Aktuell 2019

To top

XMAS

To top

Nun neigt sich das Jahr 2019 dem Ende zu. Zum Schluss wünsche ich allen E30'er und Freunden

von E30 ein schönes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch in das Jahr 2020.


vy 73 de Peter

DK4HPA


PS: 1. OV-Abend im Jahr 2020 ist Freitag der 03. Januar 2020 ab 20:00 Uhr.

      Traditionelle Neujahrsrunde via DB0HEW ab 0:30 Uhr MEZ.


Adventessen 2019

To top

Dieses Jahr fand das Adventessen in dem Dielenzimmer des Gasthauses Basedow statt.

Wie immer gab es traditionell Grünkohl als Hauptgericht für die 18 Teilnehmer. Diesmal

saßen wir alle gemeinsam an einer langen Tafel, was zu einer gemütlichen und harmonischen

Runde führte. Auf dem Foto ist die Tafelrunde mit dem schön geschmückten Tisch zu sehen.

So gegen 22:00 Uhr traten alle Teilnehmer wohl gesättigt und bei bester Laune die Heimreise

an.


Der Datenschutz lässt Grüßen... :)

OV-Bastelabend im Oktober

To top

Zum Bastelabend trafen sich OM's in Büchen.

Das Thema Raspberry pi und die Programmiersoftware Python wurde fortgesetzt.

An Hand der Relaissteuerung für die Multimoderelais DB0HEW und DO0TPB

wurden folgende Fragen bearbeitet:

  • Wie kann ein im Hintergrund laufendes Programm gestartet oder gestoppt werden?

  • Wie kann eine Autostartfunktion implementiert werden?

  • Gibt es einen Compiler der ein Python-Script?

Für die Relaissteuerung wurde das neue Pythonprogramm zum umschalten zwischen analoge

und digitale Betriebsart vorgestellt.

Da der nächste OV-Bastelabend auf unser traditionelles Grünhohlessen am 15. November 2019

fällt und der folgende Termin am 20.12.19 ist, wurde folgender Beschluss von den Anwesenden

gefasst.

Wir setzen die OV-Bastelabende ab Januar 2020 fort. Es wurde der Wunsch geäußert eine kleine

Hardware an den GPOI zu fertigen um dann für diese Hardware ein einfaches Programm von

den Teilnehmer zu entwickeln.

Bitte teilt mir bitte Vorschläge unter dk4hpa(at)darc.de mit.


Peter (DK4HPA)

OV-Abend im September mit einem Hinweis

To top

Am OV-Abend im September hatte sich der ganz harte Kern des E30 getroffen.

Nach einem Klönschnack haben die versammelten OM's einen Beschluss für

den OV-Bastelabend am 20.09.19 gefasst.


Der OV-BASTELABEND im September am Freitag den 20.09.19 fällt aus.



Ferienpassaktion 2019

To top
Der kleine Fahrroboter
 

Am 5. Juli 2019 haben wir unsere Ferienpassaktion mit viel Spaß durchgeführt.

Es haben wieder 11 Kids an diesem Termin teilgenommen. In den vergangenen

10 Jahren waren unsere elektronischen Bastelaktionen immer voll ausgebucht.

Somit sind wir ein fester Bestandteil der Ferienpassaktion im Jugendzentrum

Büchen.

Dieses Jahr war unser Motto das „autonome Fahren“. Zu diesem Zweck wurden

kleine Selbstfahrende Fahrzeug von den Kindern aufgebaut und in Betrieb

genommen. Auf einer Teststrecke konnten dann alle Teilnehmer ihre Vehikel

ausprobieren. Nach ein paar Fehlerbeseitigungen konnten dann alle Kids ihre

Fahrzeuge mit nach Hause nehmen. Für das leibliche Wohl sorgte das das

Team des Juz.

Es war wieder eine rundum gelungene Aktion.

OV-Abend im Mai

To top

Zum OV-Abend trafen sich 8 OM's zum Gedankenaustausch und zur gemütlichen Klönrunde im Juz Büchen.

Zuvor wurde auf dem Parkplatz mit einigen Mobilantennen experimentiert. Ein Ergebnis wird uns Jochen nach einer Testphase liefern. Die modernen Fahrzeuge lassen für die Funkanwendungen wenig Spielraum, wenn die Antenne nicht durch eine Bohrung in das "heile Blechlee" montiert werden soll.

Als zweites wurde ein Bausatz von Peter vorgeführt. Alle sprechen vom autonomen Fahren. Dies wollen wir in diesem Jahr bei der Ferienpassaktion mit einem kleinen Modell umsetzen. Allerdings braucht der kleine "Roboter" noch eine Führungslinie auf hellem Untergrund.

Gegen 21:20 Uhr MESZ ging der OV-Abend zu ende.


CW Sender
Workshop Digitalisierung
Workshop Digitalisierung

OV-Bastelabend im März

To top

Der Workshop „Digitalisierung“ wurde an unserem Bastelabend fortgesetzt.
Nach einem kleinen Überblick über die Verzeichnisstruktur des Linux Betriebssystems
ging es sofort in das „Eingemachte“. Es sollte eine kleine Hardware-Schaltung mit
zwei Leuchtdioden und einem Taster zum leben erweckt werden. Nach zwei Stunden
des experimentieren war die Zeit gekommen ein Projekt von Hartmut (DK8FH)
zu besichtigen. Hartmut mit zwei Röhren aus den 1920er Jahren einen funktionsfähigen
80 Meter CW-Sender aufgebaut. Ein sehr interessantes Projekt.

Gegen 20:45 Uhr ging es dann auf die Heimreise.


Ein Terminhinweis:

Der OV-Bastelabend im April fällt aus. Der nächste Termin ist am 17.Mai 2019 um 18:00 Uhr.

Workshop Digitalisierung

To top

Es geht am Freitag den 22. März um 18:00 Uhr weiter mit unserem Workshop Digitalisierung.

Nach dem Thema SPS befassen wir uns nun mit dem Raspberry Pi. Schritt für Schritt wollen wir
zusammen die "Geheimnisse" der GPIO's (General Purpose Input / Output) erforschen. Dazu
benötigt jeder Teilnehmer einen Raspberry Pi mit einem installierten Betriebssystem auf der
SD-Karte und ein Steckbrett mit Verbindungskabeln. Außerdem zwei LED's mit externen Vor-
widerständen (min. 330 Ohm), einen Taster oder Schalter mit einem 10 kOhm und einem
1kOhm Widerstand.

73 de Peter
DK4HPA

Mitgliederversammlung 2019

To top

Am 08.03.2019 um 20:00 Uhr MEZ wurde die Mitgliederversammlung des E30 von unserem OVV Thomas (DO7TPB) eröffnet. Für die Mitgliederversammlung hatten sich 8 Mitglieder eingefunden. Die Tagesordnung wurde Punkt für Punkt abgearbeitet.

Folgende Mitglieder wurden in die zur Wahl stehenden Ämter gewählt:

Ortsverbandsvorsitzender
Thomas (DO7TPB)

Stellvertretender Ortsverbandsvorsitzender
Günther (DL3XAQ)

Kassenwart
Günther (DL3XAQ)

QSL-Manager
Uwe (DL5HU)

In der Versammlung wurde folgender Beschluss gefasst.

Der Bastel OV-Abend wir ab dem April immer am dritten Freitag im Monat ab 18:00 Uhr statt finden.
Der Termin im März findet ausnahmsweise am Freitag den 22. März um 18:00 Uhr statt.

Der offizielle Teil war um 20:30 Uhr zu Ende.

Nun ging es zum gemütlichen Teil.  Jochen (DL9HAI) hatte sein berühmtes Schmalzbrot für alle mitgebracht.
Der "harte Kern" machte sich gegen 21:45 Uhr auf dem Heimweg.

OV-Abend im Februar und Terminhinweise

To top

 

Der OV-Abend war ein sehr harmonischer Abend in kleiner gemütlicher Runde.

Es hatten sich vier OM's im Jugendzentrum Büchen eingefunden und viele Themen

besprochen.


Ein Thema ist die Ortsverband-Mitgliederversammlung am 08. März 2019

im Juz ab 20:00 Uhr MEZ. Da der OV-Abend im März auf dem 01. März

fällt und es aus Termingründen eine Verschiebung der Mitgliederversammlung

mit Neuwahlen des Vorstandes nötig ist, fällt der OV-Abend am 01. März 2019

aus.


Für den OV-Bastelabend am 20. Februar 2019 wird Peter eine kleine Einführung

in das Thema DMR Betrieb geben. Hier sollen mit den Teilnehmern zusammen

offene Fragen und Anregungen erörtert werden.


Gegen 21:15 Uhr wurde dann der OV-Abend beendet.

Hinweis OV-Bastelabend 16.01.19

To top

Der DMR Vortrag kann leider an diesem Mittwoch nicht statt finden.
Er wird aber voraussichtlich im Februar nachgeholt.

Aktuell 2018

To top

Erster OV-Abend im Jahr 2018

To top

Am ersten OV-Abend 2018 trafen sich zehn Funkamateure im OV-Heim Büchen.

Unser Jochen (DL9HAI) hatte traditionell sein selbstgepackenes Brot mit dem

leckeren Schmalz gespenndet. Somit konnte das neue Jahr gut gestärkt beginnen.


Für die Betriebsart DMR haben sich weitere 2 OM's entschieden und sich vom

vom „Weihnachtsmann“ die passenden Handfunkgeräte schenken lassen.


Nach einer gemütlichen Klönrunde traten gegen 21:30 Uhr die Mitglieder

ihre Heimreise an.


Bastelabend im Januar

To top

Zwei Themen wurden am OV-Bastelabend besprochen.


- OV-Heim

- Workshop digitale Systeme


OV-Heim


Nun geht die Zeit in unserem OV-Heim dem Ende zu. Im Frühjahr werden wir unser Domizil verlassen müssen. Dann wird auch das Jugendzentrum das Haus räumen müssen. Es wird an der Schule für das Juz eine Container-Übergangslösung geben. Wir werden sehen wie es für uns weiter geht. Das Treffen beim Bürgermeister mit allen Vereinen war sehr konstruktiv.


Workshop digitale Systeme


Unser Klaus (DC6DG) hat eine Anregung gegeben zum Thema digitale Technik. Für Interessierte wollen wir die Möglichkeit ausloten am Bastelabend dieses Thema zu behandeln. Z.B. wie wird ein analoges Signal in ein digitales Signal gewandelt. Wie wird also unsere Sprache in Nullen und Einsen transportiert und wieder analog hörbar gemacht.

Um hier ein wenig zu experimentieren kam von Klaus die Idee auf, das Ganze mit einem Raspberry PI zu untersuchen. Ich bitte alle E30'er sich zum OV-Abend im Februar ein paar Gedanken zu machen und auch Vorschläge mitzubringen.


73 de Peter

DK4HPA


OV-Abend im Februar

To top

6 OM's und ein Gast trafen sich im OV-Heim.
Zwei Mitglieder wurden für Ihre lange Mitgliedschaft im E30 mit einer Urkunde geehrt. 40 Jahre ist
unser Günther DL3XAQ und 25 Jahre Peter DK4HPA im E30 aktiv.

 

Nun zu den Themen:

 

OV-Heim
Workshop digitale Systeme
Kleine Einführung in das DMR-System

 

Wir werden nun schon bald unser altes OV-Heim verlassen müssen. Wenn alles gut geht und die Verhandlungen erfolgreich sind, haben wir die Chance ein Zimmer in der Schule Büchen zu bekommen. Somit brauchen wir dann nur umziehen und müssen nicht unsere Ausstattung bis zu einer Lösung in ein Lager verbringen.

Wir haben uns geeinigt die Themen Workshop digitale Systeme und Einführung in das DMR-System erst in den neuen Räumen anzubieten. Da durch den Umzug doch viel zu bewerkstelligen ist und die Zeit schneller vergeht als man denkt.

vy 73 de Peter
DK4HPA

 

 

OV-Heim und Jahreshauptversammlung

To top

Jahreshauptversammlung

Die Jahreshauptversammlung findet am 09. März 2018 um 19:00 Uhr im Juz Büchen Parkstraße 3 statt.
Achtung der OV-Abend am 02. März 2018 fällt aus!

OV-Heim

Leider können wir nicht in die Schule Büchen umziehen. Das Anliegen wurde nun leider abgelehnt.
Somit werden wir unser OV-Heim räumen müssen und unser Inventar zu einem Lager bringen.
Die Jugendleiterin das Juz hat uns aber angeboten zum OV-Abend einen Raum im Container nutzen
zu können. Somit bleibt uns wohl das Schicksal erspart die Treffen in eine Gaststätte zu verlegen. Nun müssen wir wohl weiter nach einem möglichen Raum für uns suchen.


Jahreshauptversammlung am 09. März 2018

To top
Abschied von der Clubstation E30.
Unser Mess- und Bastelplatz.
Hier wird alles zum Einlagern zusammengestellt.
Die letzte Zusammenkunft im alten Judendzentrum.

Jahreshauptversammlung 2018

Zur Jahreshauptversammlung sind nur 8 Mitglieder und ein Gast erschienen.
Um 19:09 Uhr eröffnete unser OVV die Versammlung und die Tagesordnung wurde Stück für Stück abgearbeitet.
Unter Anträge konnte wir von unserem Gast Jens einen Aufnahmeantrag für DARC E30 entgegen nehmen. Ein QSL-Manager wurde auch diesmal nicht gefunden. Unter Verschiedenes wurde ausgiebig unsere Situation des Clubheimes diskutiert. Das heißt letztendlich die Raumsuche geht weiter. Um 19:58 wurde die Versammlung vom OVV Thomas (DO7TPB) geschlossen.

Im Anschluss haben sich noch 4 OM's um den weiteren Rückbau der Clubstation gekümmert. Dank Hartmut (DK8FH) haben wir die Möglichkeit unser Inventar in seinem Lager einzulagern.

Termin nächster OV-Abend

Wir werden kurzfristig via Whatsapp und Funk den Termin im Interims-Jugendzentrum bekannt geben. Der Umzug soll bis Ostern abgeschlossen sein. Somit kann der nächste Termin am 21. März nicht statt finden. Ob der OV-Abend am 06. April am Schulweg 1 (Schulzentrum Büchen) schon statt finden kann, werden wir erst kurzfristig bekannt geben können.

 


Auszug aus dem Jugendzentrum Büchen

To top

Am 12. März 2018 trafen sich um 17:00 Uhr Thomas (DO7TPB), Günther (DL3XAQ) und Peter (DK4HPA) für den Abbau und Abtransport unseres Clubheimes. Etwas Später kam dann Klaus (DC6DG) als Unterstützung hinzu. Der Aufruf via Whatsapp um helfende Hände war sehr „Erfolgreich“....

Der Messplatz wurde von uns dreien als erstes in Thomas seinen Transporter verladen. Das war eine sehr anstrengende Aktion vom ersten Stock die schwere Konstruktion im engen Treppenhaus nach unten zu befördern. Gegen 18:30 Uhr hatten wir vier dann alles verladen bis auf die Antennen und den Hängeschrank. Nun ging unsere Fahrt nach Mölln zu Hartmut DK8FH. Hartmut hat uns schon vor seinem Lagerzugang erwartet. Dank einer Sackkarre war das einlagern etwas leichter, zumal alles ebenerdig war. Gegen 19:45 Uhr haben die Fünf OM's alles eingelagert und Feierabend gemacht.
Vielen Dank für die tatkräftige Unterstützung.


73 de Peter

DK4HPA

Das Clubheim in der Parkstraße in Büchen ist nun Geschichte

To top

Zum letzten Mal trafen sich Thomas (DO7TPB) und Peter (DK4HPA) um das restliche Inventar von unserem Clubheim und der Clubstation abzutransportieren. Nach 2 Stunden war die letzte Aktion in der Parkstraße 3 vollbracht.
Nun ist nach gut 18 Jahren die Clubstation Geschichte.

Information zum neuen Treffpunkt des OV E30 Herzogtum Lauenburg findet ihr hier.

 

 

 

Maibaumfest 2018

To top

Bei dem schlechten Wetter zum 1. Mai 2018 trafen sich der harte Kern von E30 auf dem Bürgerplatz in Büchen. Zum Glück konnten wir im Zelt des Juz verweilen und waren ein wenig vor den Elementen des
Tiefdruckgebietes geschützt.

Der OV-Abend am 04. Mai 2018 findet wieder statt!

Wir treffen uns wie gewohnt um 20:00 Uhr "Küchenzeit" im neuen Juz am Schulzentrum Büchen.

Anfahrtskizze hier klicken.

Thomas und Marco
und Peter
Der Maibaum in den Windböen mit leichter Feuchtigkeit...
Unser Anhänger im Wind..
Petrus meint es diese Jahr nicht gut mit dem Fest...
Die Tischdekoration hat der Wind auch schon bearbeitet...

OV-Abend im Mai

To top

Zum erste Treffen in der Interimslösung des Juz Büchen haben 8 OM's den Weg gefunden.
Der erste Eindruck war noch ein wenig verfälscht von den vielen Umzugskartons. Das Juz- Team
wird wohl noch einige Zeit benötigen bis es etwas Übersichtlicher wird. Aber so ist es nun einmal,
wenn eine Fläche von ca. 400qm gegen 88qm eingetauscht werden muss. Wir konnten uns aber
in einer bequemen Sitzecke niederlassen.
Zwei Themen wurden besprochen und festgelegt. Für die Ferienpassaktion wollen wir dieses
Jahr wieder eine Morsetaste bauen und den Kids ein wenig das Morsealphabet beibringen.
Für die Messe Schwarzenbek werden wir für die Kinder eine kleine Lötveranstaltung anbieten.
Hier soll eine einfache Ampelschaltung auf eine Lochrasterplatine aufgebaut werden.
Gegen 21:30 Uhr ging es für alle Richtung Heimat.




Ferienpassaktion 2018

To top
Es ist alles vorbereitet...
Die obligatorische Einweisung von DD1LC...
Blos nicht auf die Finger...
Hier wird CW gepaukt...
Volle Konzentration bei der montage...
Die andere Gruppe im CW-Studio...
DL3XAQ ist unser Grillmeister...
Nun wird sich gestärkt...
Ein gelungener Tag für alle...
Verteilung der Urkunden...

Nun war es wieder soweit. Die Ferienpassaktion wurde von den OM's DB1MY, DD1LC, DO7TPB, DK3UM, DL3XAQ, DC6DG, DK8FH und DK4HPA mit viel Spaß durchgeführt.
Es hatten sich 12 Kinder angemeldet und tatsächlich teilgenommen haben 11 Kinder. Unter den Jungs war auch ein Mädchen vom Vorjahr erschienen. Nun ging es ab 13:00 Uhr ans Werk. Eine Gruppe baute die Morsetasten zusammen und die andere Gruppe wurde von unserem erfahrenen Telegraphisten DB1MY in die "Geheimsprache" des Morsecodes eingewiesen. Nach der Halbzeit tauschten die Gruppen Ihre Plätze, so dass alle Kids am Ende funktionsfähige Morseübungstasten hatten und damit auch ihren Namen geben konnten.

Nun waren alle hungrig geworden und das Team vom Juz brachte den Grill in die Position. DL3XAQ wurde als Grillmeister eingesetzt mit vollem Erfolg. Zusammen wurde nun vor dem neuen Juz gespeist und geklönt. Zum Schluss hat unser OVV DO7TPB noch die Urkunden für die erfolgreiche Teilnahme an die Kinder ausgegeben.

Also dann bis zum nächsten Jahr...


OV-Abend im September

To top

Zum OV-Abend trafen sich im Juz Büchen 7 OM's. Der Versuch eine Kfz-Antenne mit einer Reflektionsmessung einzumessen musste leider wegen einem Defekt des Messkopfes aufgegeben werden. So konnte nur das SWR ermittelt werden. Anschließend wurde in der Runde über die digitalen Betriebsarten auf dem Kurzwellenband diskutiert.

Ein wichtiges Amt konnte nach langer Zeit wieder neu besetzt werden. Uwe (DL5HU) hat sich bereit erklärt den Posten des QSL-Manager zu übernehmen. Gegen 21:30 wurde der Abend beendet.


Kleiner Workshop zur Einführung in die Digitalisierung

To top

Wähend des  OV-Bastelabend am 17. Oktober wollen Jens (DO6KJ) und Peter (DK4HPA) zum Start des Workshops mit den Teilnehmer Termine festlegen. Für den Workshop wird eine Simulationssoftware zur Anwendung kommen. Wer einen Laptop zur Verfügung hat und die Software aufgespielt haben möchte , bringe bitte sein Gerät zum OV-Abend mit. Der OV kann 5 Laptops für die Übungen an den Workshoptagen zur Verfügung stellen.



Die Anzahl der Teilnehmer müssen wir auf 8 Teilnehmer begrenzen.

Deshalb meldet Euch bei dk4hpa(at)darc.de mit dem Betreff „Digitalisierung“ an.


Messestand auf der WVS

To top

Am 13. und 14.Oktober öffnete die WVS Messe (Wirtschaftliche Vereinigung Schwarzenbek) in Schwarzenbek auf dem Schulgelände Buschkoppel 1 ihre Pforten.

Das Messe-Team von E30 und E06 rückte am Freitag zum endgültigen Aufbau auf das Messegelände in Schwarzenbek an. Nach gut 3 Stunden war unser Messstand fertig aufgebaut inklusive einer Kurzwellen- und UKW-Antenne.

Am ersten Messtag ging es dann für uns pünktlich um 10:00 Uhr MESZ los. Bei strahlendem Sonnenschein und warmen Messezelt war der Auftakt perfekt. Gegen Mittag war auf der Messe schon Hochbetrieb und wir konnten schon einige Gespräche führen. Die Bürgermeisterin von Schwarzenbek kam direkt zu uns auf den Stand und freute sich das wir wieder als Aussteller vertreten waren. Wir zeigen ihr die Möglichkeiten des Amateurfunkes auf. Am Beispiel von Grömitz, wo im August das Stromversorgungsnetz für einen Tag nicht zur Verfügung stand, haben wir die Probleme mit der Kommunikation angesprochen. Denn es ist dann nicht Möglich mit dem Festnetz (Voice over IP) oder dem Mobilfunknetz zu kommunizieren.

Für die Kinder hatten wir eine Lötecke eingerichtet um einen elektronischen Würfel aufzubauen. Dieses Angebot wurde im laufe des Nachmittags gut angenommen. Somit konnten auch Gespräche mit den begleitenden Eltern geführt werden.

Am zweiten Messetag ging es dann für uns wieder um 10:00 Uhr los. Auch an diesem Tag konnten wir Gespräche führen und die Lötstation wurde wieder gut genutzt. Um 18:00 Uhr wurde dann der zweite Messetag beendet und das Team baute den Stand ab, um dann gegen 19:00 Uhr das Gelände zu verlassen.

Als Fazit ist zu erwähnen, das Kontakte zur örtlichen Presse hergestellt wurde und zwei Interessenten für einen Amateurfunklehrgang gefunden wurden. Wichtig war für uns, wie in den vergangen Messeauftritten, Flagge zu zeigen.


Peter

DK4HPA

Termine zum Workshop Digitalisierung

To top

Am 17. Oktober wurde der Workshop im JUZ Büchen gestartet. Es wurden die Termine für die nächsten Abende etwas modifiziert. Hier noch einmal die Termine:

 

Jeden ersten Freitag im Monat ab 18:30 Uhr.
Jeden dritten Mittwoch im Monat ab 19:00 Uhr.

Einladung zum Adventessen des E30

To top

Liebe Mitglieder und Freunde des Ortsverbandes E 30

auch in diesem Jahr findet unser Adventsessen im Gasthaus Basedau statt.
Das Kaminzimmer ist gebucht und für und Reserviert am 24.11.2018 für 19 Uhr Küchenzeit
Dieses Jahr haben wir beschlossen den E 06 auch mit einzuladen dieses wurde beim OV Abend abgefragt
und von den Anwesenden beider Ov s für gut befunden.

Somit hoffen wir auf eine rege Beteiligung und freuen uns auf einen schönen Abend

Bitte mir oder Günther bis zum 15 November Mitteilen wer gerne dabei sein möchte
damit der Gasthof schon planen kann.


Vy 73
Thomas

Bis bald

Die Einladung mit Anmeldeformular gibt es hier.

Adventessen 2018

To top

Unser Adventessen haben wir im Kaminzimmer mit einigen Gästen aus
E06 am Sonnabend in Lütau begangen. Die Speisen und Stimmung
waren wie immer hervorragend. Es hatten sich 22 Teilnehmer eingefunden.
Gegen 22:30 Uhr machten sich die letzten Teilnehmer auf die Heimreise.

 

 

Der OV-Bastelabend am 19. Dezember 2018 fällt aus.

To top

Bitte beachten, der Termin am 19. Dezember 2018 entfällt.

Aktuell 2017

To top

Traditionelles Adventtreffen zum Grünkohlessen des E30

To top
 

Das traditionelle Grünkohlessen  fand wieder im Gasthof Besedow in Lütau statt.
Wie immer haben wir das Kaminzimmer bekommen und somit war es ein gemütliches
Ambiente. Es wurde nach dem leckeren Essen angeregt geklönt und gegen 22:45 Uhr
machten sich die letzten YL's und OM's auf den Heimweg.
Unser OVV Thomas hatte die Tischdekoration mit  Schokoladen Weihnachtsmännern
verziert und uns somit auf die besinnliche Zeit eingestimmt. Herzlichen Dank dafür.

 


OV-Abend im November

To top

Am Freitag den 03.11.2017 trafen sich zum OV-Abend 8 OM,s. In lockerer Runde wurde geklönt und gefachsimpelt. Rene berichtete über sein Bauprojekt Antennengittermast und dessen korrekter Ausrichtung. Es wurden auch Themen der Blitzschutzeinrichtungen erörtert.

 

 

OV-Abend im September

To top

 

Am Freitag trafen sich unser "harter Kern" zum OV-Abend im Juz zu Büchen.
7 OMs haben in lockerer Runde über verschiedene Themen diskutiert.
Offizielles gab es nicht zu Berichten und somit löste sich die Runde gegen
21:30 Uhr aus.

Ferienpassaktion 2017

To top

Am 4. August war es wieder soweit, die Ferienpassaktion.
Diesmal wurde eine ganz spezielle Uhr aufgebaut. Diese
Uhr könne nur "Spezialisten" richtig deuten. Dazu mussten
die Kits in die Geheimnisse des binären Codes eingeweiht
werden. Denn die Stunden, Minuten und Sekunden werden
im "BIN-Hourglass" binär dargestellt.

Die Aktion war wieder voll Belegt. So waren 13 Kinder ab
13:00 Uhr bis ca.16:30 Uhr mit dem Aufbau beschäftigt.
Wie in jedem Jahr, so gab es auch dieses Mal etwas zur
Stärkung vom Grill. Damit alle mit einer funktionsfähigen
Uhr nach Hause gehen konnten, wurde von der E30-Crew
ein wenig durch Fehlersuche und -behebung geholfen.

Neues zum OV-Heim

To top

Der Bürgermister von Büchen hat mit dem Erwerber des Juz eine Verlängerung
der Nutzung um ein weiteres Jahr vereinbart. Eine Einschränkung wird aber den
jetzigen Parkplatz betreffen. Hier wird künftig eine Zufahrt für LKW's entstehen.
Somit bleibt uns  erst einmal unser OV-Heim bis 2018 erhalten.

OV-Abend im Mai

To top
Frontansicht der homemade PA
Der Innenaufbau mit de 6 Röhren
Die Runde im Mai
 

Am OV-Abend hatte unser OVV nichts Neues zu Berichten. Somit konnten die OM's den Ausführungen von Hartmut (DK8FH) lauschen und seine homemade HF-PA bewundern. Der mechanische Aufbau war sehr beeindruckend und sah sehr professionell aus. Jochen (DL9HAI) hat es sich nicht nehmen lassen und für einen kleinen Imbiss gesorgt. Thomas (DO7TPB) hatte einen Arduino mit aufgestecktem AMBE-Ship dabei. Mit dieser Ausrüstung können Antennengeschädigte über das Internet am digitalen Funk teilnehmen. Peter (DK4HPA) präsentierte ein UHF Funkgerät Demoboard für 25 Dollar aus Fernost.

Anschließend, nachdem sich die Runde von 8 OM's schon ein wenig aufgelöst hatte, diskutierte der Rest welches Projekt für die Ferienpassaktion durchgeführt werden soll. Zu einem Ergebnis sind wir allerdings noch nicht gekommen. Gegen 22:00 wurde dann der Abend beendet.

 

Der OV-Bastelabend findet am 17. Mail um 20:00 Uhr statt.

Maibaumfest in Büchen

To top
Der Bürgerplatz und ein einsamer OVV
Unser Maibaumschild
Unser OVV hat Besuch bekommen
Nun hat sich die Runde gefunden
Zum Mittag dann reges treiben
 

Zum traditionellen Maibaumfest trafen sich die YL's und OM's bei strahlenden Sonnenschein auf dem Bürgerplatz in Büchen. Es wurde geplaudert und es gab auch ein kleines Rahmenprogramm mit Musik und Tanz. Für das leibliche Wohl wurde von den Veranstaltern reichlich gesorgt.

OV-Bastelabend im April

To top
Gebanntes zuhören und sehen...
Ein paar Bilder zum Verständnis...

Zum Bastelabend des Ortsverbandes Herzogtum-Lauenburg trafen sich 5 Mitglieder und zwei Gäste. Wie angekündigt hat Peter (DK4HPA) einen kleinen Vortrag zum Thema „Was ist neu bei DBØHEW“ gehalten. Es wurden die Umbaumaßnahmen vom Dezember 2016 geschildert.

