Ortsverband Schmölln (X41)

HAM-Radio-Banner

Ortsverband Schmölln (X41)

Willkommen beim Ortsverband Schmölln - X41

Kontakt:

OVV: Manfred Bäßler - DL3AMB
e-Mail: dl3amb(at)darc.de

OV-Runde:

freitags 19.30 Uhr auf 145.325 MHz

Aktuelle Termine:
  • 06.-07.07.2019 14:00-13:59 UTC
    DARC-VHF-UHF-Contest
  • 13.-14.07.2019 12:00-11:59 UTC
    IARU-KW-Weltmeisterschaft
    mit DA0HQ

 

 

Besucherstatistik

Mai Juni Gesamt
298 213 4292
Stand: 24.06.2019 23:59 *)

Unser OV wurde am 03.10.1990 gegründet, hat den Distrikts Ortsverbands Kenner (DOK) X41 und befindet sich im Landkreis Altenburger Land. Das Altenburger Land ist der östlichste Zipfel des Frei­staates Thüringen und grenzt im Osten und Süden an Sachsen sowie im Norden an Sachsen-Anhalt.

Das Altenburger Land ist reich an Sehenswürdigkeiten - ein Besuch lohnt sich!

 

Im Ortsverband betreiben wir die Klubstationen DK0ABG und DL0ABL.

Weiterhin steht das Ausbildungsrufzeichen DN1JWD (Ausbildungsberechtigter ist DL1JWD) zur Verfügung.

 

Der Schwerpunkt unserer Amateurfunkaktivitäten liegt auf normalem Funkbetrieb in CW und SSB auf Kurzwelle und UKW. Auch die eine oder auch andere digitale Modulationsart wird genutzt.

Im Rahmen der Nachwuchsgewinnung und Technikausbildung beschäftigen wir uns neuerdings auch mit dem Bau von Sende- und Empfangsgeräten für Amateurfunksatelliten.

Ein weiteres Augenmerk legen wir auf die Contesttätigkeit, wobei der Teilnahme an DARC-Wettbewerben besondere Beachtung geschenkt wird. Wer also unseren DOK benötigt, ist gut beraten, sich an diesen Contesten zu beteiligen. In der Vergangenheit war der OV durch rege Fuchsjagdtätigkeit bei nationalen und internationalen Wettkämpfen bekannt. Leider ist das wegen Wohnungswechsel und aus Altersgründen momentan Geschichte. 

Jeden Freitag findet 19:30 Uhr (Ortszeit) unsere OV-Runde in FM auf der Frequenz 145.325 MHz statt. Gäste sind dabei gern gesehen und auch an Hörberichten sind wir interessiert. Das gilt ganz besonders für Interessenten am Amateurfunk. Diese können gern über die unter „Kontakt“ angegebene Adresse Verbindung aufnehmen. Gern vermitteln wir diesen Interessenten das nötige Wissen und begleiten sie auf dem Weg zur Amateurfunkprüfung.

 

In unserer QSL-Galerie möchten wir ein paar QSL-Karten aus unserem Ortsverband vorstellen.


Aktivitäten im OV X41

Jahreshauptversammlung 2019

Jahreshauptversammlung 2019

Die X41er (v.l.): Wolfgang(DG0OBT), Manfred(DL3AMB), Dieter(DM1DE), Mattias(DL2AOM), Fritz(DL3AKM), Heinz(DL2ANM), Heinrich(DM2CWM), Walter(DL1JWD); vorn: Werner(DO3ZI), Franz(DL2AXM)
OVV Manfred, DL3AMB und Walter, DL1JWD (Zweiter Webmaster)
Heinz, DL2ANM (Ex-OVV X40) bearbeitet seine QSL-Karten mit dem "X41"-Stempel
In entspannter Runde lauscht man dem Jahresbericht des OVV

Am 30. März, bei wunderschönem Frühlingswetter, fand in harmonischer Atmosphäre unsere Jahreshauptversammlung in der idyllisch im Grünen gelegenen Rothenmühle bei Posterstein statt. Fast alle OMs mit ihren XYLs waren der Einladung gefolgt, es gab nur wenige krankheitsbedingte Absagen. Punkt 12Uhr wurde von Frau Wirtin leckerer Mutzbraten aufgetischt. Alle ließen sich diese Spezialität des Hauses gut schmecken.

