QSL-Büro und QSL-Manager bitten um Beachtung folgender Regeln:

 

Die Karten sollten nach IARU-Empfehlung 9 x 14 cm groß sein.

Papiergewicht zwischen 170 und 240 g/m².

Wichtige Daten auf der Karte:

Empfängerrufzeichen oben rechts eintragen, evtl. darunter das Managerrufzeichen. Datum, Uhrzeit (UTC), Band oder Frequenz, Betriebsart, Rapport. Wenn eine dieser Eintragungen fehlt, zählt die Karte nicht für die meisten Diplome.

Bitte auf der Rückseite der Karte unten einen 1 cm breiten Rand lassen, hier wird die Codierung durch die QSL-Vermittlung aufgedruckt.

Bitte das Rufzeichen der Gegenstation deutlich schreiben!

Weitere Hinweise und nützliche Informationen gibt es unter

www.darc.de/geschaeftsstelle/qsl-buero   "Die QSL-Karte".

Ich würde mich freuen, wenn diese Tipps Beachtung fänden.

Werner, DK6AR   QSL-Manager

Einige QSL-Karten unserer Mitglieder

To top

DF1OA

Wolfgang in Lautenthal

DL5OG

Jürgen in Goslar/Jerstedt

 

 

 

DG3HF

Uli in Goslar, unser Kassenverwalter,

auch unter SV3/DG3HF aktiv

DJ4JI

Klaus in Goslar, verantwortlich für

die Steinberg-Relais

DF5AN

Hans in Goslar,

verantwortlich für den "Steinberg-Rundspruch"

DK3VK

Michael in Goslar/Oker

DH1AAI

Ulf  in Goslar

 

DJ1OK

Frank in Goslar/Oker

DK6AR

Werner in Goslar

OVV und QSL-Manager

DH7AA

Jürgen in Goslar/Vienenburg, Verwalter unserer OV-Geräte

und Antennen

DJ3KM

Adi in Schladen

DB2AG

Bernd in Bad Harzburg

und stellv. OVV

DL2AAE

Uschi in Bad Harzburg

Unsere Clubstationen

To top

DLØGSH

Clubstation OV Goslar, HØ9, verantwortlich Klaus, DJ4JI

 

 

DLØGSH

Clubstation OV Goslar, HØ9, zum 70-jährigen Jubiläum 2017

DKØGV

Clubstation OV Goslar, HØ9, verantwortlich Hans, DF5AN

DLØVBG

Eisenbahn-Clubstation OV Goslar, HØ9, verantwortlich Hans, DF5AN