Unter anderem wurde die Eigenentwicklung des Multi-Mode-Interface (MMI) vorgestellt. Hierdurch ist nach wie vor der Betrieb mit analogen Funkgeräten weiter möglich. Die digitale Schiene wurde durch das Multi-Mode-Digital-Voice-Modem (MMDVM) erweitert. Es wurde auch noch einmal die Problematik mit dem Einrichten des CTCSS-SQL erläutert. Ohne CTCSS-SQL werden die Gehörgänge der analogen Funkteilnehmer sehr strapaziert. Leider sind die Geräte- Philosophien der Hersteller sehr unterschiedlich implementiert. So das es dort kein Patentrezept zur Einstellung der Geräte gibt.

Anschließend wurde noch beraten, welches Projekt in der Ferienpassaktion mit den Kinder erarbeitet werden soll. Ein einfacher Empfänger von der Mittelwelle bis zum 80 Meterband wurde besprochen.

Gegen 21:45 wurde die Runde aufgelöst.


Nicht vergessen am 1. Mai treffen wir uns zwischen 10 und 11 Uhr auf dem Bürgerplatz in Büchen zum Maibaumfest.


Der nächste OV-Abend findet am 05. Mai 2017 in Büchen statt.

Besuch der Messe Kassel zum Funkertag 2017

To top
Die Anfahrt ist geschafft...
Unser Reisebus..
Der Messeeingang in Kassel...
Der Stand der RWTH Achen..
Der Raspi ist nicht mehr wegzudenken..
Blick in die zwei Messehallen...
Das waren noch Zeiten...
 
 

Zum Funkertag nach Kassel hatte der OV E05 eine Busfahrt organisiert,

an der sich Thomas (DO7TPB) und Peter (DK4HPA) angeschlossen hatten.

Um 7 Uhr startete die Reisegesellschaft mit 26 Teilnehmern vom Flugplatz

Lüneburg in Richtung Kassel. Bei einem Zwischenstopp gab ein es Frühstück

mit Kaffee und Brötchen. Gegen 11:20 Uhr haben wir dann unser Ziel in

Kassel erreicht. Nun hatten alle bis 15 Uhr Zeit sich in den zwei Messehallen

umzuschauen. Von uns wurden am Stand der RWTH Achen interessante

Fachgespräche geführt und probehalber ein Voice over IP Telefonat mittels

HAMNet geführt. Kommerzielle Aussteller waren aber sehr „übersichtlich“

vertreten. Der Flohmarkt hatte etwa eine Halle gefüllt.

Um kurz nach 15 Uhr ging es dann wieder zurück mit einer Unterbrechung

zum gemeinsamen Abendessen. Gegen 19:20 Uhr haben wir dann Dank unseres

super fahrenden Busfahrer den Flugplatz Lüneburg erreicht.


Peter DK4HPA

OV-Abend im April

To top

Es waren 6 OM's zum OV-Abend in Büchen erschienen. Unser OVV hatte nichts
"offizielles" zu verkünden, so konnte in aller Ruhe geklöhnt und bei
Problemen geholfen werden. So haben wir einem Smarphone die Funktion
Echolink wieder erfolgreich beibringen können. Gegen kurz nach 21 Uhr
brachen wir zur Heimreise auf.

Am 19. April finden ab 20:00 Uhr Küchenzeit unser OV-Bastelabend statt.
Es wird einen kleinen Vortrag zur Relaistechnik DB0HEW mit dem
Thema MMI (Multi-Mode-Interface) im Zusammenspiel mit dem MMDVM
(Multi-Mode-Digital-Voice-Modem) geben. Es wird auch noch einmal auf die
Notwendigkeit des CTCSS Squelch für die Analogfunker eingegangen.

vý 73 de Peter
DK4HPA

Bastelabend im März

To top

6 OM's trafen sich zum Bastelabend im OV-Heim. Es wurde ein Laptop für dieProgrammierung von digitalen Funkgeräten eingerichtet. Ein anderes Themawar die Ferienpassaktion 2017. Sie findet im JuZ am 4. August statt. Wir habendiskutiert welches Projekt diesmal mit den Kid's durchgeführt werden soll. Eswird ein einfaches Kurzwellenradio zum Empfang der Amateurfunkfrequenzenaufgelegt werden.

Ein anderes Thema ist nun leider Gewissheit geworden. Das Jugendzentrum muss zum Oktober 2017 geräumt sein. Dann regiert hier die Abrissbirne und unser OV-Heim wird damit Geschichte. Die Clubstation ist ja schon letztes Jahr zum großem Teil zurückgebaut worden. Wie es dann weiter geht steht noch in den Sternen. Da der Neubau des JuZ ca. 4 Jahre dauern soll, ist die Idee, von Seiten des JuZ, nach einer Containerlösung ins Spiel gebracht worden.

Gegen 22:00 Uhr wurde dann der Abend beendet.

Ortsverbands-Mitgliederversammlung

To top

An der Jahreshauptversammlung nahmen 12 Mitglieder des Ortsverbandes Herzogtum-Lauenburg teil. Wie vorher schon angekündigt wurde ein neuer Vorstand von den Anwesenden gewählt.


Gewählt wurde Thomas DO7TPB zum OVV.

Günther DL3XAQ wurde zum stellvertretenden OVV und Kassenwart gewählt.


Der Posten des QSL-Vermittlers wurde nicht besetzt.

 

Bastelabend im Februar

To top

Zum Bastelabend im unserem OV-Heim fanden sich nur 4 OM's ein.
Thomas (DO7TPB) und Peter (DK4HPA) haben mit einem Specktrumanalysator einen
MMDVM Hostspot abgeglichen und die Betriebsarten D-Star, DMR
und C4FM erfolgreich in Betrieb nehmen können.

 

 

Bastelabend im Januar

To top

Zum ersten Bastelabend im Jahre 2017 erschienen fünf E30'er und zwei Gäste.
Es wurde gefachsimpelt rund um das Raspberry Pi - Projekt von Marco. Zu der
kleinen Hardware hat Marco ein Programm in der Programmiersprache C vorgestellt.

Der nächste OV-Abend findet am 03. Februar um 20:00 Uhr MEZ statt.

 

 

Erster OV-Abend 2017

To top

6.01.2017


Zum ersten OV-Abend im Jahr 2017 trafen sich 7 OM's. Als Start in das neue Jahr hat uns Jochen (DL9HAI Dank seiner XYL) mit einem leckeren Abendbrot versorgt. Marco (DD1LC) hat noch einmal den offiziellen Wechsel von Uwe (DK5LX) und Harald (DH4PK) in den OV E39 bekannt gegeben. Anschließend wurde in lockerer Runde gefachsimpelt. So wurde der Raspberry Pi3 von Marco vorgestellt und die Linux-Welt ein wenig beleuchtet. Da die OM's schon sehr früh erschienen waren, klang das erste Treffen gegen 21:20 Uhr aus.

Der OV Bastelabend findet wie gewohnt am 18. Januar um 20:00 Uhr statt.


 

 

Aktuell 2016

To top

OV-Abend im Dezember

To top

Zum letztem OV-Abend trafen sich am Freitag eine XYL und neun OM's.
Marco bestritt den offiziellen Teil und anschließend berichtet Peter
über die Umbauten bei DB0HEW.
Marco legte allen Anwesenden noch einmal ans Herz sich Gedanken
zur Wahl des OVV's im März 2017 zu machen. Marco möchte das Ehrenamt
nicht wieder antreten und somit muss ein Nachfolger gefunden werden.
Gegen 22:00 Uhr machten sich die verbliebenen Funkamateure auf die Heimfahrt.

 

 

OV-Abend im November

To top
Seminar in Baunatal
Seminarraum im Obergeschoss

Zum OV-Abend trafen sich am Freitag 7 OM's. Somit war es diesmal eine überschaubare Runde.

Es wurde über die Distriktversammlung ein kurzer Bericht von Günther (DL3XAQ) gehalten. Somit wurde die Runde auf dem Laufenden gebracht, weil zum Zeitpunkt der Distriktversammlung

die Messe in Schwarzenbek von uns betreut wurde. Es wurde dann auch kurz über den Ablauf der Messe

von Peter (DK4HPA) berichtet, die wir wieder mit dem E06 durchgeführt haben. Zum Schluss

haben Thomas (DO7TPB) und Peter vom Seminar „HAMNET – Teilnahme am digitalen Backbone“ im AFZ Baunatal berichtet. Hier wurden die Möglichkeiten und Schwierigkeiten von Linkstrecken und Einstiegen erörtert. Gegen 22:00 Uhr ist der OV-Abend beendet worden.

Messe der wirtschaftlichen Vereinigung Schwarzenbek

To top
Freitag Abend, der Stand steht...
Das Multimode-Relais wird getestet..
Die Bildschirmpräsentation läuft.
Der erste Messetag.
Der zweite Messetag. Blick vom Stand..
Der zweite Messetag.

Nach 2014 war es nun wieder soweit das sich Ortsverband E06 und E30 auf der Messe
in Schwarzenbek sich zwei Tage präsentieren konnte.
Der Aufbau des Messestandes begann am Mittwoch dem 19. Oktober und wurde am Freitag pünktlich gegen 19:00 Uhr abgeschlossen. Hier an dieser Stelle einen herzlichen Dank an

unsere Messheinzelmännchen die mit viel Arrangement den Stand zum Leben erweckt haben.

Da wir im großen Zelt untergebracht waren, wurde von Petrus am Freitag auch gleich ein

„Dichtigkeitstest“ durchgeführt. Zum Glück gab es bei uns kein Problem mit tropfendem Wasser
vom Zeltdach. Ein Nachbarstand hatte da mehr Probleme. An den nun folgenden beiden
Messtagen immer von 10:00 bis 18:00 Uhr hatte Petrus ein einsehen und schickte nur ein

wenig Feuchtigkeit vom Himmel. Die Temperaturen im Zelt waren trotz Heizung nicht
gerade hochsommerlich aber wir hatten zum Glück heißen Kaffee jederzeit zur Verfügung.
Ausgestellt wurde von uns eine Notfunk-Kurzwellenstation, diverse Exponate aus dem Selbstbau,
digitaler Betrieb auf der kurzen Welle mit PSK und eine funktionstüchtige Multimode-
Relaisstation für die Betriebsarten FM, D-Start, DMR und C4FM.
Es gab viele Gespräche mit den Besuchern der Messe und wir konnten auch Fragen zu Problemen

mit Mobiltelefonnutzern beantworten. So unterstützten wir z.B. die vereinigten Stadtwerke bei

kleinen Reparaturen an ihrem Stand. Nach den zwei Messetagen wurde dann am Sonntag nach
16 Stunden Messestandbetreuung von der eingespielten Crew der Stand abgebaut und es ging
auf dem Heimweg.


Peter

DK4HPA

OV-Abend im September

To top

Auf dem OV-Abend wurden in lockerer Runde von den Urlaubsreisen berichtet.
Im Anschluss wurde für die Messe der wirtschaftlichen Vereinigung Schwarzenbek das
Team zusammengestellt und die nötigen Ausstellungs-Inventare festgelegt. Am
8. Sept. treffen sich ein paar OM's auf dem Messegelände zu einer Begehung
und Vorbesprechung mit den Organisatoren. Die "heiße" Phase beginnt dann mit
dem Aufbau am 20.Okt. Gegen 22:00 Uhr MESZ war Abend dann zu Ende.



Ferienpassaktion 2016

To top
Hier werden noch ein paar Tips gegeben
Nun sind alle fleißig
Hier wird konzentriert gelötet
Telegraphie in aktion...
Die Fuchsjagd kann beginnen
 

Heute war es wieder soweit, 11 Kid's kamen zu unserer Ferienpassaktion im Rahmen des Jugendzentrum Büchen.
Da im letzten Jahr die Bastelanforderungen doch sehr hoch waren, wurde in diesem Jahr ein "Schubladenwächter" gefertigt. Diese kleine Platine hatten die Kinder in ca. 1 Stunde fertig und wurden anschließend auf ihre Funktion getestet. Da bis auf ein Wächter alle funktionierten stieg der Geräuschpegel sehr stark an (hi...). Günther hat dann auch das letzte Gerät fachmännisch in Stand gesetzt und der Pegel stieg noch ein wenig an.

Nach einer kurzen Pause wurde mit den Kindern die "Geheimsprache" Morsealphabet geübt und alle waren auch hier mit viel Interesse bei der Sache. Nun wurde für das leibliche Wohl gesorgt damit alle bei Kräften zur anstehenden kleinen Fuchsjagd waren. Somit wurde zum Abschluß noch einmal richtig frische Luft getankt, auch wennn Petrus ein paar nasse Wolken im Gepäck hatte.

So gegen 16:30 Uhr konnten die fleißigen Helfer Marco (DD1LC), Günther (DL3YAQ), Olaf (DL2WO), Uwe (DK5LX), Harald (DH4PK), Hajo (DK3UM) und Peter (DK4HPA) die Veranstaltung schließen. Es hat wie immer viel Spaß gemacht.

 

 

OV-Abend im August

To top

Zum Abend erschienen 13 OM's.

Themen waren die Ferienpassaktion, die Messe WVS Messe in Schwarzenbek und leider die
traurige Nachricht das Peter (DG6XP) und Rene (DF6HP) gestorben sind.

Ferienpassaktion im Juz Büchen

Am 10. August findet wieder eine kleine Lötaktion im Rahmen der Ferienpassaktion von
Büchen statt. Es wird eine kleine Platine von den Kid's gefertigt, um ihre Schätze vor den
"neugierigen Blicken der Eltern" zu schützen. Die Aktion startet um 13:00 Uhr und wird
nach fertigstellen der Schaltung mit einer kleinen Foxering-Aktion abgeschlossen. Nun
hoffen wir mal auf gutes Wetter und viele Teilnehmer.

Messe der wirtschaftlichen Vereinigung Schwarzenbek

Gemeinsam mit dem E06 werden wir uns wieder auf der Messe in Schwarzenbek präsentieren.
Wir werden wie 2014 am gleichen Platz am Eingangsbereich des Messezeltes zu finden sein.
Die Messe findet am 22. und 23 Oktober von 10-18:00 Uhr statt. Für unser Team findet der Aufbau
19. Okt. von 15-21:00 Uhr und am 20. Okt. von 10-21:00 Uhr statt.

Gegen 21:45 Uhr machten sich die OM's auf die Heimreise




Antennenrückbau im OV-Heim

To top

Heute trafen sich Uwe (DL5HU), Thomas (DO7TPB) und Peter (DK4HPA) zum Rückbau
der Antenenanlage. Aus unserer Sicht hätte die Anlage sicherlich noch locker 20 Jahr
allen Wetterherausforderungen stand gehalten. Leider müssen wir aber den Rückzug
antreten, da wir das Gebäude im nächstes Jahr verlassen müssen. Also ab 14:00 Uhr
ans Werk und gegen 18:30 Uhr war der erste Antennenträger entfernt.
Für die UKW-Station ist nun ein Rundstrahler und eine 70cm Yagi noch vorhanden. Für
die Kurzwelle gibt zwar noch eine FD4, sie ist aber nicht optimal aufgehangen.

73 de Peter

Antennenanlage
Ausstieg aus der "Raumstation"
Die Demonteure
Alles Besenrein
Der Rest von DF0ZL

OV-Bastelabend

To top

Zum Basteln und Klönen trafen sich am Mittwoch 10 OM's.
Harald (DH4PK) versorgte dank seiner XYL die Anwesenden
mit einem kleinen Imbiss.
Thomas und die beiden Peter's haben am Projekt DO0BAB
gewerkelt und versucht eine Problemlösung zu finden.

Gegen 22:00 Uhr haben sich dann die letzten OM's auf
die Heimreise gemacht.

 

OV-Abend im Juni 2016

To top

 

Zum OV-Abend trafen sich 5 OM's. Vielleicht lag die geringe Teilnahme
an der Umleitung der Parkstraße. Der Bahnübergang war gesperrt und
die OM's mussten eine Reise am alten OV-Heim vorbei zur Parkstraße
nehmen. Viel Offizielles gab es von Marco nicht zu berichten und somit
wurde ein wenig gefachsimpelt und geklönt. Gegen 21:30 Uhr machten
sich die OM's auf den Heimweg.

OV-Bastelabend

To top

Am Mittwoch den 18. Mai trafen sich 10 OM's zum OV-Bastelabend.

Es wurde in lockerer Runde ein Selbstbau-TRX für die Kurzwellenbänder auf
Basis moderner SMD-Technik vorgestellt. Die Herausforderung besteht in der
Verarbeitung des Controllers mit den engen Lötpins.

Eine andere Hardware war die HAMServerPi Repeaterbox. Diese Einheit
bildet zusammen mit einem Raspberry PI die komplette Steuerung für
diverse Anwendungen. So wird mit der Software SvxLink aus dieser
Einheit eine komplette Steuerung für ein Relais.

Gegen 21:45 traten die letzten OM's die Heimreise an.

 

Maifest in Büchen

To top

Zum traditionellen Maibaumfest in Büchen trafen sich auch dieses Jahr wieder die YL's und OM's. Petrus hatte ein einsehen und extra für diesen Tag die Regenwolken verschoben. So konnten alle diesen ersten Mai gemütlich in der wärmenden Sonne verbringen.

Maibaum Büchen
Gemütliche Runde
Klönen im Sonnenschein
Unsere Tafel

Webseitenpflege

To top

Die OV-Webseiten können erst wieder ab den 02. Mai 2016 gepflegt werden.
Grund: Umstellung der Software durch den DARC.

 73 de Peter
   DK4HPA

Mitgliederversammlung 2016

To top

Am 11.März 2016 haben sich 15 Teilnehmer des Ortsverbandes Herzogtum Lauenburg zur Jahresmitgliederversammlung getroffen. Der OVV Marco (DD1LC) eröffnete die Versammlung gegen 20:00 Uhr. Nach der Begrüßung und Feststellung der Beschlussfähigkeit wurde die Tagesordnung abgearbeitet. Im Bericht des OVV wurde noch einmal das Jahr 2015 nachgelesen und eine Vorschau auf das Jahr 2016 gegeben.

Am Abend war die Neuwahl des QSL-Managers durchzuführen. Als neuen QSL-Manager können wir Harald (DH4PK) begrüßen. Er wurde von den wahlberechtigten Anwesenden mit 14 Ja-Stimmen gewählt.

Unter Verschiedenes wurde der erste Freitag im Monat März als Jahresmitgliederversammlung festgelegt. Somit entfällt der zweite Freitag im März.


Das Thema OV-Heim war der letzte Punkt unter Verschiedenes. Leider muss das Jugendheim in ca. 1,5 Jahren geräumt sein. Somit verlieren wir erst einmal unser OV-Heim. Damit wir gut vorbereitet sind, müssen wir uns um den Lagerboden kümmern. Wir werden uns von vielen, seit Jahren nicht benutzten Gegenständen trennen müssen. Zum Schluss muss dann auch unsere Clubstation demontiert werden. Teile die der OV aufbewahren wird, können zum Glück bei einem OM eingelagert werden.

Aus diesem Grunde haben wir uns zu folgen Terminen verabredet:


16.03.2016 (OV-Bastelabend) und 01.04.2016 (OV-Abend … das ist kein Aprilscherz hi...)


Sondierung der Materialien auf dem Dachboden. Festlegung welche Sachen eingelagert werden sollen und was zum Recycling kommt. OV-Mitglieder haben hier auch die Gelegenheit Sachen die der OV nicht behalten möchte zu „erwerben“.


20.04.2016 treffen um 17:00 Uhr


Hier werden viel Hände gebraucht um den Dachboden zu räumen. An diesem Tag wird alles der Entsorgung oder der Einlagerung zugeführt.

 

Gegen 22:15 Uhr traten alle die "Heimreise" an.


OV-Bastelabend "Achtung Terminabsage"

To top

Es trafen sich 9 OM's in gemütlich Runde zum austauschen von Ideen und Projekten.

Marco stellte das Programm WinLink vor, was auch Möglichkeiten für den Notfunk

bietet.

Am 02. März findet wieder im Juz die Terminabstimmung für die Ferienpassaktion 2016 statt.

Hier sollten schon Ideen für ein Bastelprojekt mit den Kid's überlegt werden. Das Projekt

2015 mit den Lichtfunkgeräten war doch ein wenig viel für unsere Kid's, auch wenn sie

alle das Ziel erreicht hatten.


Achtung Terminausfall


Die Runde hat beschlossen den OV-Abend am 04. März ausfallen zu lassen,da wir uns am

11. März 2016 um 20:00 Uhr zur Jahreshauptversammlung einfinden.

 

OV-Abend im Februar

To top

Zum OV-Abend im Februar trafen sich in Büchen 14 OM's.
Nach einem sehr kurzen offiziellem Teil wurde intensiv in
kleinen Gruppen geklönt und gefachsimpelt.

Nächster OV-Bastelabend ist am 17 Februar.

 

 

OV-Bastelabend

To top

Zum OV-Bastelabend haben sich am 20. Januar 8 OM's eingefunden. Thomas und Peter haben sich weiter mit der Software auf dem OV-PC beschäftigt und die Anbindung an die OV-Clubstation hergestellt.
Hartmut zeigte einen „homemade“ VLF- Empfänger für den Frequenzbereich 14 bis 40 kHz. Um hier Signale einwandfrei zu empfangen muss eine „ruhige HF-Umgebung“ aufgesucht werden. Im OV-Heim wurde die Störungsglocke der Zivilisation hörbar durch den Receiver vorgeführt. Nebenan gelegen befindet sich ein Industriebetrieb und sicherlich machen viele elektrische Quellen im Haus ein Hören in diesem Frequenzbereich unmöglich.

Zum Abschluss des Abends wurde noch eine Diskussion geführt über die bevorstehende Präsentation auf der WVS-Messe Schwarzenbek.
Gegen 21:45 Uhr machten sich die letzten OM's auf den Heimweg.

 

 

Aktuell 2015

To top

OV-Abend am 04. Dezember

To top

Zum OV-Abend trafen sich am Freitag den 4. Dezember 10 OM's.

Das erste Thema war die Zukunft unseres OV-Heimes. Marco berichtete

vom Treffen der Verbände der Gemeinde Büchen. Das JUZ ist verkauft

und steht der Gemeinde nur 2 Jahre zur Verfügung. Wie schon beim

vorigen Treffen wurde noch einmal unser Fahrplan zur Räumung des

Dachbodens und der Clubstation besprochen.

Dann sprach Marco die Teilnahme am Kidsday am 3. Januar 2016 an.

Wir sollen uns bis zum Mittwochtreffen am 16.12.2015 überlegen

ob wir daran teilnehmen wollen.

Zum Schluss des offiziellen Teils berichtete Marco aus dem DARC

OV Rundbrief.

Anschließend wurde in gemütlicher Runde von Ralf der DV4-mini auf

der Basis eines Raspberry Pi's mit Touchpanel vorgestellt. Thomas

führte mit einem Laptop den DV4-Mini praktisch vor.

Gegen 22:20 Uhr machten sich die OM's auf die Heimreise.

 

 

Kleine Einführung in die DV-Welt

To top

Am Bastel-OV-Abend werden Thomas (DO7TPB) und Peter (DK4HPA) einen Vortrag zum Thema Digital Voice im Amateurfunk halten.

Wann: 21. Oktober 2015 ab 20:00 Uhr MESZ

Wo: Büchen, Parkstraße 3 im Jugendzentrum

Wer also etwas über die digitalen Betriebsarten erfahren möchte ist herzlich eingeladen. Der Schwerpunkt wird auf das D-Star System liegen.
Die Unterschiede zu den anderen Verfahren werden kurz beleuchtet.

Fest der halben Brücke

To top

Am 22. August fand in Büchen die 25 Jahrfeier zur „halben Brücke“ statt. Denn seit 25 Jahren ist die Brücke nur einspurig für den Verkehr aus statischen Gründen befahrbar und sollte schon 1992 erneuert werden.

Aus diesem Anlass haben wir an dieser Veranstaltung mitgewirkt und eine Lichtfunkverbindung über den Elbe-Lückeck-Kanal aufgebaut. Uwe (DK5LX) hatte den Sender mit einer guten Optik versehen, so dass die 65 Meter über den Kanal kein Hindernis waren. Diese Lichtfunkgeräte wurden auch bei unserer Ferienpassaktion 2015 von den Kindern erfolgreich gefertigt.
Die Kurwellenantenne wurde von den fleißigen vier Helfern zusätzlich errichtet und Thomas (DO7TPB), Karl-Heinz (DB1MY), Peter (DK4HPA) und ein SWL'er kamen bei herrlichem Sonnenschein gut voran. Später brachte Hans-Joachim (DK3UM) noch eine Fahne mit, damit man uns auch finden konnte.

Gegen 18:30 Uhr ging es an den Rückbau der Anlagen und Zelte. Die OM's saßen nach getaner Arbeit bei einer Bratwurst gemütlich zusammen und traten dann die Heimreise an.

 

Das Festplakat
Die Manschaft beim Aufbau
Thomas richtet den Mast
Unsere Fahne
Blick auf die Festwiese
Die überbrückte Funkstrecke
Karl-Heinz richtet den RX aus
Der Sender unter der Brücke
Den RX wird angepeilt
Das roteLicht ist gutsichtbar
Hier wird keine Geschwindigkeit gemessen
Mit CW in die Welt

Ferienpassaktion 2015

To top

Am 05. August 2015 war es wieder soweit. Die Ferienpassaktion im Jugendzentrum Büchen wurde pünktlich um 13 Uhr gestartet. Wir hatten uns für dieses Jahr den Aufbau einer Lichtfunkanlage vorgenommen. Die Bausätze haben wir von dem Arbeitskreis Amateurfunk & Telekommunikation in der Schule e.V. (AATiS) bezogen und zum Glück 4 Tage vor dem Start bekommen.

Die 12 angebotenen Plätzen waren auch dieses Jahr voll ausgebucht. Es nahmen 4 Mädchen und 8 Jungen begeistert an der Bastelaktion teil. Einige Bausätze mussten nur gering korrigiert werden. So konnten alle Teilnehmer am Ende des Tages funktionsfähige Lichtsender und -empfänger mit nach Hause nehmen. Gegen 17 Uhr hatten dann alle das Ziel erreicht.

Es hat allen Beteiligten wieder viel Spaß gemacht und die Kids waren die 4 Stunden bis zum Schluss sehr konzentriert bei der Sache.

Nach dem Aufräumen hat sich das Team zusammengesetzt und hat dann die „Heimreise“ gegen 18:30 Uhr angetreten.

 

Der Lichtsender
Die fleißige Gruppe
Sender und Empfänger fertig aufgebaut
Hier wird gelötet
Nun kann die Lötstation abgeschaltet werden

Fuchsjagd im Distrikt E

To top

Am Sonntag dem 13. September ist wieder Fuchsjagd im Distrikt "E", diesmal wieder in der Nähe von Mölln im „Hellbachtal“.

 

Wir haben die Laufreihenfolge umgekehrt, es wird also morgens auf 2m gestartet und nachmittags findet der 80m Lauf statt.

Genauere Infos für die Anreise findet Ihr auf der Internetseite ardf.darc.de.

Wie immer wird zum Mittag eine kleine Stärkung angeboten.

OV-Abend am 8. Mai 2015

To top

Unser OV-Abend begann mit einem gemeinsamen Imbiss, gesponsert von Klaus (Kartoffelsalat mit Frikadellen).

Vom Schützenverein Büchen haben wir eine Einladung zum Pokalschießen der Vereine.

Das nächste OV-Treffen findet statt in der Schützenhalle Büchen.Treffen 18 Uhr zum Schießen.

Dann wurde noch die Ferienpassaktion besprochen.

Nächste Termine:

20. Mai   OV-Treffen (Treffen Schützenhalle Büchen 18 Uhr)

 5. Juni    OV-Abend

OV-Abend am 10. April 2015

To top

Es war ein gemütlicher OV-Abend. Marko berichtete von der Distriktversammlung. Das OV-Treffen  am 15. April, wird um eine Woche verschoben.

Nächste Termine:

22. April    OV-Treffen

  1. Mai      Maibaumaufstellung in Büchen. ( Treffen 10 Uhr Bürgerplatz )

  8. Mai      OV-Abend  ( der 1. Freitag ist ein Feiertag )

Nächster OV-Abend

To top

Bitte beachtet, dass der nächste OV-Abend nicht am Freitag den 3. April (Karfreitag) sondern am 10. April stattfindet.

OV Abend am 18. März

To top

Heute trafen sich 10 OM's zum OV-Bastelabend in Büchen. Wie angekündigt stellte Peter (DK4HPA) die neu entwickelte Hardware für DB0HEW vor.

Die Idee instand im Sommer 2014 angeregt durch Thomas (DO7TPB). Wichtig ist der Weiterbetrieb als analoges Relais. Da die QRG als Multimode ausgewiesen ist und früher schon die digitale Betriebsart SSTV betrieben wurde, lag es nahe eine modernere digitale Betriebsart bereit zu stellen. Die Idee war nun ein Dualmode-Relais für D-Star und analogen FM Betrieb zu verwirklichen. Dafür sollte der Kostenrahmen möglichst niedrig ausfallen. Nach einer Suche im Internet ist Peter auf einen Artikel von Andreas (OE5PON) aufmerksam geworden. Seine Idee zielt in die gleiche Richtung. Nach einer Kontaktaufnahme hat uns Andreas entsprechende Scriptdateien zur Verfügung gestellt. Sie dienten als Anregung und wurden von Peter für unsere Bedürfnisse neu entwickelt.

Peter gab einen Eindruck von den verschiedenen Programmen, die auf einem Raspberry Pi B+ die komplette Arbeit erledigen. Herzstück ist hier die Software SvxLink  von Tobias (SM0SVX) und D-Star-Repeater mit dem Gatewayprogramm von Jonathan (G4KLX). Zusätlich werden Scriptdateien unter Linux von Crone im zeitlichem Ablauf aufgerufen. Für die D-Star-Anbindung kommt ein Modem (RPTR V1) zum Einsatz.

