Willkommen im DARC Ortsverband Ochsenfurt B29

OV-Abend

Wir treffen uns an jedem 2. Freitag im Monat, um 19:00 Uhr im Gasthof Stern in Gollhofen

 

Gäste sind willkommen!!

 

 

 

 

 

 

OV-Runden

Unsere regelmässigen OV-Runden finden statt:

 

UKW:
Donnerstags um 20:00 Uhr Ortszeit auf 144,725 MHz

Sonntags um 19:00 Uhr Ortszeit
über DBØBGK

TX: 439,225 MHz
RX: 431,625 Mhz
Ton: 1750Hz oder 67Hz Sub

 

KW:
Mittwochs,
um 20:00 Uhr Ortszeit und
Sonntags,
um 10:00 Uhr Ortszeit auf 1,857 MHz

 

DMR Relais DBØOCH

TX: 438.2625 MHz
RX: 430.6625 MHz

Regelmässige Runde

19:30 Uhr Ortszeit Wochentags

 

 

 

 

Der Ortsverband B29, Ochsenfurt im DARC e.V. begrüßt Sie aufs herzlichste. Sie finden hier Informationen zu unseren Aktivitäten und Terminen rund um den Amateurfunk.

Wir sind eine kleine Gemeinschaft von Funkamateuren und sehr engagierten Kurzwellenhörern (sog. SWL). Neben dem Amateurfunk, der Fortbildung und der Technik, kommt bei uns auch die Gemeinschaft nicht zu kurz.
Mit Vorträgen unserer Mitglieder an den OV Abenden halten wir unsere Kenntnisse aktuell.

Unser Ortsverband ist Herausgeber des Maindiploms, als Hommage an unsere unterfränkische Heimat.

Lernen Sie uns an unserem regelmässigen Ortsverbandsabend kennen oder hören Sie an unseren OV-Runden zu.

Sie können gerne auch per Mail oder telefonisch Kontakt zu uns aufnehmen.

Wir freuen uns auf Sie!

 

Dieses Jahr feiert der OV B29 sein 50-jähriges Bestehen. Wir wollen an dieses Ereignis mit einer besonderen QSL Karte unserer Clubstation DFØOC erinnern. Auf dieser Karte findet ihr alle Wappen der Wohnorte unserer OM. Auch wenn wir nur ein kleiner Ortsverein sind, erkennt man doch unseren weiten Einzugsbereich.

 

Wir wünschen uns viele schöne QSOs und bringen deswegen das ganze Jahr über immer wieder unsere Clubstation in die Luft.

DMR im Brandmeisternetz - Codeplugs am Beispiel Anytone ATD878

Am OV Abend im Februar haben wir uns zu einem Vortrag über DMR getroffen. OM Ralf DG4NFK und OM Anton DG4AO, unsere Sysops von DBØOCH haben uns in die Geheimnisse von DMR im Brandmeisternetz eingeweiht.

Wie funktioniert DMR, wo sind seine Grenzen, Erklärung zum Brandmeister Dashboard macheten den Abend sehr interessant.

Außerdem erklärte Ralf den prinzipiellen Aufbau eines Codeplugs am Beispiel des neuen Anytones AT-D878)

Mit praktische Übungen, wie das Versenden von SMS (Short messages) über DMR, die Anwahl der verschiedenen Talkgroups und Kontakte und das gezielte Einhalten von Sprechpausen ging ein toller Ausbildungsabend zu Ende.

Vielen Dank an OM Ralf und OM Anton für die Organisation und die Ausrichtung des OV Abends.

Jahreshauptversammlung 2020 - Vorstandschaft bestätigt

Am 24. Januar 2020 hielten wir unsere Jahreshauptversammlung ab. Nach dem Totengedenken für unseren verstorbenen OM Wolfgang Kolander DL1NKW, begrüßte OVV Robert Stahl DM1SR zwei neue Mitgleider im OV: Bernd DB8NM und Heribert DG1SFT haben den Weg zu uns gefunden. Wir freuen uns sehr und integrierten sie sogleich ins OV Geschehen.

 

Nach den Berichten der Vorstandschaft wurde durch den Wahlvorstand Günter, DL2MA die Leitung der Versammlung übernommen.

Einstimmig, mit jeweils einer Stimme Enthaltung wurden der OVV, der stlv. OVV und der Kassier wiedergewählt.

Das heißt, die nächsten zwei Jahre werden OVV Robert Stahl DM1SR, stlv. OVV Günter Braun DL2MA und Kassier Martin Plenk DB8PLM die Geschicke von B29 leiten.

 

Wir freuen uns auf die gemeinsamen zwei Jahre.

 

OVV Robert übernahm wieder die Leitung der Versammlung und bedankte sich beim Wahlausschuß.

Danach wurden die Termine für das kommende Jahr beschlossen und Themen so weit bereits bekannt festgelegt.

Die Versammlung ging nach einer angeregten Diskussion um ca. 21:00 Uhr zu Ende.

