, nicht denkbar und auch nur schwerlich finanzierbar.
Stefan, DF5VL - OV Q05

 

 

Neues Clubrufzeichen DAØVN und die neue QSL Karte dazu

Neues Clubrufzeichen DAØVN und die neue QSL Karte dazu

Neues Clubrufzeichen DAØVN und die neue QSL Karte

Neues Clubrufzeichen DAØVN und die neue QSL Karte dazu


DK7A im CQWW160m CW-Contest

DK7A im CQWW160m CW-Contest

Nach Jahren der Single-OP Teilnahmen, beschlossen wir 2019 in der Multi-OP - Single Transmitter Kategorie an den Start zu gehen. Das 160m Band ist zurecht das anspruchsvollste Kurzwellenband, Antennen sind oft nur Kompromisse, der Rauschpegel enorm, Signale an der Hörgrenze und auf ca. 60kHz tummeln sich alle Contestteilnehmer. Aber gerade das macht den Reiz aus. Das funkende Team bestand aus Hubert - DJ8VH und Mike - DF3VM. Beim Aufbau haben uns Thomas - DL6TR, Patrick - DL9UP, Frank - DJ0BFS und Frank - DL8LR tatkräftig unterstützt. Der Aufbau begann bereits am Donnerstag mit der Installation einer invL am vorderen Holzmast und einer GP mit Dachkapazität an einem 18m Spidermast. Die GP wurde zum ersten Mal betrieben und so waren wir gespannt, wie sie sich im Vergleich zur invL schlagen würde. Beide Antennen wurde mit je 2 elevated und resonanten Radials betrieben. Als Empfangsantenne kam am gleichen Tag noch eine K9AY an ihren Platz. Freitags kamen dann 2 Beverageantennen (je 178m lang) Richtung Asien und USA dazu, die in den letzten Jahren schon äußerst effektiv arbeiteten. Die Anpassung der GP wurde auf Samstagvormittag verschoben, weil es zeitlich nicht mehr zu stemmen war. Pünktlich um 23 Uhr Küchenzeit ging es los und die ersten Stunden liefen gut. Wir funkten im Schichtbetrieb, aber mit relativ langen Einsatzzeiten von teilweise 6 Stunden und mehr. Als Transceiver wurde ein K3 (mit allen RX-Updates) verwendet mit nachgeschalteter Transistor PA von RF-Kit. Die Technik spielte und es hat trotz Schlafmangel und Grippe Spaß gemacht. Nach der 1. Nacht standen rund 400 QSOs im Log, damit waren wir ganz zufrieden. Zwischenzeitlich hatte Eisregen immer wieder zu Resonanzwanderung geführt und den OP dazu gezwungen, in der Nacht den Kondensator an der invL nachzuziehen, was bei starkem Wind und Nässe kein Geschenk war. Am Samstagvormittag wurde die GP abschließend zunächst in der Drahtlänge angepasst, um anschließend den bekanntermaßen niedrigen Fußpunktwiderstand solcher Konstruktionen in den Bereich von 50 Ohm zu befördern, was aber mit dem sog. Hairpin-Match zügig umzusetzen war. Nach einer Pause am Samstag wollten wir gegen 16Uhr Küchenzeit wieder einsteigen, hatten allerdings erst einmal Besuch von Murphy. Die Netzwerkkarte am PC verweigerte den Dienst und so musste eine schnelle Lösung her, die mit einer auf Verdacht mitgebrachten FritzBox einen Zugang per WLAN ermöglichte. Aber sowas kostet Zeit, gehört aber irgendwie zum Contest dazu. Weitere Besuche des unerwünschten Herrn sollten folgen und führten zu folgenden Ereignissen: PA hat alle Tunereinstellungen vergessen, Beverage ist umgefallen, GP erleidet Mastbruch. Trotzdem wurde munter weitergefunkt und das Log füllte sich. Am Samstag früh ging es per Greyline hervorragend nach USA und Kanada. Leider war zu diesem Zeitpunkt die GP schon QRT und somit an der Stelle kein Vergleich mehr möglich. Insgesamt waren wir mit der Performance der Antennen (RX und TX) sehr zufrieden. Mir sind nur 2 Multis in Erinnerung, die an der Grasnarbe gehört wurden, aber nicht zu arbeiten waren. Es bleibt der Eindruck, dass die invL im Nahverkehr manchmal lauter ist, bei weiteren Strecken aber die GP deutlich die Nase vorne hat. Auch geht die Beverage besser als die K9AY, aber trotzdem sind die kleinen Drahtschleifen nützlich in Richtungen, in die eben keine Beverageantennen installiert sind. Somit haben alle Konstruktionen ihre Berechtigung und wurden auch genutzt. So ging auch die Nacht von Samstag auf Sonntag mal schneller, mal langsamer vorbei und man freute sich über jeden Multiplikator im Log. Am Sonntagnachmittag sollte die letzte Runde eingeläutet werden, nachdem vorher schon die Beverage und die defekte GP abgebaut wurden. Das Wetter war ungemütlich und es sollte keine große Lust mehr am Funken aufkommen. Zudem mussten die OPs montags früh wieder aus dem Bett und Hubert hatte ja auch noch eine gute Stunde Autofahrt vor sich.  So beschlossen wir nach ein paar QSO noch ein wenig über das Erlebte zu quasseln, Pläne zu schmieden und zu fachsimpeln, bevor wir die Station gute 2h vor Ende des Contestes abbauten. Was bleibt sind neue Erfahrungen und die Erkenntnis, dass Ansprüche an verwendete Hard- und Software sehr unterschiedlich ausfallen, dass Murphy eigentlich immer klingelt, dass es nur gemeinsam mit vielen helfenden Händen geht und dass wir noch Luft nach oben haben. Das spornt doch an, 2020 noch eine Schippe drauf zu legen. Das Ergebnis geht in Ordnung, auch wenn es etwas hinter den Erwartungen zurückbleibt. Dennoch wurden von Wehrden aus in diesem Contest (nach unserem Kenntnisstand) noch nie mehr QSO / Punkte / Multiplikatoren erfunkt. Vieles wurde im Fieldday-Stil errichtet und unter Betrachtung der ganzen Randbedingungen, passt es doch wieder! Am Ende stehen 931 QSOs, 446.970 Punkte, 69 DXCCs und 25 US-Staaten bzw. VE-Provinzen bei rund 30h Betriebszeit. Bemerkenswert ist, dass insgesamt 85 US-Calls und 9 VE-Calls im Log stehen, das sind rund 10% der QSOs.

Unser Dank geht nochmal an alle Helfer, die Anrufer – vor allem aus den eigenen Reihen – und auch an die wenigen Besucher, die uns vor Ort aufmunterten und für etwas Abwechslung sorgten. Q05 lebt.

73’s de Mike, DF3VM und Hubert, DJ8VH

 

 

Weihnachtsfeier 2018 beim OV Völklingen, Q05

Weihnachtsfeier 2018 beim OV Völklingen, Q05

Um möglichst Terminkollisionen in der Mitgliederschaft zu minimieren wurde schon frühzeitig, der Zeitpunkt für die von vielen Mitgliedern gewünschte Weihnachtsfeier, terminiert.

Gefeiert wurde am Sonntag, dem 16. Dezember im Hotel-Restaurant Warndtperle im Völklinger Stadtteil Ludweiler. Es stellte sich bei den Teilnehmern heraus, dass die Warndtperle mit dem ausgewählten Italienischen-Buffet eine sehr sympathische Variante ist, eine gemütliche und vor allem kostengünstige Weihnachtsfeier durchzuführen mit entsprechend großem Spaßfaktor. Deshalb konnten Manuela und Frank Wahlster, DJ0BFS ein großes Lob für die Organisation mit der Gastronomie, aber auch für die Weihnachtstombola die der Ortsverband veranstaltete, erhalten.

Diese umfangreiche Weihnachtstombola mit über 100 Preisen beinhaltete diverse Dinge die der Funkamateur für die Ausübung des Hobbys  einsetzen kann. Das ging vom Digitalmultimeter, Digital-Messschieber, Elektronikbausätzen und Werkzeugen aber auch bis zu einfachen Dingen des täglichen Gebrauchs wie Isolierband Kabelbinder usw.