Nach seiner Begrüßungsansprache verlas OVV Manfred, DL3AMB, den Jahresbericht, der von den gravierenden positiven Veränderungen der jüngsten Vergangenheit, sowohl in personeller als auch funkerischer Hinsicht, geprägt war. 

Es ist gelungen, die schon über 60 jährige Tradition des AFU im Altenburger Land zu bewahren und sich von der so genannten "Viererbande" abzugrenzen, die das vertrauensvolle vom Ham-Spirit getragene Miteinander in unverantwortlicher Weise auf's Spiel gesetzt hatte. Mit Wirkung zum 1.6.18 konnte der OV X41 dieses, die Aktivitäten sehr stark bremsende Problem lösen und ein Dutzend neue OV Mitglieder aus dem OV X40 begrüßen. Dabei wurde auch die Idee geboren OM Franz, DL2AXM, für seine großen Verdienste um den Amateurfunk bei uns im Landkreis für die Auszeichnung mit der Distriktsehrennadel vorzuschlagen. Das Ergebnis ist allen bekannt. 

Unsere erste Bewährungsprobe als OV haben wir im Juli gemeistert. Es wurden 110 QSOs von unseren Mitgliedern mit unser DA0HQ Mannschaft gefahren. Das war auf den oberen Bändern eine richtige Herausforderung. Die Monate Juli und August wurden bevorzugt für Urlaub und Besuche von Feldtagen anderer OV genutzt. So waren wir bei X23 und auch beim Grenzland FD S46/ X28 im Werdauer Wald.  

Trotz der vielen Widrigkeiten, denen die ehemaligen X40er in den Monaten Jan bis Mitte Mai 2018 ausgesetzt waren, ist es unseren Contestlern gelungen, den 6.Platz im Thüringer Contestpokal zu erarbeiten. Herzlichen Glückwunsch Freunde! 

Unser Dieter DM1DE hat sich das ganze Jahr um den QSL-Versand für den OV gekümmert. Allen OV-Mitgliedern, die sich um die Gestaltung des OV-Lebens bemüht haben, egal ob als Contester, Fotograf, Gestalter der Home Page, Kassenverwalter oder einem, der X41 in ganz normalen QSOs vertrat, egal in welcher Betriebsart, ein DANKE SCHÖN!! 

Zusammenfassend können wir sagen, daß wir unser selbst gestecktes Ziel erreicht haben, nämlich mit  Hilfe der Vernunft DAS SCHLEIFEN DER AMATEURFUNKHOCHBURG IM ALTENBURGISCHEN ZU VERHINDERN und wieder gern am OV-Abend teilzunehmen!!

AUCH UNSEREM DISTRICTSVORSTAND EIN DANKE SCHÖN FÜR DIE UNTERSTÜTZUNG !!

 

Einstimmig wurde der Jahresplan 2019 beschlossen. 

 

          

 


 


Weihnachtsfeier 2018

Weihnachtsfeier 2018

Gemütlichkeit pur im Inneren der Badgaststätte
Gemütlichkeit pur im Inneren der Badgaststätte
Knecht Ruprecht mit "Smartphone" und prall gefüllter Geschenke-Kiste

In diesem Jahr trafen wir uns in der Badgaststätte Vollmershain, aber niemand wusste genau, wo das ist. Man sagt zwar, viele Wege führen nach Rom, aber offensichtlich auch viele nach Vollmershain. Dann angekommen, dankte fast jeder seinem Navi und lobte es über alle Maßen. Irgendwie fanden schließlich alle die Gaststätte, in der wir uns gemeinsam mit unseren Partnern auf Weihnachten besinnen wollten. Leider gab es auch diesmal einige krankheitsbedingte  Absagen, weshalb einige Plätze frei bleiben mussten. 