Für den analogen Betrieb ist es wichtig einen CTCSS-Squelsch am Funkgerät einzustellen. Damit wird der Analogfunker nicht durch die digitalen Signale "genervt".

Als neue Funktechnik kommen zwei TM -451e Geräte zum Einsatz. Sie haben den Vorteil gegenüber dem Stornofunkgerät, das die erste ZF nicht bei 10,7MHz sondern bei 45,05MHz liegt. Somit ist eine Desensibilisierung durch die Tetra-Sendeanlagen ausgeschlossen.

Gegen 21:30 Uhr war Peter mit seinem Vortrag fertig.

Die letzten OM's machten sich gegen 22:15 Uhr auf dem Heimweg.

Blockschaltbild Relaissteuerung

Mitgliederversammlung 13. März 2015

To top

Um 20.03 Uhr Ortszeit eröffnete OVV Marco die Mitgliederversammlung und stellte die Beschlussfähigkeit fest.

Zum Protokollführer wurde Uwe DK5LX gewählt.

Dann wurde die Tagesordnung genehmigt

Der Bericht des Vorstandes, mit den vielen Aktivitäten, ist nachzulesen unter Infos von den OV Abenden.

Es folgte der Kassenbericht von Günther DL3XAQ

Dann hatte Peter DK4HPA als Wahlleiter das Kommando. Alfred DC2LP wurde zum Wahlhelfer ernannt.

Vorgeschlagen und gewählt wurden

OVV                      Marco        DD1LC

Stellv. OVV           Thomas      DO7TPB

Kassenwart          Günther     DL3XAQ

QSL Manager        Peter         DG6XP

Anträge waren nicht eingegangen

Unter Punkt Verschiedenes wurde die Anschaffung eines neuen Computers beschlossen.

Um 20.55 Uhr war Ende der Mitgliederversammlung und es ging zum Gemütlichen Teil über.

Nächste Termine:

18. März OV Treffen. Peter DK4HPA stellt die neue Version DB0HEW vor und Gäste sind wie immer herzlich willkommen.

10. April OV Abend ( der 1. Freitag ist ein Feiertag )

OV-Abend am 06. März

To top

Wir trafen uns in lockerer Runde an diesem Abend. Denn der OVV war nicht anwesend und die Mäuse tanzten auf dem Tisch... (hi...)

Einen offiziellen Teil gab es an diesem Abend nicht, somit wurde in lockerer Runde geklönt. Etwas Technik war natürlich auch dabei. Es wurde eine weitere Klärung zum Problem mit dem SDR-Konverter in Angriff genommen. Für das kommende Treffen am Mittwoch den 18.03.15 hat DK4HPA angekündigt die neue Hard.- und Software von DB0HEW vorzustellen.

Gegen 21:30 Uhr machten sich die OM's nach einem gemütlichen Abend auf dem Heimweg.

Planung der Ferienpassaktion

To top

Am 24. Februar haben wir uns wieder mit den anderen Vereinen und Anbietern von Ferienpassaktion getroffen, um die Termine abzustimmen. Wir werden also am Mittwoch den 5. August wieder mit den Kindern ein Elektronikprojekt basteln.

Offen ist noch die Frage nach Unterstützung beim halben Brückenfest am 22. August. Wir werden das auf dem nächsten OV-Abend am 6. März besprechen.

OV Abend am 2. Januar

To top

Schon am 2. Tag des Jahres trafen wir uns zum gemütlichen OV-Abend. Unser Raum wurde schnell zu klein, da schon im Vorwege Jochens Schmalzbrot beworben wurde. So zogen wir in den größeren Nachbarraum.

Thema des Tages war im wesentlichen die grobe Planung des Jahres. So soll neben den normalen OV-Abenden auch wieder ein Fieldday organisiert werden. Außerdem werden Tagesausflüge geplant.

Aktuell 2014

To top

OV-Abend am 7. November 2014

To top

Günther (DL3XAQ) berichtete von der Herbst-Distrikversammlung und von der Wirtschaftsmesse in Schwarzenbek.

Peter (DK4HPA) berichtete vom Treffen mit der Bundesnetzagentur bei DB0HEW.

Jochen (DL9HAI) stellte einen Imbiss bereit (Selbstgebackenes Brot und Gänseschmalz)

Zur Interradio nach Hannover sind heute drei Fahrgemeinschaften unterwegs.

Nächste Termine:

19. Nov.  OV-Treffen

22. Nov.  Adventessen

  5. Dez.  OV-Abend

WVS Messe 2014 in Schwarzenbek

To top
Der Eingang des Ausstellungszeltes
Unser Messestand
Geballtes Fachwissen
Ende der Veranstaltung

Am 18. und 19. Oktober fand in Schwarzenbek die MVS Messe 2014 statt.

Der Ortsverband E06 bat uns um Unterstützung als Aussteller auf der

Messe mitzuwirken.Was wir natürlich gerne getan haben.

Die Messe war gut besucht und es gab auch einige Interessenten an

unseren Stand. Am Sonntag gegen 17:15 Uhr ebbte der Besucherstrom

sehr stark ab. Da eine Regenfront nach diesen wunderschönen Sonntag

aufzog, haben wir uns entschlossen schon jetzt die Antennen abzu-

bauen. Gegen 17:30 Uhr wurde dann auch schon der Stand abgebaut und

der Regen setzte ein.

Allen hat es wieder Spaß gemacht und vielleicht werden wir im Jahr

2016 zusammen mit dem Ortsverband E06  wieder ein Messeteam
bilden.

Ferienpassaktion im OV-Heim

To top

Am 13. August um 13:00 Uhr war es wieder soweit.
Elf Jungen fanden sich zur Ferienpassaktion im Jugendzentrum Büchen ein.
Die erste Frage war, "was wird dieses Jahr gebaut". Ja, es sollte dieses mal
ein kleiner Motor werden. Somit wurde die Physik hier praktisch durch Selbstbau
und Forschung nach dem, "warum dreht sich der Rotor nicht", ausgiebig spielerisch
näher gebracht. Die Jungen waren mit Eifer dabei die nötigen Spulen und
mechanischen Bauteile zu einem kleinen Gleichstommotor aufzubauen.

Für eine Pause bei gutem Wetter hatte das Jugendzentrum mit der Bereitstellung
von Grillgut und Getränken gesorgt. So konnten sich alle nach getaner Arbeit eine
Pause gönnen. Auch die Helfer von E30 Marco, Andreas, Klaus, Hartmut, Uwe,
Hajo und Peter durften sich stärken.

Zum Schluss wurden noch einige Optimierungen und Fehlerbeseitigungen durch-
geführt. Einige Forscher haben noch Elektromagneten gebaut und auch als
Lötkolben getestet. Die Aktion hat allen Beteiligten Spaß
gemacht. Um 17:00 Uhr wurde der Tag dann schließlich beendet.

Die Werkstatt
Die Motoren wachsen
Volle Konzentration
Der Grillmeister
Endlich Pause
Auch die Helfer dürfen Pausieren
Die jungen Funker
 

Fieldday im Hafen

To top

Am 9. August wurde das Gelände des Hafen der Seglergemeinschaft Geesthacht für einen Fieldday des E30 verwendet. Dabei bauten wir eine kleine Funkstation aus 2 Kurzwellenfunkgeräten und diversen Antennen auf. Die vor Ort stehenden hohen Pappeln dienten als gute Antennenträger. Die Energieversorgung übernahmen Bleiakkus. Mit dieser Station wurden im Laufe des Tages ca. 50 Funkverbindungen in verschiedene europäische sowie Nord- und Südamerikanische Länder hergestellt.
Natürlich kam bei dieser Veranstaltung auch der gesellschaftliche Anteil nicht zu kurz. So wurde der Grill fast kontinuierlich bis Mitternacht unter Glut gehalten. Nebenbei konnten wir im Hafen die Boote besichtigen - zum Teil auch von innen. Bis zum Schluß saßen wir bei Gitarrenmusik und Grillfeuer in der Grillhütte. Gegen 00:30 Uhr verließen die letzten das Gelände, nachdem die Funkstation wieder abgebaut war.

OV-Abend 1. August 2014

To top

Am Samstag und Sonntag den 9. und 10. August Fieldday in Geesthacht auf der Elbhalbinsel. Zu erreichen: Über die Kanalbrücke rechts abbiegen unter die 404 unterdurchfahren Richtung Yachthafen. Einweisung auf beiden OV-Frequenzen.Start am Samstag um 10 Uhr. Mitzubringen sind: Fleisch, Wurst, Getränke Besteck und Geschirr.

Am 13. August um 13 Uhr Treffen zur Ferienpassaktion in Büchen.

Am 7. September Distriktfuchsjagd in Aumühle

Nächste Termine:

9.-10. August Fieldday

13. August  Ferienpassaktion in Büchen

20. August  OV-Treffen

 5. September  OV-Abend

OV-Abend am 6. Juni 2014

To top

Es war wie immer ein schöner OV-Abend

Für das leibliche Wohl hat Günter (DF5HG) gesorgt.

Uwe (DL5HU) hat aus den USA ein electronic Diplom bekommen, erarbeitet für 100 Länder in einer Zeit von 18 Monaten. (s.Fotos)

Dann wurden noch einmal Fieldday und Antennenanalayzer angesprochen.

Peter (DK4HPA) berichtete noch kurz über DB0HEW.

Nächste Termine:

18. Juni  OV-Treffen

04. Juli   OV-Abend

Ausbildungslehrgang

To top

Unser Ausbildungslehrgang neigt sich dem Ende zu, leider gibt es die nächsten Prüfungstermine erst im Herbst. Trotzdem hat der Lehrgang für uns schon Früchte getragen: Wir heißen unsere zwei neuen Mitglieder Bruno und Torben (zunächst noch ohne Rufzeichen) herzlich willkommen.

OV Treffen vom 21 Mai

To top

An diesem Abend verpflegte uns Klaus mit Spargelsalat.


Der Schützenverein hat uns wieder zum Schießen eingeladen. Geplant ist, unseren OV-Abend am 6. Juni zeitlich nach vorne zu verlegen, so dass vor dem gemütlichen Teil auf dem Schießstand am Schützenplatz mit dem Luftgewehr geschossen wird.


Wir planen, einen Fieldday am 9. – 10. August durchzuführen. Als Orte kommen der Hafen in Geesthacht oder der Flugplatz in Mölln in die engere Wahl. Die Feinplanung dazu folgt.


HaJo berichtete über den Fortschritt seines eigenentwickelten QRP-Transcievers.


Am 1. Juni findet bei Amelinghausen die nächste Distriksfuchsjagd statt. Treffpunkt ist der Parkplatz „Lopausee“. Nähere Informationen gibt es auf http://ardf.darc.de.

 

Aufgrund allgemeiner Müdigkeit wurde das OV-Heim schon um 21:15 geschlossen.


OV Abend vom 2. Mai

Es gab eine kurze Zusammenfassung der Ereignisse der Distriktsversammlung sowie des aktuellen Infoschreibens vom DARC.

OV-Treffen vom 16.4.2014

To top

An diesem Treffen gab es keine Verpflegung ... wir haben intensiv an der Windows-Programmierung gearbeitet. Mit den 5 Notebooks haben wir uns an Visual-Basic gewagt. Erste Erfahrungen konnten gesammelt werden und jeder, der sich an die Tasten gesetzt hat, hat ein kleines Programm schreiben können.

Vorweg gab es noch eine kleine Nachlese der Distriksversammlung. Die bevorstehende Mtgliedsbeitragserhöhung wurde kontrovers diskutiert.

 

 

OV-Abend am 4. April 2014

To top

Den Imbiss zwieschendurch hat Jochen (DL9HAI) bereitgestellt.

Es wurde noch einmal ausgiebig über den Kauf eines Antennenanalayzers gesprochen.

Peter (DK4HPA) berichtete ausführlich über Ab-Um- und Aufbau des Relais DB0HEW und die Erlebnisse.

Nächste Termine:

16. April     OV-Treffen

  2. Mai      OV-Abend

Jahresversammlung 2014 des OV E30

To top

Um 20 Uhr Ortszeit eröffnete OVV Marco (DD1LC) die Versammlung und stellte die Beschlussfähigkeit fest.

Zum Protokollführer wurde Peter (DK4HPA) vorgeschlagen und gewählt.

Dann folgte der Jahresbericht von Marco.

Danach folgte der Kassenbericht von Günther (DL3XAQ)

Der Vorstand wurde entlastet.

Punkt Verschiedenes und Aussprache:

Gerhard (DL1XAG) stellvertretender OVV gab bekannt, nächstes Jahr 2015 aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr antreten zu wollen. Die Mitglieder haben nun Zeit bis dahin einen Nachfolger zu finden.

Dann wurde abgestimmt über die Anschaffung eines Bausatzes Antennenanalayzer.

Ausführlich diskutiert wurde über einen Facebook Zugang, um die Aufmerksamkeit der Jugend zu wecken.

Die anschliessende Abstimmung ergab ein ja und Andreas (DL8AT) will sich schlau machen.

Um 20.55 Uhr schloss Marco die Jahresversammlung.

Nun gab es einen Imbiss, Kreiert von Günther (DL3XAQ) und Olaf (DO7OS)

Es war wie immer eine gelungene Veranstaltung

OV E30 – jetzt digital infiziert

To top

Unser Hobby lebt von Experimenten und einigen OM, die vorweg gehen. Als eine der jüngeren Betriebsarten ist D-Star hinzugekommen. Nach und nach standen Funk Kollegen vor der Frage der Ersatz- bzw. Neuanschaffung. Warum dann nicht ein Gerät, welches auch D-Star fähig ist. So sind im OV mittlerweile Einige (neben analog, auch!) digital unterwegs. z.B. DG 6 XP / DL 3 XAQ / DO 1 KO / DO 7 PRB / DO 7 TPB / DO 8 LTW.

War es in den Anfängen noch zwingend, die teuren Geräte des Markenherstellers zu kaufen, startete die Betriebsart durch, als es endlich ein frei verfügbares Analog/Digital - En/DecoderIC gab. Jetzt standen sogenannte Dongles und RPTR (=Repeater) Module für deutlich weniger Geld zur Verfügung, mit denen man alte Funkgeräte (mit Packet Buchse) an einen PC klemmen konnte und digital in der Luft war oder vergleichbar mit Echolink über den heimischen DSL Anschluss einen Einstieg in das weltweite Netz fand.

Die wirklich vielfältigen Möglichkeiten der Betriebsart bieten mehr als einige Monate Spass, an nicht nur „normalen“ Gesprächen, man kann gleichzeitig Daten übertragen, mit jedem PTT Tastendruck den Standort ins APRS übertragen und kann gezielt einen OM per Callsign rufen, ohne seinen Standort zu kennen. Dies funktioniert über sein Rufzeichen oder DTMF Töne.

Und wenn er gerade nicht am Funkgerät ist, kann er eine Ansage schalten lassen und bei seiner Rückkehr im Speicher sehen, wer ihn wann gerufen hat.

Wer Interesse an den Details hat sollte sich mal die nachstehenden Links ansehen:

http://www.ov-b41.do1rol.de/Bilder-2013/D-STAR_10.2013_1_OV-B41.pdf

http://wiki.oevsv.at/images/4/45/D-STAR_Vortrag.pdf

Zu den wenigen letzten weissen Flecken der HF- mässigen D-Star Versorgung gehörte auch unser OV Gebiet. Hier schaffte Thomas, DO7TPB Abhilfe.An seinem QTH baute er sich einen sogenannten Hotspot (digitales SimplexRelais) und beantragte auch eine eingetragene 2m Frequenz bei der BNetzA. Seit der Zuteilung können alle mit einem digital Endgerät (HF und Internet ) diesen Einstieg benutzen. Der Hotspot hat das offizielle Rufzeichen DO0TPB, und ist auf der Sinplexfrequenz 144,8125 im DV Modus zu erreichen. Der Hotspot ist auf die virtuelle Funkzone DSC002I gelinkt, so ist man in ganz Schleswig Holstein sende- und empfangsbereit. Näheres dazu in einem Folgeartikel.

Bemerkenswert ist, dass sich Thomas nach erfolgreicher Inbetriebnahme des Hotspots nicht zurücklehnte, sondern auch noch den Ehrgeiz hatte, den Computer zum steuern durch einen Mini PC Rasperry PI zu ersetzen. So hat er nebenbei, Linux Kenntnisse erworben und jede Menge Software (programmieren) kennengelernt.

Einer der oben genannten OM hat sich schon verbindlich bereit erklärt, sich an den Kosten der Frequenzzuteilung zu beteiligen, wäre schöner HAM Spirit, wenn sich weitere Nutzer anschliessen.

In loser Folge erscheinen bei Interesse weitere Artikel zum Thema Amateurfunk digital. Kommentare zu diesem Artikel oder Informationswünsche können im Gästebuch von www.joeatwork.de eingetragen werden.

Mit der Frage, was machen WIR / DU morgen ? und

Vy 73, verbleibt

Joe /DO8LTW

OV-Abend am 7. März 2014

To top

Peter (DK4HPA) berichtete ausführlich vom Stand der Dinge DB0HEW.

Günther (DL3XAQ) berichtete von seinem Asien Urlaub in Thailand.

Am 13. August sind wir eingeplant in der Büchener Ferienpassaktion.

Die nächste Distriktversammlung findet statt am 5. April.

Nächste Termine:

14. März      Jahresversammlung E30

19. März      OV-Treffen

  4. April       OV-Abend

OV Treffen vom 19. Februar

To top

Auch das zweite Treffen im Februar war wieder von einer guten Teilnehmerzahl geprägt. Als Gäste konnten wir Karl-Heinz (DJ1ME) aus Mölln und Hajo (DK3UM) aus Aumühle begrüßen.

Marco stellte das Thema in den Raum, auch in diesem Jahr mit einer Veranstaltung des E30 an den Ferienangeboten für Kinder der Gemeinde Büchen teil zu nehmen. Es gab eine breite Meinung in einem Projekt mit Kindern zu basteln. Dieses kann auch die Interesse der Jugend fördern, später mal in unseren Hobby einzusteigen.

Ansonsten war der Gesprächsstoff „kleine Motorkunde“. Da kann man doch den Kindern mit einem Bausatz zwischen 3 Und 4 € erklären, warum sich der „Anker“ dreht. Hi…

Hajo stellte unter anderem einen selbst gebastelten Receiver vor.

Die Krönung des Abends war das legentere Gänseschmalz mit dem selbst gebackenen Brot, was Thea, die XYL von Jochen (DL9HAI) zubereitet hatte. Das „I“ Tüpfelchen setzte Uwe DK5LX aus Mölln mit 2 Kisten Pralinen der feinsten Auslese.

So war der Abend wieder eine rundum harmonische Begegnung.

Ich möchte hiermit noch einmal auf die Jahreshauptversammlung am 14. März um 20 Uhr im OV-heim hin weisen.

OV Abend am 7. Februar 2014

To top

Auch der 1. OV-Abend im Februar war wieder ein voller Erfolg. Der "große Saal" platzte aus allen Nähten und mit den zu importierenden Stühlen stießen wir an die Grenzen. Auch ein Gast aus dem Ausland (Mölln) wurde begrüßt. Nach einer Laudatio von unserem Marco wurde der Abend mit einem Menü und einem zweigängigem Dessert eröffnet. Man sieht eben, wer in dieser Betriebsart nicht qrv ist, oder diese Seite nicht täglich "pflegt", geht am Leben vorbei.

Amateurfunkkurs über die Volkshochschule

To top

Hartmut DK8FH hat für den E30 wieder einen Amateurfunkkurs bei der VHS-Mölln angemeldet. Wenn ausreichend Teilnehmer insterresiert sind, dann wird in diesem Semester ein Kurs stattfinden, je nach Bedarf eher in Mölln oder Büchen.

Die Vorbesprechung soll am 5.2. von 18:00 Uhr bis 20:15 Uhr in der Gemeinschaftsschule Mölln stattfinden. Die folgende Termine finden nach Absprache auf dieser Veranstaltung statt.

Bei Interesse bitte bei Hartmut DK8FH(at)darc.de melden. 

 

 

OV-Treffen am 15. Januar

To top

Das zweite Treffen des Jahres haben wir in gemütlicher Runde an unserer Clubstation verbracht. Wir haben schon mal etwas über die bevorstehenden Veranstaltungen des E30 gesprochen. Dabei war ein wichtiges Thema, was wir wohl in diesem Jahr zur Ferienpassaktion machen werden...

Ebenso ist der kommende Amaterurfunkkurs angesprochen worden.

Es wurde die Überlegung angestellt, ob der E30 eine Facebook-Seite aufbauen sollte. Dazu folgte eine allgemeine Vorstellung von Facebook am OV-PC. Eine Entscheidung dazu wird in den folgenden OV-Abenden beraten.

Nach allgemeinen Gespächen und einer kurzen Diskussion über SDR und einen möglichen SDR-Workshop haben wir unser OV-Heim mal wieder erst nach 22:30 Uhr verlassen.

 

 

OV Abend am 3.1.2014

To top

Zu einem gemütlichen Plausch trafen wir uns am ersten OV-Abend im neuen Jahr.

Für das leibliche Wohl sorgte Günther ( DL3XAQ )

Nächste Termine:

15. Januar       OV-Treffen

  7. Februar     OV-Abend

Aktuell 2013

To top

Frohe Weihnachten

To top

Kurzinfo vom OV-Abend am 6. Dezember 2013

To top

Trotz Straßenglätte war der letzte OV-Abend am Nikolaustag gut besucht.

Günther ( DL3XAQ ) stellte einen Korb mit Süßigkeiten auf den Tisch.

Thomas ( DO7TPB ) stellte sein neues D-Star Gerät vor.

Der Ratzeburger OV E39 hat ein Sonderrufzeichen ( DQ25GRENZE ).

Anschließend wurde ausführlich von der Hannovermesse erzählt.

Nächste Termine:

18. Dezember     OV-Treffen

03. Januar 2014  OV-Abend

Allen ein frohes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr 2014

Adventessen 2013

To top
 
 
 

Kurzinfo vom OV-Abend am 1. November 2013

To top

Um 20 Uhr Ortszeit trafen wir uns zum OV-Abend in Büchen.

Für das leibliche Wohl, selbstgebackenes Brot mit Gänseschmalz, sorgte Jochen (DL9HAI).

Wer mit einen Imbis den OV-Abend bereichern möchte, möge sich mit Jochen (DL9HAI) in Verbindung setzen. Jochen ist der Koordinator für Verpflegung.

Marco (DD1LC) berichtete von der Distriktversammlung, die er ohne seinen Vize Gerhard (DL1XAG) besuchte (der war gesundheitlich verhindert).

Peter (DK4HPA) berichtete ausführlich über die Aktivitäten bei DB0HEW.

Wie schnell doch ein Jahr vergeht. Am 23. November treffen wir uns in Lütau zum Adventessen. Einladung folgt.

Am 30. November Messe Hannover. Für eine Fahrgemeinschaft stehen zwei Fahrzeuge a7 Personen zur Verfügung. Anmeldung bei Marco (DD1LC).

Dann wurde ausführlich beraten und diskutiert über eine D-Star Platine (Einbau und Anwendung mit Preise).

Nächste Termine:

20. Nov.  OV-Treffen

23. Nov.  Adventessen

30. Nov.  Messe Hannover

06. Dez.  OV-Abend

OV Abend 16. Oktober 2013

To top

Jochen DL9HAI brachte uns einige interessante Gegenstände - unter anderem einen Morseschreiber, der auf Papierstreifen die getasteten Signale mitschreibt.

Peter DK4HPA erklärte uns den aktuellen Stand von DB0HEW. Um weiter nach Lösungsmöglichkeiten für besseren Empfang zu forschen, soll in ca 3 Wochen bei abgeschalteten Tetra-Funk getestet werden.

Andreas DO8ATT hat uns an diesem Abend mit Nudelsalat versorgt - an dieser Stellen noch mal einen herzlichen Glückwunsch zur bestandenen Prüfung. Wenn alles wie gewünscht klappt, müssen wir uns dieses Rufzeichen allerdings nicht lange merken.

HaJo DK3UM zeigte uns seinen neuen Netzwerkanalyzer, ein mächtiges Werkzeug, dessen Anwendung allerdings erst noch erlernt werden muss.

Weiterhin haben wir noch mit einer selbstgebauten Rauschbrücke gespielt.

Kurzinfo vom OV-Abend am 4. Oktober 2013

To top

Peter ( DK4HPA ) berichtete vom Stand der Dinge über DB0HEW.

Dann wurde gefachsimpelt über PSK31   CW  und Bildübertragung.

Am 19. Oktober ist Distriktversammlung an der Marco und Gerhard teilnehmen.

Und man staune wie schnell das Jahr vergeht, unser Adventessen steht vor der Tür.

Am 23. November ist es soweit, Grünkohl satt. Einladung kommt demnächst.

Nächste Termine:

16. Okt.       OV-Treffen

19. Okt.       Distriktversammlung

  1. Nov.       OV-Abend

=================================================

Fuchsjagd im Hellbachtal

To top

Am Sonntag dem 8. September ist wieder Fuchsjagd im Distrikt "E", und diesmal geht's in der Nähe von Mölln ins „Hellbachtal“.

 

Gestartet wird wie immer um 10:00 Uhr der 80m Lauf und nach der Mittagspause 14:00 Uhr der 2m Lauf.

Genauere Infos für die Anreise findet Ihr auf der Internetseite ardf.darc.de.

Für alle Läufer, die sich, mit 'raushängender Zunge über die Ziellinie schleppen, steht eine Stärkung bereit. ( Allen Anderen selbstverständich auch).

Kurzinfo vom OV-Abend am 2. August 2013

To top

Trotz großer Hitze war es ein gut besuchter OV-Abend.

Für das leibliche Wohl sorgte Uwe ( DL5HU )

Dann wurden die letzen Aktivitäten ( Fieldday und zwei Ferienpassaktionen angesprochen ) man sagt auch Manöverkritik.

Nächste Termine:

21. August        OV Treffen

06. September  OV Abend

=============================================

Foxoring in Tesperhude

To top

Im Rahmen des Ferienprogramms haben wir auch in diesem Jahr mit dem Bürgerverein Grünhof-Tesperhude eine Foxoringveranstaltung durchgeführt.

Die Nachfrage an diese Veranstaltung war wieder sehr groß. Es nahmen 25 Kinder teil und hatten bei herrlichem Wetter viel Spaß. Marco DD1LC, Uwe DL5LX, Hajo DK3UM, Thomas DO5TR und Peter DK4HPA haben sich um die technischen Dinge gekümmert. Für die Verpflegung sorgte der Bürgerverein. Nach der Fuchsjagd durch den bewaldeten Geesthang haben sich die Kinder eine schön gegrillte Bratwurst schmecken lassen.

Dieses mal gab es auch eine kleine Überraschung. Die erste Gruppe, die gestartet war, kam als letzte am Ziel wieder an. Wir wollten schon nach 2 Stunden einen Suchtrupp los schicken. Sie haben zwar nicht alle Füchse aufspüren können, haben dafür aber viel frische Waldluft bekommen.

Uwe und Peter traten noch einmal die Rund an, um die 10 Füchse wieder einzusammeln. Gegen 17:30 waren wir wieder am Ziel und die Veranstaltung wurde erfolgreich beendet.

Das Eintreffen der Helfer...
Das Eintreffen der Helfer um 14 Uhr...
Marco bei der Einweisung
Marco bei der Einweisung
Marco bei der Einweisung
Marco bei der Einweisung
Die erste Gruppe startet...
Die erste Gruppe startet...
Die Techniker...
Die Techniker...
Sind die Würstchen schon fertig?
Sind die Würstchen schon fertig?
Die Grillmeister...
Die Grillmeister...
Da muss der Fuchs sein...
Da muss der Fuchs sein...
Zum Glück kann er nicht laufen...
Zum Glück kann er nicht laufen...

Elektronikbasteln in Büchen

To top

Zwölf Kinder kamen in diesem Jahr wieder zum Basteln mit elektronischen Bauteilen im Rahmen des Büchener Ferienpassprogramms. In diesem Jahr haben wir verschiedene Bauteile kennengelernt und diese auf einem Steckbrett miteinander verbunden. Alle Kinder hatten wieder viel Spaß. Zum Abschluss hat Svenja für uns noch Würstchen auf den Grill getan.

Der anschließende OV-Abend wurde in die Eisdiele verlegt.

Kurzinfo vom OV-Abend am 5. Juli 2013

To top

Eine kleine Runde traf sich zum OV-Abend in Büchen. Es wurden nocheinmal die anstehenden Termine durchgesprochen.

Folgende Termine stehen an:

Mittwoch,     den 17. Juli      Ferienpass Büchen

Donnerstag, den 18. Juli       Foxoring Grünhof

Samstag,     den 27. Juli       Fieldday

Freitag,        den  2. August   OV-Abend

Kurzinfo vom OV-Abend am 7. Juni 2013

To top

Für das leibliche Wohl hatte Marco ( DD1LC ) gesorgt.

Peter ( DK4HPA ) berichtete vom Stand der Dinge über DB0HEW.

Ausführlich wurde die Ferienpassaktion Büchen besprochen, die am Mittwoch, den 17. Juli stattfindet.

Die Ferienpassaktion Foxoring in Grünhof, findet statt am Donnerstag, den 18. Juli.

Für beide Veranstaltungen werden noch Freiwillige gesucht

E30 Fieldday ist vorgesehen für Samstag, den 27. Juli.

Nächste Termine:

Mittwoch, den 19. Juni  OV-Treffen

Freitag,    den   5. Juli  OV-Abend

DO0BAB ist abgeschaltet

To top

Hallo E30 und alle anderen Funkamateure,

Wie der eine oder der anderer von mir schon gehört hat, habe ich eine "Kleine Baustelle" bei mir zu Hause.