Ein durchaus interessantes Kunstgemälde mit Acrylfarben auf Leinwand gemalt, 60 mal 90 Zentimeter groß,  beflügelte die Fantasie der Teilnehmer und Hubert Schäfer, DJ8VH freute sich dann, dass er dieses künstlerisch herausragende Präsent aus der Weihnachtstombola mit nach Hause nehmen konnte.

Zu Beginn der Weihnachtsfeier erhielt jeder Teilnehmer ein Gewinnlos, so zu sagen ein persönliches Geschenk des Ortsverbandes. Danach wurden zu den Gewinnlosen einige Nieten untergemischt und der Losverkauf wurde begonnen damit auch  einige Euros in die Clubkasse für die Finanzierung der heutigen überdurchschnittlichen Aktivitäten im Ortsverband fließen konnten. Ein weiteres High Light war die Video-Präsentationen der Clubaktivitäten zu Zeiten als noch, der leider verstorbene, Karl-Heinz Felten, DL8BO auf seine besondere brillante Art die Geschicke des Ortsverbandes Völklingen, Q05 lenkte, präsentiert von Bert Bickelmann, DF8VO.

Unsere „Vorständler“ Anton Tabellion, DJ1VT, Thomas Reichertz, DL6TR und Hans-Jürgen Schmidt, DK8VX dankten den Teilnehmern und den Unterstützern für das rege Interesse an den Aktivitäten und das Engagement zum Vorteil  des Ortsverband Völklingen, Q05 und seinen Mitgliedern.

Vorstands-Nachwahl im Ortsverband Völklingen Q05 am 09.11.2018

Vorstands-Nachwahl im Ortsverband Völklingen Q05 am 09.11.2018

Am 09.11.2018 fand auf Einladung des Distriktsvorsitzenden Eugen Düpre, DK8VR, eine außerordentliche Mitgliederversammlung des Ortsverbandes Völklingen, Q05 statt. Nach den beiden abgeschlossenen Ausschlussverfahren war jetzt der Zeitpunkt für eine zeitnahe Nachwahl von OVV und Stellvertreter.

Mit großer Mehrheit wurde Toni Tabellion, DJ1VT zum Ortsverbandsvorsitzenden und Thomas Reichertz DL6TR zum stellvertretenden Ortsverbandsvorsitzenden gewählt. Damit hat der Ortsverband Völklingen Q05 wieder einen vollzählig gewählten Vorstand.  

Der Distriktsvorstand gratuliert beiden zu ihren Ämtern. Noch am Abend der Versammlung traten spontan 3 neue Mitglieder in den Ortsverband ein.

 

73 de Eugen Düpre, DK8VR

DV Saar

Marconi Contest Nov. 2018

Marconi Contest Nov. 2018

auch in diesem Jahr hat unser OV wieder mit mehreren OP am Marconi Contest teilgenommen.

Anbei ein paar Fotos von der Multi OP Aktivität auf dem OV Gelände.

Q05 beim WAG Contest 2018

Q05 beim WAG Contest 2018

der OV Völklingen hat dieses Jahr kurzfristig an dem Worked All Germany Contest (WAG) in der Multi OP HP Klasse teilgenommen.

Ein TEAM von motivierten Operator war unter den Mitgliedern des DARC Ortsverbandes Völklingen schnell gefunden.

In dem 24 Stunden dauernden Wettbewerb wurden 961 QSO (Funkverbindungen) in 114 Länder durchgeführt und damit über 240.000 Punkte erreicht.

Günter, DF2GB hat für den WAG Contest je eine Pyramidenantenne im Vorfeld für 40m und 80m gebaut und getestet. Bert, DF8VO hat 90m Low Loss Koaxkabel für den Contest bereitgestellt. Die Antennen und das Koaxkabel haben die beiden anschließend dem OV gespendet.
Patrick, DL9UP hat seine KW Station, ein FT-3000 inkl. PA zur Verfügung gestellt.
Diesmal hat auch Murphy wieder vorbei geschaut und der Doppeldipol der für die EU QSO eingeplant war hat kurzerhand den Geist aufgegeben. Sicher hat uns das ein paar QSO gekostet.
Bei guter Stimmung und tollem Einsatz der Teilnehmer konnten so bei der ersten Teilnahme am WAG in dieser Klasse ein gutes Ergebnis für den OV Völklingen, Q05 erzielt werden.

 

Manuela die XYL von Frank hat Chili con Carne für das ganze TEAM gekocht, Kerstin die XYL von Günter hat Windbeutel und Rahmkuchen gebacken. Und Michael, DH2VC unser Verbindungsmann zum Getränkelieferant hat wie immer bestens dafür gesorgt, daß es an nichts gefehlt hat. Die Verpflegung kam beim TEAM sehr gut an, was ja bekanntlich die halbe Miete ist.

Vielen Dank an alle Helfer und OP für ein gelungenes Wochenende.

 

Die OV-Wertung in der Clubmeisterschaft wurde aber auch durch die Teilnahme von Siggi, DK2YL, von Hubert, DK7A, Mike, DF3VM und Bert, DF8VO am WAG unterstützt, die mit ihren eigenen Station weitere Punkte beigesteuert haben. Hierfür ebenfalls vielen Dank.

 

 

 

… nach dem Contest ist vor dem Contest.  ;-)

 

Abgrillen am 3.10.2018

Abgrillen am 3.10.2018

Nachlese - Das traditionelle Abgrillen beim OV Völklingen – Q05
Auch in diesem Jahr wurde die Grillsaison beim OV Völklingen am Tag der Deutschen
Einheit (03.10.2018) beendet.
Das An- und auch das Abgrillen auf dem Clubgelände am Wehrdener-Berg in
Völklingen sind ein richtiger „Publikumsmagnet“ für die Funkamateure aus Nah und
Fern. In diesem Jahr hatte man sogar den Eindruck etwas magnetischer als in den
Vorjahren zu sein, denn bis zum frühen Abend kamen bis zu 100 Teilnehmer um sich
vom „Verpflegungsservice“ von Q05 mit schmackhaften Speisen aber auch mit
inspirierenden Getränken verwöhnen zu lassen.
Die engagierten OV-Mitglieder, momentan noch unter der Leitung des DV-Saar Eugen
Düpre – DK8VR und des stellvertretenden DV Frank Kneip – DC2VE, haben eine
abwechslungsreiche Küche geboten. Vom traditionellen Grillgut Schwenker und
verschiedener Bratwürste bis zu modernen und leichten Gerichten mit
Gemüsespießen und Salaten und auch verschiedene Kuchen, Torten und Windbeutel
aus den Hausbäckereien der YLs und OMs.
Die legendäre Cremantzapfsäule wurde um eine Cocktailzapfsäule mit leckerem
Caipirinha und Himbeer-Caipiroska erweitert.
Berthold Bickelmann - DF8VO führte im Clubheim Filme vergangener Aktivitäten des OV Q05 vor.
Viele Gäste wurden von dieser Bereicherung in moderater Art angesprochen. Das
Resümee der Gäste und des Veranstalters ist absolut positiv, sodass es auch
zukünftig ein An- und Ab-Grillen beim OV Völklingen geben wird.
Einige YLs und OMs haben bereits ihren Besuch am Vatertag 2019 (30. Mai 2019) zum Angrillen
angekündigt.
Frank – DL8LR

Nachtrag. Das Angrillen findet ab 2019 am Vatertag statt.