Die Wirtsleute hatten mit Stollen und Gebäck aus der hauseigenen Bäckerei vorgesorgt und so ließen wir es uns erst einmal gutgehen.

Es dauerte auch nicht lange, da klopfte, wie es in einem Weihnachtslied heißt, der „Alte draußen ans Tor“. Er kam zwar nicht mit dem Schimmelchen sondern mit einer besonderen Art „Rentier“, von dem es leider keine Bilder gibt, dafür aber mit sowjetischer Militärfunktechnik für den "Ernstfall" gerüstet.

Natürlich wäre der Weihnachtsmann nicht der Weihnachtsmann, wenn er nicht auch kleine Gaben für diejenigen mitgebracht hätte, die das ganze Jahr über ordentlich dem Amateurfunk gefrönt und zum Gelingen des OV-Lebens beigetragen haben.


Die OV-Leitung möchte es sich nicht nehmen lassen, an dieser Stelle allen X41ern für die gezeigten Aktivitäten im OV zu danken und ihnen und ihren
 Familien eine Frohe Weihnacht und alles Gute im Neuen Jahr zu wünschen.

 


 

 

Großzügig verteilt Knecht Ruprecht seine Gaben...
... an die verdienstvollen OMs und XYLs

Ein etwas anderer OV-Abend

Ein etwas anderer OV-Abend

Unser OV-Lokal - die Rothenmühle
Roland Becker, DK4RC und DV von Thüringen (links) ...

Am 27.10.2018 trafen wir uns mit unseren Partnerinnen in der Ausflugsgaststätte "Rothenmühle" bei Posterstein, um unser ältestes Mitglied, Franz Krause, DL2AXM für seine langjährige aktive Tätigkeit im Amateurfunk zu ehren. Trotz seiner 97 Jahre nimmt er immer noch aktiv am Amateurfunkgeschehen vorrangig in CW teil. Sein Name ist untrennbar verbunden mit der Entwicklung des Amateurfunks im Altenburger Land.

Nach einer kurzen Begrüßung der Teilnehmer übernahm unser Distriktsvorsitzender, Roland Becker, DK4RC die Auszeichnung mit der Distriktsehrennadel Thüringen für Franz Krause, DL2AXM und hielt dazu eine umfangreiche Laudatio Es ist die neunte Ehrennadel und die erste für das Lebenswerk eines Funkamateurs im Distrikt. An Franz' Reaktionen war zu erkennen, dass diese Ehrung bei ihm gut ankam. Wir wünschen ihm noch viele Jahre Freude am Amateurfunk.

 

Im Anschluss berichtete Roland, DK4RC mit einem kurzen Video von seiner jüngsten Expedition auf die Isle of Man, in der Irischen See zwischen England und Schottland gelegen. Seine Ausführungen waren beeindruckend und faszinierten sogar unsere Partnerinnen, die wahrscheinlich deutlich weniger Technikbegeisterung haben. Interessant für uns als Kurzwellenfunker war der technische, organisatorische und logistische Aufwand, der betrieben werden musste, um auf Frequenzen bis zu 122 GHz Funkverbindungen, darunter viele Erstverbindungen, zu realisieren und die Eindrücke von der Landschaft mit dem ständigen scharfen Wind.

Fotos: DL5MI

... zeichnet Franz Krause, DL2AXM, mit der DEN aus.
Glückwünsche natürlich auch vom OV, hier von Dieter, DM1DE, 2.OVV
Videovortrag von Roland,DK4RC, über seine Expedition zur Isle of Man

Und was sonst noch passierte ...