Und in diesen Zusammenhang musste ich mein Relais leider dafür aus der Luft nehmen. Dieses wird auch noch 3 bis4 Monate abgeschaltet bleiben, ich hoffe das es dann in September  wieder in der

Luft ist.

 awdh 73'

 Peter DO7PRB

OV-Abend vom 3.Mai

To top

An diesem Abend waren wir mit Frikadellen überversorgt: Sowohl Klaus als auch Günther hatten die Idee, etwas mitzubringen. So haben wir selbst mit der recht ordentlichen Mannschaft von 11 Leuten die Portionen nicht geschafft.

Hartmut organisiert in diesem Jahr einen Kurs in Verbindung mit der Volkshochschule Mölln. Die Anmeldung ist erfolgt, nun warten wir auf rege Anfrage ...

Am 27. Juli wollen wir auf dem Flugplatz Grambeker Heide einen Fieldday machen - wie immer für die ganze Familie. Neben Funkbetrieb und Grillen kann auch ein Rundflug über Mölln gemacht werden. Ausrüstung und Getränke werden durch mehrere OM an dem Tag in Mölln angeliefert. Grillgut bringt bitte jeder selbst mit.

Kurzinfo vom OV-Abend am 5. April 2013

To top

Zur Stärkung standen selbstgebackenes Brot und Gänseschmalz auf dem Tisch.

Angerichtet von Jochen DL9HAI und Gattin Thea.

Für 25 Jahre Mitgliedschaft im DARC wurde Günter DF5HG mit einer Urkunde geehrt.

Olaf DL2WO ist seit kurzem Mitglied im HSC Club.

Uwe DL5HU ist Mitglied im EPC Club für PSK31 ( Diplome ) und hat schon ca. 20 Diplome bekommen.

Am 17. Juli sind wir wieder bei der Ferienpassaktion in Büchen dabei.

Nächste Termine:

13. April  Distriktversammlung ( siehe auch Webseite vom Distrikt )

17. April  OV-Treffen

 3. Mai    OV-Abend

ARDF Saisonauftakt

To top

Am Samstag, den 23. März 2013 findet ab 19:00 Uhr in unserem Distrikt eine Nachtfuchsjagd statt. Klaus Simon hat diese organisiert.

Sie findet statt im Tangstedter Forst des Staatsforstes Rantzau nahe Norderstedt. Im Rahmen dieser ARDF-Veranstaltung sind drei im Gelände versteckte 80m-Füchse zu finden.

Alle Fuchsjäger sind herzlich eingeladen. Details unter folgendem Link: http://www.mydarc.de/dl5hck/

Kurzinfo von der Jahresversammlung 2013

To top
 

Um 20 Uhr eröffnete der OVV Marco DD1LC die Jahresversammlung 2013 und stellte die Beschlussfähigkeit fest.

Protokollführer Uwe DK5LX

Wahlleiter Peter DK4HPA

Wahlhelfer Thomas DO7TPB

Die Tagesordnung wurde genehmigt.

OVV Marco brachte seinen Jahresbericht

Stellv. OVV Gerhard ( Gründungsmitglied vom E30 ) brachte einen eindrucksvollen Rückblick über die Geschehnisse QSL Manager, stellv. OVV und OVV. Es war ein ständiger Wechsel. Marco DD1LC schlug aus dem Rahmen.

10 Jahre OVV. Das war Grund für eine Urkunde.

Diese wurde vom Vize Gerhard überreicht.

Dann kam der Kassenbericht von Günther DL3XAQ

Der Vorstand wurde entlastet.

Anschl. wurde gewählt.

Der alte Vorstand wurde einstimmig wiedergewählt.

OVV              Marco DD1LC

Stellv. OVV  Gerhard DL1XAG

Kassenwart  Günther DL3XAQ

QSL Manager    Peter DG6XP

Anträge gab es keine.

Günther DL3XAQ ( Kassenwart im Distrikt E ) brachte noch die Grüße des Distriktes rüber und berichtete über anstehende Aktivitäten im Distrikt.

Um 21.30 Uhr war Ende der Versammlung

Kurzinfo vom OV-Abend am 1. März 2013

To top

Wie auf den Bildern zu sehen, standen wieder Frikadellen auf dem Tisch. Gespendet von Günther ( DL3XAQ ). Zum Nachtisch stellte Peter ( DG6XP ) eine Schachtel mit Pfefferminztalern auf den Tisch. Dabei wurde gefachsimpelt.

Peter ( DK4HPA ) berichtete vom Stand der Dinge DB0HEW

Am 17. Juli sind wir bei der Ferienpassaktion dabei.

Für den Herbst ist ein Lehrgang geplant.

Nächste Termine:

Freitag, den 8. März  E30 Jahresversammlung

Mittwoch, den 20. März OV-Treffen

Freitag, den 5. April OV-Abend

Kurzinfo vom OV-Treffen am 20.Februar 2013

To top

Eine kleine Runde fand sich zum OV-Treffen ein.

Marco hat aus dem aktuellen Rundschreiben ein paar Sachen vorgetragen.

Klaus ( DC6DG ) hat einen Tisch für unser OV Heim, den Marco dann mit Anhänger nach Büchen holt.

Nach einer geselligen Klönrunde trennte man sich gegen 22 Uhr.

Kurzinfo vom OV-Abend am 1. Februar 2013

To top

Gedankenaustausch und Allgemeine Aussprache im Hinblick auf die bevorstehende Jahresversammlung in fünf Wochen.

Nächste Termine:

Mittwoch, den 20. Februar  OV-Treffen

Freitag,    den   1. März     OV-Abend

Freitag,    den   8. März     Jahresversammlung

Kurzinfo vom OV-Abend am 4. Januar 2013

To top

Keine Frikadellen...dafür aber eine Schüssel mit Gänseschmalz und selbstgebackenem Brot aufgetischt von Jochen ( DL9HAI ).

Peter ( DG6XP ) stellte als Nachtisch eine Schachtel mit Pfefferminzplätzchen auf den Tisch.

Anschließend wurden die Weihnachtsgeschenke vorgestellt.

Marco ( DD1LC ) zeigte uns sein Computer-Tablet und ein Handfunkgerät VHF-UHF kleiner als eine Zigarettenschachtel.

Peter ( DG6XP ) stellte uns sein gebraucht erworbenes Handfunkgerät VHF-UHF mit APRS vor.

Das alles gab natürlich Stoff zum Fachsimpeln.

Nächste Termine:

Mittwoch, den 16. Januar   OV-Treffen

Freitag,    den   1. Februar OV-Abend

Prosit Neujahr 2013

To top

Allen ein Frohes Neues Jahr und viel Gesundheit.

Mögen alle Wünsche in Erfüllung gehen.

Aktuell 2012

To top

Kurzinfo vom OV-Abend am 7. Dezember 2012

To top

Drei Schüsseln mit Frikadellen, von Peter ( DG6XP ) standen auf dem Tisch und es war ein gemütlicher  letzter OV-Abend in geselliger Runde bei Cola, Brause und Selters.

Marco ( DD1LC ) und Uwe ( DL5HU ) verließen als letzte den Clubraum.

Das war um 23.30 Uhr.

Am Mittwoch den 19. Dezember ist das letzte Treffen und am Freitag den 4. Januar der erste OV-Abend im neuen Jahr.

Allen ein frohes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr 2013.

Adventessen 2012

To top

Alle Jahre wieder hat der Ortsverband Herzogtum Lauenburg zum Adventessen eingeladen.

Am 24. November trafen wir uns mit Ehepartnern, Freunden und Gästen in Basedaus Gasthof in Lütau bei Grünkohl und Röstkartoffeln mit Bauchfleisch, Kasseler und Kohlwurst.

Jochen ( DL9HAI ) machte vor langer Zeit den Vorschlag: Wer am meisten die OV Abende besucht sollte ein Präsent bekommen. Dieses in Form einer Flasche ging an Peter (DG6XP).

Anschließend wurde geklönt und gefachsimpelt bis auch die letzten nach 23 Uhr die Heimfahrt antraten.

 

Info vom OV-Treffen am 21. November

To top

Leider musste die frisch aufgehängte Drahtantenne schon wieder abgebaut werden. Kai (DO1KO), Thomas (DO7TPB) und Peter (DG6XP) hatten dies schon am Sonntag erledigt. Wir hoffen, dass nach den Baumfällarbeiten noch zwei Aufhängepunkte übrig bleiben.

An diesem OV-Abend haben wir mal versucht, einen Satelliten zu hören - erfolgreich! Die installation von HamRadioDeluxe brachte die Information zu Tage: es kommt in 5 Minuten ein Satellit mit einer CW-Bake im 70cm Band. Schnell brachten wir die Antennen in die richtige Position und den 70 cm Allmode TRX auf Empfang. Klaus (DC6DG) bediente den Frequenzknopf, um die Dopplershift auszugleichen. Marco (DD1LC) drehte die Antennen in Azimut und Elevation und Olaf (DL2WO) schrieb die Telegrafiesignale mit. 

Fazit: Die Anlage ist brauchbar, aber etwas Automatisierung würde es bequemer machen. Für ca. 10 Minuten waren Signale aus dem All zu hören.

Anschließend haben wir uns noch kurz mit Programmierung in Visual Basic beschäftigt. An den nächsten OV-Abenden wollen wir gemeinsam etwas programmieren, um die Funktionsweise von Computerprogrammen kennen zu lernen.

Ausblick: Zum Adventessen treffen wir uns am Samstag um 19:00 Uhr!

Kurzinfo vom OV-Abend am 2. November 2012

To top

Es war wieder einer der gemütlichen Clubabende wie wir ihn mögen.

Als Gast begrüßten wir Harald ( DH4PK ) aus Sinzig zur Zeit in Ratzeburg.

Uwe ( DK5LX ) stellte eine Schüssel mit Frikadellen auf den Tisch.

Marco ( DD1LC ) berichtete von der Distriktversammlung in Wingst und von der Interradio in Hannover, wo der OV stark vertreten war.

Danach war eine gemütliche Klönrunde angesagt.

Nächste Termine:

21. November  OV-Treffen

24. November  Adventessen

 7. Dezember   OV-Abend

 

Kurzinfo vom OV-Abend am 5. Oktober 2012

To top

Es fand eine Aussprache statt zur bevorstehenden Distriktversammlung.

Günther ( DL3XAQ ) berichtete von seinem Besuch in Baunatal.

Marco ( DD1LC ) stellte einen Bausatz vor ( Dämpfungsglied einstellbar auf 3-6-12-20 db. Dazu einen SDR Empfänger ( FIFI ).

Nächste Termine:

13. Oktober     Distriktversammlung in Wingst

17. Oktober     OV-Treffen

02. November  OV-Abend

24. November  Grünkohlessen

Distriktsfuchsjagd am 16.9.2011

To top

Die Distriktsfuchsjagd fand bei schönstem Wetter im Wald zwischen Schnakenbek und Grünhof statt. 16 Teilnehmer hatten sich zum 80m-Lauf eingefunden. Zum Mittag reichte Günther (DL3XAQ) Gulaschsuppe. Danach starteten nochmals 8 Teilnehmer den 2m-Lauf.

Besonderer Dank gilt wieder den "OV-Fremden" HaJo (DK3UM) und seiner Tochter Anita, die bei der Organisation und vor allem beim Sender ausbringen und wieder einholen tatkräftig unterstützt haben. Aber auch aus unserem OV waren wieder einige mit diesem Event beschäftigt - siehe Fotos.

Voraussichtlich wird im nächsten Jahr wieder in Aumühle gestartet.

Distriktsfuchsjagd

To top

Hallo liebe Fuchsjagdfreunde! In diesem Jahr richtet der E30 die Herbst-Distriktsfuchsjagd des Distriktes Hamburg aus. Die Ausschreibung kann von unserer Download-Seite heruntergeladen werden.

Wir planen wieder einen schönen Kurs für Anfänger und Fortgeschrittene im Wald zwischen Grünhof und Schnakenbek. Für die Mittagspause wird wieder unser Günther (DL3XAQ) die Suppenkelle in die Hand nehmen. Treffen ist ab 9:00 Uhr am 16. September am ausgeschriebenen Parkplatz.

An unserem OV-Abend am 7. September werden wieder Sender für 80m und 2m in der Nähe des OV-Heims aufgestellt, so dass jeder noch mal die Funktion seines Empfängers prüfen kann.

Ich wünsche uns allen viel Spaß!

Euer Marco (DD1LC)

 

Kurzinfo vom OV-Abend am 3. August 2012

To top

Peter ( DK4HPA ) berichtete ausführlich vom Relais DB0HEW. 

Marco ( DD1LC ) sprach noch einmal die beiden Ferienpassaktionen an.

Nächsten Termine:

15. August        OV-Treffen

 7. September    OV-Abend

Ferienpassaktion Metallsucher

To top

Am 4.7.2012 haben wir mit 12 Jungen und Mädchen aus Büchen und Umland Metallsuchgeräte gebastelt. Schon um 9:00 Uhr trafen wir uns zum Aufbauen der Stationen.

Ab 10:00 Uhr begannen wir mit den Holzarbeiten und dem Wickeln der erforderlichen Spulen. Alle Bauelemente mussten von den Kindern selbst bearbeitet werden. Sie wurden dabei tatkräftig von Mitgliedern aus dem OV unterstützt: Klaus (DC6DG) half beim Zurechtsägen der Besenstiele, aus denen nicht nur die Haltestange, sondern auch die Spulenkerne der Referenzspule gefertigt wurden. Karl-Heinz (DB1MY) wickelte mit den Kindern die große Suchspule auf vorgesägte und mit einer Nut versehene Holzteller. Marco (DD1LC) half beim Gewindeschneiden für die Abstimmschraube. Uwe (DK5LX) erwies sich als geduldiger Helfer beim Wickeln der Referenzspulen.

Besonderen Dank verdient Udo, der, obwohl er nicht zu den Funkamateuren gehört, uns den ganzen Tag über mit den verschiedensten Tätigkeiten unterstützt hat. Am Vormittag war er vor allem an der Bohrmaschine zu finden, zum Mittag hat er den Grill bedient, und ganz zum Schluß hielt er uns noch einen spannenden Vortrag zu seiner Arbeit mit einem "richtigen" Metalldetektor und den rechtlichen Gegebenheiten dazu.

Die Geräte sind in Reißzweckentechnik aufgebaut, so dass die Schaltung übersichtlich groß aufgebaut werden konnte.

Das Mittagessen wurde uns von unserer Jugendpflegerin Svenja organisiert, die ebenfalls den ganzen Tag für uns verfügbar war. Zum Glück konnte sie uns mit etwas "Öl" zum Gewindeschneiden aushelfen ...

Während einige gegen 13:30 Uhr zu den Würstchen eilten, wollten andere lieber erst weiter bauen, so dass das Gedrängel an den Lötkolben etwas gemildert werden konnte. Olaf (DL5HO) half wo er konnte - so war er am Nachmittag viel an den Lötstationen zu sehen.

Am Nachmittag kam technische Unterstützung vom E06 in Form von HaJo (DK3UM) und Thomas. Durch ihre tatkräftige Unterstützung konnte am Ende jedes Gerät funktionstüchtig mit nach Hause genommen werden. Allerdings mussten wir zwei Stunden "überziehen". Die Eltern nahmen es mit Humor und kamen zweimal zum Abholen.

Den ganzen Tag über hat Jochen (DL9HAI) die Aktion mit dem Fotoapparat begleitet, so dass viele schöne Erinnerungsfotos entstanden.

Für uns alle war dies wieder eine gelungene Bastelaktion. Im nächsten Jahr werden wir bestimmt wieder etwas ähnliches anbieten. Erste Ideen für das Projekt bestehen schon ...

Ferienpassaktion Foxoring am 26.06.2012

To top

Am 26.07.2012 war es endlich soweit. Die Foxoring-Veranstaltung mit dem Bürgerverein Grünhof-Tesperhude wurde im Rahmen der Ferienpassaktion gestartet. Der Bürgerverein hatte diesmal sich auf schlechtes Wetter eingestellt, doch Petrus hatte ein Einsehen mit den Kinder und den Veranstaltern. Bei starken Südwestwind an der Elbe wurde die Veranstaltung pünktlich um 15:00 Uhr gestartet. Die Anmeldungen von 15 Kindern wurde zu unserer Überraschung deutlich übertroffen. So kamen 26 Kinder zwischen 6 und 12 Jahren an den Start. Zuvor haben zwei einsame Wanderer (Uwe DK5LX und Peter DK4HPA) im Hochgebirge von Tesperhude die 10 80m-Sender im Gelände verteilt. Marco DD1LC, Kurt DK5HE, Peter DG6XP haben sich fleißig mit den Mitgliedern des Bürgervereins um den Startplatz gekümmert. Damit es mit rechten Dingen zugeht hat uns Hans-Joachim DK3UM vom Distrikt-Referat ARDF "beaufsichtigt" und unterstützt.
Nachdem die Fünfergruppen am Startplatz eingewiesen wurden ging es auf die "Jagd". Es waren auch Kid's vom letzten Jahr dabei, die sofort eine kleine Favoritenrolle einnahmen. Die zweite gestartete Gruppe hatte schon nach ca. 90 Minuten alle Füchse gefangen und sind am Startplatz angekommen. Hier wurde der Grillmeister überrascht und musste das Feuer auf Temperatur bringen.

Es hat allen Beteiligten wieder sehr viel Spaß gemacht. Auch die Jüngste hat die Strecke mit viel Freude gemeistert. Also dann bis zum nächsten Start vielleicht.

73 de Peter
 

 

Kurzinfo vom OV-Abend am 1. Juni 2012

To top

An diesem OV-Abend wurden Vorbereitungen für die Ferienpassaktionen vorgenommen

Für die beiden Ferienpassaktionen, 26. Juni in Grünhof und 4. Juli in Büchen, werden noch Freiwillige gesucht.

Nächsten Termine:

20. Juni      OV-Treffen   ( vorbereitung für Ferienpass )

26. Juni      Ferienpass    ( 14 Uhr Grünhof-Tesperhude )

04. Juli       Ferienpass    ( 10-16 Uhr Büchen )

06. Juli       OV-Abend

Neuer Einsatz des A-Teams beim OV E 30

To top
 

Nachdem als Folge einiger OV internen Diskussionen beschlossen wurde, den Kelemen-Langdraht durch eine Windom zu ersetzen, wurde diese von Günter (DL3XAQ) beschafft. Für den Einsatz an einer Clubstation macht eine breitbandige KW Antenne einfach mehr Sinn und bedient möglichst alle Betriebsarten gleich stark. Am 26ten Mai kam dann wieder das A-Team des OV zusammen um die Antenne zu tauschen. Die Vorbereitungen waren diesmal allerdings umfangreicher. Peter (DG 6 XP) hat einen Grill plus Betriebsmittel organisiert, Thomas (DO 7 TPB) hat einen ordentlichen Berg Fleisch organisiert (nach Feuerwehr- Qualitätsstandard: „SSL“=sehr-sehr-Lecker, und weitere OM brachten Salat und Brot.

Die Rollen waren durch die persönlichen Fähigkeiten der jeweiligen Mitglieder automatisch schnell verteilt. Günter und Uwe (DK5LX) machten sich auf das Dach des OV Heimes um die 2m und 70cm Antennen neu auszurichten, da sie nicht synchron zum KW Beam waren und in der Elevationen keine richtige Nulllage hatten.

Kai (DO1KO) und Thomas machten sich an die Demontage der Kelemen, Olaf (DO7OS) machte den „Ballast-Man“ an der Leiter, Peter kümmerte sich um die Betriebsbereitschaft des Grills, Joe (DO8LTW)und Klaus (DC6DG) gaben den Bildreporter und Sicherheitsbeauftragten. Marco (DD1LC) schickte seine Projektassistentin an den Start.

Den Aufhängepunkt mit dem Gewicht behielten wir bei und auf der anderen Seite mussten wir uns einen weiter entfernten Baum suchen, wg. des längeren Antennendrahtes.

Als alles dort fest war, wo es sein sollte, stürzten wir uns mit grosser Ernsthaftigkeit auf das Catering, welches durch den Finanzminister des OV gesponsort wurde.

Anschliessend wurde die Antenne noch durchgemessen und es stellt sich heraus, dass sie sich bis auf einen geringfügig „schlechteren Wert“ im 80m Band, trotzdem auf allen Bändern mit dem eingebauten AT des TS-480 optimal anpassen lies, ohne die Einschränkung der schmalen Fenster des Vorgänger Modells.

Nach Betrachtung der Bilder bleiben nur zwei Fragen ungeklärt, wie hat es Günter geschafft, diesmal keine Schraubenschlüssel in der Regenrinne zu versenken und ganz wichtig,

WAS, bauen wir als nächstes……………………………?????????????????????????????

Vy 73 Joe The Bändsel Man


Pokalschiessen in Büchen

To top

Pfingstmontag haben wir spontan mit einer Mannschaft beim Luftgewehrschießen in Büchen teilgenommen. Vom Pokal waren wir wie immer weit entfernt, aber für uns zählt hier natürlich auch der olympische Gedanke - dabei sein ist alles!

In diesem Jahr konnten wir die Mannschaft aus 4 Funkamateuren zu gleichen Teilen aus Damen und Herren besetzen: Susanne (DL5HCC) und Iris (DL4LIF) sowie Günther (DL3XAQ) und Marco (DD1LC) griffen zum Gewehr. Das wichtigste : es wurde keiner verletzt ...

 

ARDF Saison

To top

In den letzten 4 Wochen habe ich die Distriktsfuchsjagden der Distrikte V (Grevesmühlen) E (Kaltenkirchen) und M (Segeberg) besucht. Dazu konnte ich auch einige Gäste gewinnen. So konnte zum Beispiel Jannes (siehe Bild) wieder Bestwertungen bei den Jugendlichen erlaufen und auch Olaf hat - obwohl zum ersten mal dabei - eine sehr gute Zeit abgeliefert.

In Kaltenkirchen war mein Kollege Alexander mit von der Partie und machte den 80m Lauf mit.

In Segeberg wurde der OV zusätzlich durch Uwe (DK5LX) vertreten.

Wie immer gab es bei allen Veranstaltungen viel Spaß beim Laufen und natürlich auch beim Rahmenprogramm.


Euer Marco (DD1LC)

Kurzinfo vom OV-Abend am 4. Mai 2012

To top

Klaus DC6DG hatte Geburtstag und stellte eine Schüssel mit Frikadellen auf den Tisch.

Olaf DL2WO berichtete ausführlich vom Contest in CW ( siehe Extrabericht )

Marco DD1LC stellte einen Antennenanalyser der Firma MFJ vor ( eine Leihgabe von Ralf DO2LRF ).

Auch auf die Bedeutung der Clubjacken sprach Marco an. Es wäre schön, sie zu den Ferienpassaktionen anzuhaben.

Nächsten Termine:

16. Mai    OV-Treffen

01. Juni   OV-Abend

Deutscher Telegrafie Pokal

To top

Ich habe mir am letzten Wochenende doch mal gegönnt, am DTP in Erbenhausen (Rhön) teilzunehmen.

 Es hat mir viel Spaß gemacht, denn es sind ja neben dem Wettkampf auch andere Treffen mit CW-OMs, wo man in den Gesprächen viele Tipps und Erfahrungen austauschen kann.

Dort treffen sich wirklich die CW-Fans von ganz Deutschland, aber auch aus der Schweiz waren einige OMs dabei. Auf alle Fälle bin ich im nächsten Jahr wieder mit dabei. Die Initialzündung ist gelegt ... :-)

In meiner Altersklasse (>= 50 Altsenioren), wo eigentlich allgemein die meisten Teilnehmer vertreten sind, habe ich in der Gesamtwertung den 5. Platz belegt und somit den OV E30 würdig vertreten! 

Es waren neben Hören und Geben auch zwei Disziplinen dabei, wo ich erst neu angefangen habe zu trainieren.

- RufzXP: ist ein Programm, wo man ab einer bestimmten (selbst festgelegten) Geschwindigkeit per Zufallsgenerator Amateurfunkrufzeichen hört, die man mit der Tastatur in den PC eingeben muss. Wenn die Eingabe ohne Fehler erfolgt, wird die Geschwindigkeit erhöht ... ansonsten bei Fehlern verringert. Also da muss man schon gut hören aber auch fast 10-Fingersystem beherrschen.

- Morserunner: eine PileUp-Simulation eines Contestes, wo man in dem Wirrwar von verschiedenen Rufzeichen, jeweils eine Station bestätigen muss (599 + Nummer). Auch dort ist es notwendig, gut und schnell zu hören aber auch schnell an der Tastatur zu sein, um die Rufzeichen richtig einzugeben.

Also in den PC-Disziplinen gibt es noch Verbesserungspotenzial für mich. Aber auch beim Hören von Mischtext, der dieses mal zuerst mit eingebaut wurde, um sich an den internationalen Regeln anzugleichen. Da hätte ich auch noch gute Chance zu Verbesserung.

vy 73 von Olaf (DL2WO)

Sweatjacken und T-Shirts

To top

Für Öffentlichkeitsarbeit wollen wir einheitlich auftreten.

Wer hat Interesse an T-Shirts und Sweatjacken mit Schriftzug ( Siehe Bilder ) ?

Bei Interesse bitte per E-Mail an Marco mit Grössenangabe ( L - XL - XXL )

Name und Rufzeichen.

Preise: T-Shirts ca 20,- €     Sweatjacken ca 30,- €

 

Ehrenamtmesse

To top

Normal präsentieren sich auf einer Ehrenamtmesse Vereine und Verbände, die Mitbürgern helfen, die es schwer im Leben haben. Genau da wäre auch unser Ansatzpunkt.

Nach gründlichem Überlegen hatten wir uns dann zur Teilnahme entschieden, schnell waren auch ein paar OM´S begeistert.

Am Sonntag, den 26.März 2012 war der Termin in Mölln, einer Stadt mit 16000 Einwohnern im Herzogtum Lauenburg, südliches Schleswig-Holstein, angesetzt.

Als Veranstaltungsort stand des hiesige Gymnasium, die Turnhalle und das Freigelände zur Verfügung. Wir bekamen einen Klassenraum im 2. Stock am Ende eines Ganges zugewiesen. Ideal für die Montage einer Antenne, zumal der Trakt von außen über einen Fensterputzbalkon begehbar war.

Schnell hatten wir uns für eine digitale Betriebsart entschlossen. Unsere Entscheidung fiel auf PSK 31. Die Geräte dafür waren im OV vorhanden.

Die OM´s wurden ausgebildet und „geschliffen“ denn es sollte alles perfekt funktionieren.

Am Freitag, den 24. 2. nachmittags, durften wir dann im Vorwege die Antenne montieren. Es war eine Dipolantenne für das 20 m-Band mit asymmetrischer Anpassung. Wie immer bei solchen Arbeiten wurden die drei OM´s ( Marco, Jo und Klaus ) vom Nieselregen und Starkwind begleitet.

Nach den erfolgreichen Vorarbeiten konnten wir am Sonntag ab 7 Uhr mit den Aufstellungs.- und Montagearbeiten beginnen. Dabei waren sechs aktive OM`s.

Da der DARC uns mit viel Werbematerial versorgt hatte, konnten wir entsprechende Plakate, Hinweisschilder und Fähnchen aufstellen.

Als Technik hatten wir unseren Transceiver …………… mit separatem Netzteil, ein homemade Interface, einen Laptop mit extra Tasten, einen Videoverteiler, der einen Großmonitor und einen Beamer bediente. Als Software benutzten wir Fldigi und sendeten unter unserem Clubrufzeichen DF0ZL.

Um 10 Uhr war die Technik aufgebaut und getestet und die Tische und Stühle zu gemütlichen Sitzgruppen hingestellt.

Die Veranstaltung begann mit einem ökomenischen Gottesdienst in der Eingangshalle.

Zu unserer großen Überraschung waren wir gut besucht. Nicht nur unser OVV Marco DD1LC, sondern auch die anderen Mitglieder, mussten immer wieder ausführlich erklären. Als Blickfang hatten wir eine Landeskennerkarte. Auf dieser wurden alle Verbindungen sofort mit einem Aufkleber markiert.

Der prominenteste Besucher war der Landes-Innenminister Klaus Schlie an unserem Stand. Er ließ sich mit großem Interesse alles erklären.

Auch unser Senior Karl-Heinz DJ1ME eine bekannte Persönlichkeit aus Politik und Wirtschaft war den ganzen Nachmittag bei uns. So konnten auch wertvolle Gespräche geführt werden.

Wir haben zwar durch diese Veranstaltung keine neuen Mitglieder gewonnen, haben aber Interesse an diese Technik geweckt und uns bekannt gemacht. Gezeigt, dass es ein Hobby mit seiner gesamten Vielfalt für Senioren und Behinderte ist .

Nächstes Mal werden wir wieder dabei sein.

Dank gilt unserem OVV Marco DD1LC, Günther DL3XAQ, Uwe DK5LX, Jochen Dl9HAI, Olaf DL2WO und Klaus DC6DG


Kurzinfo vom OV-Abend am 13. April 2012

To top

Jochen DL9HAI hatte seine Spendierhosen an und stellte eine Schüssel mit Gänseschmalz und dazu frisches selbstgebackenes Brot auf den Tisch.

Marco DD1LC berichtete ausführlich von der Distriktversammlung, die in Halstenbek stattfand. Marco hat auch an der Osterfuchsjagd in Hagenow teilgenommen.

Unsere Drahtantenne G5RV wurde im Frühjahr entwendet. Es wurde beschlossen Ersatz zu Kaufen.

Ebenso wurde über den Kauf eines Antennenanalysers abgestimmt Peter DG6XP wird Angebote einholen.

Über einheitliche Kleidung für Öffentlichkeitsarbeit wurde gesprochen. Hierüber kommt ein extra Bericht.

Am 1. Mai um 10 Uhr, wollen wir wieder Flagge zeigen beim Maibaum aufstellen in Büchen.

