Herzlich willkommen beim DARC OV Göttingen H10

Freitagstreffen:

Unsere Freitagstreffen finden immer ab 19.00h in der Notfunk- und Ausbildungsfunkstation DL0BFG im Verwaltungsgebäude der Berufsfeuerwehr, Breslauer Str. 2 in Göttingen statt. (Außer an Feiertagen)

Da der Zugang nicht öffentlich ist, sollte man auf den lokalen Relais 145,625 Mhz bzw. 439,250 Mhz rufen, um Einlass zu bekommen. Telefonisch sind wir dort unter 0551 7075-369 erreichbar.

 

Stadtplan hier ansehen

 

OV-Abende:

Jeden ersten Freitag im Monat um 20.00h  (ausgenommen an Feiertagen). 

Treffpunkt siehe oben, falls hier nichts anderes bekannt gegeben wird.

Anruffrequenzen:

2m Relais DB0YJ 145,625 Mhz

70cm Relais DB0HHG 439,250 Mhz

10m-Runde

Immer sonntags ab 11.45h Ortszeit auf 28.710 Khz

Telefonnummer der Notfunk- und Ausbildungsstation DL0BFG:

0551 / 7075-369


Rufzeichensuche


Besucherstatistik

Besucherstatistik

Juni Juli Gesamt
192 106 13709
Stand: 21.07.2018 23:59 *)

Ein ganz besonderer Geburtstag...

Berndt-Dieter, DJ6HE konnte am Samstag, 19. Mai 2018 seinen 90. Geburtstag feiern.

Er ist damit nicht nur das älteste Mitglied in unserem OV was das Lebensalter angeht, sondern auch was die Mitgliedschaft betrifft. Berndt-Dieter ist am 01.10.1960 in den DARC eingetreten.

Er ist eines der aktivsten Mitglieder des Ortsverbands auf den KW-Bändern, wie man an den vielen QSL-Karten sieht, die er bekommt.

Wir wünschen ihm weiterhin viel Freude bei seiner Leidenschaft, der Telegrafie, aber vor allem Gesundheit.


Platz 5 für DL1AAA beim DARC 10m Contest in der Kategorie "Single operator, mixed, high power"

Nun stehen die Ergebnisse fest. Tom, DL1AAA hat beim diesjährigen DARC 10m Contest am 14. Januar 2018 in der Kategorie "Single operator, mixed, high power" den 5. Platz belegt. 

Logistisch unterstützt von Eugen, DL8AAI und Frank, DL5AAR wurde auf der Bramburg, einem Basaltsteinbruch in der Nähe von Adelebsen, eine Moxon-Antenne und die Station aufgebaut. Betrieb machte Tom in CW und SSB mit einem Yaesu FT-890 und einer selbstgebauten Endstufe mit ca. 650 Watt.

Bei klirrender Kälte, traumhaften Wetter und einer tollen Fernsicht war das ein tolles Erlebnis.


Neuer Lehrgang zur Amateurfunkprüfung der Klasse E startet am 15.08.18

Am Mitwoch, 15. August startet in der Notfunk- und Ausbildungsfunkstation der Göttinger Funkamateure ein neuer Lehrgang zum Erlangen der Amateurfunkprüfung der Klasse E. Mitglieder der Feuerwehren und der Hilfsorganisatonen sollen vorrangig teilnehmen können. Aber auch andere Interessierte können sich hier auf dieser Seite anmelden.


Wir trauern um Reinhard Wienbrügge DK7AT

Die Göttinger Funkamateure trauern um Reinhard Wienbrügge DK7AT. Reinhard verstarb am Mittwochmorgen, den 20.12.17 plötzlich und unerwartet im Alter von 72 Jahren.
Reinhard war über Jahrzehnte als Funkamateur ständig aktiv und daher allseits bekannt und geschätzt. Durch seine äußerst guten Verbindungen, erschloss er dem Amateurfunk manchen Relaisstandort und förderte dadurch den experimentellen Charakter unseres Hobbies in hohem Maße.
Als fast zeitgleich vor einigen Jahren die beiden Göttinger Ortsverbände ihre Stationsräumlichkeiten verloren, vermittelte Reinhard Räumlichkeiten bei der Ortsfeuerwehr Geismar. Ca. zwei Jahre später führte Reinhards Engagement dazu, dass bei der Berufsfeuerwehr in Göttingen eine Notfunk- und Ausbildungsstation eingerichtet wurde. Diese von allen lokalen DARC-Ortsverbänden genutzte Station, soll bei Bedarf im Katastrophenfall ein Bindeglied zwischen BOS zu Amateurfunk sein.
Unvergessen bleibt in unserem OV auch Reinhards Mithilfe und Organisationen des Abbaus der Antennen an der alten Clubstation.
Der Aufbau neuer Antennen wurde von ihm dann auch mit großem Elan vorangetrieben.
Reinhards Initiative ist es auch zu verdanken, dass bald die beiden Göttinger Ortsverbände H10 und H53  fusionieren werden.
Als Notfunkbeauftragter des DARC-Distrikts H war sein Rat hoch geschätzt und anerkannt.

