DARC lädt zum Ausbildungscontest ein

Alljährlich veranstaltet der DARC e.V., unmittelbar vor dem beliebten WAG-Contest, den Ausbildungscontest. Dieser soll nach dem Motto "Funken mit angepasster Geschwindigkeit" die Einstiegshürde senken. Aus diesem Grund zählen Verbindungen mit Einsteigern deutlich mehr als solche mit alten Hasen. Alle Interessierten sollten die Chance nutzen, um zu erfahren, ob und wie ein Contest Spaß machen kann.

Die Regeln und das Logformat lehnen sich dabei am WAG an. Die genaue Ausschreibung ist auf den Webseite des Ausbildungscontests zu finden. Das erklärte Ziel ist es, jedem Starter den Schritt zum Contesten zu erleichtern. Alle Ausbilder und Betreuer sind aufgerufen, über eine Teilnahme mit ihren Neulingen am Ausbildungscontest nachzudenken. Alle aktiven Contester sollten die Einsteiger unterstützen. Sei es durch QSOs oder sogar durch Bereitstellung ihrer Station.

Da gleichzeitig zum DARC-Ausbildungscontest an dem Contest-Samstag eine andere Veranstaltung stattfindet, bitten die Veranstalter um konsequente Einhaltung der contestfreien Bereiche.

 

 

 

Ausbildungscontest 2017

die bereits 7. Ausgabe des Ausbildungscontests liegt hinter uns. Der Contest ist ausgewertet, die Endergebnisse sind freigegeben. Ich war dieses Jahr in einer besonderen Situation, denn ein Blitzeinschlag in der Nähe einige Tage vor dem Contest hat mich funktechnisch ausser Gefecht gesetzt und so konnte ich den Contest nur als SWL verfolgen. Das hat mir aber auch ermöglicht, bei manchen teilnehmenden Station länger anzuhalten und deren Betriebstechnik zuzuhöheren. Und ich war beeindruckt, mit welcher Begeisterung, Freude und auch Können unsere Nachwuchscontester sich dabei geschlagen haben!

Ebenso positiv hat mich die Entwicklung des Contests gestimmt. Denn auch dieses Jahr ist es gelungen die Anzahl der teilnehmenden Stationen zu steigern. In den Logs haben sich um die 462 verschiedene Rufzeichen aufgefunden, was eine Steigerung von 15% gegenüber Vorjahr bedeutet. Und noch mehr hat mich gefreut, dass auch die Anzahl der Rufzeichen in der Kategorie der Einsteiger deutlich auf 31 gegenüber von 25 im Vorjahr gestiegen ist!

Ich gratuliere den Siegern: Vera als DN5DAX in der Kategorie Einsteiger mit 199 QSOs/13862 Punkten und Philipp/DK6SP in der Kategorie Fortgeschrittene mit 110 QSOs/6090 Punkten.

Zum Schluss noch vielen Dank an alle, die teilgenommen haben und auch an die, die es den Teilnehmern in der Kategorie Einsteiger durch Bereitstellung der Station erst ermöglicht haben an diesem Contest teilzunehmen. Ich hoffe, es hat allen Spass gemacht und ebenso bin zuversichtlich, dass wir uns alle wieder im Ausbildungscontest 2018 treffen.

73 de Franta/DJ0ZY

Contestmanager Ausbildugscontest

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie unter Datenschutz. Akzeptieren.