Nächste Termine:

18. April  OV-Treffen

  1. Mai    Maibaumaufstellung  ( Bürgerplatz )

  4. Mai    OV-Abend

Neue Antenne für die Clubstation

To top

Nachdem der von Kurt (DK5HE) für die OV KW Station gestiftete Draht Dipol vor einigen Wochen „gediebt“! wurde, haben wir seit Mittwoch (21.3) wieder eine KW Antenne zwischen den Bäumen auf dem Clubheim Gelände. Als sich Jochen (DL9HAI) bereit erklärte, einen 5-Band Kelemen Dipol aus seinem Privatbestand zu spenden, wurde über Band ein Aufbautermin für Mi-Nachmittag vereinbart. Die Freiwilligen-Truppe bestand aus Jochen, Peter (DO7PRB), Klaus (DC6DG), Thomas (DO7TPB), Kai (DO1KO) und Joe (DO8LTW). Zu Beginn der Aktion gab es Kaffee und selbstgebackener Pflaumenkuchen von „Jochen-Catering“. Nach dem Geschmack zu urteilen, war der ausgezeichnete Kuchen aber eher von der Gattin des Funkfreundes produziert.

 Als die von Peter mitgebrachte Leiter am ersten Baum lehnte, waren die Rollen schnell verteilt. Peter und Kai gaben die Kletterartisten, Joe diente als Leiter-Standsicherungsballast und Bändsel-Man, Thomas sorgte für die zeitgerechte Bereitstellung von Werkzeug (Säge), Klaus behielt die Übersicht und achtete auf einen geordneten Ablauf, Jochen betrieb Bilddokumentation. Etwas später erfuhr das Team noch Unterstützung durch Marco (DD1LC), der noch etwas passenderes Sägewerkzeug organisierte.

 An einem Baum wurde das Tragseil fix und auf der anderen Seite wurden eine Umlenkrolle mit Gewicht montiert. Peter hatte in einer Nachschicht schöne Gewichte aus Beton gegossen, die jeweils einen Aufhänge- und Sicherungsbügel hatten, so dass das Gewicht mehrfach durch Polyprop Leinen gegen unerwünschtes Herunterfallen gesichert ist. Die Antennenbefestigungspunkte liegen in ca. 7m Höhe mit Durchhang läuft der Strahler dann etwa auf 6m ü. Grund.

Die Kräfte von Peter und Kai liessen es noch zu, den bei der letzten Antennenaktion verloren Schraubenschlüssel vom Dach des OV Heimes zu bergen.

 Jetzt musste nur noch die Frage geklärt werden, wie ist die Performance des Dipols. Gemeinsam mit Marco als OP wurden die verschiedenen SWR und Anpass-Verhältnisse am TS-480 getestet. Die Antenne gab sich als fabrikneu, die Werte waren so wie sie als „Neu“ geliefert werden würde. Die Resonanzen im 80/40/20 Band liegen am Band Anfang. Also momentan eine sehr gute Gebrauchsmöglichkeit für CW-isten und Digi-mode Fans. Konstruktionsbedingt ist die Antenne sehr schmalbandig und ist oberhalb Bandmitte auch von dem eingebauten TRX-Tuner, SWR-mässig nicht mehr einzufangen. Die Verlegung der Resonanz Punke durch Kürzen der Drahtenden, würde sich nur auf das 80m Band auswirken, für die anderen Bänder müssten jeweils die eingeschleiften Traps (pro Band zwei) angepasst werden.

Dies würde sicher einen mehrstündigen Rauf-Runter Einsatz erfordern. Die Diskussion über die Verwendung eines anderen Antennen Typs sind noch nicht abgeschlossen.

 Peter ermittelte mit Hilfe eines Lasermessgerätes die maximale Baumentfernung mit 53 Metern. Somit gibt es mit einer „langen“ G5RV (63m) die auch 160m ermöglicht, die Notwendigkeit zwei 5m Enden abknickend zu montieren. Wir haben aber in dieser Entfernung keine zwei weiteren Bäume. Zusätzlich ist die Hühnerleiter Ableitung 19,xx Meter, was bedeutet, das unsere jetzigen Abspannpunkte deutlich höher angebracht sein müssten. Als Alternative bliebe die „kurze“ G5RV die erst ab 80m spielt. Eine weitere Alternative bliebe die Anschaffung eines autom. symmetrischen Tuners und Selbstbau des Dipols. Dagegen spricht der Preis, der das halbe Jahresbudget des OV fressen würde. Geht gar nicht !!,  also ist über einen Spendenaufruf nachzudenken, ( z.B SG 239= 270 € / 15 Mitglieder=18€ p.P) sollte solch eine Lösung angestrebt werden.

 Genug Gesprächsstoff für den nächsten OV-Abend. Dies ist mal ein etwas längerer Text, aber es ist im Sinne des Aufbauteams, alle OV Mitglieder an den Detailerkenntnissen teilhaben zu lassen, damit sich jeder schon mal seine Gedanken machen kann und damit die Diskussion bei unserem nächsten Treffen bereichert wird.

 Aus Beobachterkreisen wurde noch das Gerücht in die Welt gesetzt, Kai sei in einem Baum geboren worden, diese Nachricht konnte aber in der Kürze der Zeit nicht durch Recherche bestätigt werden. Zumindest sind die Aufhänge Punkte jetzt etwas diebstahlssicherer, weil „man“ nicht nur eine lange Leiter benötigt, sondern auch mind. eine Kai-Körperlänge obendrauf, um daran rumzufummeln.

 73, Joe / do8ltw/  The Bändsel-Man

Kurzinfo von der Mitgliederversammlung

To top

Um 20 Uhr eröffnete Marco DD1LC die Mitgliederversammlung und stellte die Beschlussfähigkeit fest.

Zum Protokollführer wurde Peter DK4HPA gewählt.

Marco trug seinen Jahresbericht vor und auch den Kassenbericht von Günther DL3XAQ, der sich für seine Abwesenheit entschuldigt hatte.

Die anwesenden Mitglieder entlasteten den Vorstand und dankten für die Aktivitäten.

Anträge waren keine eingegangen.

Bei Punkt Verschiedenes kam von Jochen DL9HAI die Anfrage nach Versicherung der Clubstationsgeräte. Marco will sich schlau machen.

Peter DK4HPA wird der dritte Administrator für die Web-Seite. Er berichtete auch über Neuigkeiten vom Relais DB0HEW

Um 21.30 war Ende der Veranstaltung.

Kurzinfo vom OV-Abend am 2. März 2012

To top

Jochen (DL9HAI) brachte selbstgebackenes Brot und Schmalz zum Verzehr mit. Dann holte er seinen USB Stick aus der Hosentasche und es gab Bilder von der Ehrenamt Messe aus Mölln zu sehen mit anschließender Manöverkritik.

Nächste Termine:

09. März    Jahresversammlung    ( ohne Wahlen )

21. März    OV-Treffen

13. April     OV-Abend       ( der 1. Freitag ist ein Feiertag )

 

Kurzinfo vom OV-Treffen am 15.2.2012

To top

An diesem Mitwochabend haben wir alles für die Messe zusammengepackt. Vorher wollten wir noch kurz die Funktionsfähigkeit der PSK-Ausrüstung testen, aber leider mussten wir feststellen, dass wegen Baumschnittarbeiten unsere Drahtantenne demontiert wurde. Bisher hat die Recherche noch nicht den Verbleib der Antenne klären können.

Kurzinfo vom OV-Abend am 3. Februar 2012

To top

Trotz klirrender Kälte hatten wir einen gut besuchten OV-Abend.

Olaf DL2WO aus Geesthacht hat ein neues Rufzeichen. Sein altes Rufzeichen ( DL5HO ) war zu irreführend in CW.

Das war der Anlass für zwei Schüsseln Frikadellen, gefertigt mit Unterstützung von DG6XP.

Uwe DL5HU vermachte dem Club seinen ausgemusterten Laptop.

Dann wurde die Ehrenamtsmesse besprochen, die am 26. Februar in Mölln stattfindet. Anschließend bereichtete Marco vom Rundschreiben aus Baunatal.

Im Jahr 2011 hatten wir zwei Austritte und einen Neuzugang. Unser Mitgliederstand beträgt damit 57 Mitglieder.

Nächste Termine:

15. Februar  OV-Treffen

02. März       OV-Abend

 

Kurzinfo vom OV-Treffen am 16.2.2012

To top

EhrenamtMesse

To top

Am 26.2. wollen wir uns auf der EhrenamtMesse in Mölln darstellen. Diese Messe finden in den Räumen des Marion-Dönhoff-Gymnasiums statt. 

Wir werden um 7:00 Uhr pünktlich mit dem Aufbau der Station und des Messestandes beginnen. Ab 10 Uhr wird die Messe zunächst durch einen ökumenischen Gottesdienst und anschließend durch Innenminister Klaus Schlie eröffnet.

Ab 11 Uhr stehen wir auf unserem Stand mit der Vorführung von PSK31 und anderen Betriebsarten dem Publikum zur Verfügung. Ende der Veransaltung wird ca. 16 Uhr sein.

Kurzinfo vom OV-Treffen am 18.1.2012

To top

Eigentlich wollte ich nur mal schnell ein Rufzeichen bei QRZ.com nachschlagen ... aber das Internet funktionierte nicht! Eine kurze Recherche brachte es ans Licht: das ehemalige Internetcafe auf der anderen Flurseite ist in einen Kunstraum umgestaltet worden. Da passte so ein Router natürlich nicht mehr an der Wand ... glücklicherweise war dieser aber noch nicht weit weg verstaut, so dass sich das Problem schnell beheben ließ!

Dank Klaus (DC6DG) funktioniert die Wanduhr endlich wieder.

Wir haben uns an diesem Abend nochmal ausführlich mit PSK beschäftigt. Dafür hat uns Uwe (DL5HU) ein gebrauchtes Notebook spendiert. Die Software ist inzwischen installiert und bereit für die Messe.

Außerdem haben wir den Beamer von Jochen getestet. Auch dieser wird auf der Messe zum Einsatz kommen. Leider konnten wir noch nicht so richtig in der Originalzusammensetzung testen und werden dies beim nächsten Mal nachholen.

Glücklicherweise hat Günther (DL3XAQ) uns mit Geburtstagsfrikadellen versorgt, so dass wir auch diesmal nicht hungern mussten und wieder bis nach 22:00 Uhr ausgehalten haben.

Kurzinfo vom OV Abend am 6.1.2012

To top

An diesem ersten OV-Abend im neuen Jahr waren wieder zahlreiche Mitglieder anwesend. Außerdem durften wir auch wieder einen Gast begrüßen.

Hauptthemen waren:

  • Die bevorstehende Messe in Mölln, auf der wir in diesem Jahr PSK31 vorstellen wollen. Termin für die Messe ist der 26.Februar 2012.
  • Vorstellung des neuen Bastelprojektes für die Aktion Ferienpass. Der Prototyp ist fertig ... was genau gebastelt wird bleibt aber erstmal noch unser Geheimnis.

Für die Messe wurde auch schon der Umgang mit dem PSK-Programm und der OV-Hardware geübt. Zum Einsatz wird der TS480 aus dem OV kommen. Der PC (Notebook) ist noch nicht abschließend geklärt, aber Jochen (DL9HAI) stellt für den Tag seinen Beamer zur Verfügung und der OV-Bildschirm kann ebenfalls genutzt werden.


Der Abend endete nach ausgiebigem Klönen und aktivem PSK31 Betrieb von der Clubstation erst um 22:30 Uhr.

Prosit Neujahr 2012

To top

Allen ein Frohes Neues Jahr und viel Gesundheit.

Aktuell 2011

To top

Kurzinfo vom OV-Treffen am 21.12.

To top

Jochen (DL9HAI) bewirtete uns mit reichlich selbstgebackenem Schmalzbrot. So konnten wir genussvoll das Jahr bei E30 ausklingen lassen.

Kurzinfo vom OV-Abend am 2. Dezember 2011

To top

Der Club hat zwei gebrauchte 2m und 70 cm All-Mod Transceiver der Marke

Kenwood erworben. Sie stammen von Kurt ( DK5HE )

Unser QSL Manager Peter ( DG6XP )  stellte zwei Schüsseln mit

selbstgemachten Frikadellen auf den Tisch. Spendiert hat sie Kurt ( DK5HE )

Peter ( DK4HPA ) berichtete vom  Relais DB0HEW.

Im Frühjahr startet ein Lehrgang Lizenzerwerb und Aufstockung.

Es werden noch Anmeldungen entgegengenommen.

Nächsten Termine:

21. Dezember     OV-Treffen

  6. Januar          OV_Abend

Allen ein frohes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr 2012

Adventsessen beim Ortsverband E30

To top

Wie schnell doch das Jahr vergeht.

Am Samstag, den 26. November trafen wir uns in Lütau zum Grünkohlessen.

Es war das 30. Adventsessen in der E30 Geschichte und es waren 30 Teilnehmer.

( das klingt doch gut )

Unsere Gäste kamen aus Lübeck, Mölln, Aumühle und Bergneustadt zur Zeit auf

dem Campingplatz in Tespe.

Es war wie immer ein gelungener Abend.

Kurzinfo vom OV-Abend am 4. November 2011

To top

Marco ( DD1LC ) und Gerhard ( DL1XAG ) waren auf der Distriksversammlung in Ashausen.

Marco berichtete vom Inhalt der Versammlung.

Es wird wieder ein Lehrgang Lizenzerwerb stattfinden. Auch wer seine Lizenz aufstocken möchte, melde sich bitte.

10 Om`s fahren zur Interradio nach Hannover. Treffen Samstag früh 7.30 Uhr in Lauenburg Schlüsselteich Parkplatz.

Ergebnisse vom Hamburg Contest sind auf der Webseite des Distriktes zu finden. Auch Bilder von verschiedenen Aktivitäten sind dort einzusehen.

Einladungen zum Grünkohlessen sind per E-Mail rausgegangen. Mitglieder ohne E-Mailadresse bekommen sie zugestellt.

Nächste OV-Termine:

16. November     OV Treffen

26. November     Adventessen  ( Grünkohlessen )

 2. Dezember      OV Abend

 

Kurzinfo vom OV-Abend am 7. Oktober 2011

To top

Es wurde auf Termine hingewiesen:

22. Oktober  Distriksversammlung in Ashausen. Ausrichter OV Winsen

05. November Interradio 

26. November Adventessen

Günther  DL3XAQ  hat die Verantwortung für die Clubstation DF0ZL übernommen. Bei Interesse mit dem Clubrufzeichen zu arbeiten, bitte Rücksprache mit Günther halten.

Nächsten OV-Termine:

19. Oktober    OV-Treffen

04. November OV-Abend

Kurzinfo vom OV-Abend am 2. September 2011

To top

Marco ( DD1LC ) berichtete ausführlich von der Fuchsjagd in Wingst, wo er zu Gast war.

Peter ( DK4HPA ) berichtete über Neuigkeiten vom HEW Relais.

Am Sonntag den 4. September wird bei Marco in Schnakenbek eine Peilübung durchgeführt, für die kürzlich gebauten Peilempfänger.

Am 18. September findet in Aumüle die Herbst-Distriksfuchsjagd statt.

Am 22. Oktober findet in Ashausen die Herbst-Distriksversammlung statt. Ausrichter OV Winsen.

Am 5. November Interradio in Hannover. Marco bietet wieder eine Fahrgemeinschaft an.

Nächste OV Termine:

21. Sept.     OV-Treffen

07. Okt.       OV-Abend

Neues Relais

To top

Hallo YL's und OM's!

Heute habe ich die Zulassungs-Urkunde von der Bundesnetzagentur bekommen. Da mein Relais sich noch im Aufbau befindet, und auch der Standort ( Kläranlage Gudow) noch nicht aufgebaut ist, werde ich das Relais im Testbetrieb auf meine Hausantenne laufen lassen.

Das Relais ist also nicht immer 24Stunden im Betrieb!

Etwas “Finetuning” ist noch Angesagt was die NF betrifft.

Kurz-Info:

  1. Call=DO0BAB
  2. TX= 439.275Mhz.
  3. RX=431.675Mhz.
  4. Tonruf=1750Hz.
  5. PA= 6Watt.

Alles weitere später.

awdh. 73'

Peter DO7PRB

Einladung

To top

Am 18. September findet in Aumühle wieder die Distriktsfuchsjagd des Distriktes Hamburg statt.

Als Vorbereitung lade ich alle Interessierten zu einer Einweisung in die Peiltechnik ein. Wir treffen uns am 4. September 2011 bei mir in Schnakenbek, Alte Salzstrasse 3, auf der Wiese. Wir beginnen um 14:00 Uhr mit einer kleinen Einweisung in den Umgang mit Kompass und Karte, gefolgt von kleinen Peilübungen mit Sendern unterschiedlicher Leistungsklassen. Je nach Wunsch werden im Anschluss auch ein paar Sender zum Suchen versteckt.

Mitzubringen sind - soweit vorhanden - ein Peilempfänger (80m/2m) inklusive voller Batterie und Kopfhörer, ein Kompass, ein Klemmbrett und ein Stift. In begrenzter Zahl kann ich mit Utensilien aushelfen.

Je nach Teilnehmerzahl und -wünschen werden wir bis ca. 18:00 Uhr aktiv sein.

Ich freue mich auf rege Teilnahme

73 Euer Marco (DD1LC)

Fuchsjagd Wingst

To top

Am 21. August 2011 hat Marco (DD1LC) den E30 bei der VFDB Fuchsjagd - ausgerichtet vom OV Z73 Cuxhaven - in Wingst vertreten.  Bei schönstem Laufwetter hat diese Veranstaltung wieder viel Spaß gemacht. Neben dem Peilen und Laufen ist natürlich auch immer der gemütliche Teil ein Highlight (siehe Bilder). Leichter Regen setzte leider bei der Siegerehrung ein.

Zweiter Basteltag

To top

Am 2. August hatten wir wieder 11 Kinder im Rahmen der Aktion Ferienpass zu Gast. Wie man aus den Bildern des Tages entnehmen kann, hatten alle Teilnehmer - Kinder wie Betreuer - reichlich Spaß.

Neben der Bastelaktion wurde auch wieder den Kindern die Funkstation vorgestellt.

 

Antennenbau bei E30

To top

Am 30. Juli haben wir endlich unsere UKW-Antennen auf das Dach gebracht. Günther (DL3XAQ) war der mutige Mann, der die Montage auf dem Dach übernommen hat. Unterstützt wurde er dabei von Uwe (DL5HU), Andreas (DL1CMM) und Uwe (DK5LX), die die Teile auf dem Dachboden vorbereitet und hochgereicht haben.

Derweil wurde unten im ersten Stock das Kabel vorbereitet und die Anschlüsse in unser Messtischgehäuse gelegt. Kurt (DK5HE) räumte das OV-Heim auf. Klaus (DC6DG) und Marco (DD1LC) montierten die Teile, einige davon mussten Peter (DG6XP) und Joe (DO8LTW) erst von zuhause beschaffen ...

Noch ein Stockwerk tiefer auf dem Rasen sorgte Jochen (DL9HAI) für eine exzellente Verpflegung vom Grill sowie Kuchen am Nachmittag.

Während der Arbeiten hatten wir auch einige Zuschauer - einige unserer Frauen haben sich zum Klönen zu uns gesellt.


Insgesamt war dieser Tag ein sehr erfolgreicher, denn nicht nur die UKW-Kreuzyagis samt Elevationsrotor konnten montiert werden, sondern auch unsere Windom-Antenne wurde etwas höher und vor allem stabiler in den Birken montiert.

Foxoring in Grünhof

To top

Am 22.07.2011 haben wir den Bürgerverein Grünhof unterstützt und mit den Kindern Foxoring gemacht. Die Veranstaltung im Rahmen der Ferienpassaktion hat allen Teilnehmern viel Spaß gemacht, obwohl das Wetter nicht optimal mitspielte. Nach der Suche von 10 Kleinsendern, die die Kinder in kleinen Gruppen absolvierten, gab es noch ein paar Würstchen vom Grill.

 

OV-Abend vom 20. Juli 2011

To top

An diesem OV-Abend haben wir beschlossen, am 30. Juli einen kombinierten Bau- und Grilltag durchzuführen. Ziel ist es, an diesem Tag die UKW-Yagis auf dem Dach des OV-Heims zu installieren und danach Gegrilltes zu verspeisen. Dazu sind natürlich alle OM's und YL's des OV's mit Partnern herzlich eingeladen.

Beginn wird 11:00 Uhr Ortszeit sein.

Jugend zu Gast beim E30

To top

Im Rahmen der Aktion Fereinpass der Jugenspflege Büchen waren am 11. Juli 2011 von 14-17 Uhr 11 Jungen und 1 Mädchen zum Elektronikbasteln bei uns angemeldet.

Lasse, Leandra, Tim, Timo, Mathias, Valentin, Benedikt, Clemens, Jan, Rene, Joshua und Aavon bauten mit Hilfe unserer Betreuer einen elektronischen Würfel.

8 Funkamateure standen den Kids zur Seite: Marco, Gerhard, Peter (Büchen), Joe, Klaus, Olaf, Kurt und Uwe hatten viel Spaß beim Basteln mit den Kindern.

Da der Jugendbetreuerin noch 10 Anmeldungen vorlagen, haben wir uns für einen 2. Termin entschieden. Das ist Dienstag der 2. August 14-17 Uhr.

Mehr Informationen zu den Fereinpassaktionen sowie zum Jugendzentrum findet man auch auf der Web-Seite vom Jugendzentrum Büchen: www.juz-buechen.de  

Allen hat es sehr viel Spass gemacht und das freut uns am meisten.

Kurzinfo vom OV-Abend am 1. Juli 2011

To top

Lag es an den Frikadellen ?

Es war wieder ein sehr gut besuchter OV-Abend. Thomas DO7TPB hat sie spendiert und Peter DG6XP hat sie gefertigt.

Am 11. Juli beteiligen wir uns an der Ferienpassaktion in Büchen. Gebaut wird ein elektronischer Würfel. Beginn 14 Uhr im Jugendzentrum.

Am 22. Juli sind wir zu Gast beim Bürgerverein Grünhof und starten im Rahmen der Ferienpassaktion eine Fuchsjagd. Beginn 14 Uhr Treffpunkt an der Elbe beim Kiosk.

Nächste Termine:

11. Juli         Ferienpassaktion in Büchen

20. Juli         OV-Treffen

22. Juli         Fuchsjagd Grünhof

 5. August    OV-Abend

OV-Treffen am 15. Juni

To top

An diesem Abend haben wir einen Bildvortrag über einen Museumsbesuch, den Jochen, Klaus, Hartmut und Karl-Heinz gemacht haben, angesehen. Klaus brachte dazu seine Projektionstechnik mit, so dass wir im großen Raum auf der Leinwand die Show geniessen konnten.

Zusätzlich sorgte Jochen mit Wurst und selbstgebackenen Brot für ein gutes Abendbrot.

Pokalschiessen

To top

Am Pfingstmontag haben in diesem Jahr wieder zwei Mannschaften beim Pokalschiessen der Vereine und Verbände in Büchen teilgenommen. Neben dem Schiessen war natürlich auch ein gemütliches Zusammentreffen bei schönem Wetter wichtig. Für vordere Plätze hat es diesmal leider nicht gereicht ...

Frohe Pfingsten

To top

wünschen die beiden Web-Master vom E30

Vorankündigung

To top

Am nächsten Mittwoch möchte Jochen (DL9HAI) uns einen Bildervortrag zu einem Museumsbesuch zeigen. Anlässlich seiner goldenen Hochzeit werden auf dieser Veranstaltung ausserdem Würstchen serviert. Es loht sich also wieder einmal, mit dabei zu sein!


Für das Pokalschießen am Montag den 13. Juni habe ich mindestens eine Mannschaft angemeldet. Wir können aber auch flexibel Mannschaften nachmelden. Wer also Lust zum Luftgewehrschiessen hat, der kommt ab 12:00 Uhr zum Schießstand in Büchen.

 

73 de Marco (DD1LC)

Kurzinfo vom OV-Abend am 3. Juni 2011

To top

Volles Haus, sagt man so schön. Lag es an den Frikedellen?

Marco wurde vor kurzem 40 und das war der Anlass eine große Schüssel mit Frikadellen auf den Tisch zu stellen.

Die letzten Veranstaltungen wurden noch einmal durchgesprochen. Fuchsjagd in Schnakenbek und Bad Segeberg sowie Hamburg Contest.

Zwei Termine wurden bekannt gegeben:

11. Juli  Ferienpassaktion der Gemeinde Büchen

22. Juli  Fuchsjagd mit dem Grünhofer Bürgerverein

Anschl. wurde noch ausgiebig über Kernenergie und erneuerbare Energien geklönt.

Da wir einige Neuzugänge haben, gibt es demnächst per E-Mail eine neue Mitgliederliste

Nächste Termine:

13. Juni  Schießen der Vereine Schützenhaus

15. Juni  OV-Treffen

01. Juli  OV-Abend

Pokalschießen

To top

Der Schützenverein Büchen und Umgegend e.V. hat uns auch in diesen Jahr wieder zum Luftgewehrschießen eingeladen. Am Pfingstmontag, 13. Juni 2011, kann ab 12:00 Uhr wieder versucht werden, den Pokal für unseren Verein nach Hause zu holen.

Wir werden in diesem Jahr wieder mit mindestens einer Mannschaft teilnehmen, wenn auch eher der olympische Gedanke zählt ...

Als Übungsabende sind der 6. und 7. Juni, jeweils ab 19:00 Uhr, angesetzt.

YL-Fuchsjagd bei Bad Segeberg

To top

Am 29.5.2011 besuchten Uwe (DK5LX) mit Frau Heike sowie Marco (DD1LC) die Fuchsjagd bei Bad Segeberg. Traditionell waren die YL's des Distriktes Schleswig Holstein die Ausrichter dieses Events. 

Wir belegten mit unseren Läufen mittlere Plätze, fanden aber jedesmal alle 5 Sender im Wald. Insbesondere konnten wir aber die Zeit in den Pausen zum Klönen und Fachsimpeln mit vielen interessanten Gesprächspartnern nutzen. 

Trotz leichtem Regen zur Mittagszeit führte diese Veranstaltung wieder zu einem gelungenen Tag.

Distriktsfuchsjagd 2011

To top

Am 15. Mai fand im Wald bei Schnakenbek die Frühjahrsdistriktsfuchsjagd statt. Ab 10:00 Uhr starteten 36 Teilnehmer beim 80m Lauf. Dabei wurde ein großes Leistungsspektrum abgedeckt. Familie Matziol erschien mit 4 Generationen im Alter zwischen 8 und 80 Jahren. Gäste aus dem Bürgerverein des benachbarten Grünhof, die ihre erste Fuchsjagd mitmachten liefen neben starken Läufern - die Bestzeit erreichte Michael Wippermann mit 5 gefundenen Sendern in unter 50 Minuten. Den ersten Platz bei den Jugendlichen erreichte Simon Fischer mit einer Zeit von 77 Minuten und 40 Sekunden bei einer Laufstrecke von ca. 7 km.

Nach einer Mittagspause bei Gulaschsuppe wurde der 2m Lauf um 14:00 Uhr gestartet. Zwölf Teilnehmer - darunter zwei Jugendliche - starteten zu dieser Herausforderung. Als Sieger gingen hierbei Tassilo Kayßer (Jungendliche) und Wolfgang Matziol (Erwachsene) hervor.

Allen Teilnehmern und natürlich auch dem Organisationsteam hat dieser Tag im Wald wieder viel Spaß gemacht.

Die nächste Fuchsjagd des Distriktes Hamburg findet am 18. September in Aumühle statt.

Kurzinfo vom OV-Abend am 6.Mai

To top

Ab 18:00 Uhr konnte mit verschiedenen Sendern nochmal Peilen geübt werden, so dass für den kommenden Sonntag nichts mehr schief gehen kann. Auch der neueste Empfänger von Joe (DO8LTW) konnte erfolgreich in Betrieb genommen weden.

Ab 20:00 Uhr gab es dann noch einen gemütlichen Teil. Uwe brachte als Einstand (traditionell?) eine grosse Schüssel Frikadellen mit. Als Gäste waren diesmal HaJo und Thomas vom E06 bei uns.

Maibaumfest

To top

Schon traditionell nahmen wir am Büchener Maibaumfest teil. Der Baum war zwar schon aufgestellt, aber trotzdem haben sich viele Büchener und Gäste zu diesem Ereignis eingefunden. Neben Wust und Getränken gab es auch wieder Musik vom Spielmannszug und zwei Livebands.

Unser Wappen hängt wieder in der oberen Reihe. Zusätzlich war es in diesem Jahr aber auch auf unseren neuen T-Shirts zu bewundern.

Peilen üben am OV-Abend

To top

Am nächsten OV-Abend am 6. Mai wollen wir vor der Distriktsfuchsjagd noch mal üben, mit den Peilempfängern richtig umzugehen. Bitte bringt daher alle Eure Peilempfänger mit. Ab ca. 18:00 Uhr werden die Sender aufgebaut, so dass dann sehr rechtzeitig begonnen wird, und wir dann trotzdem noch etwas Zeit für Gespräche im OV-Heim haben.

Die Bausätze für die Foxoring-Sender sind angekommen. In den kommenden Wochen werden wir einen Termin zum gemeinsamen Aufbau der Geräte vereinbaren.

Frohe Ostern

To top

wünschen die beiden Web-Master vom E30  DD1LC und DL1XAG

Distriktsversammlung zu Gast bei E30

To top
 

Am 16. April war die Distriktsversammlung des Distriktes Hamburg zu Gast in Lütau. Bei bestem Wetter war die zum Teil weite Anreise der Teilnehmer kein Problem.

Eine Einweisung per Funk war nicht gefragt, so dass Thomas (DO7TPB) sein provisorisches Funkzimmer zugunsten der Unterstützung von Peter (DK4HPA), Kai (DO1KO) und Peter (DG6XP) beim Einweisen auf dem Parkplatz verlassen konnte.