 

 

Aufbau einer Pergola vorm Clubheim

Aufbau einer Pergola vorm Clubheim

Im September 2018 spendete Bert, DF8VO dem OV eine Pergola die er dann auch Samstags montiert hatte. Diese Pergola dient dazu bei Veranstaltungen eine Regenplane zu befestigen.
Was bereits beim Abgrillen am 3. Okt. 2018 getestet werden konnte.

vielen Dank Bert !

vy 73 der Vorstand

 

 

Der OV Völklingen, Q05 macht wieder Beton

Vergangenen Samstag, den 15.9.2018, gab es eine Betonieraktion von Q05 Mitgliedern Nachbarn und Freunden der Familie zum Bau eines Fundaments für einen Versatower BP60S in meinem Garten. Das Wetter spielte mit. Zu Beginn lagen am Samstagmorgen 8t Kies, 2t Zement und 2,4t BE = 12,4t Material hintern Haus. Kurz vor 9 kamen die Helfer. Gute Freunde, Stephan, Tobi, Thomas und Micha. Direkt im Anschluss kamen Rüdiger, DL1SR auf dem Motorrad, Eugen DK8VR, Ruben DL8RB, Henning DL8RN und Jürgen DH7VG. Sie brachten auch noch Schippen und eine Schubkarre auf dem Hänger mit. Es ging los! Die Maschinen arbeiteten einwandfrei. Ich hatte die Stromversorgung auf zwei Stromkreise aufgeteilt. Ein Engpass entstand bei der Wasserversorgung. Ich hatte vom Keller einen Schlauch in den Garten gelegt und ihn dann auf drei Schläuche aufgeteilt. Somit hatten wir pro Schlauch manchmal weniger als 1 bar.  Ein paar Putzeimer lösten das Problem, die nach und nach volllaufen konnten. Ruben arbeitete mit Micha an einer 130l Maschine, an der Kies und Zement gemischt wurden. Eugen, Henning und Thomas hatten die harte Arbeit die 40kg schweren Säcke mit BE Fertigmischung in der zweiten 130l Maschine an zumischen. Besser lässt es sich mit 25kg schweren Zementsäcken arbeiten - jedoch wurde die BE Säcke organisiert und mussten mit verschafft werden ;-) Jürgen, DH7VG war unser Mann an Maschine 3 mit 160l zusammen mit Stephan und Tobi. Hier wurde wie an Rubens Maschine Kies mit Zement gemischt. Gegen 10 Uhr kam Verstärkung. Frank, DL8LR kam und schippte kräftig an Rubens Maschine mit. Jetzt war es an der Zeit mit einer Rüttelflasche dafür zu sorgen, dass der Beton verdichtet wird. Ich stand auf der Kantholzkontruktion und übernahm diese Aufgabe. Gegen 11 Uhr kam Albert, DD3VV von Q02 zur Hilfe. Er löste die Kollegen ab, die sich eine Pause dicke verdient hatten. Zwei weitere Freunde, Frank und Andy kamen um die gleiche Zeit dazu. Gegen 12 Uhr zeichnete sich ab, dass wir bald fertig werden. Ein Blick über den Rest an Kies machte Henning und mir zunächst Sorge. Aber auch dafür hatten wir ein 'Backup'. Mein Nachbar hatte noch einige Säcke BE Fertigmischung auf dem Hänger. Es zeigte sich aber, dass alles aufging! Um 12.30 Uhr war alles aufgefüllt. Jürgen begann den Beton glatt zu reiben. Geschafft! 3,5h für 5,5m3! Nicht schlecht! Nun musste die Maschinen zeitig gereinigt werden. Das restliche Kies-Zement-Gemisch war schnell weggeräumt. Zement hatte ich noch 20 von 80 Säcken über. Während der Aufräumarbeiten sorgten Stephan und Tobi für die Vergrillung :-)   Es gab Schwenker und Würste vom Schwamm. Den Mittag ließen wir bei ein paar Bierchen ausklingen. Zusammengefasst eine sehr gelungene Aktion mit starken Helfern!

Vielen Dank an alle!

vy 73 de DL9UP, Patrick.

 

in einer 2. Aktion wird der Versatower aufgestellt

Q05 Jugend-und Öffentlichkeitsarbeit beim Kinderfest an der Bismarckschule in Friedrichsthal

Q05 Jugend-und Öffentlichkeitsarbeit beim Kinderfest an der Bismarckschule in Friedrichsthal

Am 9.September 2018 fand an der Bismarckschule in Friedrichsthal eine Veranstaltung für Kinder und deren Eltern statt.
Unter dem Motto "Groß für Klein" bietet sich Vereinen und Verbänden alljährlich die Möglichkeit sich den Kindern zu präsentieren und den kleinen und großen Besuchern ein breites Spektrum an Spiel, Spaß und Unterhaltung zu bieten.
Melanie DG8MM, Andy DK5IAH und Heinz DL8MH die bereits seit mehreren Jahren regelmäßig dort aktiv mitwirken, waren in diesem Jahr für den OV Völklingen, Q05 vor Ort.
Neben der Vorstellung des Amateurfunkbetriebes konnten in diesem Jahr die Besucher ein Morsediplom erarbeiten. Dazu musste der eigene Name mittels Morsetaste übermittelt werden.
Neben zahlreichen Jungfunkern nutzten auch einige "Veteranen" die Möglichkeit nochmals die Taste zu nutzen.
Ein weiterer Höhepunkt war die Möglichkeit sich selbst Buttonmotive zu erstellen und diese mit einer Buttonmaschine zu fertigen.
Es wurden mehr als 30 Morsediplome erarbeitet und weit über 100 Buttons gefertigt. Daneben entstanden sehr viele Gespräche rund um das Hobby Amateurfunk.

 
73 de DL8MH, Heinz

IARU Region 1 SSB FD und 2m Contest im Sept. 2018

IARU Region 1 SSB FD und 2m Contest im Sept. 2018

Am 1. und 2. September 2018 hat unser OV Völklingen, Q05 mit vielen unserer OV-Mitgliedern, am IARU Region 1 Fieldday SSB und am IARU VHF Contest wie in den Vorjahren unter dem Call DK8R, vom OV-Gelände des OV Völklingen teilgenommen.

Da dieses Jahr der Betrieb auch auf 160m im SSB FD erlaubt war, haben wir im Vorfeld an einem Testtag bei bestem Wetter Antenne und Station getestet und optimiert. Der Aufbau der Fieldday Station nebst dem "neuen" Notstromaggregat, das DC0VZ dem OV gespendet hat, ging dann recht geschmeidig von statten.Der Teufel steckt bekanntlich im Detail, so dass kurz vor Contestbeginn der 2m TRX noch getauscht werden musste. Hier kam ein Yaesu FT-991A zum Einsatz mit einer LDMOS PA.Gestartet wurde im FD in der eingeschränkten Klasse "Portable, multi operator, low power, non-assisted".Neben dem ICOM IC-756 kam eine Doublet Antenne mit einem Christian Koppler zum Einsatz. Bei recht schlechten Bedingungen auf KW machte es trotzdem viel Spaß mit diesem TEAM anzutreten.Am Ende kam auf beiden Bänder ein recht ordentliches Ergebins raus, dass deutlich über dem der Vorjahre lag.

offizieller OV Abend im Sept. 1 Woche vorgezogen wegen dem Drachenfest

offizieller OV Abend im Sept. 1 Woche vorgezogen wegen dem Drachenfest

bei dem vorgezogenen offiziellen OV-Abend am 31. August konnte Eugen Düpre, DK8VR  Vorsitzender des Übergangs-OV Völklingen zahlreiche Mitglieder und Gäste im OV- Heim begrüßen. Mehr als 25 Personen waren anwesend, so dass auch einige Mitglieder stehen mussten. Gesprochen und informiert wurde über den am 01./02. September stattfindenden UKW Contest und Kurzwellen- SSB-Fieldday, über das Fest der benachbarten Drachenflieger vom 08. bis 09. September auch teilweise auf unserem Gelände und der Möglichkeit der Teilnahme und des gegenseitigen Kennenlernens.

Über gelagertes Inventar auf dem OV-Gelände und weitere geplante Aktivitäten wurde gesprochen.

 

 

VHF UHF Contest Juli 2018

VHF UHF Contest Juli 2018

VHF-UHF-Contest Juli 2018 - Text folgt noch ...

Rundspruchübertragung auch am 3. Juni Wochenende 2018 vom OV-Gelände

Rundspruchübertragung auch am 3. Juni Wochenende 2018 vom OV-Gelände

Rundspruchübertragung auch am 3. Juni Wochenende 2018 vom OV-Gelände

Auf Wunsch von Peter, DB6VP hatten wir zum 1. Sonntagstermin der Rundspruchabstrahlung im Juni einen Kleinen Matinee mit Tapas für alle unsere Mitglieder veranstaltet. Dabei wurden vielfältige Wünsche für weitere  Sonntagsvormittagsveranstaltungen im Rahmen der genannten aktuellen Rundspruchabstrahlung geäußert. Maßgeblich entschieden die “Macherinnen“ dass für die zweite Abstrahlung des Saarrundspruchs, ein Pastagericht mit Gulasch zubereitet wird. Diesmal tauschte Gabi Feld, ihren Einsatzort am Grill gegen den Arbeitsplatz in der Küche an den Töpfen.

