Hessendiplom

To top


Der DARC-Distrikt Hessen hat ein Diplom für alle Funkamateure.
Das "HESSENDIPLOM" erscheint ab 2020 in einem neuen Layout, welches farblich auf die drei Klassen abgestimmt ist.


Die Ausschreibung ist (fast) unverändert seit 2015.

Die überarbeitete Diplomausschreibung hat beim Diplomausschuss des DARC Zustimmung gefunden, da es nur ein paar redaktionelle Änderungen gab.

Der neue Diplomsachbearbeiter für das Hessendiplom ist OM Jens Reichhart, DG3FFM. Jens ist unter seiner E-Mail "call (at) darc.de" zu erreichen.




 

Ausschreibung

Hessen-Diplom

Der DARC e.V. Distrikt Hessen (F) vergibt das HESSEN-Diplom ab 01.01.2015 an alle lizenzierten Funkamateure und SWLs.

 

Für dieses Diplom zählen alle bestätigten Verbindungen ab dem 01.01.2015 mit Amateurfunkstationen des Distriktes Hessen mit „F..“-DOK sowie den ständigen Sonder-DOK "DVF", "HES", "YLF", "NOTF", "HT...“ (+ Jahreszahl, z. B. "HT15") sowie aktuelle Sonder-DOK aus dem Dist.-F.

 

Das Diplom wird in drei Klassen herausgegeben:

 

HESSEN-Diplom

Stationen aus DL

Stationen außerhalb DL

Klasse Bronze:

50 Punkte

mind. 25 verschiedene DOK

25 Punkte

mind. 12 verschiedene DOK

Klasse Silber:

80 Punkte

mind. 40 verschiedene DOK

40 Punkte

mind. 20 verschiedene DOK

Klasse Gold:

100 Punkte

mind. 60 verschiedene DOK

50 Punkte

mind. 30 verschiedene DOK

 

Alle Betriebsarten auf allen Bändern sind zulässig einschließlich Repeaterbetrieb, jedoch kein Echolink-Betrieb.

 

Jede Station mit F-DOK zählt 1 Punkt.
Clubstationen aus dem Distrikt Hessen mit einem Sonder-DOK (z.B.: HRS, YLF, NOTF, HT.., HERU.., etc.) zählen 2 Punkte.
Der persönliche Sonder-DOK der Distriktsvorstände aus dem Distrikt Hessen (DVF) zählt 3 Punkte.

(Die dauernd gültigen bzw. zeitlich begrenzt gültigen Sonder-DOKs im Dist.-F sind auf der WEB-Seite des Distriktes Hessen aufgeführt (Seite: „Sonder-DOKs im Dist.-F“).

Jede Station zählt nur einmal – jeder DOK und SDOK zählt nur einmal!

 

Die Ausschreibungen für SWL gelten ebenfalls wie oben.

 

Das Diplom kann nur als pdf-Datei bezogen werden. Ein Postversand als Papierurkunde ist nicht möglich. Das Diplom wird als Datei per E-Mail versandt zum Selbstausdruck. Anträge für das HESSEN-Diplom können schriftlich oder per E-Mail mittels GCR-Liste beim Diplommanager gestellt werden. Eine Beantragung mittels eQSL, DCL oder andere elektronische Einrichtungen ist derzeit nicht vorgesehen.

 

Diplommanager:

Jens Reichhart, DG3FFM
An der Schule 5
34471 Volkmarsen

E-Mail: DG3FFM (at) darc.de
 

 

BITTE KEINE ORIGINAL-QSL ÜBERSENDEN und KEIN BARGELD BEIFÜGEN.


Der Antrag muss folgende Daten enthalten:

QSO-Daten mit Call der Station aus Hessen, Datum, Uhrzeit, Band, Sendeart sowie der Name, das QTH und die DOK/SDOK-Angabe.

Berechnung der Gesamtzahl der Punkte sowie Anzahl der DOK.
Der Diplommanager behält sich das Recht vor, von einzelnen QSL-Karten Scans vom Antragsteller anzufordern.

 

Die Bankverbindung für die Überweisung der Diplomgebühr wird nach Prüfung des Antrags per E-Mail mitgeteilt. Bitte hierfür unbedingt eine E-Mail-Kontaktadresse dem Antrag beifügen.

 

Diplomgebühr:

Onlineversand pro Diplom (als pdf-Datei):  3,00 Euro

 

Das Diplom wurde durch den Diplomausschuss des DARC e.V. Ende 2014 anerkannt.

(Ausschreibung überarbeitet am 16.06.2020 - erneute Befürwortung des Dipomausschusses des DARC im September 2020)

Diese Website nutzt ausschließlich technisch erforderliche Cookies. Wir benutzen keine Cookies, die eine Einwilligung erfordern würden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. X