Gerhard (DL1XAG) begrüßte die Teilnehmer am Eingang des Saales mit der Aufforderung zum Eintragen in die Teilnehmerlisten.

Insgesamt ergaben sich auf der von Günther (DL3XAQ) organisierten Veranstaltung wieder viele Möglichkeiten der Information, sowohl beim offiziellen Teil, als auch in der Pause bei Kaffee und Kuchen.

 

Kurzinfo vom OV-Abend am 1. April 2011

To top

Um 20 Uhr begrüßte OVV Marco ( DD1LC ) 18 Mitglieder = 33%. Unser Clubheim platzte aus allen Nähten, so dass wir die Tür aushängen mussten, damit alle im Raum sitzen konnten.

Günther ( DL3XAQ ) brachte einen Kuchen mit und Jochen ( DL9HAI ) stellte einen großen Topf mit Haribo ( macht Funkamateure froh ) auf den Tisch. Danke an alle Spender.

Von einst 6 Lizenzanwärtern gingen 3 zur Prüfung. Zwei haben bestanden und der dritte versucht es im Mai noch einmal.

Die neuen Lizenzen:

  • DO7TPB Thomas aus Basedow
  • DO1KO  Kai aus Lauenburg

Beide sind im E30 eingetreten.

Und noch zwei neue Mitglieder:

  • DO8LTW Joe aus Müssen
  • DK5LX    Uwe aus Ratzeburg

Allen neuen Mitgliedern ein herzliches Willkommen.

Der Bürgerverein Grünhof ist an uns herangetreten und möchte mit uns eine Fuchsjagd machen ( Ferienpassaktion ). Diese findet statt am Freitag den 22. Juli im Grünhofer Forst.

Unser Fieldday in Schnakenbek wird verlegt auf den 30. Juli

Gegen 22.30 Uhr verließen auch die Letzten nach einer ausgiebigen Klönrunde den OV-Abend und traten den Heimweg an.

Nächste Termine:

  • 16. April  Distriksversammlung in Lütau
  • 20. April  OV-Treffen
  • 06. Mai    OV-Abend

Vier neue Peilempfänger

To top

Am 12.3.2011 haben wir bei Marco im Keller 4 neue Peilempfänger fertiggestellt. Das Gerät von Uwe (DK5LX) funktionierte auf Anhieb, bei den anderen mussten kleine Nachbesserungen vorgenommen werden. Letztendlich war aber die Funktion aller Geräte hergestellt.

In den nächsten Tagen muss dann noch ein Feldtest durchgeführt werden, wo wir die korrekte Funktion der Seitenbestimmung prüfen und erste Peilversuche machen.

Kurzinfo von der Mitgliederversammlung am 11. März 2011

To top

Um 20.05 Uhr eröffnete unser OVV Marco DD1LC die Mitgliederversammlung und stellte die Beschlußfähigkeit fest.

Zum Protokollführer wurde Klaus DC6DG gewählt.

Nachdem die Tagesordnung genehmigt wurde, trug Marco DD1LC seinen Jahresbericht vor. Dieses Amt führt er schon 8 Jahre aus. Der Altersdurchschnitt im E30 liegt bei 58 Jahren. In den 8 Jahren Amtszeit gab es 18 Eintritte - 14 Austritte und 2 Todesfälle zu verzeichnen.

Anschl. trug Günther DL3XAQ seinen Kassenbericht vor.

Unser QSL Manager Rene DH6AZ bedankte sich für die gute Zusammenarbeit und stellte sein Amt zur Verfügung.

Dann kamen wir zur Wahl.

Der neue Vorstand setzt sich wie folgt zusammen.

Erster Vorsitzender       Marco  DD1LC

Stellv. Vorsitzender    Gerhard  DL1XAG

Kassenwart                Günther  DL3XAQ

QSL Manager                  Peter  DG6XP

Nach einer Aussprache unter Punkt Verschiedenes schloß der alte und neue OVV Marco um 21.14 Uhr die Versammlung.

 

Kurzinfo vom OV-Abend 4. März 2011

To top

Der OV-Abend war so gut besucht, das wir in einen grösseren Raum im Jugendtreff ausweichen musten.

Peter DG6XP brachte sellbstgemachte Frikadellen mit. Danke Peter, die haben sehr gut geschmeckt.

Als neues Mittglied begrüßten wir DC0TM Gerd aus Hamwarde.

Als Gäste begrüßten wir DJ1ME Karl Heinz aus Mölln und DK5LX Uwe aus Ratzeburg.

Drei Lizenzanwärter waren ebenfalls anwesend. ( Prüfungstermin 29. März )

Marco DD1LC und Günther DL3XAQ brachten Neuigkeiten vom Distrikt rüber.

Dann wurden Freiwillige gesucht für die Distriksversammlung ( Raumgestaltung  Parkplatzeinweisung )

Jeden Montag, nach den Nachrichten ca 20.15 Uhr trifft man sich ganz zwanglos auf 144.075 Mhz zum Morsen  ( auch Anfänger )

Nächste Termine:

11.  März  Mitgliederversammlung

16.  März  OV-Treffen

01.  April   OV-Abend

Vorankündigung Distriktsfuchsjagd

To top

Alle Interessierten - ob groß oder klein - sind wieder herzlich eingeladen zur Distriktsfuchsjagd des Distriktes E. Auch in diesem Jahr wollen wir wieder einen schönen Tag im Wald bei Schnakenbek verbringen. Dieses mal starten wir von einem Parkplatz an der B5 zwischen Schnakenbek und Grünhof.

Der Termin für die Veranstaltung ist Sonntag der 15. Mai 2010.

Die genaue Ausschreibung mit Anfahrtsbeschreibung kann hier heruntergeladen werden. Peilempfänger können in begrenter Anzahl auch ausgeliehen werden. Damit unser Günther (DL3XAQ) es leichter bei der Planung von Speisen und Getränken hat, wird um eine kurze Voranmeldung bei Marco (DD1LC) gebeten.

Kurzinfo vom OV-Abend am 4. Februar 2011

To top

Der 2. OV-Abend im neuen Jahr war sehr gut besucht. Als Gäste begrüßten wir

DJ1ME Karl-Heinz aus Mölln und DK5LX Uwe aus Ratzeburg. Einladungen zur Jahresversammlung wurden verteilt an die, die per E-Mail keine Antwort geschickt haben. Es wurde noch das Bastelobjekt vorgestellt und erläutert.

Nächste Termine:

16. Februar OV-Treffen

04. März      OV-Abend

11. März      Mitgliederversammlung

Kurzinfo vom OV-Treffen am 19.1.2011

To top

An diesem Abend waren die Teile für die Interfaces zwischen Computer und Funkgerät angekommen. Die Sammelbestellung wurde ausgeteilt und ein Mustergerät wurde vorgestellt. Nach einem Blick auf den Schaltplan sowie einigen Tipps zum Zusammenbau wurde auf dem Dachboden noch nach vergessenen Schätzen gesucht - und es wurde auch so mancher gefunden.

Nach einem Klönschnack in kleinerer Runde verließen die letzten um 22:30 Uhr das OV-Heim.

Information zum OV-Abend am 7.1.2011

To top

Zwölf Mitglieder und ein Gast füllten das OV-Heim in Büchen, das damit wieder fast zu eng für uns wurde. Aber Peter (DK4HPA) hat durch regelmäßige Türöffnungen für ausreichend Sauerstoff gesorgt.

An diesem OV-Abend haben wir uns über ein Interface zur Verbindung zwischen Computer und Funkgerät unterhalten. Eine Sammelbstellung für entsprechende Bauteile wurde gestartet.

Unser Distriktsvorstand rief zur Diskussion über Zukunftsfragen bezüglich des DARC auf. Fast zwei Stunden widmeten wir dieser Aufgabe.

Jochen (DL9HAI) sorgte dafür, dass wir trotz langer Diskussion nicht verhungern mussten, in dem er selbsgebackenes Brot und Gänseschmalz zur Verfügung stellte.

Aktuell 2010

To top

Kurzinfo vom OV-Treffen am 15.12.2010

To top

Es gab Frikadellen! Peter (DG6XP) war so freundlich, uns mit Selbstgebratenem zu versorgen. Dabei haben wir dann einen Blick in industrielle PC-Technik geworfen.

Anschließend sollte noch über die Zukunft des DARC diskutiert werden, aber die Versammlung schrumpfte stark zusammen, so dass wir diesen Punkt auf das neue Jahr vertagen mussten.

Trotzdem wurde noch im kleinen Kreis im Schnee zwischen den Autos lebhaft diskutiert, bis wir schließlich durchgefroren den Heimweg antraten.

Ein schöner Abend in Lütau

To top

Am 27.11.2010 trafen wir uns in Lütau zum traditionellen Grünkohlessen. Mit 32 Teilnehmern war dieses Treffen wieder gut besucht. Beim Klönschnack nach dem Essen verging die Zeit wieder so schnell, dass es schon nach 23:00 Uhr war, als die letzten die Kaminstube verließen.

Information vom OV-Abend 5. November

To top

An diesem OV-Abend haben wir alle den fertig angeschlossenen Messtischaufbau bewundert. Dank an Klaus (DC6DG), Peter (DG6XP) und Kurt (DK5HE) für die dafür nötigen Arbeiten und natürlich an Karl-Heinz (DB1MY) für den Tischaufbau selbst.

Es gab weiterhin kurze Informationen zur bevorstehenden Distriktsversammlung.

Im gut gefüllten OV-Heim konnten wir dann noch einige aktuelle Themen besprechen.

Einen wichtigen Termin gibt es noch im November. Nicht vergessen: am 27.11. trefen wir uns zum traditionellen Grünkohlessen in Lütau.

Neuer Amateurfunklehrgang

To top

Der E30 bietet in diesem Winter wieder einen neuen Amateurfunklehrgang für die Klassen E und A an. Die Vorbesprechung für diesen Lehrgang fand am Donnerstag den 28. Oktober statt.

Ab Montag den 1. November findet der Lehrgang wöchentlich in unserem Clubraum im Jugendzentrum in Büchen (Parkstraße 3) statt:

Montags 19:00 Uhr - 21:00 Uhr.

 Anmeldungen oder Fragen können auch per E-Mail an DB1MY(at)darc.de oder DD1LC(at)darc.de gesendet werden.

Distriktsfuchsjagd in Grevesmühlen

To top

Am 9.10.2010 haben wir den Distrikt Mecklenburg-Vorpommern zur zweiten Distriktsfuchsjagd des Jahres besucht. Bei idealem Wetter wurden beide Läufe auf 80m und 2m absolviert, so dass wir insgesamt über 15km im Wald unterwegs waren. Neben den "Füchsen" konnten auch viele Rehe im Wald beobachtet werden - teils umzäunt gleich am Startplatz, aber auch wild lebende mitten im Wald. Wurst zum Mittag und Kuchen nach dem 2m-Lauf rundeten das Programm ab.

Als Ergebnis konnte sich Jannes bei den Kindern bei beiden Läufen gegen einen Konkurrenten als Sieger durchsetzen.

Distriktsfuchsjagd in Aumühle

To top

Bei strömendem Regen fand die diesjährige Herbstdistriktsfuchsjagd in Aumühle statt. Hajo hatte mit Thomas trotz des schlechten Wetters die 80m Sender im Wald versteckt, darum mußten sie auch gesucht werden! Also haben wir uns wetterfest verpackt und ab ging es in den Wald. In der Mittagspause wurde wie immer eine leckere Suppe gereicht.

Insgesamt nahmen immerhin 17 Läufer am 80m-Lauf teil. Nachmitags wurde dann bei unveränderter Wetterlage der 2m-Lauf durchgeführt.

Information vom OV-Abend am 3. September

To top

Im bis auf den letzten Platz gefüllten OV-Heim konnte an diesem OV-Abend eine Bildershow des Besuchs in Königs Wusterhausen bewundert werden. Jochen zeigte die Zusammenstellung der Bilder, die er beim Ausflug mit Klaus und Hartmut aufgenommen hat. Ein paar Impressionen dazu gibt es hier.

 Vorher gab es den offiziellen Teil mit folgenden Informationen:

  • Es konnte an diesem Abend Peter (DG6XP) als neues Mitglied begrüßt werden.
  • In diesem Monat finden in userem Distrikt wieder eine Fuchsjagd statt. Treffpunkt ist bei Aumühle am 26. September um 9:00 Uhr. Nähere Informationen gibt es auf der Seite des Distriktes.

Ferienpassaktion

To top

Am 10.8.2010 trafen wir uns mit 7 Kindern aus der Gemeinde Büchen und Umgebung, um Radios zu basteln. Die veranschlaten 3 Stunden reichten nur knapp aus, aber am Ende hielt jedes Kind sein fertiges Gerät in den Händen. Betreuer sowie Kinder hatten mal wieder viel Spaß an der Aktion.

Zum Schluß gab es ein Eis, gestiftet von der Jugendpflege Büchen.

 

Kurzinfo vom OV-Abend am 6. August 2010

To top

OVV Marco berichtete über den Newsletter Öffentlichkeitsarbeit vom
DARC
Anschl. Aktion Ferienpass Di. den 10. August von 14-17 Uhr.
Distriktfuchsjagd am 26. September in Aumühle
Distriktversammlung am 6. November in Buxtehude
Zum Schluss ein ganz anderes Thema:
Fahren mit einem Motorboot auf der Elbe, Elbe-Lübeck- und Elbe-
Seitenkanal mit Schleusung und was zu beachten ist.
Ja, wir haben auch andere  Themen, als nur Funkbetrieb.
Nächste Termine:
10. August          Aktion Ferienpass
18. August          OV-Treffen
  3. September   OV-Abend

Umstieg auf CMS

To top

Es ist soweit: unsere Webseite hat den Umstieg in das CMS geschafft.

 

Vorbereitungsarbeiten für Fieldday

To top

In der Nacht vom 12. zum 13. Juni 2010 haben Schwarzarbeiter mit den Vorbereitungsarbeiten für das Contestwochenende in Schnakenbek angefangen. Links im Bild ist der erste Baufortschritt zu erkennen, mitten auf der Wiese von Marco (DD1LC).

Unser gemeinsames Treffen mit Grillen und Funken für die ganze Familie kann damit pünktlich am 3. Juli um 11:00 Uhr beginnen. Wir wollen traditionell wieder den UKW-Contest mitmachen. Eventuell wird aber auch auf Kurzwelle gefunkt. Für die Speisen ist wie immer jeder selbst verantwortlich. Für heiße Kohlen auf dem Grill wird gesorgt sein. Getränke sind wie immer zum fairen Preis vorhanden.

YL-Fuchsjagd bei Bad Segeberg

To top

Zum 30. mal organisierten die YL's des Distriktes M eine Fuchsjagd bei Bad Segeberg. Wir waren mit dabei, als 20 Teilnehmer um 10:00 Uhr den 80m Lauf starteten. Finn (10 Jahre) konnte durch seine starke Laufleistung auch hier den ersten Platz bei den Jugendlichen erzielen und erhielt dafür einen schönen Pokal. Aber auch Lena, Susanne und Marco (DD1LC) hatten viel Spaß bei der Veranstaltung. Den 2m-Lauf am Nachmittag haben immerhin noch 7 Teilnehmer mitgemacht. Einige gingen allerdings auch mit dem GPS-Empfänger auf Cachesuche, denn ganz in der Nähe waren gleich zwei Möglichkeiten dafür. Insgesamt wieder ein gelungener Tag bei leicht durchwachsenem Wetter.

Distriktsfuchsjagd in Schnakenbek

To top

Am 16. Mai hat unser OV die Frühjahrsdistriktsfuchsjagd 2010 in Schnakenbek ausgerichtet. Die Vorbereitungen dazu waren seit langem angelaufen, aber so richtig ging es dann am Samstag den 15.5. los, als HaJo (DK3UM) mit Marco (DD1LC) schon mal die Senderstandorte für den 80m Lauf festlegte und die Antennen in die entsprechenden Bäume hängte. Die Standorte wurden natürlich genau mit dem GPS-Empfäger markiert.
Leider hat dies trotzdem nicht geholfen - schon die erste Antenne war am Sonntagmorgen einfach nicht mehr wieder zu finden. So entschlossen wir uns nach 10-minütiger Suche, die mitgebrachte Ersatzantenne aufzuhängen.
Um 9:30 Uhr waren die Sender ausgebracht und es konnte dann eine kleine Einweisung für Neulinge beginnen. Um 10:00 Uhr wurde pünktlich der 80m-Lauf gestartet. Teilgenommen hatten 22 Erwachsene und 5 Kinder bzw. Jugendliche - eine ordentliche Beteiligung bei anfangs recht kühlem und feuchten Wetter.  Gegen 11:00 Uhr, als schon die ersten Läufer zurückkehrten, riss die Wolkendecke aber auf, so dass wir doch noch einen sonnigen Nachmittag bekommen sollten.
Leider fiel gegen 11:30 Uhr der fünfte Sender aus. Wie sich später herausstellte, war die Antenne versehentlich abgerissen worden.
Für die Mittagspause hatte Günther (DL3XAQ) eine Erbsensuppe mit Würstchen vorbereitet. Auch wurden einige Kannen Kaffee gekocht - Kaltgetränke standen nicht so hoch im Kurs.
Nach erneuter Radtour durch den Wald zum Ausbringen der 2m-Sender konnte um 14:00 Uhr der 2m-Lauf gestartet werden.  7 Teilnehmer wagten sich wieder auf den Kurs. Gegen 16:30 Uhr konnten dann die letzten Urkunden verteilt werden.  Sieger wurden:

80m Jugend: Finn (SWL, 10 Jahre)
80m Erwachsene: Wolfgang (DK3HF)
2m Erwachsene: Klaus (DL5HCK)

Gewonnen haben aber natürlich alle, die dabei waren.

Um 17:00 Uhr mußten wir dann die letzte Radtour antreten, um die Sender wieder zu bergen. Gegen 19:30 Uhr war dann alles wieder verstaut und ein langer Tag erfolgreich beendet. Dank gilt an dieser Stelle auch den Helfern im Hintergrund, die für einen reibungslosen Ablauf sorgten, insbesondere:
Manfred (DO1MKB), Peter (DG6XP), Stefanie,  Rene (DH5AZ) und XYL Nicola für die Schreibarbeit und das Ausrechnen der Zeiten sowie Irina (DO8LIM) für den Einweisungsfunkbetrieb und Materialtransport.

Eine kleine Bildersammlung gibt es wie immer in unserer Galerie.

Vorankündigung OV Abend 7. Mai 2010

To top

Zum OV-Abend am 7. Mai wollen wir die Funktion unserer Peilempfänger prüfen und den Umgang mit diesen noch mal kurz üben, damit auf der Distriktsfuchsjagd am 16.Mai nichts schiefgehen kann ...

Bitte bringt also zum OV-Abend alle Eure Peilempfänger mit.

Die Ausschreibung für die Distriksfuchsjagd befindet sich hier.

Maibaumfest in Büchen

To top

Am 1. Mai waren wir wieder mit einer kleinen Abordnung auf dem Maibaumfest in Büchen.
Die Büchener Feuerwehr hat auch in diesem Jahr den Maibaum allein mit Muskelkraft zum Bürgerplatz getragen und aufgestellt. Unser Schild hängt in diesem Jahr in der obersten Reihe.

Distriktsfuchsjagd V

To top

Am 10.4.2010 sind wir mit drei Personen nach Kuhstorf gereist. Kurt (DK5HE), Nicolas (DO1NL) und Marco (DD1LC) vertraten den E30 bei der Distriktsfuchsjagd in Mecklenburg-Vorpommern. Vormittags wurde auf 80m gepeilt.
Nachdem wir vergessen hatten, Kurt vor seiner ersten 80m Fuchsjagd zu erklären, wie der Fuchs eigentlich aussieht, mußte er dies unterwegs autodidaktisch erlernen. Trotzdem waren für alle E30'er gute Platzierungen zu erzielen. Im Vordergrund stand allerdings der gemeinsame Spaß an der Aktion.
Nach dem Mittagessen aus der Feldküche haben Nicolas und Marco noch den 2m Teil mitgemacht. Für Beide war dies ebenso wie vorher für Kurt eine Premiere. Marco's nagelneuer 2m Empfänger hat sich bestens bewährt.
Alle haben sich im Wald nach Kräften angestrengt, so dass noch tagelang der Muskelkater an das Ereignis erinnert hat.

Kurzinfo vom OV-Abend am 9 April 2010

To top

Auf diesem OV Abend haben wir uns über die bevorstehende Distriksversammlung unterhalten. Vor allem der gestellte Antrag von unserem DV wurde diskutiert. Außerdem wurde nochmal die Distriksfuchsjagd in Kuhstorf bei Hagenow beworben sowie der 2m Peiler von Marco vorgestellt.

Osterfuchsjagd bei V19

To top

Auch in diesem Jahr fuhren wir nach Kuhstorf bei Hagenow, um an der Osterfuchsjagd teilzunehmen. 6 Kinder - Jannes, Lena, Marvin, Pia, Finn, Amely - sind mit Marco (DD1LC) hingefahren. Bei optimalem Wetter hatten wir alle wieder viel Spaß. Die kleinen Ostersüßigkeiten wurden schon im Wald vernascht. Zum Mittag gab es Nudeln mit Tomatensoße, das wurde von den Kindern sehr begrüßt. Vielen Dank an das Team von V19 um Bodo (DL4CU) für die gelungene Veranstaltung.

Vorankündigung Distriktsfuchsjagd

To top

Alle Interessierten - ob groß oder klein - sind herzlich eingeladen zur Distriktsfuchsjagd des Distriktes E. Diesmal wird dafür der Wald um Schnakenbek unsicher gemacht - für uns eine Premiere. Treffpunkt ist der Parkplatz bei der Ertheneburg an der Elbe bei Schnakenbek.

Der Termin für die Veranstaltung ist Sonntag der 16. Mai 2010.

Die genaue Ausschreibung mit Anfahrtsbeschreibung kann hier heruntergeladen werden. Für eine bessere Planung wird um eine kurze Voranmeldung bei Marco (DD1LC) gebeten.

Kurzinfo von der Jahresversammlung 12. März 2010

To top

Um 20 Uhr eröffnete unser OVV Marco (DD1LC) die Jahresversammlung und stellte die Beschlußfähigkeit fest.
Zum Protokollführer wurde Horst (DF2HD) gewählt.
Die Tagesordnung wurde genehmigt.
Anschließend trug Marco seinen Bericht vor.
Günther (DL3XAQ) brachte den Kassenbericht.
Da Günther auch im Distriktvorstand die Kasse verwaltet, brachte er 
die Grüße des Distriktes rüber und nahm eine Ehrung vor.
Geehrt wurde Kurt (DK5HE) aus Grambek für 40 Jahre Mitgliedschaft im DARC.
Der Vorstand wurde entlastet.
Da keine Anträge vorlagen, kam der letzte Punkt der Tagesordnung: Verschiedenes / Allgemeine Aussprache.
Das Adventessen findet wieder am letzten Wochenende im November
mit Grünkohl statt.
Da einige Ehepartner nichts mit Amateurfunk im Sinn haben, machte
Jochen (DL9HAI) den Vorschlag einen Grillabend im Sommer ohne Funk durchzuführen.
Um 21 Uhr wurde die Versammlung beendet und Marco bedankte sich
bei allen Mitgliedern für für die Beteiligungen bei den Veranstaltungen.

Kurzinfo vom OV-Abend am 5. März 2010

To top

Marco (DD1LC) brachte das Distriktrundschreiben mit und trug Dieses
vor, mit anschl. Aussprache.
Am 10. März gehen Marco und sein Vice Gerhard zur Gemeinde Büchen.
Thema Ferienpassaktion.
Unser Dauergast Peter (DG6XP) aus Büchen brachte einen selbstge-
backenen Butterkuchen mit. Peter, an dieser Stelle ein Dankeschön, er
hat sehr schön geschmeckt.
Nach einem ausgedehnten Klönschnack, traten wir gegen 21:30 Uhr im
großen Schneegestöber die Heimfahrt an.
Nächste Termine:
12. März     Mitgliederversammlung im OV-Heim
17. März     OV-Treffen (Bastelabend)
09. April      OV-Abend   (der 1. Freitag ist ein Feiertag)

Kurzinfo vom OV-Abend am 5. Februar 2010

To top

Das neue Baumaterial ist eingetroffen: Günther (DL3XAQ) brachte 100 Meter Antennenkabel und passende Stecker mit, so dass unserem Antennenbauvorhaben im Frühjahr nichts mehr im Wege steht. Es ist geplant, die UKW Kreuzyagis auf's Dach zu bringen.

Hartmut (DK8FH) hat die im letzten Jahr schon gezeigte Endstufe erfolgreich in Betrieb genommen. Jetzt soll eine Bastelaktion starten, in der weitere Exemplare aufgebaut werden sollen. Interessenten melden sich bei Hartmut. Er wird dann die Bausätze zusammenstellen.

Nach allgemeinen Informationen und einem ausgedehnten Klönschnack trennten wir uns erst gegen 22:15 Uhr um den Heimweg anzutreten.

Prosit Neujahr Kurzinfo vom 1. OV-Abend 2010

To top

Am Freitag, den 8. Januar 2010, trafen wir uns um 20 Uhr Küchenzeit
in Büchen zum 1. OV-Abend.
Marco (DD1LC) und Peter (DK4HPA) hatten ihre umgebauten Betriebsfunk
Boschgeräte mit und erklärten den Umbau auf Amateurfunkfrequenzen.
Marco (DD1LC) hatte seine beiden fertigen  Bausätze mit,  ein Radio für MW und eins für KW. Ein Bastelvorhaben Ferienpassaktion?
Olaf (DO7OS) aus Gallin  übermittelte den Vorschlag, sein Anwesen als
Relais-Standort einmal zu testen. Möge der Frühling kommen.
Nach einer gemütlichen Klönrunde trennten wir uns gegen 22 Uhr.
Nächste Termine:

20. Januar    Klön und Bastelabend

5. Februar   OV-Abend

Aktuell 2009

To top

Kurzinfo vom OV-Abend am 4. Dezember 2009

To top

Um 20 Uhr Ortszeit trafen wir uns zum letzten  OV-Abend 2009 in Büchen.
Es wurden Informationen ausgetauscht zum Thema APRS und
Funkgeräte zum Umbau für das 2m Band Amateurfunk.
Zum Schluß wurde noch die Beitragserhöhung ausdiskutiert.
Nächste Termine:
16. Dezember    Klön- und Bastelabend
  8. Januar           OV-Abend
Allen Lesern ein Frohes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins
 Neue Jahr 2010

Adventessen

To top

In diesem Jahr trafen wir uns am 21. November traditionell in Basedaus Gasthof in Lütau zum Adventessen. Auf allgemeinen Wunsch lag der Schwerpunkt diesmal wieder beim Grünkohl. Auf den Bildern zu dieser Veranstaltung ist deutlich zu erkennen, wieviel Spaß uns dieser Abend wieder bereitet hat. Gerhard (DL1XAG) konnte das Zusammentreffen mit insgesamt 26 Teilnehmern auch zur Übergabe des Hochzeitsgeschenkes an unseren QSL-Manager Rene (DH5AZ) nutzen. Nach ausgiebigen Gesprächen in geselliger Runde trennten wir uns erst gegen 23 Uhr.

Kurzinfo vom OV-Abend am 6. November 2009

To top

Um 20 Uhr Küchenzeit trafen wir uns zum OV-Abend in Büchen.
Gerhard ( DL1XAG ) berichtete in kurzer Zusammenfassung von der
Distriksversammlung.
Ins Auge genommen wurde eine Distriksfuchsjagd 2010 auszurichten.
Von der Gemeinde Büchen bekamen wir eine Einladung zum Infoabend
der Vereine und Verbände um Termine für das kommende Jahr
abzusprechen. Termin Dienstag, den 24. Nov. 19.30 Uhr.
Nächste Termine:
18. November   Klön- und Bastelabend
21. November   Adventsessen in Lütau
  4. Dezember   OV-Abend

Kurzinfo vom OV-Abend am 2. Oktober 2009

To top

Um 20 Uhr Küchenzeit trafen wir uns  zum OV-Abend in Büchen.
Marco (DD1LC) bat um Beteidigungen an zwei Distriksveranstaltungen
11. Okt. Distriksfuchsjagd in Aumühle
17. Okt. Distriksversammlung in Seevetal (Meckelfeld)
Zum Adventsessen am 21. November gehen Ende Oktober die
Einladungen raus. Dieses Jahr Grünkohl mit Schweinebacke.
Für das 2m ICOM Gerät ( 100 Watt ) wir demnächst eine Richtantenne
nachgerüstet.
Peter (DO7PRB) konnte seinen Vortrag über D-Star nicht fortsetzen.
Er war Berufsmäßig verhindert.
Helge (DK3ZH) hielt einen Vortrag über Diplome. Wie sowas aufge-
zogen wird und wie man es erarbeitet. Die neuen Mitglieder hörten
aufmerksam zu.
Marco (DD1LC) zeigte uns sein Fledermaus-Diplom  und berichtete
uns, wie er dazu kam.
Nächste Termine:
21. Oktober       OV-Treffen
  6. November   OV-Abend

Aktionstag in Büchen

To top

Am Samstag den 26. September haben wir uns in Büchen an der Clubstation zum Antennenbau und Funkbetrieb getroffen:

  • Austausch der G5RV gegen die neue Windom Antenne
  • Übung für die Distriktsfuchsjagd 

An diesem Tag haben wir bei bestem Wetter wieder viel Spaß gehabt. Die neue Antenne funktioniert wunderbar und auch unseren Kurzwellenbeam haben wir kontrolliert. Außerdem haben wir die 2m Yagi kontrolliert und so zusammengebaut, wie sie eigentlich gehört. Es muß noch etwas Material beschafft werden, dann kann auch diese Antenne auf's Dach.  Wie immer gibt es hier ein paar Bilder des Tages.