Sie hatte dann für die über zwanzig Teilnehmenden ein Gulasch zubereitet, das keine Wünsche offen ließ, ebenso wie das von Kerstin Becker zubereitete hors d’oeuvre  .
Alle teilnehmenden Partnerinnen hatten sich überdurchschnittlich engagiert, man fühlte sich in besten Händen. Uneingeschränkt äußerten einige der Teilnehmenden, dass die überdurchschnittliche Teilnahme und das Engagement der YLs in unserem  OV eine Renaissance erfährt.

 

Bitte am Bildrand auf die Pfeile klicken für das nä. Bild.

 

 

Rundspruchübertragung auch am 1. Juni Wochenende 2018 vom OV-Gelände

Rundspruchübertragung auch am 1. Juni Wochenende 2018 vom OV-Gelände

Im Juni 2018 ist der OV mit den Rundspruchübertragungen dran. Am 1.Juni Wochenende vom OV-Gelände. Wir haben ja schon öfter ein Event aus der Rundspruchübertragung vom Gelände gemacht, aber heute war es nicht zu toppen. Vielen Dank an alle Akteure!

Wer sich einen optischen Eindruck vom Geschehen machen möchte, dem sei die nachfolgende Fotostrecke ans Herz gelegt.

Allen hat es gut gefallen – das diesjährige Angrillen 2018 beim OV Völklingen – Q05

Allen hat es gut gefallen – das diesjährige Angrillen 2018 beim OV Völklingen – Q05

Während sich manche ausruhten, nutzten andere den Vatertagsausflug zum Besuch des OV-Geländes von Q05 auf dem Wehrdener Berg. Fast 100 Funkfreunde, Bekannte und Gäste auch aus Luxemburg, Frankreich und der Westpfalz kamen nach Wehrden.

Organisiert hatte diesmal Frank Kneip – DC2VE das mittlerweile schon zur Tradition gewordene alljährliche Angrillen.

Zahlreiche Helferinnen und Helfer kümmerten sich um das Wohl der Gäste, um den Aufbau, um die Verpflegung und um den Schwenker. Die reiche Auswahl an Kuchen und Salaten lies keine Wünsche offen. Hauptattraktion war das historische Feuerwehrfahrzeug, von dem aus der Ausschank organisiert wurde.

In einem kleinen Workshop stellte Albert – DH2VM die neuen 3D Druckerstifte vor, mit denen man seiner Kreativität freien Lauf lassen kann. In verschiedenen Farben entstanden so Skulpturen, Rufzeichenschilder, Schaltungen oder auch ein Balun einer HyEndFed-Antenne mit der Anordnung der Wicklungen.

Wenn es am Vormittag mit dem Wetter auch noch nicht so gut ausschaute, war dann der Nachmittag angenehm trocken und sonnig geblieben. Auch das Abbauen ging trocken, schnell und zügig.

Es war eine gelungene Veranstaltung, Alle Anwesende und Gäste waren sehr zufrieden, es hat allen gut gefallen, was aus den Reihen der Besucher immer wieder zu hören war.

Ehrungen anlässlich der Mitgliederversammlung 2018

Ehrungen anlässlich der Mitgliederversammlung 2018

Anlässlich der Mitgliederversammlung des Ortsverbandes Völklingen, Q05 am Freitag-Abend, 16.03.2018, überreichte der Distriktsvorsitzende Eugen Düpre, DK8VR verschiedene Ehrungen. Zunächst ging ein Präsent an Heinz Malburg - DL8MH, der für seine Tätigkeit als OVV in seinem früheren Ortsverband Sulzbach-Fischbachtal - Q08, geehrt wurde. Zudem wurde Volker Hans - DK3IK für seine 50 jährige Mitgliedschaft geehrt.

Die Goldene Ehrennadeln des DARC e.V. wurden an die OMs Frank Kneip – DC2VE und Kim Hübel – DG9VH verliehen. Geehrt wurden sie für ihre besonderen Verdienste um den DARC und den Amateurfunk in Deutschland.

Frank Kneip war langjährig im Ortsverband Völklingen – Q05 mit verschiedenen Ämtern betraut und ist seit 2004 Internet-Referent und Webmaster im Distrikt Saar. Ebenso ist er Mitglied im Relaisteam des Distriktes. Seit 2011 ist Frank stellvertretender Distriktsvorsitzender und dort auch für die Belange des Distriktes Saar wie Distriktsservicetag zuständig.

Kim Hübel war von 2007 bis 2013 Ortsverbandsvorsitzender vom Ortsverband St. Ingbert – Q02, wechselte dann später zum Ortsverband Völklingen – Q05. Seit über 10 Jahren ist Kim mit DO1RG Rundspruchredakteur des Saarlandrundspruches, Internet-Referent und Webmaster des Distriktes. Die Funkaktivitäten des Distriktes in den letzten Jahren mit den Sonderrufzeichen DQ6ØSAAR, DL25ØCOAL, DL6ØSTATUT, DL5ØFRANCE, DR6ØSAL wurden von ihm koordiniert und verwaltet. Weiterhin ist er gesamtverantwortlich am Distriktsservicetag der Distrikte Rheinland-Pfalz und Saar (K + Q) für die Programmierung der Webseiten mit den dazugehörigen Auswertungen der gesamten Veranstaltung – und das auch schon für die letzten 10 Jahre. Zu guter Letzt ist er auch noch Mitglied im Relaisteam des Distriktes Saar, das für den Betrieb und die technische Ausgestaltung der Relaisfunkstellen zuarbeitet. Für den Bereich Digital Mobile Radio (DMR) hielt er am 10.03.2018 ein Seminar zu diesem Thema in Baunatal und er hat für unsere Vereinszeitschrift CQ-DL mehrere Beiträge zu diesem Thema geschrieben.

Der Distriktsvorsitzende und die Mitgliederversammlung des Ortsverbandes Völklingen, Q05 gratulierten mit lang anhaltendem Applaus.

DK8VR und DL8MH, Foto: DL8RB
DK3IK und DK8VR, Foto: DL8RB
DK8VR und DC2VE, Foto: DL8RB
DG9VH und DK8VR, Foto: DL8RB

DARC 10m Contest 2018

DARC 10m Contest 2018

Nach dem guten Erfolg des letzten Jahres in der Clubmeisterschaft ist unser OV auch in diesem Jahr wieder mit dabei. Unser Foto hier zeigt unseren stellvertretenden Vorsitzenden Klaus - DK9VC, wie er portabel am 10m Contest im Januar teilnimmt.

Abgrillen 2017

Abgrillen 2017

Wie es inzwischen seit vielen Jahren gute Tradition in unserem Ortsverband ist, haben wir auch in diesem Jahr wieder zu unserem Abgrillen am 03. Oktober eingeladen. Dem Ruf über die Bänder und den Saar-Rundspruch sind wieder einmal zahlreich eigene Mitglieder, aber auch Freunde aus nahen oder fernen Ortsverbänden gefolgt.

Bei einigermaßen schönem Wetter konnten gesellige Stunden bei Schwenker, Grillwurst, Salat, Kuchen&Kaffe und kalten Getränken verlebt werden.

Wir freuen uns schon auf das nächste Jahr, wenn es zur Saison-Eröffnung wieder ein Angrillen gibt.

Montage eines Rotors im Juli 2017

Montage eines Rotors im Juli 2017

Die Sommerzeit ist die Zeit für Reparatur-Arbeiten. Da der Rotor unseres Kurzwellen-Beams es nötig hatte, wurde dieser durch einen neuen Rotor ausgetauscht. Diese Arbeiten konnten mit vereinten Kräften vorgenommen werden und das Ergebnis ist eine sich wieder ordentlich drehende Antenne!

DK9VC beim verlöten des Rotor-Kabels
Dk9VC, DB6VP und DL8FF bei der Montage des Rotors am Mast

Beginn des CW-Kurses im Juli 2017

Beginn des CW-Kurses im Juli 2017

Am Freitag, den 28.07.2017, war der erste Kursabend des nun jeden Freitag ab 19:15 Uhr Ortszeit stattfindenden CW-Lehrgangs. Gelehrt wird nach der Koch-Methode. Eine stolze Teilnehmerzahl von 6 Teilnehmern wird sich nun also allerbeste Mühe geben, die Kunst der Morse-Telegraphie unter der Anleitung von DG9VH zu erlernen.

