Notfunk im OV Bayreuth

Notfunk im OV Bayreuth

Notfunk Aktivitäten

11. Mai 2019 - Notfunkübung

Das Ziel, die Regierung von Oberfranken innerhalb von 2 Stunden schriftlich
mit einer groben Übersicht zur Kommunikationsmöglichkeit versorgen zu
können, wurde erreicht.

Dezentrale Leitstationen in Oberfranken:
DG5NCD (JN59KW) mit 1 OP und Kontakt zu 4 KVBs mit 7 OPs, 4 weiteren netzunabhängige OPs, 3 weiteren netzabhängige OPs
DL8NEW (JO50MD) mit 1 OP und Kontakt zu 0 KVBs, 1 weiterer NUA OP, 0 weiteren NA OP
DK0NA (J050TI) mit 9 OPs und Kontakt zu 2 KVBs mit 6 OPs, 10 weiteren NUA OPs, 8 weiteren NA OPs
DR4W (JN59SV) mit 3 OPs und Kontakt zu 1 KVB mit 5 OPs, 10 weiteren NUA OPs (inkl. Mittelfr. und Oberpfalz), 3 weiteren NA OPs

Dezentrale Leitstation in Mittelfranken:
DK0AN (JN59EM)

Dezentrale Leitstation in Unterfranken:
DK0WUE (JN49XS)

Station an der Regierung von Oberfranken:
DK0BT (JN59SW) mit 3 OPs

Die angeschlossenen KVBs im Einzelnen:

 

  • LRA Bamberg DG3NGB
  • Stadt Bamberg DL5NBS
  • LRA Forchheim, Aussenstelle Ebermannstadt DF1NAB
  • LRA Forchheim DG2NBN + 3 OPs
  • LRA Hof DL0HEL mit 3 OPs
  • Stadt Hof DL0HOF mit 3 OPs
  • LRA Bayreuth DK5NI + 3 OPs

 Gesamtsummen:

  • 7 (von 15) KVBs
  • 70 OPs (inkl. Backup an den Leitstationen)
Diese Website nutzt ausschließlich technisch erforderliche Cookies. Wir benutzen keine Cookies, die eine Einwilligung erfordern würden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. X