Kurzinfo vom Klön und Bastelabend am 16.Sept. 09

To top

Elf Om`s haben sich zum Klön und Bastelabend eingefunden.
1. Thema Fuchsjagd. Über zehn Mitglieder haben einen Empfänger
gebaut. Um Diese noch einmal zu testen, starten wir am 26. September
eine Übungsfuchsjagd in Büchen. Treffen 10 Uhr.
2. Thema Antenne. Vor zwei Wochen trafen sich einige Om`s spontan
in Büchen am Clubheim, um die G5RV höher zu hängen. Leider musten
sie feststellen, das die Antenne vom vielen Umhängen sehr gelitten hat.
Mit anderen Worten: Sie bekamen keine Anpassung hin.
Kurt DK5HE hatte eine gloreiche Idee. Da er demnächst seinen 75.
Geburtstag feiert, hat er den OV eine neue Antenne spendiert.
Kurt auf diesem Wege ein herzliches Dankeschön.
Die gleichen Om`s treffen sich demnächst wieder ganz spontan, um die
neue Antenne aufzuhängen.

Kurzinfo vom OV-Abend am 4. September 2009

To top

Um 20 Uhr Küchenzeit trafen wir uns zum OV-Abend in Büchen.
Peter ( DO7PRB ) aus Gudow stellte uns an Hand seines D-Star
Mobilfunkgerätes IC-2820-D die D-Star Technik vor. Auf unseren großen
Monitor konnten Alle das Geschehen verfolgen. Leider waren nur zwei
Om`s im Raum Bremen QRV. Aber davon einer mobil.
Viele Fragen kamen von den Anwesenden. Was ist wenn und wie geht das. Peter wuste auf alles eine passende Antwort. Vielen Dank Peter, das hast Du sehr gut gemacht. Dank auch an Günther ( DL3XAQ ) und
Kurt ( DK5HE ) die auch Inhaber von D-Star Geräten sind und Peter
ünterstützt haben.
Da es zwischenzeitlich 22 Uhr wurde versprach Peter nächsten OV-Abend weiterzumachen, mit einem DX über den großen Teich.
Hinweis auf Veranstaltungen vom Distrikt:
11. Oktober Distriktsfuchsjagd in Aumühle
17. Oktober Distriksversammlung in Seevetal ( Meckelfeld )
Nächste Termine:
16. September     OV-Treffen  ( Bastelabend )
  2. Oktober           OV-Abend
Anschauungsmaterial findet Ihr im Internet. z.B. bei Google.
Das D-Star System. Einführung in die Technik.

Die Sponties von “E 30“

To top

Nach kurzer Absprache am Freitag dem 14.August trafen sich DO7OS (Olaf), DO1MKB (Manfred), DG6XP (Peter) und DK5HE (Kurt) am Samstagvormittag auf der Höhe (54m ü.NN) in der Nähe von Gallin um anlässlich des 800.Geburtstages der Stadt Lauenburg den Sonder-DOK: 800LAU zu aktivieren.Gleichzeitig wurde mit unterschiedlichen Antennen experimentiert was sehr viel Spass brachte.Nebenbei wurde bei bestem Fielddaywetter gegrillt und viel gefachsimpelt.Es war ein gelungener Tag und der nächste Fieldday liegt in nicht allzu weiter Ferne. DK5HE

Kurzinfo vom OV-Abend am 7. August 2009

To top

Um 20 Uhr Küchenzeit trafen wir uns zum OV-Abend in Büchen.
Marco ( DD1LC ) stellte uns seinen  80 Meter Band Empfänger vor.
Auf unseren 24" Monitor war in Form eines Spektrumanalysator`s
die Bandbelegung zu sehen. Mit Hilfe des Mauspfeiles wurden die
Signale CW und SSB hörbar. Anschl. erklärte er uns an Hand des
Schaltplanes die Funktion. Einige Om`s haben sich spontan bereiterklärt
das nachzubauen. Der Bastelabend ist dann immer der 3. Mittwoch im Monat.
Dann berichtete Marco von der Ferienpassaktion in Büchen. Es gibt ja
noch Om`s die keinen Internetzugang haben.

Olaf (DO7OS ) aus Gallin  stellte am Donnerstag, den 6. August um 9 Uhr in der Nähe von Gallin seinen PKW auf eine Anhöhe, baute Mast und Antennen auf. Peter ( DG6XP ) aus Büchen hörte Dieses, packte seinen Hund ins Auto und fuhr Richtung Gallin, um Olaf Gesellschaft zu leisten. Zu zweit macht es mehr Spass. Ihr Fieldday ging bis 18.30 Uhr und sie hatten ca. 50 Stationen auf KW gearbeitet.

Nächste Termine:
19. August         OV-Treffen  ( Bastelabend )
04. September  OV-Abend

Aktion Ferienpass

To top

Am Samstag, den 4. August waren 10 Jugendliche - 4 Mädchen und 6 Jungen - im Rahmen der Ferienpassaktion bei uns in Büchen zu Gast.
Gebaut wurde eine Morsetaste. Marco (DD1LC), Peter (DK4HPA) und Nikolas (DO1NL) waren hilfreich mit eingebunden. Nach der Funktionskontrolle ging es in einen anderen Raum. Dort übernahm DB1MY Karl-Heinz die Jugendlichen und sie erlernten unter Vorlage, Morsezeichen. Zum Schluss, gegen 17.30 Uhr bekamen alle eine Urkunde mit nach Hause.
Allen hat es spass gemacht und wollen nächstes Jahr wiederkommen.

OV-Treffen am 15. Juli 2009

To top

Um 20 Uhr Küchenzeit trafen wir uns mit 7 Om`s zum Klar-Schiff machen
im OV-Heim. Dies wurde notwendig, da Anfang August bei uns 10 Jugendliche zu Gast sind, im Rahmen der Ferienpassaktion.
Ein Teil wurde auf dem Dachboden eingelagert.
Was nicht mehr gebraucht wird, landete bei einigen Om`s im Kofferraum
( Elektroschrott und Papier ) , die sich bereiterklärten dieses fachgerecht zu entsorgen.

Rückblick auf das Contestwochenende

To top

Auch in diesem Jahr haben wir an unserem gemeinsamen Wochenende auf der Wiese in Schnakenbek viel Spaß gehabt. Nach dem Aufbau und der ersten Stärkung am Grill konnten 8 Teilnehmer zunächst nur einem Fuchs dem Kampf ansagen - die anderen vier waren durch technischen Defekt ausgefallen. Nach kurzem Neustart waren dann aber doch alle 5 Sender funktionsfähig, so dass unsere erste Übungsfuchsjagd fast planmäßig durchgeführt werden konnte. Den Pokal hat dabei Thomas, Sohn unseres ARDF-Referenten, der mit seiner Familie zu Besuch war, für sich gewinnen können.

Am Nachmittag wurde dann auch der Contestbetrieb aufgenommen. Vor allem Iris (DL4LIF) und Nicolas (DO1NL), der die Nachtschicht übernahm, riefen unermüdlich CQ oder kurbelten über das 2m Band. So konnten immerhin 50 Verbindungen bei mäßigen Bedingungen verbucht werden.
Nach der anstrengenden Funkerei konnte Iris sich dann im Pool erfrischen - der Rest nahm schon mal auf der Terasse platz.

Wie immer gibt es in unserer Bildergalerie ein Paar Aufnahmen des Tages.

Kurzinfo vom OV-Abend 3. Juli 2009

To top

Um 20 Uhr Küchenzeit trafen wir uns zum OV-Abend in Büchen.
Günther DL3XAQ berichtete von der Messe in Friedrichshafen.
Anschließend gingen wir den Zeitplan durch, für das kommende
Wochenende. Die Clubstation wurde abgebaut, um sie in Schnakenbek
wieder aufzubauen für den UKW-Contest.
Hierüber folgt ein extra Bericht mit Bilder.
Nächste Termine:
15. Juli    OV-Treffen
  7.  Aug. OV-Abend

Großes OV-Treffen in Schnakenbek

To top

Am Samstag den 4 Juli wollen wir uns wieder bei Marco (DD1LC) auf der Wiese treffen. Unser Ziel ist es, beim DARC VHF/UHF Contest mitzumachen. Als Rahmenprogramm werden wir am Samstag unsere erste "Fuchswanderung" in und um Schnakenbek machen. Hier der ungefähre Zeitplan:

Samstag 11:00 UhrTreffen bei Marco auf der Wiese zum Aufbauen.
13:00 UhrMittagessen - Wie immer bringt jeder selbst mit, was auf den Grill soll. Heiße Kohle wird vorhanden sein. Vielleicht bringt der eine oder andere einen Salat mit? Getränke gibt es wie üblich im OV zu günstigen Preisen.
14:00 UhrBeginn unserer Fuchswanderung.
16:00 UhrBeginn des Contestes.
18:00 UhrDer Grill wird zum Abendbrot nochmal angeheizt.
in der Nachtwird durchgefunkt ... wer schlafen möchte bringt sich ein Zelt mit.
Sonntag
8:00 Uhr
Gemeinsames Frühstück.
13:00 UhrMittagessen.
Endewenn abgebaut ist und der letzte geht ... Offizielles Contestende 16:00 Uhr.


PS: Bitte Geschirr und Besteck nicht vergessen ....

OV-Treffen am 17. Juni 2009

To top

Es wurde Gelötet, Gefachsimpelt und Funkbetrieb gemacht.
DK8FH Hartmut übergab uns eine Spende von  DL1XY Ernst aus Mölln.
Es war ein 70 cm Handfunkgerät.
Ernst, auf diesem Wege ein Herzliches Dankeschön.

Kurzinfo vom OV-Abend 5. Juni 2009

To top

Um 20 Uhr begrüßte Marco DD1LC  12 Om`s und berichtete kurz vom
Pokalschießen der Vereine und Verbände, die sich am Pfingstmontag
beim Schützenverein Büchen trafen.
Sieben Fuchspeilempfänger sind in Arbeit.
Am 1. Juli Wochenende treffen wir uns in Schnakenbek zum UKW Contest = Familienfieldday.
Dort können die sellbstgebauten Peilempfänger in Form einer kleinen
Fuchsjagd ausprobiert werden.
Der Grill wird gestellt. Zu Essen bringt jeder seine eigenen Steaks,  Wurst
usw. mit.
Marco hat unsere Teilnahme am Hamburg Contest beim Distrikt
eingereicht. Ergebnisse sind dann  auf der Webseite des Distriktes E
nachzulesen.
Nach einer gemütlichen Klönrunde, traten wir gegen 22 Uhr den Heimweg an.
Nächste Termine:
17. Juni   OV-Treffen
  3. Juli     OV-Abend
4. und 5. Juli  UKW Contest und Familienfieldday

Pokalschießen in Büchen

To top

Am Pfingstmontag haben wir mit zwei Mannschaften beim Pokalschießen der Vereine und Verbände im Sinne des olympischen Gedanken teilgenommen. Spaß hatten alle Teilnehmer, wie man den Fotos entnehmen kann. Unsere kleinen Fotografinnen durften zwar nicht mitschießen, hatten dafür aber am Kettenkarussell ihre Freude.

10 Jahre DB0HEW

To top

Hallo E30èr und Freunde von DB0HEW.
Die Zeit ist wie im Fluge vergangen und somit feiert DB0HEW den
zehnten Geburtstag.
Am 30. Mai 1999 ging DB0HEW um 9:25 UTC in die Luft. Das bedeutet
auch, das die selbstgebaute Steuerung seit 10 Jahren ohne Probleme
ihren Dienst absolviert.
Leider haben wir seit Ende 2005 eine Konkurenz in 3 MHz Abstand
bekommen und mußten unsere Antenne zur Entkopplung des RX-Teiles
versetzen. Damit ist es nun etwas schwieriger für den schönen
Standort geworden.
Ich danke noch einmal allen, die dieses Projekt auf die Beine gestellt
haben. Sei es mit Spenden oder durch tatkräftige Unterstützungen.
Also dann auf die nächsten 10 Jahre und unseren weiteren Versuchen
DB0HEW wieder etwas besser in die Luft zu bringen.
73 de DK4HPA Peter        Ps:  70 cm verbindet

3 OM's auf Tour

To top

Technik müßte, Funk muß fast immer dabei sein,
wenn alte OMs ins Museum gehen!

Hier einige der Bilder von DL9HAI, die er im Panzermuseum in Munster aufgenommen hat.:

Neue Panzer, ältere und ganz alte von 1916, vom letzten Krieg und von der Bundeswehr. Dabei ein Minenräumpanzer, der noch vor kurzer Zeit auf dem Balkan im Einsatz war.

Für Klaus (DC6DG), Jochen (DL9HAI) und Karl-Heinz (DJ1ME) waren aber auch interessante Kurzwellengeräte, Funkwagen und anderes Nachrichtengerät zu sehen.

Vielleicht eine Anregung?

Pokalschießen

To top

Der Schützenverein Büchen läd ein zum Pokalschießen der Vereine
und Verbände. Wir haben uns mit einer Gruppe angemeldet.
Nikolas DO1NL - Günther DL3XAQ - Marco DD1LC - Peter DO7PRB
und Gerhard DL1XAG
Wer noch mitmachen möchte, kommt vorbei und wir melden eine
zweite Gruppe nach.
Treffen ist Pfingstmontag um 10 Uhr am Schützenhaus in Büchen.

Hamburgcontest von der Clubstation DF0ZL

To top

Anton (DC6DY) und Nikolas (DO1NL) haben unseren OV beim Hamburg-Contest am 24. Mai von der Clubstation aus vertreten. Dabei konnte auf allen Bändern (40m, 80m, 2m, 70cm) der aktuelle Sonder-DOK 800LAU verteilt werden. Unterstützt wurden die Beiden zeitweise von Manfred (DO1MKB) und Peter (DG6XP).

Distriktsfuchsjagd bei Bad Segeberg

To top

Am 24. Mai vertraten Marco (DD1LC) und Lena den E30 bei der Distriktsfuchsjagd des Distriktes Schleswig-Holstein, der von den YL's des Distriktes ausgerichtet wurde. 4 von 5 Füchsen wurden im Wald bei Heidmülen gefunden, so dass es für mittlere Platzierungen reichte. Auch diese Fuchsjagd hat uns wieder viel Spaß gemacht.  Ein paar Fotos des Tages gibt es in der Bildergalerie.

Peilempfängerprojekt gestartet

To top

Am 16. Mai trafen wir uns in Schnakenbek bei Marco (DD1LC) zum Bau der Peilempfänger. Zwei Muster von Marco und Lena waren bereits vorhanden, so dass an diesem Tag vier Gehäuse für die Empfänger von Peter (DK4HPA), Peter (DO7PRB), Günther (DF5HG) und Iris und Ralf (DL4LIF/DO2LRF) fertiggestellt wurden. Dabei waren Aluminiumwinkel zurecht zu sägen und zu bohren, Gewinde zu schneiden und Schutzrohre für die Ferritantennen herzustellen. Anschließend wurden die Gehäusebeschriftungen aufgeklebt und die Bedienelemente montiert. Nachdem die Ferritstäbe auf die gewünschte Länge gekürzt waren, wurden diese mit den Spulenwicklungen versehen und im Schutzrohr montiert. Danach wurden noch die Löcher in die Platinen gebohrt.
Iris sorgte an diesem Tag für Kuchen und Lena hat für uns viele Fotos geschossen. Am Ende des Tages hielten alle ihr fertiges Gehäuse in den Händen, das Innenleben wird am nächsten Basteltag hergestellt.

Bau von Peilempfängern

To top

Wir treffen uns am Samstag den 16. Mai um mit der "Mechanik" der ersten Peilempfänger anzufangen. Treffpunkt ist bei Marco (DD1LC) in Schnakenbek um 14:00 Uhr Ortszeit.

Kurzinfo vom OV-Abend 8. Mai 2009

To top

Was für ein OV-Abend.
5 neue Mitglieder und 4 Gäste haben den Weg zu uns gefunden.
Die Bude war gerammelt voll.
Als neue Mitglieder begrüßen wir:
DO1NL       Nikolas       aus Basedow
DO1MKB   Manfred      aus Büchen
DC6DY       Anton          aus Groß Schretstaken
DO7OS       Olaf             aus Gallin
DO7UL        Udo             aus Gallin
Als Gäste begrüßten wir:
DJ1XY         Ernst           aus Mölln
DJ1ME        Karl-Heinz  aus Mölln
DG6XP       Peter           aus Büchen
                     Stefanie      aus Rögnitz
Um 20 Uhr eröffnete Marco DD1LC den OV-Abend und war überwältigt
Stefanie stellte zwei Dosen mit Bonbons auf den Tisch zum Verzehr.
Somit begann ein leckerer OV-Abend.
Vom Büchener Schützenverein bekamen wir eine Einladung zum
Pokalschießen der Vereine und Verbände.
Wir melden uns mit einer Gruppe an.
Am 4. August von 14 - 17 Uhr sind wir mit einem Beitrag zur Ferienpass-
aktion dabei.
Am 24. Mai findet der Hamburg Contest statt. Näheres dazu findet  Ihr
auf der Web-Seite des Distriktes.
Marco stellte seinen selbstgebauten Fuchsjagd-Peilempfänger vor.
Der sa so sauber aus, das die Frage kam: Wo hast du den gekauft?
Antwort: Den habe ich zusammen mit meiner Tochter gebaut.
Auch ein Fuchssender wurde vorgestellt.
13 Bausatzempfänger und 6 Fuchsbausatzsender wollen verarbeitet werden.
8 Teilnehmer haben sich gemeldet. Sie treffen sich am Sa. den 16. Mai
bei Marco in Schnakenbek zur Mechanik ( Bohren, Sägen, Schleifen )
Der Bausatz kostet 35 Euro.
Allen neuen Mitgliedern ein Herzliches Willkommen im E 30 und allen
Gästen, schaut mal wieder rein. Wir freuen uns über jeden Besuch.
Oder: kick mol wedder in
Nächste Termine:
Mitwoch          20. Mai     OV-Treffen
Pfingsmontag   1. Juni    Pokalschießen ( Schützenverein )
Freitag               5. Juni   OV-Abend

Distriksfuchsjagd

To top

Wir haben am 3. Mai an der Distriktsfuchjagd des Distriktes E in Aumühle teilgenommen. Nikolas (DO1NL) und sein Bruder Frederick liefen zusammen mit Marco (DD1LC) den 80 m Teil mit. Dabei konnten wir viele Erfahrungen sammeln, die wir beim Basteln unserer eigenen Fuchsjagdempfänger und deren späterer Nutzung einsetzen werden.
Bei leicht regnerischem Wetter haben wir die vorgegebenen 2 Stunden fast vollständig ausgenutzt um dann aber auch mit 5 gefundenen Füchsen unsere Startkarten abzugeben.
Beim Mittag konnten wir dann mit vielen erfahrenen Fuchsjägern sprechen und über die Technik fachsimpeln. Auch den Start der 2 m Fuchsjagd ab 14:00 Uhr haben wir uns noch mit angesehen, dann aber wegen kalter Füße den Heimweg angetreten. Die Erfahrung, dass ein zweites Paar Schuhe für "danach" sinnvoll ist haben wir für's nächste Jahr mitgenommen.
Insgesamt hat uns unsere erste "richtige" Fuchsjagd viel Spaß gemacht, und wir haben versprochen, im nächsten Jahr in größerer Zahl wieder zu erscheinen. Vielen Dank an die Veranstalter vom E06.

Noch ein neues Rufzeichen

To top

Om Hartmut aus Mölln hat seine Lizenz aufgestockt.
Von   DO5HFM   auf   DK8FH       Herzlichen Glückwunsch.

Neues E30 Schild am Maibaum

To top

Am 1 Mai war es wieder soweit - der Maibaum in Büchen wurde aufgestellt. Diesmal hing ein nagelneues Schild für den E30 mit am Baum. Der Entwurf vom letzten Jahr, der uns von Jörg Wernicke aus der DARC-Zentrale erstellt wurde,  konnte nun durch Nachbesserung in diesem Jahr umgesetzt werden.
Der Maibaum wurde in diesem Jahr von der freiwilligen Feuerwehr Büchen zum Bürgerplatz getragen. Dort wurde er unter Mithilfe der DLRG aufgestellt, nachdem die Jugendfeuerwehr die Schilder der Vereine und Verbände aus Büchen überbracht hat..
Die Veranstaltung war - sicher auch aufgrund des schönen Wetters - außerordentlich gut besucht. Nach dem Offiziellen Teil wurde bei Livemusik geklönt. Verpflegung gab es vom Grill.

Drei neue Rufzeichen

To top

DO7OS    Olaf          aus Gallin
DO7UL     Udo         aus Gallin
DO1NL     Nikolas    aus Basedow
Herzlichen Glückwunsch und viel Spaß mit dem neuen Hobby.

Drei neue Lizenzen

To top

Von einst sieben Aspiranten sind drei zur Lizenzprüfung gegangen und
haben bestanden. Ein Dankeschön an die drei Ausbilder.
Sobald die Rufzeichen da sind, werden Diese nachgereicht.

Osterfuchsjagd bei V19

To top

Am 11. April haben wir den V19 besucht und an der Osterfuchsjagd teilgenommen. Nicht nur die beiden Kinder Lena und Jannes, sondern auch Marco (DD1LC), mussten zunächst das Peilen lernen und haben dann alle 5 Füchse im Wald bei Hagenow gefunden. Für die Kinder hatte Veranstalter Bodo (DL4CU) extra vorzeitig den Osterhasen bestellt, so dass an den Zielen nicht nur die Lochzangen zu finden waren...
Zum Mittag gab es dann eine kräftige Suppe. Nach der Siegerehrung hat Bodo uns zustzlich noch einen Fuchs zum Üben ausgelegt.
Das Treffen wurde natürlich auch zum technischen Fachsimpeln genutzt, so dass auf dem nächsten OV-Treffen am 15. April ausführlich über Peilgeräte berichtet werden kann.

Kurzinfo vom OV-Abend 3. April 2009

To top

Um 20 Uhr traf sich eine gesellige Runde zum OV-Abend in Büchen.
OVV Marco ( DD1LC ) und sein Vice Gerhard ( DL1XAG ) waren auf der
Distriktversammlung und berichteten über den Inhalt der Veranstaltung.
Die Gemeinde Büchen startet Mitte Juli bis Ende August die Aktion Ferienpass. Wir wollen mitmachen. Tag, Uhrzeit und Inhalt beim
Nächsten OV-Abend.
Am 11. April ist Marco zu Gast beim OV-Hagenow, die eine Fuchsjagd
veranstalten.
Demnächst wollen wir Fuchsjagdempfänger bauen.
Am 24. Mai findet der Hamburg Contest statt.
Nächste Termine:
15. April OV-Treffen
  8. Mai   OV-Abend         ( der 1. Freitag ist ein Feiertag )

Kurzinfo von der Jahresversammlung 13. März 2009

To top

Um 20 Uhr eröffnete unser OVV Marco DD1LC die Jahresversammlung
und stellte die  Beschlußfähigkeit fest.
Als Gäste wurden begrüßt: DL9HCO Hans-Martin vom Distrikt und
DB3GI Ingo aus Stove.
Von 51 Mitgliedern waren 18 Anwesend, das sind  35%.
Zum Protokollführer wurde Horst DF2HD Einstimmig gewählt.
Die Tagesordnung wurde Einstimmig genehmigt.
Anschl. trug Marco DD1LC seinen Jahresbericht vor.
Günther DL3XAQ brachte den Kassenbericht. Trotz einiger
Anschaffungen, haben wir noch eine gute Rücklage in der Kasse.
Dann kamen wir zur Wahl.
Der neue Vorstand setzt sich wie folgt zusammen:
Erster Vorsitzender      Marco     DD1LC        Einstimmig
Stellv.  Vorsitzender      Gerhard  DL1XAG    17 ja   1 Enthaltung
Kassenwart                    Günther  DL3XAQ     17 ja   1 Enthaltung
QSL Manager                Rene      DH6AZ        17 ja   1 Enthaltung
Die Clubstation  DF0ZL wird von Gerhard DL1XAG verwaltet
Zu Punkt 10  Anträge  gab es keine.
Unter Punkt Verschiedenes / Aussprache
In diesem Jahr gibt es zum Adventsessen wieder Grünkohl
( mit Schweinebacke)
Hans-Martin DL9HCO brachte noch die Grüße des Distriktes rüber und
sprach verschiedene Aktivitäten an.
Um 21.30 Uhr schloß der Alte und Neue OVV Marco die Versammlung.
Bilder von der Versammlung werden nachgereicht.

Kurzinfo vom OV-Abend 6. März 2009

To top

Um 20 Uhr Ortszeit trafen wir uns zum OV-Abend in Büchen.
Marco DD1LC konnte 21% der Mitglieder plus 2 Gäste begrüßen.
Der E30 hat einen Sonder DOK rausgebracht 800 Jahre Lauenburg.
Die Clubstation DF0ZL wird nun von Gerhard DL1XAG verwaltet.
Wer mit dem Rufzeichen arbeiten möchte, bitte kurz Gerhard
informieren um eine Überschneidung zu vermeiden.
An der Fehrienpassaktion in Büchen wollen wir mitmachen.
Anregungen dafür wurden schon vorgeschlagen.
Die nächste Distriksversammlung findet statt am 28. März .
Näheres dazu auf der Web Seite des Distriktes.
Am Mittwoch, den 18. März findet kein OV-Treffen statt.
Nach einer gemütlichen Klönrunde traten wir gegen 22 Uhr die
Heimfahrt an.
Nächste Termine:
13. März    Mitgliederversammlung 20 Uhr OV-Heim
03. April    OV-Abend

Kurzinfo vom OV-Abend 6. Februar 2009

To top

Um 20 Uhr Ortszeit, trafen wir uns zum OV-Abend in Büchen.
Hauptthema war: Neuwahlen Mitgliederversammlung.
Für alle Bereiche  haben sich Kandidaten gemeldet
Da Marco DD1LC immer noch nicht richtig bei Stimme war, hat
Günther DL3XAQ  über Neues vom DARC  ( OV-INFO ) berichtet.
Nach einer lustigen Klönrunde, trennten wir uns gegen 22 Uhr.
Nächste Termine:
Mittwoch den 18. Februar OV-Treffen
Freitag    den   6. März      OV-Abend
Freitag    den 13. März      Mitgliederversammlung

Einladungen zur Mitgliederversammlung 2009

To top

Die Einladungen zur Mitgliederversammlung 2009 werden per E-Mail
verschickt. Termin ist am 13. März um 20 Uhr im OV-Heim in Büchen.
Mitglieder ohne E-Mail Adresse oder solche, die die eingegangene
E-Mail nicht bestätigen, erhalten die Einladung in den nächsten Tagen per Post.

Kurzinfo vom OV-Abend 2. Januar 2009

To top

Um 20 Uhr Ortszeit, trafen wir uns zum 1. OV-Abend im neuen Jahr.
Marco DD1LC führte uns am Computer Ham Office vor mit allen Anwendungen.
Der Lehrgang Amateurfunflizenz läuft Dienstags ab 18 Uhr im Clubheim.
5 Teilnehmer lernen unter Anleitung der Ausbilder und hoffen im Mai
zur Prüfung gehen zu können.
Dann hatten wir eine Aussprache über das Adventsessen.
Der Termin steht schon fest und wird demnächst bekanntgegeben.
Über das Essen, wird auf der Jahreshauptversammlung demokratisch
abgestimmt
Nach einer gemütlichen Klönrunde, trennten wir uns gegen 22 Uhr.
Nächste Termine:
Mittwoch, den  21. Januar   20 Uhr   OV-Treffen
Freitag,    den    6. Februar  20 Uhr  OV-Abend

Prosit Neujahr 2009

To top

Allen Lesern ein Frohes Neues Jahr und viel Gesundheit.

DB0HEW

To top

2016

To top

Analoger Relaisverbund erweitert

To top

Der Relaisverbund auf der analogen Seite ist nun erweitert worden.
Nachdem DB0SY in HH-Lohbrügge auch durch ein Multimodeinterface
(MMI) erweitert wurde und die SvxLink Software zum Einsatz kommt,
wurde der Repeater an den Verbund von DB0HEW, DO0TPB und DO0BAB
angeschlossen. Somit können nun analoge OM's von Gudow über Basedow
und Geesthacht bis weit in den Hamburger Norden Verbindung halten.
Wichtig ist das einrichten eines CTCSS-Tonsquelsh von 91,5 Hz. Damit
die Ohren beim digitalen Betrieb geschont werden.

2015

To top

DBØHEW: Der Neubau für den Dualmode-Betrieb befindet sich noch im Trockendock

To top

Im Moment wird die neue Hardware noch im Trockendock am Dummyload getestet.
Somit ist DBØHEW schon auf der APRS-Karte zu sehen aber eben noch nicht erreichbar. Ich bitte noch etwas um Geduld bis die neue Hardware on Air ist. Wir warten noch auf die Lieferung einer USV-Karte für den Raspberry Pi.

Ein UMTS-Router für die Netzanbindung wurde von Thomas (DO7TPB) erworben und befindet sich auch im Test.

vy 73 de Peter
DK4HPA

DBØHEW: Test für eine Internetanbindung

To top

Am 8. April trafen sich Thomas (DO7TPB) und Peter (DK4HPA) um die Möglichkeit einer Netzanbindung mit Hilfe eines UMTS-Routers zu testen. Mit der Ausrüstung von Thomas wurde erfolgreich eine Verbindung zum Internet hergestellt. Somit ist der nächste Schritt zum Umbau der Funkstelle getan.
DBØHEW soll als Dualmode-Relais für die Betriebsarten FM (F3E) und DV-Mode (D-Star F2B) betrieben werden. Hierzu bedarf es vor Ort einer Internetanbindung. Wenn es soweit ist, werden wir auf dieser Seite weiter berichten und die "Spielregeln" bekannt geben.