Die Teilnehmer beim Kurs im Clubgelände

Hamradio 2017 - Übergabe der WAG-Pokale

Hamradio 2017 - Übergabe der WAG-Pokale

Auf der Hamradio in diesem Jahr wurden an den Ortsverband Q05 zwei der Pokale im WAG-Contest verliehen. Da war zum einen der Pokal für den dritten Platz in der neu eingerichteten YL-Wertung, der an Siggi, DK2YL, verliehen wurde, die mit 218.369 Punkten und 785 QSOs diesen Platz belegte. Ein zweiter Pokal ging an den gesamten OV für den dritten Platz in der OV-Wertung. Hier konnten wir mit 334 Punkten uns unter 464 teilnehmenden Ortsverbänden in DL durchsetzen. Beides Leistungen, auf die wir als gesamter OV stolz sein können!

An dieser Stelle ein Dankeschön an alle Teilnehmer im OV (alpabetisch sortiert): 

  • DB6VP/P Peter
  • DC2VE Frank
  • DK2YL Siggi
  • DL6TR Thomas
  • DL8RN Henning
  • DO3SL Sigrun
Siggi bei der Übergabe des Pokals für den dritten Platz in der neuen YL-Wertung des WAG-Contests
Jupp nimmt den Pokal für den dritten Platz in der OV-Wertung entgegen
Hier ein erster schneller Schuss des Pokals
und hier die Plakette

Vortrag "Der Codeplug - das unbekannte Wesen" bei Q08

Vortrag "Der Codeplug - das unbekannte Wesen" bei Q08

Am Freitag, 02.06.2017, hielt Kim, DG9VH, einen mehrstündigen Vortrag über die Codeplug-Programmierung für Retevis RT-3 und MD-380-Geräte beim Ortsverband Q08 - Sulzbach-Fischbachtal. Der Vortrag war sehr gut besucht und die Teilnehmer waren von den Möglichkeiten der Programmierung sichtlich überrascht.

Auch auf dem Distrikt-Service-Tag 2017 ist seitens Kim geplant, mit einem Vortrag über die digitalen Sprachbetriebsarten D-Star, C4FM und DMR vertreten zu sein.

Angrillen 2017

Angrillen 2017

Wie in den vergangenen Jahren, fanden auch in diesem Jahr viele Gäste aus dem Saarland, Rheinland-Pfalz und dem nahen Frankreich und sogar aus Luxemburg den Weg auf den Wehrdener Berg, um bei herrlichem Frühlingswetter die Geselligkeit bei Grillgut und kalten Getränken zu genießen.

Es wurde viel gefachsimpelt und gelacht. Auch die Harmonischen der Funker hatten ihren Spaß auf dem Gelände.

Das Schwenker-Feuer wurde zeitig angeheizt
Die ersten Gäste konnten es kaum erwarten
Auch für unsere tierischen Gäste ...
... war gesorgt
Ein Novum in diesem Jahr: Das Kuchenbuffet an anderer Stelle
So ließ es sich gemütlich bis in die späten Abendstunden feiern

Gastvortrag zum Thema DMR beim OV Q01 - Saarbrücken, November 2016

Gastvortrag zum Thema DMR beim OV Q01 - Saarbrücken, November 2016

Im November 2016 hielt Kim, DG9VH, einen Gastvortrag für den Ortsverband Saarbrücken zum Thema DMR. Hierbei waren auch einige OV-Mitglieder des OV Völklingen anwesend. Leider existieren zu dieser Veranstaltung keine Fotoaufnahmen.

Angrillen 2013

Angrillen 2013

Wie bereits in den Vorjahren fand am 1. Mai diesen Jahres das traditionelle Angrillen bei unserem Ortsverband Q05 - Völklingen statt. Und obwohl sich die Sonne nur zeitweise blicken lies, war das Wetter eigentlich fast optimal, denn Sonnensegel mussten nicht gespannt werden und einen Run auf die Schattenplätze gab es ebenfalls nicht. So füllte sich nach und nach unser Freigelände und obwohl wir alle einen Sitzplatz hatten wurden die Parkmöglichkeiten langsam knapp, das hatten wir nicht erwartet. Insgesamt fanden ca. 80 Gäste aus 3 Ländern und die Distriktsvorsitzenden aus Q und K den Weg zu uns, eine Anzahl, über die wir uns sehr freuten.

Wie immer gab es Leckeres vom Grill, selbstgemachte Kuchen und Salate und eine ganze Palette an Getränken zu den bekannt moderaten Preisen und so konnte man ganz nach Belieben vom Mittagessen über den Kaffeenachmittag bis hin zum Abendessen einen schönen ersten Mai auf dem Clubgelände verbringen.

Als kleines Schmankerl wurde noch das Sondercall DL5ØFRANCE aktiviert und Jean-Luc, F1ULQ und Sophie, F4DHQ konnten kleine Pile-Up Serien abarbeiten.

Allen Gästen vielen Dank für ihren Besuch und den Helfern meinen Dank für Kuchen- und Salatspenden sowie fürs Anpacken!

Bis zum Abgrillen am 3. Oktober.

73, Jupp, DL8FF

Hier können sich Groß und Klein wohlfühlen
Ein stets gut bestückter Grill
Ausreichend Sitzplätze ...
... aber die Parkplätze wurden knapp
Siggi mit dem DVK Hartmut, DF3UX
Die YL-Ecke, hi: DK2YL, DL4VCV, F4DHQ, DO3FN, DO1SAB, DO7VK und DK2MB
CQ CQ de DL5ØFRANCE
Ausklang eines schönen Tages

IARU Reg.1 SSB Fieldday 2012

IARU Reg.1 SSB Fieldday 2012

Auch im Jahr 2012 nahm der OV am IARU Reg.1 SSB Fieldday teil. Neben viel Punkten und viel Spaß wurde auch wieder viel Erfahrung gesammelt. Hier eine kleine Fotocollage.

Abgrillen 2011

Abgrillen 2011

Am 01. Oktober 2011 veranstaltete der Ortsverband Völklingen Q05 mittlerweile zum fünften mal sein bekanntes „Abgrillen“. Dabei soll, was natürlich nie wirklich der Fall ist, der Schwenker seinen letzten Einsatz für das Jahr haben. Diesmal, allerdings unter leichtem Murren der UKW-Contester des Clubs, wurde das Abgrillen vier Wochen früher als in den vergangenen Jahren veranstaltet und prompt belohnte uns Petrus mit einem herrlichen Spätsommertag. Wie schon beim Angrillen hatten Patric, DL1GHN und seine YL Birgit wohl den weitesten Anreiseweg (Schwarzwald). Unseren Gästen, die auch aus Frankreich und Luxemburg kamen, vielen Dank für den Besuch und den Helfern für ihre Bemühungen.

in 2012 findet das Abgrillen am letzten Samstag im September (29.9.2012) statt.
Hier geht es zum Film von Jean-Marie, F1BOW weiter... (herzlichen Dank Jean-Marie !)

Auch die kleinen Gäste fühlten sich wohl
Blick in's Gelände. Horst DL8VS, Ingolf DO3IR u. Alexandra DO3AS
Bernhard DD8VF u. Fred DC9FN sortieren die QSL-Schätze, toller Arbeitsplatz im QSL Büro von Q05 ;-)
Es wurde warm und das Sonnensegel wurde gespannt
Volker DK3IK, Jean Marie F1BOW, Jean Luc F1ULQ und Patrick DL1GHN
Einige sind schon richtige Stammgäste
Q09 war bestens vertreten
Schöner könnte ein Spätsommertag nicht sein
Ob es hier um die SAFA ging?
Stefan DL1VF und Roland F8CVP, Antennentest am Vierkreiser
Ein wirklich gemütliches Plätzchen
Trotz später Stunde noch „Kurzärmlig“: Siggi DK2YL, Vera DO7VK, Helmut DO9HL und Frank DC2VE

Q05 OV-Völklingen im SAAR-CONTEST-2011

Q05 OV-Völklingen im SAAR-CONTEST-2011

Auch im diesjährigen Saarcontest waren wieder einige Mitglieder unseres Ortsverbandes erfolgreich mit von der Partie.  Dabei verteilte Siggi, DK2YL mit DLØYLQ den Sonder-DOK YLWMQ und Frank, DC2VE mit DQ6ØSAAR den Sonder-DOK 60SAAR. 

Es hat wieder Spaß gemacht und unser Ortsverband war gut vertreten. 

Vielen Dank an alle Anrufer und awdh im Saar-Contest-2012.