 

 

Auf dem Bild von links nach rechts: OVV Robert Stahl DM1SR, Kassier Martin Plenk DB8PLM, stlv. OVV Günter Braun DL2MA

Aufbau WRTC Spiderbeam

Am 18.08.2018 fanden wir uns in Hohestadt auf dem Gemeindeplatz zusammen, um unseren neuen 14 m Mast mit Spiderbeam probehalber aufzustellen. Wir haben eines der Stationspakete der WRTC 2018 erworben und wolten jetzt natürlich sehen, was der Beam leisten kann.

Um 09:30 Uhr gings los und die Hitze machte uns bald zu schaffen. Der Rotor war schnell ausgerichtet und dann ging es ans Setzen der Spannpunkte. Die zum Mast gehörige Schablone leistete gute Dienste. Nach einigen technischen Diskussionen und den ersten Verbesserungsvorschlägen stand der Mast dann relativ schnell.

Danach kümmerten wir uns um den Beam, der von Grund auf zusammengebaut werden musste. Direktoren, Reflektoren und Strahler? Wo gehört was hin? Kein Problem, es war alles gekennzeichnet und auch hier waren wir letztendlich erfolgreich.

Es erfolgte die Hochzeit, der Beam wurde auf den Mast gestellt. Leider haben wir dabei etwas vergessen, das am höchsten zu montierente Speisekabel lag noch auf der Erde. Letztendlich konnte aber der Längste von uns das Kabel mit allerhöchster Streckung montieren. Dann schnell die anderen Speisekabel vom 40m Strahler und vom 80m Dipol montiert und schon konnten wir den Mast Stück für Stück hochschieben.

Das war gar nicht so leicht und es erforderte die Konzentration von allen Beteiligten, aber letztendlich war er oben.

20m, 40m, 80m wurde schnell gescannt. Laut und deutlich waren die Stationen vom ILLW zu hören. Durch die starken Pileups kamen wir mit unseren 10W allerdings nicht immer durch.

Dann gings ans Abbauen. Das ging dann wesentlich schneller, obwohl es auch sehr geordnet ablief. Jeder half zusammen, damit wieder alle Drähte und Kabel ihren Platz gefunden haben.

Alle waren sich einig, dass dieser Tag für alle anstrengend war, sich aber gelohnt hat. Danke an alle OMs und XYLs für die Mithilfe und die Unterstützung.

Respekt zollten wir allen Mitgleidern der Antennenbauteams an der WRTC 2018. Sie haben in zwei Tagen, bei wesentlich mehr Wind und teilweise Regen vier dieser Stationen aufgebaut und manche mehrmals nachgerichtet, bis alles Tip-Top nach den Regeln war. Sie haben einiges geleistet in dieser Woche, dafür unseren herzlichen Dank und unsere Anerkennung!

Neuer DMR Repeater DB0OCH

To top

In einer privaten Initiative haben unsere beiden OMs Anton DG4AO und Ralf DG4NFK mit eigenen Mitteln ein DMR Relais aufgebaut.

Seit dem 24.10.2017 ist der Repeater DB0OCH in Frickenhausen/ Ochsenfurt JN59BQ auf der Frequenz 438,26250 MHz (Ablage -7,6 MHz) in Betrieb.

Der Repeater ist im Timeslot 1 - statische Talkgroups - mit 262/228/ 232/910/920/9112 verbunden. Im Timeslot 2 ist noch die Talkgroup Bayern 2628 aufgeschaltet.

Der Repeater ist ein Hytera RD985 mit 10 W Ausgang an einer 7-dBi Rundstrahlantenne von PROCOM, die in 292 m über NN angebracht ist.

Der Betrieb erfolgt ausschließlich im DMR-Modus. Verantwortliche Sysops sind DG4AO und DG4NFK.

Mit diesem Repeater wird ein Gebiet von 6000 km2 abgedeckt und er schließt die Lücke zwischen den DMR Brandmeister Repeatern im Gebiet Nürnberg und Hessen.

 

 

Abdeckung mit Handfunkgerät in Gürteltrageweise errechnet

Ihr Ansprechpartner

To top

Robert Stahl, DM1SR

Neubaustraße 23
97340 Marktbreit

Tel: 0172 43 62 102
E-Mail: dm1sr(at)darc.de

 

 

 

Für Fragen rund um den Amateurfunk und unserem Ortsverein stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung. Rufen Sie an oder schreiben Sie mir ein Email.

 

Bitte benutzen Sie dafür das untenstehende Kontaktformular.

 

Ich freue mich auf ihre Anfrage.

 

vy 73 de Robert Stahl DM1SR

 

 

 

Kontaktformular

To top

neues Formular

Gruppe von Feldern

Das Maindiplom

To top

für mehr Information hier klicken

Termine

To top

für eine tabellarische Aufstellung der Termine hier klicken

Diese Website nutzt ausschließlich technisch erforderliche Cookies. Wir benutzen keine Cookies, die eine Einwilligung erfordern würden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. X