 

 

Der Winter wurde gut überstanden...
Der Testzugang zum Internet.
Die Verbindung zum xReflektor steht.

Störungseinsatz

To top

Am 26.01.2016 hat der Raspberry Pi 2 leider etwas durcheinander gebracht. So konnte die Software auch nicht mehr durch eine Fernwartung in den richtigen Lauf gebracht werden. So funktioniert nur noch der Analogteil, allerdings ohne Echolink und der Bakenaussendung. Da die LAN-Verbindung auch getrennt war, konnte auch D-Star nicht mehr richtig funktionieren.

Da das Wetter eine kurze Regenpause gemacht hat, wurde auch gleich ein USB-Netzschalter installiert. Die Montage war pünktlich mit Eintritt des Sprühregens erledigt. Nun besteht die Möglichkeit per Fernwartung die Netzversorgung zum Modem oder zur Funkanlage zu trennen.

Nach einer Stunde lief die Anlage in gewohnter Qualität.

73 de Peter
DK4HPA

Steuerbarer Netzschalter
So langsam füllt sich der Schrank

Relaisverbund DB0HEW mit DO0TPB

To top

Thomas (DO7TPB) und Peter (DK4HPA) haben den Ausbau der Relais-Stationen

DB0HEW und DO0TPB weiter vorangetrieben. Für die Freunde der anlogen Betriebart

wurde ein Verbund der beiden fernbedienten Amateurfunkstationen eingerichtet.

Somit wird die Abdeckung für den Einzugsbereich verbessert. Der Multimode-Betrieb

ist weiterhin Bestandteil der Betriebsarten Analog FM und DV D-Star.

Thomas stellte einen Platz auf seinem Server zur Plazierung der SvxServer-Software

zur Verfügung. Hierdurch ist eine feste IP-Adresse vorhanden und somit die Voraussetzung

zum Verlinken der Standorte gegeben. Zusätlzich musste noch die SvxLink-Software der

beiden Relais erweitert werden. Es kann allerdings sein, dass in der Testphase noch einige

Dinge korrigiert werden müssen.


Nun wünschen wirviel Spaß bei der Nutzung von DO0TPB und DB0HEW.


Die Heinzelmännchen von DB0HEW

Relaisverbund erweitert

To top

Da Standorte für Amateurfunkrelais nicht so reichlich zur Verfügung stehen, haben wir nun
unsere "Kleinzellen-Relais" in einen Verbund gebündelt. Wir erweitern somit die möglichen
Empfangsreichweiten. DB0HEW und DO0TPB sind seit ca. 3 Monate verbunden und die
Technik ist bis auf ein paar Kleinigkeiten sehr funktionssicher. Ab Heute ist nun der Standort
Gudow DO0BAB hinzugekommen. Somit wird der Raum Mölln und Ratzeburg besser
erreichbar sein. DB0HEW und DO0TPB arbeiten als Multimode-Umsetzer. DO0BAB ist ein
reines FM-Relais. Wenn also auf einem der Multimode-Relais D-Star-Betrieb ist, so wird
das betroffene Relais aus dem Verbund gelöst und ist dann nur via D-Star erreichbar.

Nun wünschen die Sysop's viel Spass und nette Verbindungen über unseren Verbund.

DB0HEW zum Multimode erweitert

To top

Am 29. November bei Sonnenschein und 0°C haben Thomas (DO7TPB) und Peter (DK4HPA) DBØHEW umgerüstet. Es wurden das Relaisfunkgerät ausgetauscht und die Karten der Relaissteuerung ausgewechselt. Unser Ziel war es DBØHEW von einem Dualmode zu einem Multimode Relais auszubauen.

Nun sind folgende Betriebsarten möglich:

  • Analogbetrieb

  • Echolink für den Analogbetrieb

  • Relaisverbund für den Analogbetrieb

  • D-Star im Reflektorraum DCS002I (Hamburg / Schleswig-Holstein)
    Umlinken zu einem anderen Reflektor möglich

  • DMR Slot 1 DL

  • DMR Slot 2 Reflektorraum 4002 (Hamburg)
    Umlinken zu einem anderen Reflektor möglich

  • C4FM

Der Analogbetrieb hat, wie vorher, die Nase vorn. Wenn nur digitaler Netzbetrieb herrscht, kann per 1750Hz Rufton die analoge Seite gestartet werden. Kommt keine Antwort, so ist der Analogteil abgeschaltet, weil ein Nutzer digitalen Betrieb via DBØHEW abwickelt.

Digital sorgt das MMDVM für die Abwicklung der Betriebsarten D-Star, DMR und C4FM. Bei Netzbetrieb ist nach einer Pause von ca. 1 Sekunde eine Umschaltung in eine andere digitale Betriebsart möglich.

Wird ein digitales Signal vom Empfänger gemeldet, so bleibt diese Betriebsart für 30 Sekunden führend. An diesen Einstellungen werden wir sicher noch in der Folgezeit Optimierungen vornehmen.

Nun noch zum Schluss eine kleine Anmerkung. Immer schön eine Umschaltpause von 1-2 Sekunden einhalten, sonst kommt der Stream ins straucheln. Dies liegt leider auch an unsere Internetverbindung, die nur per UMTS möglich ist. Die Latenzzeiten können schon einmal 2 Sekunden betragen.

Nun wünschen wir viel Spaß mit DBØHEW beim experimentieren.


vy 73 de Peter

Sysop

Die Montagefahrzeuge...
MMDVM-Shield mit Arduino Due...
Raspberry Pi 3 mit Audioswitch, Soundkarte und Steuerung...
Die Einschübe sind gewechselt...
Umbau in Vollendung...
Blockschaltbild

Bedienungshinweise zum Multimodebetrieb von DBØHEW

To top
Bedienungshinweise.pdf 6,00 M

Neue Technik wurde am Standort von DBØHEW installiert

To top

Nun ist es soweit. Die Heinzelmännchen von DBØHEW Karl-Heinz (DB1MY), Thomas (DO7TPB) und Peter (DK4HPA) haben Heute die Technik am Standort ausgetauscht. Wie schon auf dem OV-Bastelabend vorgestellt erledigt nun ein Raspberry Pi die komplexe Steuerungsaufgabe. Als Funkgeräte wurde nun das gute alte Storno gegen zwei Kenwood TM-451 getauscht. Hier noch einmal der Dank an den Spender Uwe (DK5LX). Was man so alles in Uwe's Keller finden kann....
Thomas hat den UMTS-Router beschafft und einen Vertrag für uns abgeschlossen. Ich werde  mal wieder die DBØHEW-Commander-Mütze auf den OV-Abend bereithalten.

Nun zum Thema UMTS. Es ist leider nicht so einfach eine stabile Internetanbindung zu gewährleisten. Die Nutzer müssen es einfach hin nehmen, wenn es nicht so optimal wie im eigenen Shack mit einer DSL-Anbindung funktioniert. Nach ca. 3 Wochen probieren habe ich hoffentlich einen kleinen Weg gefunden, der die Portweiterleitung sicher stellt. Aber nichts ist Sicher in der Datenwelt.

Gegen 19:30 Uhr war die Arbeit erledigt und wir sind frohen Mutes nach Hause gefahren. Noch einmal vielen Dank für die Unterstützung.

73 de Peter
DK4HPA

Da muss ein Loch rein? Das haben wir gleich...
Da muss ein Loch rein? Das haben wir gleich...
Die Spezialmontage in bewährten Händen...
Die Spezialmontage in bewährten Händen...
Die neue Hardware sieht aus wie die Alte...
Die neue Hardware sieht aus wie die Alte...
In dem Winzling steckt nun die ganze Steuerung.
In dem Winzling steckt nun die ganze Steuerung.
Für den Sommer ist die Lüftung montiert...
Für den Sommer ist die Lüftung montiert...
Die Heinzelmännchen von DB0HEW.
Die Heinzelmännchen von DB0HEW.

Feinjustierung der neuen Hardware

To top

Heute haben Thomas (DO7TPB) und Peter (DK4HPA) den Vormittag genutzt und noch ein paar kleine Änderungen am Standort eingebracht. Nach den ersten Erfahrungen haben wir einen Pegelsteller für den NF-Eingang zur SvxLink-Software installiert. Somit können wir nun den Pegel vom RX besser an die Soundkarte anpassen.
Zum anderen versuchen wir die kleinen Probleme mit dem UMTS-Zugang durch eine andere Modem-Router-Kombination in den Griff zu bekommen. Leider ist unser Kontingent der Datenrate ausgeschöpft und die Übertragung läuft im Moment auf Sparflamme.Somit kommt es auf der digitalen Schiene D-Star und Echolink eventuell zu Beeinträchtigungen. Nach 3 Stunden und einem unterbrochenen Nieselregen haben wir den Heimweg angebrochen.

 

Der Pegelsteller
UMTS-Modem, Router und Switch

Weitere kleine und große Probleme

To top

Nach ein paar Wochen haben wir nun uns entschlossen den kleinen Raspberry PI B+ Rechner aus zu tauschen. Die CPU ging mit den Anforderungen doch an die Grenzen und es kam zu Unterbrechungen des Voicestreams auf der Analogseite. Zum anderen war ein richtiger Betrieb mit D-Star über einen xReflector nicht konstant möglich.

Am 7.6.15 trafen sich Thomas (DO7TPB) und Peter (DK4HPA) auf einen langen Sonntagnachmittag. Eigentlich wollten wir nur eben schnell den Raspberry Pi B+ gegen einen Raspberry Pi 2 B austauschen. Nun hatte "Murphy" endlich die Gelegenheit einmal so richtig sich aus zu toben. Zum Schluss gelang uns nur ein Update der Betriebssoftware auf dem alten Raspi. Um 19:30 Uhr war der Elan bei uns erlahmt und wir machten Feierabend.

Am 14.6.15 hat nun der etwas längere Vormittag uns wenigstens den Erfolg des Hardwaretausches gebracht. Es klappte diesmal wie am Schnürchen. Leider hat sich schon seit ein paar Tagen ein zweites Problem aufgetan. Die RX-Seite wurde sehr stark gestört. Also lies es mir keine Ruhe und ich bin am 15.6.15 noch einmal auf den Berg spaziert um den Übeltäter dingfest zu machen. Die Störung wurde durch den neuen Router verursacht. Also kurzer Hand den Router demontiert und nach 3 Stunden zu Hause gemessen. Die Störimpulse waren deutlich auf unserer Eingabe-QRG zu messen.
Heute habe ich den alten Router wieder in Stellung gebracht und die Störung ist beseitigt. Nun müssen wir abwarten ob die D-Star-Seite mit einem anderen Anbieter funktioniert.

73 de DK4HPA

Hier staunen die Operatoren
Der alte Raspi vor dem Tausch
Alles wieder im Lot
Der Störenfried unserer Eingabe
Der Alte Router macht nun seinen Dienst
UMTS muss nun ausreichen

UMTS und die Versuche

To top

Am 28.06. haben Thomas (DO7TPB) und Peter (DK4HPA) die "Forschungsreihe" UMTS fortgesetzt. Da der eingesetzte Router vermutlich doch ein kleines Problem mit D-Star hat, brachte Thomas eine Fritzbox mit. Leider hatte sich, nach dem Austausch des Routers, unsere analoge RX-Seite verabschiedet. Somit musste DBØHEW eine Zwangspause einlegen. Aber schon am folgenden Nachmittag konnten wir das Relais wiederbeleben.

Man beachte die neue "UMTS-Spezialantenne"



Noch ein Router im Versuch
UMTS Spezialantenne...

UMTS-Verbindung nun Verfügbar

To top

Am 11. Juli haben Thomas (DO7TBP), Kai (DO1KO) und Peter (DK4HPA) die SIM-Karte getauscht. Peter (DG6XP) stellt uns zum erproben die SIM-Karte eines anderen Anbieters zur Verfügung.
Das war wohl nun der Schlüssel zum Erfolg. Seit Sonnabend haben wir eine stabile Anbindung von D-Star und EchoLink an das Internet. Die "Spezialantenne" wurde wieder zurück gebaut, da sie keinen Vorteil brachte.
Nun kann der nächste Schritt zur Kopplung von DO0TPB und DB0HEW in Angriff genommen werden.

UMTS Antenne

To top

Heute hat Thomas (DO7TPB) und Peter (DK4HPA) den Router für die Internetanbindung getauscht und eine UMTS-Antenne installiert. Somit sollte jetzt die Verbindung zum Sendemast des Anbieters auch bei etwas schlechteren Wetter gehalten werden. Diese Aktion wurde von den DB0HEW-Heinzelmännchen in einer Stunde erledigt.

Wir wünschen weiterhin viele Kontakte via DB0HEW.

Die UMTS Richtantenne

Router Problem

To top

Leider ist Heute der Router bei DB0HEW wieder ausgefallen. Um diesen Fehler zu beseitigen wurde vor 14 Tagen eine Schaltuhr in die Stromversorgung eingeschleift. Immer um 01:10 UTC wurde der Router neu gestartet. Leider hat diese Maßnahme auch nicht zum Erfolg geführt. Somit lag bei stürmischen und nassem Wetter ein Spaziergang zum Standort an. Nach einem Neustart konnte die Verbindung zur Außenwelt wieder hergestellt werden.

73 de Peter
DK4HPA

DB0HEW
Router

2014

To top

Der nächste Schritt ist schon zu sehen

To top

Das Fundament für den neuen Gittermast ist errichtet.

Im nenen Jahr erfolgt die Aufstellung des Mastes.

Ein weiterer Schritt für den Standort

To top

Am Mittwoch wurde nun der Ersatzmast für den alten Gittermast installiert.
Alfred (DC2LP) hat ein paar Bilder von der Montage gemacht. Wenn das
Winterwetter vorbei ist, heißt es für die Heinzelmännchen von DBØHEW
noch einmal die Ärmel hochkrempeln und die Anlage um 3 Meter weiter
nach Rechts zu versetzen.
Es geht also weiter.....

Obere Plattform
Teil 2 und 3 am Haken
Montage

DBØHEW ist wieder QRV

To top
Verlassene Position
Freilandverteiler auf Wanderschaft
Das Team
Der Sockel
Soweit so gut
Kabelfuehrung
Die Antenne ist oben
Endmontage von DB1MY
Die Montage ist komplett mit Heizung
Der Heizungsregler
Die Erdung muss sein
Fertig

Am 31.03.14 konnte DBØHEW Abends wieder in Betrieb genommen werden.
Es geht der Dank an unseren Spendern im OV die für das nötige Material
gesorgt haben. Wir wurden sehr stark durch die Kollegen von Peter (DK4HPA)
unterstützt, die es uns ermöglicht haben diesen Standort weiter zu nutzen.

Am 07.03.14 Nachmittags haben sich die Heinzelmännchen von DBØHEW
Karl-Heinz (DB1MY), Ralf (DO2LRF) und Peter zum Umzug der Station getroffen.
An neuer Stelle musste der Aushub für den Freilandverteiler gegraben werden,
sowie auch die Gräben für die Kabelführung. An der alten Stelle wurde der
Freilandverteiler ausgegraben. Das Wetter spielte mit und die Stimmung war
gut und nach vier Stunden haben wir dann Feierabend gemacht..

Nun wurde das Funkgerät von Peter mitgenommen um die Anlage vor den
neuen Einsatz zu schecken. Die folgende Pause haben wir uns gegönnt,
damit der Betreiber seine Anlagen auch an Ort und Stelle montieren konnte.

Dann war es soweit weiter zu machen. Am 31.03.14 haben sich Karl-Heinz
und Peter zur Endmontage getroffen. Nach vier Stunden Arbeit war das
Relais wieder Einsatzbereit.

Nun wünschen die Heinzelmännchen von DBØHEW allen Benutzer viel Spaß
mit vielen netten Verbindungen.

73 de Peter
DK4HPA

Temperaturmessung installiert

To top

Am 22.04.2014 kam es zu einem Spannungsausfall in der Folge eines Blitzeinschlages in einer Freiluftschaltanlage im Osten von Hamburg.

Das Schaltnetzteil von unserem Mini-PC hat wohl diese Aktion nicht ganz unbeschadet überstanden. Es dauert eine ganze Weile bevor die Spannung für den PC hochgefahren ist. Vielleicht kann jemand noch so ein kleines Gerät zur Verfügung stellen.

Am 25.04.14 war DK4HPA vor Ort und hat eine Temperaturmessung installiert. Somit ist es möglich das Temperaturverhalten per Fernabfrage zu begutachten. Bei dem herrlichen Wetter hatte der Freilandverteiler schon eine Temperatur von 30°C erreicht. Der PC muss jetzt schon 55°C verkraften.

Vorsichtshalber habe ich auch noch einmal die Antennenverbindung überprüft. Das SWR ist 1:1,05, besser geht es nicht.

73 de Peter

Sommertemperaturen im neuen Haus von DBØHEW

To top

Die sommerlichen Temperaturen am Standort haben zum Aufheizen des Freiluftverteilers geführt.
Für Interessierte hier ein paar Kurven im Zusammenhang mit den Außentemperaturen.
Am Abend des 19.06.14 wird der Sender ausser Betrieb genommen, da am folgenden Tag Arbeiten am Mast durchgeführt werden. Nachmittags am 20.06.14 wird voraussichtlich der Betrieb wieder aufgenommen. Vorher werden Karl-Heinz (DB1MY) und Peter (DK4HPA) noch nach einem kleinem Fehler suchen. Ich hoffe das die Leistungsverringerung im längeren Betrieb mit den erhöhten Temperaturen zusammenhängt.

vy 73 de Peter
DK4HPA

Schranktemperaturverlauf vom 08.05.-21.05.14
Schranktemperaturverlauf vom 29.05.-14.06.14
Aussentemperatur vom 15.05.-14.06.14

Es musste ein neuer PC in Betrieb genommen werden

To top

Am 02. September ist nun leider der PC ausgefallen.
Wie schon vor einiger Zeit befürchtet hat das Schaltnetzteil seinen Dienst
eingestellt.
Nun wurde ein Ersatz beschafft (Futro S400) und neu mit der zugehörigen
Software ausgestatet. Am 17. September bei gutem Wetter konnte nun
der PC installiert werden. Somit hat DBØHEW wieder eine Stimme und das
Logbuch ist auch wieder online. Leider ist der RAM-Speicher mit 256MB
etwas zu klein um weiterhin die Temperaturerfassung durch zu führen.

Man kann eben nicht alles haben.

73 de Peter
DK4HPA Sysop

Der Neue PC (Futro S400)
Der Funktionstest
Das externe Modem ist Vergangenheit

Bundesnetzagentur zu Besuch bei DBØHEW

To top
Ein Fahrzeug mit schönen Messmitteln
Ein schöner Spektrumanalysator

Heute wurde DBØHEW durch die Außendienstmitarbeiter der Bundesnetzagentur Hamburg überprüft.

Die Antennenhöhe über Grund wurde erfasst.
Die Senderausgangsleistung wurde gemessen.
Die Bandbreite wurde geprüft sowie die Dämpfung der Harmonischen.
Auch wurde die Frequenzlage der Aussendung überprüft.

So wie es Aussieht wurde keine Beanstandung festgestellt. Die erfassten Daten werden nun von der Behörde ausgewertet und wenn nichts schriftliches folgt, dann ist alles korrekt justiert.
Gegen 15:00 Uhr haben dann Karl-Heinz (DB1MY) und Peter (DK4HPA) den Standort verlassen.

2012 bis 2013

To top

Ein neuer Lichtblick für DBØHEW

To top

März 2012

Es wird am Standort ein neuer Gittermast voraussichtlich im Sommer errichtet.Durch diese Baumaßnahme bekommen wir die Chance unsere Anlage um ca. 100 Meter zu versetzen. Damit hoffen wir eine ausreichende Entkopplung zum störenden Tetra - Betriebsfunk herstellen zu können. Die Antenne wird dann allerdings nur in einer Höhe von 35 Meter über Grund montiert werden.

Hier ein paar Bilder vom Baufortschritt.

Von der Hütte aus wurde ein Kabelkanal in den Boden verlegt. Neben dem alten Gittermast wird der Neue errichtet.

Die Hütte in Richtung Gittermast
Der alte Gittermast
Der Kabelschachtverlauf
Das Kabelschachtende

Es geht langsam weiter

To top

Juni 2012

Seit März hat sich nun ein wenig getan. Für die Technik wurde ein Schaltkasten auf die Wiese gestellt. So in etwa könnte das neue zu Hause von DBØHEW aussehen. Wir werden noch ein wenig in die Sponsorenkasse greifen müssen. Da hier immer wieder der Blitz droht, werden ein paar Blitzschutzmaßnahmen fällig. So muss dem Koaxkabel am Mastfuß eine Handfessel (Schirmerdung) angelegt werden. Denn wo ein Strom fließt entsteht leider ein Magnetfeld.... Somit wird das Kabel zum Transformator und der Innenleiter wird unter Spannung gesetzt, die unserer Technik nicht gut bekommt. Also muss ein Überspannungsableiter zum Schutz unserer und anderer Geräte installiert werden.

Es geht also doch noch weiter.....

So könnte es aussehen.
So könnte es aussehen.
Ist da genug Platz drin?
Ist da genug Platz drin?

Das neue Zuhause ist gefunden

To top

August 2012

Dank Klaus (DC6DG) wurde ein neues Zuhause für DBØHEW gefunden.
Nun müssen nur noch ein paar kleine Reparaturen, die Schönheitsreinigung
und eine Geräteaufnahme für die Ausrüstung gefertigt werden.

Dies ist nun der nächste Schritt in Richtung einer Verbesserung der Situation
von DBØHEW.

Nach fast einem Jahr kommt der nächste kleine Schritt

To top

Juli 2013

Nun ist fast ein Jahr vergangen und eine Verbesserung konnte leider immer noch nicht erreicht werden.

Der Neubau am Standort hat sich leider verzögert. Aber wir machen weiter und haben uns nun mit dem Aufbau der Technik im Freilandverteiler befasst. Nachdem unser Günther (DL3XAQ) eine Quelle für das Schalttafelblech gefunden hat, danke an dem Spender, konnte der Aufbau fertig gestellt werden.

Ein Angebot noch auf den alten Mast zu gehen wird sich in den nächsten Wochen entscheiden.

Auf den Bildern sind die Heinzelmännchen Ralf (DO2LRF), Peter (DK4HPA) und Marco (DD1LC hinter der Kamera) von DBØHEW zu sehen.

Nächster Bericht folgt.....

Versorgungsanschluss
Komplettaufbau
Freilandverteiler
Ja die Bohrungen passen
Die Qualitätskontrolle
Die Stabilisierung

Nun sind wir fast am Ziel

To top

19. September 2013


An diesem Tag haben sich Karl-Heinz (DB1MY), Ralf (DO2LRF) und Peter (DK4HPA) zu einer Ausgrabung besonderer Art getroffen. Petrus hatte an diesem Nachmittag ein Einsehen mit den Dreien und die Regendusche abgestellt.

Somit konnte der Freilandverteiler an den Standort in Position gebracht werden. Also die Spaten raus und los ging es. Es mussten kurze Gräben zur Stromversorgung und zum Mast ausgehoben werden. So gegen 17:00 Uhr waren die Erdarbeiten fast abgeschlossen und der Einbau der Geräte konnte beginnen.

Die Inbetriebsetzung muss allerdings noch ein paar Tage warten, da es nur mit dem Besitzer des Gittermastes in seiner Anwesendheit erfolgen kann. Wir Drei sind auf jeden Fall gespannt was unsere Mühen für das Relais DB0HEW bringt. Eins ist schon sicher, der Störenfried (Tetrafunkanlage) deckt im Abstand von 150 Metern den RX-Pfad nicht mehr zu. Entkopplung ist eben alles.

Vielen Dank an die beiden Tatkräftigen Karl-Heinz und Ralf und alle Unterstützer von DB0HEW.

 (Zum Vergrößern der Bilder anklicken.)

Die Antenne ist oben
Die Ausgrabung beginnt
Der Sockel steht schon
Der Blitzschutz muss sein
Pause
Der Kasten ist montiert
Die Heinzelmännnchen von DB0HEW
Einzug der Geräte
Funktioniert denn nun alles
Haben fertig
Ist die Antenne noch oben
 

DBØHEW Empfänger gestört

To top

11.Oktober 2013

 

Karl-Heinz (DB1MY) und Peter (DK4HPA) waren Heute am Standort um das
Funkgerät zu tauschen. Nach dem Tausch war die Empfangssituation noch
schlechter als mit dem zuvor getauschten Gerät. Somit muss die
Frequenzweiche als Ursache leider ausgeschlossen werden.

Wir waren uns sicher, dass die Tetra-Störungen durch die Entkopplung und
durch den 45° Öffnungswinkel der Tetra-Antenne keinen Einfluss in dem Bereich
haben würden.

Nun haben wir mit dem Notebook, einem DAB-Stick und dem SDRSharp Programm
unsere Empfangssituation sichtbar gemacht. Was sich mit Hilfe eines
Handfunkgerätes zuvor nicht gezeigt hat, war nun leider sichtbar. Wir
werden immer noch vom Tetrasignal genau auf der Empfangsfrequenz von
430,950 Mhz beaufschlagt. Somit haben erst einmal alle Mühen nicht zum Erfolg
geführt.

Also haben wir das Funkgerät zurück getauscht und die Anlage wieder in
Betrieb genommen.

Wie sagte ein Bayer einmal "Schaun wir mal" ......

DBØHEW RX Desensibilisierung beseitigt

To top

30. Oktober 2013

 

Am Sonntag den 27.10. war Andreas DO8ATT und Peter DK4HPA am Standort tätig um der Frage nachzugehen, ob wir es mit einer Intermodulation der 2. Ordnung zu tun haben. Da unser Empfänger mit der ersten ZF auf 10,7 MHz arbeitet, sollte untersucht werden ob wir ein Signal von 10,6125 MHz finden können. Das wurde uns mit Hilfe eines Breitbandempfängers bestätigt. Das Tetrasignal wird auf 427,9375 MHz erzeugt und unser Sender arbeitet auf 438,550 MHz. Die Differenz trifft nun mit 10,6125 MHz unsere 1. ZF und desensibilisiert unseren Empfänger. Dieser Effekt war besonders stark im Weichenbereich (Duplexfilter) zu messen. Somit lag nun ein letzter Versuch nahe mit dem Sperr-/Passfilter im Empfangszweig eine Dämpfung des Tetratsignales herbeizuführen. Also wurde am 30.10. von Peter der Filter im Empfangszweig vor dem Vorverstärker eingeschleift und führte zum erhofften Erfolg.

Der Standort ist zwar von der Antennenhöhe nicht optimal, aber die Nutzung ist jetzt doch erheblich besser als 150 Meter weiter am Tetra-Standort.

Im Frühjahr werden wir die Situation noch weiter verbessern können.

Nun wünsche ich allen viel Spaß mit unserem Relais DBØHEW.

vy 73 de Peter

 

 

Dieser Filter tut nun seinen Dienst

1998 bis 2007

To top

Der Aufbau im Jahr 1998 und die Inbetriebnahme 1999

To top

Die Antenne für das Relais darf  installiert werden. Am  30. Mai 1999 darf DBØHEW endlich auf Sendung gehen.

Ein "neuer" PC wurde im Jahre 2005 bei DBØHEW in Betrieb genommen.

To top

Der gute alte 486'er Industrie-PC hat nun 6 Jahre seinen Dienst getan. Von einigen Störungen abgesehen, sehr zuverlässig. Nun wurde ein Pentium-PC installiert, um etwas konfontabler die Software am laufen zu halten. Da der PC rund um die Uhr im Einsatz ist, ist der Einsatz eines Flashlaufwerkes von Vorteil.

Störungssuche am Relais DBØHEW im Jahr 2006

To top

Am 25. November 2005 wird ein neuer kommerzieller Sender am Standort in Betrieb genommen. Nun beginnt die Odysee der Störungssuche. Hier bleibt nur zu sagen, eine richtige Messtechnik hätte uns viel Mühen und Finanzen erspart. Vielen Dank noch einmal an alle Spender die trotz einiger Rückschläge uns ohne wenn und aber unterstützt haben.

 

Störung gefunden und durch Entkopplung ausgeblendet

To top

Im Früfjahr 2007 unternehmen wir einen neuen Anlauf das Problem zu lösen. Dank Hartmut (DJ1HND) haben wir nun ein Messmittel zur Verfügung welches uns nicht in die Wüste schickt.

Denn "wer viel misst, misst Mist"....

Ausflug 2010 nach Königs Wusterhausen

To top

Ausflug nach Königs Wusterhausen

To top

Am 27.6.2010 nach langer Planung war es soweit, dass wir einen Ausflug nach Königs-Wusterhausen machten.

Wir wählten den Sonntag, weil dann auch der große Dieselgenerator mit einem Schaulauf vorgestellt wurde.

Geplant war eine bequeme Bahnreise, daraus wurde dann aber eine Anfahrt mit dem PKW, zumal wir nur 4 Leute waren. Hartmut DK8FH als Fahrer, Jochen DL9HAI, Klaus DC6DG und Karl-Heinz DJ1ME, der aber noch am Morgen wegen Magenverstimmung absagen musste.

Außer dieser „ neuen“ Technik gab es jede Menge alte Technik .z.B. Sendesaal, Fernmelderaum Röhrenmuseum, Filmraum, physikalische Versuche, Bastelraum und den großen Dieselgenerator.

Beeindruckend auch die gewaltigen Fundamente ( in der Größe eines Einfamilienhauses ) von dem alten freistehenden Antennenträgermast, der leider einem Sturm zum Opfer gefallen ist.


Nachstehend ein paar Bilder.

Diese Website nutzt ausschließlich technisch erforderliche Cookies. Wir benutzen keine Cookies, die eine Einwilligung erfordern würden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. X