10m
1. PlatzDLØYLQ (DK2YL)
3. PlatzDQ6ØSAAR (DC2VE)

 

 

2m
1. PlatzDLØYLQ (DK2YL)
3. PlatzDQ60SAAR (DC2VE)

 

 

80/40m SSB
1. PlatzDLØYLQ (DK2YL)
2. PlatzDQ6ØSAAR (DC2VE)
7. PlatzDB6VP
28. PlatzDLØVS

 

 

80/40m CW
2. PlatzDLØVS

 

 

EMV-Workshop des Distriktes Saar

EMV-Workshop des Distriktes Saar

Am 20. August veranstaltete der Distrikt Saar den diesjährigen EMV-Workshop auf dem Clubgelände der Völklinger Funkamateure. Pünktlich um 10:00 Uhr konnte der Distriktvorsitzende Eugen Düpre, DK8VR die Teilnehmer aus den Distrikten Q und K begrüßen und anschließend ging es unter Leitung des EMV Referenten Manfred Müller, DL4VAI ans Eingemachte. Nach dem theoretischen Teil wurde kurz verpflegt und bei sonnigem Wetter mit den Messungen auf dem Freigelände begonnen. Den Teilnehmern vielen Dank für das Interesse und dem Logistikteam für die Durchführung und Unterstützung.

Die erforderliche Hardware wurde aufgebaut und schon ging es mit der Theorie los
Der großzügige "Messplatz"
Die Küchengeister und die Frage: Wessen Kartoffelsalat schmeckt besser?
Wie Jupp immer schreibt: Für Essen und Getränke ist bestens gesorgt.
Schwenker, was sonst?

HAMRADIO 2011

HAMRADIO 2011

Wie bereits in den Jahren zuvor besuchten auch in diesem Jahr wieder einige Mitglieder unseres Ortsverbandes Völklingen, Q05 (es waren 10) die HAMRADIO. 

Selbst vor der „Contest-University“ des DARC Referat für DX und HF Funksport schreckten zwei nicht zurück, während unsere Siggi am YL-Stand für Stimmung sorgte. Traditionell wurde der Samstagabend im Kreis der sich auf der HAM treffenden Saarländer (natürlich mit Stammgast Günter, LX2MG) bei einem gemeinsamen Abendessen und Schnitzel, die größer als die Radkappe eines VW Käfer waren, in einer Landbrauerei beendet.

vy 73 de Ruben, DL8RB + Frank, DC2VE

Stimmung top, was Eugen in diesem Moment wohl dachte?
Biergartenidylle
Ein zweiter Tisch war nötig
Auch Q11 war gut vertreten

Angrillen 2011

Angrillen 2011

Alle Jahre wieder....... Zum traditionellen “Angrillen” nach VK (Völklingen/SAAR)

Am 30 April veranstaltete der Ortsverband Q05 Völklingen sein sogenannte “Angrillen” auf dem Clubgelände in Völklingen Wehrden . Bei frühlingshaften Temperaturen und dem richtigen Mix aus Sonne und Wolken konnten mehr als 100 Gäste begrüßt werden. Sehr gefreut haben wir uns auch über die Freunde aus Frankreich vom Radio-Club F6KFT und die weiteste Anreise hatte wohl Patrick, DL1GHN, der mit seiner YL Birgit aus dem Schwarzwald anreiste. Erstaunt war ich beim Nachzählen der Ortsverbände, es waren 14 Ortsverbände vertreten. In alter Tradition gab es wieder reichlich Grillgut und von den YLs selbst gemachte Salate und Kuchen. Als kleines Highlight wurde das Sondercall DQ60SAAR aktiviert und Günter, DF2GB führte seinem K2 dem interessierten Publikum vor. So stimmte auch das HF-technische Rahmenprogramm und es wurde mal wieder - passend zur Hexennacht -  viel zu spät.

Den Helfern und unseren Gästen vielen Dank! 73 und awdh beim Abgrillen.

vy 73 de Ruben, DL8RB - OV Völklingen

Link zu einem Artikel auf der Homepage bei F6KFT: http://f6kft.free.fr/spip.php?article111 
Hier geht es zum Film von Jean-Marie, F1BOW weiter... (herzlichen Dank Jean-Marie!)

vielen Dank für die Fotos von Ruben DL8RB, Denis F4ANN, Willi DF1VQ und Joe DK2VA

Die (Bier)Flaschen werden immer größer. Hans-Peter DH1VY und Jupp DL8FF
Es füllt sich und die ersten Schwenker sind vom Rost runter
Fachgespräche: John DK7JS, Rüdiger DL1SR, Willi DF1VQ, Günter DF2GB und Fred DK5VA
Die Gesichter spiegeln die Stimmung. Siggi DK2YL, Jean Marie F1BOW und Jean Luc F1ULQ
Amateurfunknachwuchs. Florian DD3SF mit Harmonischem
Ein Gelände zum Feiern und Funken, hier ist Peter, DB6VP an der Clubstation
Kim DG9VH und Günter DF2GB mit K 2 von Elecraft
Fred DC9FN, Frank DC2VE, Bernd F5VFK und Jürgen DH7VG
Über den Besuch der Freunde von F6KFT haben wir uns besonders gefreut.
Immer diese D-STAR Diskussionen Haro DF8VQ, Siggi und Horst DB9VL
Es gab auch Plätze im Schatten
Wasser gab es auch, aber ... - es sollte ja Spass machen
So lässt es sich leben...
Kurz nach Mittag füllten sich langsam die Plätze
jeder fand ein Plätzchen drinnen Melitta, Iris, Hans-Peter, DH1VY, Mechthild und Bernhard, DD8VF
oder draussen - Arno, DH0VV -Lisa-Marie, DO2BAD - SWL Adrian und Vera, DO7VK
Patrick DL1GHN, Jean-Luc F1ULQ, Laurent F4FDW, Jean-Marie F1BOW, Laurent F4FDW und Denis F4ANN hinter der Kamera. ;-)
frei nach dem Motto “erschd mol gudd gess ...”
Auch die Drachenflieger unsere Nachbarn
waren “nachtaktiv”
Auch die Drachenflieger unsere Nachbarn
waren “nachtaktiv”

Weihnachtsfeier 2010

Weihnachtsfeier 2010

Erstmals seit vielen Jahren (Totgesagte leben länger) veranstaltete der OV Völklingen am 03. Dezember 2010 auf Initiative von XYL Mechthild seine Weihnachtsfeier. Diesmal wurde das OV-Heim und keine Gaststätte als Veranstaltungsort gewählt und das Fest sollte auch im kleinen Kreis begangen werden. Nachdem sich mehr als 30 Personen eingefunden hatten sprach OVV Jupp, DL8FF seine Festrede und anschließend wurde sich den kulinarischen Freuden zugewandt. Der Schwerpunkt lag eindeutig im zweiten Teil des Wortes Weihnachtsfeier und so fand die Veranstaltung ihr Ende erst in den frühen Morgenstunden.

Siggi, DK2YL Jupp, DL8FF und Melitta bei Verteilen der Vorspeise (selbstgemachte Gulaschsuppe)
Eugen, DK8VR Volker, DK3IK u. DK2YL:
Diskussion über ZL8X, langer oder kurzer Weg?
Das richtige zum Aufwärmen
Die Stimmung steigt... die Kamera wird jetzt ausgeschaltet

Rundspruch Übertragung im Juni 2010 - OV Völklingen, Q05

Rundspruch Übertragung im Juni 2010 - OV Völklingen, Q05

Im Juni 2010 ist der DARC Ortsverband Völklingen, Q05 zuständig für die Übertragung des Saar-Rundspruch auf 3,66 MHz. Hier die Bilder vom 2. Sonntag im Juni.

Angrillen 2010

Angrillen 2010

Zum traditionellen "Angrillen" nach VK (Völklingen/SAAR)

Auch an diesem 1. Mai veranstaltete der Ortsverband Völklingen, Q05, sein über die Grenzen des Distriktes Saar hinaus bekanntes "Angrillen". Und obwohl Petrus in diesem Jahr nicht ganz gesonnen war, war es doch einmal mehr eine sehr gelungene Veranstaltung, zu der sich über 70 YLs und OMs aus 14 Ortsverbänden auf dem Clubgelände auf dem Werdener Berg einfanden. Wie schon im vergangenen Jahr, war auch diesmal die Anzahl der YLs mit Amateurfunkgenehmigung bemerkenswert hoch,  sicherlich ist  dieses große Interesse der YLs unserer Distrikts YL-Referentin Siggi, DK2YL zu verdanken.  Traditionell wurde allen Young Ladies  ein  Sträußchen mit Maiglöckchen überreicht.

