Aktivitäten im OV D25

    Aktivitäten im OV D25

      Aktivitäten 2022

      Fieldday Glau

      Ein inzwischen schon traditioneller Termin – unser Fieldday am ersten Septemberwochenende in Glau/Friedensstadt.
      16 OMs und YLs aus unserem OV und Gäste hatten bei herrlichem Kaiserwetter einen tollen gemeinsamen Tag.
      Nachdem mit Hilfe von persönlichem und technischem Einsatz unserer Funker die Antenne gespannt war, stürzte sich Erik (DK7ET), unser Jüngster, mit großem Enthusiasmus ins Funkgeschehen. Australien war seine weiteste Verbindung.
      Es wurden die mitgebrachten Gerätschaften, wie z.Bsp. ein Notfunk-Koffer begutachtet, natürlich viel „gefachsimpelt“ und gelacht.
      Mit Hilfe der neueren Technik wurden die aktuellsten Entwicklungen in der Funk-Welt erörtert und auch ausprobiert.

      Der mitgebrachte selbstgebackene Kuchen und Kaffee und die leckeren Fischbrötchen rundeten diesen Tag ab.
      Dafür Katrin, Sylvia, Martina und Gabi großes Dankeschön und wir freuen uns auf das nächste Jahr.
      Ebenso möchten wir uns bei der Johannischen Kirche für die Gastfreundschaft bedanken.

       

      OV-Grillen und Mitgliederversammlung

      Ham-Radio 2022


      CW-Fieldday

      Nach zwei Jahren Corona Pause hieß es wieder CQ FD de DL0ABT/P.

      Das Ergebnis zuerst: Nach dem Logcheck sind es 139 QSO´s und 52 Multis geworden.
      Zuvor mussten wir wieder in Form kommen. Unser alter Fieldday Platz in Mönchswinkel hat sich in der Corona Zeit als gefragter Wanderer Rastplatz gemausert und konnte deshalb nicht mehr genutzt werden. Also sind wir auf einen neuen Standort an der Schleuse Große Tränke ausgewichen.

      In diesem Jahr waren wir sehr dünn besetzt am Start: Nur drei aktive Funker: Einer mit Feuer und Flamme, Ein weiterer übermüdet und der Verbliebene für ein paar Stunden. Damit konnten wir keine Bäume ausreißen. Trotzdem hatten wir viel Spaß: Zu Beginn waren die oberen Bänder bis spät abends offen und wir sind deshalb erst spät auf 40 m gewechselt. Kurz danach haben wir den Betrieb eingestellt und eine Pause bis 9 Uhr morgens eingelegt. Damit haben wir natürlich 80 m und 160 m komplett liegen gelassen.

      Nach zwei Jahren Pause war es ein Anlauf mit kleinen Schwächen: Die Notebook-Stromversorgung war verschollen und Batterien in der notwendigen Menge mussten wir auch erst wieder organisieren.
      Das Wetter an beiden Tagen war richtig sommerlich. Viele Aktive aus dem OV kamen uns besuchen. Dadurch wird so ein Fieldday so richtig schön!

      Ein Fieldday kann nur durch die engagierte Hilfe durch viele im OV gelingen. Ein riesiges Dankeschön dafür an alle Beteiligten!

      Ein großer Dank an Gabi und Martina für die leckeren Kuchen. Danke Erich für die Versorgung mit Bratwurst am Sonntagvormittag! Danke an Martina, Sven, Peter, Heinz-Henry und Robert für die Stromversorgung.
      Wir freuen uns jetzt schon sehr auf den Fieldday im nächsten Jahr!

      Antennenfieldday

      Nach der langen Winterpause, inklusive all der Beschränkungen haben wir die ersten Sonnenstrahlen genutzt, um uns mal wieder in Echt im Freien zu treffen. Diesmal waren wir am Sbhf. Grünbergallee. Und wie das bei solchen Treffen ist, haben wir geklönt und gefachsimpelt, wurden verschiedene Drahtantennen ausprobiert, Digital- und Sprechfunk auf KW und UKW betrieben und ein mobiles Funkmobil begutachtet und vor der Reise getestet. Nach ein paar Stunden haben wir dann abgebaut und sind allesamt zufrieden nach Hause gezogen. Bis bald!

      Diese Website nutzt ausschließlich technisch erforderliche Cookies. Wir benutzen keine Cookies, die eine Einwilligung erfordern würden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. X