Clubstationen im OV

Der Ortsverband D04 betreibt die Clubstationen:

  • DL0JR

  • DF0BT
  • DF0RR  - Historie
  • DF0JRA- Historie

Die Clubstationen stehen jedem in Deutschland lizenzierten Funkamateur zum Funkbetrieb zur Verfügung. Gäste mit und ohne Lizenz sind herzlich willkommen.

Die Clubstationen sind nicht zu jeder Zeit besetzt. Aktivitäten und Kontakt finden Sie auf den Seiten der Clubstationen.

DL0JR

To top

Aktivitäten von DL0JR:

Aktuelle Aktivitäten werden auf der OV-Homepage veröffentlicht.

Ansprechpartner: Peter, DL7SY

Historie

To top
Ruhe vor dem Sturm und Entspannung nach der Arbeit
Angespanntes Arbeiten im Funkzelt

DL0JR/p wurde bei den Kurzwellenfielddays verwendet. Die Kurzwellen-Manschaft war Deutschlandweit bei den Fielddays in den letzten Jahren vor dem QRT sehr erfolgreich. Die Platzierungen lagen immer unter den "Top 5".

Mitte der sechziger Jahre fand sich eine Gruppe, die ihre Begeisterung für den Fieldday entdeckte. Im Hermsdorfer Fließtal wurde für jeweils 2 bis 3 Tage "schweres Gerät" deponiert und von dort - eben portabel - mit Funkamateuren in der ganzen Welt kommuniziert.

Durch gute Kontakte wurde Ende der sechziger Jahre das evangelische Jugendheim "Haus Dünenland" am Elchdamm in Heiligensee das Portabel-QTH für die kommenden Fielddays. Die Erfolge blieben nicht aus. Ausgerüstet mit erheblichem Materialaufwand, fand man sich in der europäischen Endauswertung fast ausnahmslos unter den ersten 5 Teams wieder. Das Erfolg anspornt, konnte man daran erkennen, dass es Anfang der neunziger Jahre sogar einmal zum ersten Platz in Europa reichte.

Mittlerweile gab es die eingeschränkte Klasse, die mit wesentlich weniger Aufwand uns zum gleichen Ziel führte. Doch nichts hält ewig. Durch berufliche Veränderungen und anderen persönlichen Gründen wurde im zweiten Drittel der neunziger Jahre die Fieldday-Mannschaft des OV-Reinickendorf offiziell aufgelöst.

-Es waren wirklich schöne und erfolgreiche 30 Jahre-

73, Peter, DL7SY

DF0BT

To top

Aktivitäten von DF0BT:

  • Kurz-Conteste
  • 1. Mai im Burgentag

Aktuelle Aktivitäten werden auf der OV-Homepage veröffentlicht.

Ansprechpartner: Conrad Holle, DL7UE, siehe in der Rubrik "Kontakte"

QSL - Kartengalerie

To top

Chronik

To top
UKW Contest 1989, v.l DD6AL, DL7ATB, DL7UE
Diplome

Funkabteilung der Betriebssport Gruppe der BSG BVG Nord e. V. 

Im Jahr 1981 fanden sich auf dem Betriebshof Usedomer Straße ein paar Funkamateure zusammen, um eine Funkabteilung zu gründen. Die Funkabteilung schloss sich dem Hauptverein BSG BVG Nord e. V. an. Nach dem Umbau und der Umgestaltung des Verwaltungsgebäudes auf dem Betriebshof, bot sich ein freier Raum über dem Aufzugsschacht an, um dort einen Funkraum zu errichten.

  • Mitte 1981              Antrag auf Rufzeichen bei der BundesPost gestellt
  • September 1981  Rufzeichen DB0BT erteilt
  • April 1982               Beginn mit dem Aufbau der Antennenanlage
  • Sommer 1982       Aufnahme im OV Reinickendorf D04

Die Entscheidung welche Betriebsarten gemacht werden, fiel auf VHF und die höhren Bänder. Die Kurzwelle wurde auch viel genutzt. Es wurde ATV auf 70cm und 23cm sende- und empfangseitig, auch in Contesten, durchgeführt. Funkfernschreiben RTTY und Packet Radio liefen ebenso.