Den Besucherinnen und Besuchern wurde ein gemischtes Programm aus Kultur, Funktechnik und Kommunikation geboten.

Wobei Essen und Trinken durchaus zum kulturellen Bereich zählt. So wurden allerlei kulinarischen Leckereien von Ruben, DL8RB auf dem Schwenker gebruzelt. Keine leichte Aufgabe, denn das Feuer musste auch bei starkem Regen in "Gang" gehalten werden.

Nicht unerwähnt bleiben kann das reichhaltige und wohlschmeckende Salat- und Kuchen Buffet das einige der Völklinger YLs für die vielen Gäste zubereitet hatten.

Funktechnisch war an diesem 1. Mai, UKW und Mikrowellen angesagt. Besonders die YLs nutzten größtenteils  die Möglichkeit ein paar Punkte im UKW-Kontest zu ver-teilen. Mit einem Ausbildungsrufzeichen war es auch für die in der Ausbildung befindlichen YLs möglich praktischen Funkbetrieb durchzuführen.

Seine 10 GHz Station hatte Günter, DB4VO mitgebracht und Hans-Peter, DH1VY hatte sein 24 GHz Station dabei. Für viele QSOs zu fahren hatten sie aber keine Zeit, vielmehr mussten sie ihr Equipment erklären und demonstrieren.Erst zu später Stunde wurde das Grillfeuer gelöscht und das "Angrillen" beendet.

Der OVV Jupp, DL8FF dankt allen Besuchern für die Teilnahme aber besonders bedankt er sich bei seinem OV-Team für das exzellente Engagement.

Besuch aus Alaska, Siggi DK2YL und Christel KL7VCV
Der Mann mit den Maiglöckchen, UKW-Referent Frank, DL4VCG
Platz ist unter der Heckklappe genug: DC4VO, DF5VL, DC2VE und DC8RA
Die Sortieranlage von Q05, Walter DO8BO
Wie immer, auch bei sch…. Wetter am liebsten draußen
unser Shack
OVVs unter sich. Jupp DL8FF und Wolfgang DD1WKS
Willi und die Frauen...
Technik vom feinsten und dabei Eigenbau!
Die YLs: Dr.Vera Conrad DK9VY, Siggi DK2YL, Annerose DO3FN und SWL Monika
Meist ein „Becker“ am Grill. Günter DB4VO
10 und 24 GHz von DH1VY und DB4VO
Die Cremant Fraktion:
Hilda DF5VG, Siggi DK2YL u. Christel DL4VCV
die schönsten Feste feiert man in der Küche
das sollte eigentlich auch ein Shack sein, ;-))
na ja den Rest von Jahr haben wir Ihn wieder für uns.
Trotz grauer Regenwolken voller Parkplatz
DANKE, an alle Helfer
Zwei, die sich getraut haben. Kim DG9VH und Sandra DO7VN
Fachgespräch im Shack.
Rolf DL8BU, Günter DB4VO und Dietmar DO5LDH
weit gereist für einen Schwenker: EK/DK9VC (ex JY9VC)
Konspirative Gespräche. Karl Friedrich DK5VA,
Frank DC2VE, Lucas DO7VLR und Bernd DG6VC
hier funkt´s

10m Contest 2010

10m Contest 2010

Einer für alle - DK9VC für Q05 bei Eiseskälte im 10m Contest!

 

Abgrillen 2009

Abgrillen 2009

Angrillen 2009

Angrillen 2009

Bei (wie fast immer am 1. Mai) optimalem Wetter veranstaltete der OV Q05 sein diesjähriges Angrillen.

Und da eine Feier nur Spaß macht, wenn auch Gäste vor Ort sind, luden wir gerne alle Interessierten zum zünftigen Feiern ein. Ca. 70 YL, XYL und OM folgten der Einladung nach Wehrden. Erfreulich hoch war war die Anzahl der anwesenden YL und XYL. Es war ein voller Erfolg, fast wäre die Grillware ausgegangen. 

Allen, die sich bei den Arbeiten und Spenden ( Kuchen, Salate, etc.) eingebracht haben, herzlichen Dank!

Bedanken können wir uns auch bei den Gästen, die vielen vis-a-vis QSOs haben Spaß gemacht und waren eine Bereicherung.

bis zum nächsten Mal auf dem Wehrdener Berg beim OV Q05
vy 73 de Ruben, DL4VCR + Frank, DC2VE

DO8VS DF2VZ DO3FN DO3WHB DE1GIS
Es füllt sich langsam
Sitzgelegenheiten wurden nur einmal knapp, alle wollten im Freien feiern
Hallo, bitte in die Kamera und nicht zum Beam schauen und :-)
Geht doch! DO7VLR DL8FF DL1VN SWL Günter
DC4VO, UKW-DXer der ersten Stunde u. Hilda DF5VG
Francois F4CYM und die Gäste aus Q18 DL4VCG mit XYL Gaby
Vis-a-vis QSOs in angenehmer Atmosphäre
DO9FN DF8VK und Familie
YL Treffen am 1. Mai in Wehrden
DK9VY DL4VCV DF5VG DO3FN DK2YL
DB4VO und XYL Kerstin
Ohne fleißige Helfer geht nichts, Julia u. Vera DO7VK
Der Beweis, es wurde auch gefunkt, DB4VO und DK3IK
Das Bild kennen wir doch vom Sommerfest 2007
DK2YL und DL1VF
DO7VK und DC2VE
-.. -.- ..--- -.-- .-.. -.. ..-. ..--- ...- --..
vor der Abreise wurde Teddy von der Julia wieder abgeleint ;-)
DL1VN DL4VCR DO9FN DL8FF DC2VE DH2VI DO8VS DF2VZ
Besuch von den Drachenfliegern aus der Nachbarschaft
DO8VS DF2VZ DO3FN DO3WHB DE1GIS DF5VG
XYL Runde mit Melitta Anita und Edith
auch so ein schöner Tag geht mal zu Ende ...

Abgrillen 2008 mit einem Vortrag über D-Star

Abgrillen 2008 mit einem Vortrag über D-Star

Am Freitag, dem 31. Oktober folgten der Einladung des OVV Johannes Hoffmann, DL8FF, zum letzten Grillen in diesem Jahr fast 50 Teilnehmerinnen und Teilnehmer.

Aus den verschiedenen saarländischen Ortsverbänden und auch aus Frankreich kamen die Besucher.

Das so genannte "Abgrillen 2008" fand auf  dem Clubgelände des OV Völklingen, Q05 auf dem Wehrdener Berg bei zur Jahreszeit passendem Wetter statt. Obwohl der OV Völklingen über sehr ansprechende, große und auch gut beheizte Räumlichkeiten verfügt, hielt sich der überwiegende Teil der Besucherinnen und Besucher im Freien rund um das Feuer des Schwenkgrills auf. Für das “Schwenkgut“ sorgte der Operator am Schwenker Ruben Becker, DL4VCR und für die warmen und kalten Getränke die YL des Ortsverband Völklingen.

Erst zum Vortrag von Jürgen Meyer, F5VMZ, (OV Q16)  der über D-Star referierte begab sich das Publikum ins Clubhaus. Mit einer Präsentation und anhand praktischer Beispiele informierte Jürgen die Interessenten. Der praktische Teil des Vortrags bezog sich auf das erstes D-Star Relais im Saarland mit dem Rufzeichen DBØIKS B, das am 27. September 2008 in Betrieb genommen wurde.

Das Relais ist auf dem Schacht IV der Grube Göttelborn eingerichtet. Der Förderturm der Grube Göttelborn, der höchste Europas, steht in etwa 400 Meter über Meereshöhe, die Antennenanlage befindet sich in 90 Metern über Grund. Auf diversen Fotos konnte man die technischen und logistischen Herausforderungen die den Betreibern des D-Star Relais gestellt werden erkennen. 