Wir alle trauern um einen Freund und sind in Gedanken bei seiner Familie.

https://ssl.gstatic.com/ui/v1/icons/mail/images/cleardot.gif

 


Fusion der beiden Göttinger Ortsverbände H10 und H53

Beide Ortsverbände H10 und H53 haben inzwischen auf ihren letzten Mitgliederversammlungen für eine Fusion zu einem gemeinsamen OV H10 votiert. Am 05.05.18 wird nun über den Antrag einer Fusion auf der nächsten Distriktsversammlung in Salzgitter abgestimmt. Danach wird es eine gemeinsame Mitgliederversammlung mit Neuwahlen des gemeinsamen Vorstands geben, zu der dann rechtzeitig eingeladen wird.

 

 

Mailingliste für den Amateurfunk in Südniedersachsen

Alle Funkamateure, SWL und andere Interessierte am Amateurfunkgeschehen in Südniedersachsen können sich in die Mailingliste für den Amateurfunk in Südniedersachsen hier eintragen.

Amateurfunklehrgang

To top

Notfunk in Südniedersachsen

To top

Funkamateure sind schon immer aktiv im Notfunk. Wer kennt sie nicht, die Meldungen, dass Funkamateure einen Notruf aufgenommen und entsprechend weitergeleitet bzw. direkt geholfen haben? Bei etwas Recherche finden sich dafür zahlreiche Beispiele im Netz.

In Deutschland ist diese Hilfe sogar gesetzlich geregelt.

Im Gesetz über den Amateurfunk – Amateurfunkgesetz – AfuG 1997 § 2 Abs. 2, heißt es dazu:

 

„Im Sinne dieses Gesetzes ist Amateurfunkdienst ein Funkdienst, der von Funkamateuren untereinander, zu experimentellen und technisch-wissenschaftlichen Studien, zur eigenen Weiterbildung, zur Völkerverständigung und zur Unterstützung von Hilfsaktionen in Not- und Katastrophenfällen wahrgenommen wird. Der Amateurfunkdienst schließt die Benutzung von Weltraumfunkstellen ein. Der Amateurfunkdienst und der Amateurfunkdienst über Satelliten sind keine Sicherheitsfunkdienste …“

 

 

In der vergangenen Zeit häufen sich die Meldungen von Stromausfällen, verursacht durch technische Defekte oder Naturereignisse. Bei einem länger anhaltenden, großflächigen Stromnetzausfall, einem sogenannten Blackout, können die Funkamateure die Behörden mit ihrem Know How und ihrer Technik unterstützen und behilflich sein, die Kommunikationswege zu halten bzw. ausgefallene neu aufzubauen. In solchen Schadenslagen werden erfahrungsgemäß weder Mobiltelefone noch Festnetztelefone funktionieren, da die Netze dann auch brach liegen.

Zu einem solchen Szenario haben die südniedersächsischen Funkamateure in Zusammenarbeit mit der Feuerwehr bereits im Mai 2016 eine Notfunkübung gemacht. Hier gibt es einen Bericht dazu.

 

In Südniedersachsen ist ein Name untrennbar mit dem Notfunk verbunden: Reinhard Wienbrügge, DK7AT. Reinhard ist leider am 20.12.17 im Alter von 72 Jahren viel zu früh verstorben. Als pensionierter Berufsfeuerwehrmann und leidenschaftlicher Funkamateur hatte er es sich zur Aufgabe gemacht, den Notfunk in Südniedersachsen aufzubauen. Dank seines Engagements konnte im Verwaltungsgebäude auf dem Gelände der Göttinger Berufsfeuerwehr die Notfunk- und Ausbildungsstation DL0BFG eingerichtet werden. Reinhard war als Notfunkreferent des DARC - Distrikt H für Südniedersachsen zuständig. Wir werden den Notfunk in seinem Sinne in unserer Region weiter auf- und ausbauen.

 

Weitere Infos demnächst hier...

(Vorab bekommen Sie hier einen kleinen Einblick in den Notfunk in Südniedernachsen)

Termine

To top

Ihr Ansprechpartner im Ortsverband Göttingen (H10)

Harald Görlich
DK9AC
E-Mail: dk9ac@darc.de

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie unter Datenschutz. Akzeptieren.