DN1JWD empfängt Schülersatellit "Max Valier"

DN1JWD empfängt Schülersatellit "Max Valier"

 

Den folgenden Hörbericht hat Axel unter dem Ausbildungsrufzeichen DN1JWD verschickt:

 

Hallo Funkfreunde,

am 17.02.19 gegen 10Uhr habe ich einen Überflug von max valier sat und seine CW Bake mitverfolgt.

mein QTH ist Meuselwitz ( JO61EB )

Empfang mit RTL USB Stick und SDR Sharp

Antenne: Kreuzdipol unter Dach gegen Himmel.

Aufgenommener CW Code:

de II3MV max valier sat tnx manfred es christa fuchs 73

über QSL Karte würde ich mich freuen.

weiterhin viele Erfolge wünscht

73! Axel Berger DN1JWD

 

Die Antwort aus Südtirol ließ nicht lange auf sich warten:

 

Hallo Axel,

ich schicke Dir eine QSL.

73, Peter, IN3GHZ

 

Wir freuen uns mit Axel über diesen Erfolg, den er mit seinem minimalistischen Eigenbau-Rx erreichte !

73 de Walter, DL1JWD

Freude am Selbstbau - der Weg ist das Ziel!

Freude am Selbstbau - der Weg ist das Ziel!

Heute ist leider der Selbstbau von technischen Geräten bei den meisten OMs in den Hintergrund getreten - ein paar Basteleien an der Antenne, das war's dann aber auch schon und man konzentriert sich wieder mit aller Kraft auf's QSOfahren.

Amateurfunk aber ist mehr und auch unser "Lehrling" Axel stellt sich dem OV-Mainstream entgegen und überrascht uns immer wieder durch neue interessante Selbstbauprojekte.

Und so konnten wir am 24. Mai 2019 unsere Ortsrunde durch das folgende Highlight bereichern:


Unter Aufsicht von Walter (DL1JWD) ließ Axel (DN1JWD) um 19:40 Küchenzeit seinen Heli auf 50m Höhe aufsteigen, an Bord eine CW-Bake, die mit nur 300mW im Abstand von 4 Sekunden den Code "CQ CQ CQ de DL1JWD" sendete.

Empfangsberichte bis aus einer Entfernung von 50km kamen von fast allen OMs, die wir vorab informiert hatten.


Eine Woche später wiederholten wir das Experiment von einem höheren Standpunkt am Ortsrand von Wintersdorf (200m ü. NN).

Leider war es nur von kurzer Dauer, denn der Heli vollführte in der Luft wilde Kapriolen und konnte nur mit Mühe notlanden.

Was war geschehen?

Um die Effektivität des Lambda/4-Strahlers zu erhöhen, hatte Axel ein zusätzliches Gegengewicht angebracht. Offenbar streute damit aber zu viel HF-Energie in die Steuerungselektronik des Heli ein, sodass dieser während der Sendungen außer Rand und Band geriet. Nur in den kurzen Sendepausen konnte Axel ihn wieder unter seine Kontrolle bringen.

Trotzdem war die Bake auch unter diesen erschwerten Bedingungen von allen Teilnehmern zwischen S3 und S9 zu empfangen.


Allen Beteiligten hat diese Bereicherung der wöchentlichen Ortsrunde Spaß gemacht,

Ideen für weitere ähnliche Aktionen gibt es bereits.


73 de Walter (DL1JWD) und Axel (DN1JWD)


Sehenswürdigkeiten aus dem Altenburger Land

Marktplatz in Schmölln
1000 jährige Eiche in Nöbdenitz
Bockwindmühle in Lumpzig von 1732
Burg Posterstein
Die Roten Spitzen in Altenburg
Die Orangerie in Meuselwitz
Der Skatbrunnen in Altenburg
 
Das Altenburger Schloss
Bahnhof Altenburg
Bartolomäikirche-Kirche Altenburg
Großer Teich mit Inselzoo Altenburg
Altenburger Marktplatz
Altenburg Stadtblick
Blick auf das Altenburger Theater

Ihr Ansprechpartner im Ortsverband Schmölln (X41)

Manfred Bäßler
DL3AMB
E-Mail: dl3amb@darc.de

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie unter Datenschutz. Akzeptieren.