Die Veranstaltung  die Schwerpunkthemen unseres Hobbys, Technik und Kommunikation beinhaltete endete in den späteren Abendstunden.

bis zum nächsten Mal auf dem Wehrdener Berg beim OV Q05

am Schwenker DL4VCR
DJ8VH, DK2Y, DL8EH, DL4VCR
der D-Star Vortrag von
Jürgen, F5VMZ (stehend)
DH7VG DO9HL DC4VO
DO3WBH DO7VLR
SWL Gaby, DH7VG, DK7JS, DL8VS, DO9FN, DK2YL, DL8EH
 

Antennentest am Drachen, 2008

Antennentest am Drachen, 2008

der Testplatz
der Antennenträger
DCØVZ beim überprüfen der
40m Langdraht Antenne am Drachen von DB4VO

Beam Reparatur und SSB Fieldday 2008

Beam Reparatur und SSB Fieldday 2008

Die Spezialisten bei der Kontrolle des SWR
DK2YL DB4VO DO9FN
Die Montage nach der Reparatur
DK2YL und DL4VCR
wie kann man um 6:00 Uhr morgens so gut gelaunt sein, Siggi?
ohne Worte ...
DB4VO im Pile UP
kurze Zeit ohne Regen... und ein Blick in Richtung Saarlouis
DK2YL und DK3IK

Abgrillen - Die Grillsaison 2007 wurde offiziell verabschiedet

Abgrillen - Die Grillsaison 2007 wurde offiziell verabschiedet

Vor einigen Wochen suchten wir erneut verzweifelt einen Grund, um auf unserem OV-Gelände einmal mehr zünftig zu feiern. Schnell fanden sich auch zwei passende Gelegenheiten, zum Einen, die Einweihung unserer neuen Clubräume und zum Anderen, dass diesjährige Abgrillen. 

Allerdings haben während der Festivität schon einige gemunkelt, dass sie nicht glauben könnten, in diesem Jahr den Schwenker zum letzten Mal gesehen zu haben, hi. Ergo: Schauen wir mal!


Vielen Dank auch an alle Spender für Getränke, Käse, Kuchen, Salate usw………… 


vy 73 de Ruben, DL4VCR

Wir hatten Glück, kein Regen und das Thermometer zeigte gegen 18:00Uhr noch stolze 10 Grad an.
Der Chef am Grill u. seine bessere Hälfte. DL4VCR / DO4VCR
Trotz November, die Truppe am Grill.
Der Anschein trügt, die Herren waren in der Überzahl
Gerhard, DL8VG mit XYL und der XYL von Patrick, DF8VK
Die Stimmung war (wie immer) prima, auch wenn man es Jupp nicht ansieht, hi.
Der Motor des Innenausbaus kann mit seiner Arbeit zufrieden sein. Prima Jupp, DL8FF u allen Helfern ein ganz dickes Lob!
Über den Besuch aus Frankreich haben wir uns abermals gefreut! DF1VR, DO5LDH, DF1VX, DK3IK und DCØVZ
Die neuen Räume laden zum Verweilen in netter Runde ein.
Im neuen Clubraum finden über 30 Personen Platz

GHz Contest Anfang Oktober 2007

GHz Contest Anfang Oktober 2007

IARU-Region-1 UHF-, Mikrowellenwettbewerb

Am 6 Oktober 2007 nahmen die OMs DK3IK (70cm), DH1VY (10+24 Ghz), DB4VO (10 Ghz) von portabel Standort in Tünsdorf am IARU-Region-1 UHF-, Mikrowellenwettbewerb teil. Bei schönem  Wetter hat es mal wieder richtig Spass gemacht am UHF Contest teilzunehmen.

Volker, DK3IK und Hans Peter, DH1VY beim Aufbau
DK3IK (70cm)
DH1VY (10+24 Ghz)
 

Drachenfest 2007

Drachenfest 2007

Sommerfest 2007

Sommerfest 2007

Open Air Festival in Wehrden 2007

Open Air Festival in Wehrden 2007

OV Völklingen überträgt den Saarland-Rundspruch im Januar 2007

OV Völklingen überträgt den Saarland-Rundspruch im Januar 2007

Liebe Funkfreunde, wir haben es einmal mehr geschafft, dass Thema Rundspruch hinter uns zu bringen. Was wir nicht gedacht hätten ist, dass es uns so viel Spaß machen würde. Auch hat es irgend jemand geschafft den Wettergott von unserer guten Sache zu überzeugen, wir hatten zum Teil januarunübliches Heldenwetter, nur der Schwenker hat gefehlt. 


Allen noch einmal herzlichen Dank für das Engagement.

Unter den Augen des DV wird unsere betagte Schaltzentrale vorbereitet.
Wolfgang, DC0VZ, stellte viel Technik zur Verfügung.
Frank, DC2VE beim Vorloggen auf Kurzwelle, die 3-500Z sorgt für die nötige Wärme.
Frank, DC2VE und Peter, DB6VP bei der Übertragung der Rundsprüche auf Kurzwelle.
Fachsimpeln gehört zu den Pflichten eines Funkamateurs, Essen auch,hi
Kandidat eins, Johannes (Jupp), DL8FF blieb ganz cool. Seiner XYL besonderen Dank für den sonntäglichen Kuchen!
Erste Versuche mit dem kabel-losen Mikrofon (Blutot, hi), durchgeführt von Frank, DC2VE.
Trotz Sonnenschein eine leicht matschige Angelegenheit. Wir hoffen, die Arbeiten am neuen QTH in diesem Jahr abzuschließen.
Heldenwetter, nur der Schwenker fehlte.
Wenigstens das Rasenmähen entfällt im Winter
Wolfgang, DC0VZ, sorgte für die notwendige Verbindung von 2m auf 80m, die Kaffeekanne im Vordergrund soll von den Braunschen-Röhren ablenken, hi.
Unsere Tontechniker Wolfgang, DC0VZ und Stefan, DF5VL. Stefan, vl tnx für die ufb Stromversorgung!
Kandidat zwei, Christoph, DO1RTH
Wir haben nicht nur gefunkt, auch das leibliche Wohl kam nicht zu kurz. Zu sehen an Lisa, DO2BAD, Siggi, DO4VCR, Stefan, DF5VL.
Unsere Man in Black, verantwortlich für DQ50SAAR und DL0VS auf Kurzwelle. Peter, DB6VP und Frank, DC2VE.
Der erhobene Zeigefinger des OVV Johannes, DL8FF bringt uns augenblicklich wieder zur Vernunft. Stefan DF5VL, Lisa, DO2BAD und Peter DF1VX
Lisa, DO2BAD, unsere Frau für den Saarrundspruch.
Siggi, DO4VCR, die Stimme des Deutschlandrundspruch.
Es ist vollbracht, nach der Aussendung strahlen unsere Rundspruchbienen Lisa, DO2BAD und Siggi, DO4VCR
 

VHF-UHF März Contest 2006

VHF-UHF März Contest 2006

Lisa-Marie, DO2BAD übernimmt die erste Schicht auf 70cm
auf 2m beginnt Günter, DB4VO mit dem Dienst
und wird von Frank, DC2VE abgelöst....
Cluster Anbindung von DL0VS und die Ersatz-PA für 2m
die mobile Stromversorgung
 

Motorrad Tour der Ortsverbände Saarbrücken, Q01 und Völklingen, Q05 zur Hamradio 2005

Motorrad Tour der Ortsverbände Saarbrücken, Q01 und Völklingen, Q05 zur Hamradio 2005

Bilder aus dem Begleitfahrzeug von DL4VCR
DL4VCM DB4VO DK2YL
DL4VCM DK2YL DB4VO DL8FF DL4VBU
DL4VCM
DB4VO
DK2YL DL8FF
DK2YL DL8FF
 

Vatertagsfest auf dem Clubgelände in Wehrden 2005

Vatertagsfest auf dem Clubgelände in Wehrden 2005

 

Vatertagsfest auf dem Clubgelände in Wehrden 2004

Vatertagsfest auf dem Clubgelände in Wehrden 2004

 

Vatertagsfest auf dem Clubgelände in Wehrden 2003

Vatertagsfest auf dem Clubgelände in Wehrden 2003

Messestand auf der Computer-Messe MECOM 1988

Messestand auf der Computer-Messe MECOM 1988

Diese Bilder entstanden auf der Mecom 1988 in der Kongresshalle. Der OV Q05 hat hier mehrere Jahre einem interessierten Puplikum den Amateurfunk nähergebracht und verschiedene Betriebsarten vorgeführt.

 

Ausflug zur Messe Hamradio nach Friedrichshafen 1988

Ausflug zur Messe Hamradio nach Friedrichshafen 1988

Bilder des Clubgeländes ab 1985

Bilder des Clubgeländes ab 1985

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie unter Datenschutz. Akzeptieren.