Das Hauptaugenmerk lag bei uns auf den UKW Contesten. Die viele Punkte für den Ortsverband in der Club- und Distriktsmeisterschaft brachten. DF0BT hat dazu beigetragen das der OV D04 fünf mal in Reihenfolge Distriktsmeister von Berlin wurde.

Zum Ende der 80er Jahre entstand ein gewisses Desinteresse an der Clubstation. Mit Wahl eines neuen Gruppenleiters kamen wieder neue Mitglieder und die Aktivitäten stiegen wieder an.

Im Jahr 1992 feierte die Clubstation 10-jähriges Bestehen. Im März 1992 konten wir 4 Wochen lang den Sonder DOK "AFZ20" vergeben. Dabei wurden 1500 Verbindungen gefahren.

In 1993 wurde erstmals ein UKW portabel-Contest von DF0BT außerhalb Berlins durchgeführt, welcher uns in der Wertung einen guten Sprung nach vorne brachte. Für 1994 sind weitere Conteste außerhalb Berlins geplant.

Ab Mitte der 90er Jahre kam durch Umzug und beruflichen Veränderungen ein erneuter Einbruch der Aktivitäten der Clubstation. Durch bauliche Maßnahmen und Änderung der Nutzung des Verwaltungsgebäude wurden die Antennen demontiert und die Räumlichkeiten 2010 aufgegeben.

Die Funkaktivitäten von DF0BT wurden ausschließlich portabel durchgeführt.
Seit Anfang 2016 ist DF0BT am neuen Standort in Berlin- Hermsdorf. 

 

 

DF0RR

To top

Das internationale Markenzeichen DF0RR

Die Erfolgsgeschichte und das Ende einer besonderen Clubstation.

Anfang 1987 bekamen wir die Möglichkeit, ein nicht mehr genutztes Stellwerk der Berliner S-Bahn, die Gleisanlagen und das Gelände für unsere Amateurfunkaktivitäten zu "missbrauchen". Für Berliner Verhältnisse ein Novum.

Aus einem heruntergekommenen Gebäude wurde mit viel Arbeitsaufwand, Eifer, Zeit und, nicht zu vergessen, finanziellen Mitteln sowie einigen Sachspenden eine Bleibe, deren Bekanntheitsgrad sich nach einiger Zeit bis weit über die Landesgrenze erstreckte.

Diverse Kurzwellenconteste wurden von dort erfolgreich bestritten. Wir hatten dort die Möglichkeit einen kleinen Antennenwald zu erstellen. Es wurden regelmäßige OV-Treffen abgehalten. Das Distriktstreffen "D" veranstaltet und sogar zu den Funkausstellungen konnten nationale und internationale Funkfreunde dort begrüßt werden.
Ende 1994 fand dieses Projekt ein jähes Ende. Viele bedauerten die Aufgabe dieser einmaligen Begegnungsstätte. Leider gab es mehrere entscheidende Gründe, die eine Weiterführung ausschlossen.

73, Peter, DL7SY

 

 

Fotogalerie

To top
Blick von Südosten
Blick von Nordwesten
Blich auf das Stellwerk
Contest in der Brücke des Stellwerks

DL0JRA

To top

Die OV D04 Kurzwellen-Conteststation.

DL0JRA war das Contestcall von D04. Die Conteste wurden in Berlin-Frohnau am Standort von DL7BQ auf dem Pfingstberg durchgeführt. Wurde das Rufzeichen nicht am eingetragenen Standort betrieben, musste früher immer der Zusatz /P an das Rufzeichen angehängt werden. Bei Contestbetrieb versteht die Gegenstation manchmal das /P nicht. Dann sind mehrere Korrekturen erforderlich bis die Gegenstation alles richtig im Logbuch hat. Es vergeht dadurch viel kostbare Zeit.

DL0JRA wurde bei den großen Contesten wie CQWW, WAE und ARRL eingestzt.

Erinnerungsfotos

To top
CQWW, Juli 1974
Diese Website nutzt ausschließlich technisch erforderliche Cookies. Wir benutzen keine Cookies, die eine Einwilligung erfordern würden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. X